Jochen Nuding

 3 Sterne bei 3 Bewertungen
Autorenbild von Jochen Nuding (©)

Lebenslauf von Jochen Nuding

Jahrgang 1969

Gelernter Büro-Informations-Elektroniker

Zivildienst (Hausmeister Freizeitstätte)

Wahlberliner (seit 1992)

3-jährigen Halbtags-Bibelschule (Kreativität)

22-jährige Anstellung (Evangelische Freikirche)

3 innerstädtische Umzüge (Schwabenzug nach Pankow)

Seit 2018 Freelancer (Kreativ Studio Nuding)

Verheiratet (6 Kinder)

Botschaft an meine Leser

Kreativität braucht Zeit und Raum

- welch kühner Traum !

Kommt Zeit, kommt Raum

- noch kühnerer Traum ?

Lerne Zeit, lerne Raum

- Alptraum ?

Nutze Zeit, nutze Raum

- mein Wachtraum ...

Lebe Zeit, lebe Raum

-  ein himmlischer Traum !

Neue Rezensionen zu Jochen Nuding

Neu

Rezension zu "Die Geschichten von Knuud und Ksavver anno 2069" von Jochen Nuding

eine Kurzgeschichte in naher Zukunft
labelloprincessvor 8 Monaten

Rezension: Die Geschichten von Knuud und Ksavver anno 2069 von Jochen Nuding

Das Cover finde ich jetzt nicht besonders auffällig, schön oder zum Buchinhalt passend. Da wäre mehr möglich gewesen.

Das Buch ist sehr dünn, also in äußerst kurzer Zeit gelesen. Leider wurde ich bis zum Ende nicht richtig warm mit dem Buch. Die Charaktere hätten für mich etwas besser beschrieben werden sollen, dass man Handlung und Gedanken besser nachvollziehen kann. Ich konnte auch keine wirkliche „Beziehung“ zu ihnen aufbauen, was für mich das gewisse Etwas eines Buches ausmacht.

Bis zum Schluss passiert eigentlich sehr wenig Handlung, fast gar nichts. Auch das Ende finde ich nicht sehr gelungen. Das Buch hört einfach auf. Spannung ist für mich überhaupt nicht vorhanden, es plätschert einfach so dahin. Manche Wörter werden sehr oft wiederholt, das stört mich beim Lesen dann doch sehr.

Der Anhang mit den Worterklärungen ist für mich viel zu lang, zu ausführlich und somit teilweise unnötig.

Es gibt mehrere Teile der Reihe, also könnten meine ein oder zwei offenen, für mich interessanten Fragen noch beantwortet werden. Aber so richtig gespannt bin ich leider nicht darauf.

Die Daumenkinos fand ich wirklich toll, das hat man ja nicht überall. Die Comiczeichnungen haben mich dafür persönlich leider überhaupt nicht angesprochen. Meist waren sie sehr verschwommen, so dass ich gar nichts Genaues erkennen konnte oder das Bild passte für mich nicht wirklich zum Text.

Ich kann für diese Buch leider nur 2,5 Sterne vergeben.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Geschichten von Knuud und Ksavver anno 2069" von Jochen Nuding

Gutes Buch mit Luft nach oben
Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Monaten

Die Geschichte erzählt aus dem Leben der Titelgebenden Männer. Inbesondere geht es viel um Smart Geräte und den Umgang mit den Gerätschaften. Ksavver bekommt zuerst a die Testversion einer künstlichen Intelligenz. Diese soll seinen Haushalt automatisch regeln. Knuud hingegen ist der Techniker und damit beauftragt Ksavver bei  Problemen mit der KI zur Seite zu stehen.

Dieses Buch ist eine neue Version eines bereits erschienenen Geschichte nur diesmal als Geschichte statt als Comic. Das Buch ist  mit einigen Bildern gespickt und wartet auch mit einem Daumenkino auf, das ist eine nette Idee und bringt Lebendigkeit in das Buch. Die Geschichte ist einfach gehalten in ihrem Schreibstil, aber recht lustig geschrieben. Leider ist das Buch wirklich kurz und die Geschichte selbst kommt etwas zu knapp und endet mir zu schnell. Ich finde aber die Geschichte hat Potential und wäre mit einer Fortsetzung oder einer erweiterten Version sehr viel besser.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Geschichten von Knuud und Ksavver anno 2069" von Jochen Nuding

Comicadaption über künstliche Intelligenz
hapedahvor 9 Monaten

Die Geschichten von Knuud und Ksavver erzählen sicher etwas überspitzt aus dem Leben der beiden Männer und vor allem über den Umgang mit den smarten Geräten. Ksavver erhält als Erster die Testversion der künstlichen Intelligenz, die von nun an seinen Haushalt regeln soll. Knuud ist Techniker der Firma, die diese Technik vertreibt und soll Ksavver bei allen auftretenden Problemen zu Seite stehen....

Das Buch ist die geschriebene Geschichte, die es schon als Comic gibt. Ein Comic lebt meiner Meinung nach eher für die Situationskomik, die sich in Bildern gut darstellen lässt, bei einem Lesebuch sollte die Story mehr umschrieben sein um dem Leser diesen Eindruck zu vermitteln. Das fehlt mir hier trotz der eingefügten Bilder und einiger liebevoller Kleinigkeiten wie z.B. das Daumenkino leider ein wenig, auch das Ende fand ich sehr abrupt - ja sicher soll es davon Fortsetzungen geben, aber eine in sich abgeschlossene Episode hätte ich mir schon gewünscht.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezialundefined

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

523 Beiträge
Cover des Buches Die Geschichten von Knuud und Ksavver anno 2069undefined

Freue mich auf Leser oder Vorleser, die mir ihre Erfahrung mit meinem Debütbuch über die Themen zum Beispiel rückmelden und hoffe auf rege Teilnahme und viel Spaß in der Runde!

Liebe Leserundeninteressenten, 

ich freue mich sehr über die Möglichkeit hier und möchte gerne mein Debütbuch vorstellen und in die Leserunde werfen.

Eine Vorschau gibt es hier bei ePubli: https://www.epubli.de/preview/84634

Wegen der Ferienzeit (leider in Berlin schon zu Ende) kann man sich bis 22.08.2019 bewerben.

Dann sende ich den 20 Gewinnern die Exemplare zu und bin gespannt wie ein Flitzebogen auf die Rückmeldungen zu meinen Themenvorschlägen.

Wer zwischenzeitlich  einen Blick in mein Web-Comic-Projekt zum Buch werfen möchte, kann das sehr gerne kostenfrei hier tun:

https://kreativ-studio-nuding.de/webcomic-kuk_mp-voll.html

Hab ich was vergessen?

In die Leserunde, fertig, los!


lg aus Berlin


Autorending

42 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  labelloprincessvor 8 Monaten

Meine Rezension:


Rezension: Die Geschichten von Knuud und Ksavver anno 2069 von Jochen Nuding

Das Cover finde ich jetzt nicht besonders auffällig, schön oder zum Buchinhalt passend. Da wäre mehr möglich gewesen. 

Das Buch ist sehr dünn, also in äußerst kurzer Zeit gelesen. Leider wurde ich bis zum Ende nicht richtig warm mit dem Buch. Die Charaktere hätten für mich etwas besser beschrieben werden sollen, dass man Handlung und Gedanken besser nachvollziehen kann. Ich konnte auch keine wirkliche „Beziehung“ zu ihnen aufbauen, was für mich das gewisse Etwas eines Buches ausmacht.

Bis zum Schluss passiert eigentlich sehr wenig Handlung, fast gar nichts. Auch das Ende finde ich nicht sehr gelungen. Das Buch hört einfach auf. Spannung ist für mich überhaupt nicht vorhanden, es plätschert einfach so dahin. Manche Wörter werden sehr oft wiederholt, das stört mich beim Lesen dann doch sehr.

Der Anhang mit den Worterklärungen ist für mich viel zu lang, zu ausführlich und somit teilweise unnötig. 

Es gibt mehrere Teile der Reihe, also könnten meine ein oder zwei offenen, für mich interessanten Fragen noch beantwortet werden. Aber so richtig gespannt bin ich leider nicht darauf.

Die Daumenkinos fand ich wirklich toll, das hat man ja nicht überall. Die Comiczeichnungen haben mich dafür persönlich leider überhaupt nicht angesprochen. Meist waren sie sehr verschwommen, so dass ich gar nichts Genaues erkennen konnte oder das Bild passte für mich nicht wirklich zum Text.

Ich kann für diese Buch leider nur 2,5 Sterne vergeben.

Zusätzliche Informationen

Jochen Nuding im Netz:

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks