Jochen Raiß More Women in Trees

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „More Women in Trees“ von Jochen Raiß

»Was machen die bloß alle da oben?«, wundert sich der Züricher Tagesanzeiger. Es handle sich wohl um einen »vergessenen Volkssport«, mutmaßte der Spiegel. Und der Focus spekulierte gar über das »geheime Sexleben der Bäume«. Fest steht: Jochen Raiß’ Frauen auf Bäumen, im Juni 2016 von Hatje Cantz veröffentlicht, wurde zum Bestseller. Weil – so finden wir – etwas vom Glück der Damen, die vielleicht einfach aus einer Laune heraus ins Astwerk eingestiegen sind und dabei von ihren Begleitern abgelichtet wurden, auf uns alle abstrahlt. Frauen auf Bäumen machen glücklich – und süchtig. Und deshalb haben wir den obsessiven Fotosammler Jochen Raiß gefragt, ob er denn noch »Ware« vorrätig habe. Hatte er. Schließlich beschäftigt er sich seit 25 Jahren mit dem Suchen und Finden solch anonymer Meisterwerke. Weshalb wir jetzt Mehr Frauen auf Bäumen haben. Vielleicht geht es Ihnen ja wie uns: Wir bekommen nicht genug davon.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen