Jochen Rausch Haie: Eine Story

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(7)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Haie: Eine Story“ von Jochen Rausch

Wenn es kein Zurück mehr gibt und die Wut so groß wird, dass es nur noch einen Funken braucht für die letzte Explosion ... - Als Gratis-Single-Auskoppelung stellt HAIE exemplarisch Jochen Rauschs neuen Storyband RACHE vor: Elf Thriller von flirrender Intensität und soghafter Spannung, die in die Abgründe unseres Lebens blicken lassen und deren erschreckende Wahrheit unvergesslich bleibt. »Endlich zeigt ein hiesiger Autor, wie variabel und mitreißend die erzählerische Kurzstrecke sein kann. Er tut es schnörkellos und ohne ein Gramm Fett. Dabei in der Machart fast amerikanisch, und doch mit Blick auf deutsche Verhältnisse. Lesen Sie Jochen Rausch. Es wird Sie umhauen. Versprochen!« spiegel-online über »Trieb« »Die Spannung, die sich von der ersten Seite an einstellt, ist nur schwer auszuhalten.« Christine Westermann (WDR) über »Krieg« Mehr vom und zum Autor unter www.jochenrausch.com und www.berlinverlag.de

ein Kurzthriller, der sich schnell und gut liest

— dieFlo
dieFlo

Tolle Kurzgeschichte, die Lust auf mehr macht...

— GrOtEsQuE
GrOtEsQuE

Kurzes spannendes Lesevergnügen

— kleinemaus2013
kleinemaus2013

Knallhart

— Julitraum
Julitraum

Kurz, böse, klasse

— Kerstin_KeJasBlog
Kerstin_KeJasBlog

Dieser kleine, feine Psychothriller ist ein wirklicher Lesegenuss!

— Baerbel82
Baerbel82

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Wieder mal so gut! Ein absolutes Muss.

Moonpie

Die gute Tochter

spannende Geschichte, allerdings etwas zu fad und langgezogen

Anni59

The Girl Before

Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe ! Die Story hat mich durchweg umgehauen! Spannend bis zum Schluss - Unbedingt lesen !!!!

rosaazuckerwatte

Harte Landung

Schöner Krimi mit ausgesprochen wenig Leichen und Blut!

vronika22

AchtNacht

Ein sehr schön geschriebenes Buch, aber für meinen Geschmack zu stark an "The Purge" angelehnt.

Nadine_Teuber

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein wirklich aussergewöhnlicher Thriller!

dreamlady66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. December 2015 um 17:12
  • Haie .. wo

    Haie: Eine Story
    dieFlo

    dieFlo

    21. November 2015 um 09:56

    Zwei Brüder, die nicht unterschiedlicher sein könnten, sind die Protagonisten des Thrillers. Claus - der wilde, der Frauen und das Leben liebt und asogar ein Verhältnis mit der Frau seines Bruders hat. Der Bruder, brav, solide - beide zusammen leiten eine Firma - klingt nicht nach Thriller oder? Ist es aber, denn die Firma steht vor dem finanziellen Aus. Da tauchen chinesische Interessenten auf, sie wollen die Firma, die Brüder sind sich uneinig - es gibt Streit ..... Dann ein Urlaub, Claus geht tauchen - er wird angegriffen .... Ein Kurztriller,der lesenswert ist, der mir aber echt zu kurz war. Gerade am Ende kann man noch viel mehr daraus machen, es kommt so plötzlich  - mir fehlte da ein letztes Stück. 

    Mehr
  • Die beste Kurzgeschichte aus "Rache"

    Haie: Eine Story
    Buchgeborene

    Buchgeborene

    Hier begegnen uns, wie der Titel uns schon verrät "Haie". Doch es gibt verschiedene Arten von Haien. Und dieser Kurzthriller wartet gleich mit drei Arten von Haien auf. Von mir gibt es hier eine absolute Leseempfehlung! Jochen Rausch hat einen wirklich guten Schreibstil. Locker erzählt er hier von der finsteren Seite der menschlichen Psyche. Dabei haucht er seinen Protagonisten Leben ein. Die Spannung steigert sich bis zu einem beinahe überraschenden Ende, das man nur kurz vor knapp so erwartet. Der Spannung tut das keinen Abbruch. Nachdenklich verlässt man die Protagonisten. 0,5 + 0.5 + 1 + 0,5 + () + 1 + () + 0,5 + 0 + 0 = 4

    Mehr
    • 2
  • Haie: Eine Story (Kurzgeschichte)

    Haie: Eine Story
    Janna_KeJasBlog

    Janna_KeJasBlog

    25. March 2015 um 13:05

    "Klappentext": Wenn es kein Zurück mehr gibt und die Wut so groß wird, dass es nur noch einen Funken braucht für die letzte Explosion. Dieser Klappentext gehört eigentlich/auch zu Jochen Rauschs Buch "Rache: Storys" und "Haie" ist eine von den 11 Kurzgeschichten des Buches. Inhalt: Die Brüder Hanno & Claus Focke machen mit ihren Frauen und Kindern Urlaub in Florida: Sommer, Sonne, Strand. Jedoch wird schnell klar, das dies kein idyllischer Urlaub sein wird. Binnen kürzester Zeit taucht der Leser in die Familiengeheimnisse ein. Die Kurzgeschichte wird aus der Ich-Perspektive von 4 Protagonisten erzählt.  4 von 5 Sternen: Da ich etwas brauchte, um mit der Kurzgeschichte warm zu werden ziehe ich einen Stern ab. Würde es 4 1/2 Sterne geben, würde "Haie" sie bekommen. Da dies meine erstes "Buch" von Jochen Rausch war, habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten zu seinem Schreibstil, welcher hier sehr derb und aus der Ich-Perspektive verschiedener Personen ist. Jedoch passt diese derbe Ausdrucksweise sehr gut zur Geschichte, welche sich durch die lockere Schreibweise sehr schnell lesen lässt. Mir gefällt der Schreibstil der Ich-Perspektive gut, da ich dadurch schnell in die Emotionen und Gedankenwelt der Protagonisten eintauchen kann. Und es gelingt Jochen Rausch, trotz so weniger Seiten sehr gut, das der Leser diese mit den Protagonisten teilt bzw. nachempfinden kann. Das schaffen einige Geschichten in einem ganzen Buch nicht. Und darum geht es zunächst in der Geschichte: Die Beziehungen der Personen untereinander. Und trotz dessen (oder gerade deshalb) hat es Jochen Rausch geschafft, das ich das Ende so nicht erwartet hätte.

    Mehr
  • Frischfleisch

    Haie: Eine Story
    Baerbel82

    Baerbel82

    Da ich selbst tauche, haben mich Haie schon immer fasziniert. Und so hat „Haie“ mich sofort interessiert. Worum geht es? Die Brüder Claus und Hanno machen zusammen mit ihren Familien Urlaub an der Westküste Floridas. Sie verbringen die Tage am Pool, beim Schnorcheln oder Tauchen. Claus ist ein Kotzbrocken. Obwohl die gemeinsame Firma kurz vor der Übernahme durch die Chinesen steht, weil die Banken keine weiteren Kredite gewähren, denkt er nur an das Eine: Sex! Gerne auch mit seiner Schwägerin. Als Claus zudem noch gewalttätig wird, eskaliert die Situation und der scheinbar so perfekte Urlaub endet in einer Katastrophe… Auf gerade mal 27 Seiten erzählt Jochen Rausch eine ungeheuerliche Geschichte mit rabenschwarzem Humor. Die Kunst des Autors besteht darin, sich in die Psyche aller seiner Figuren hineinzuversetzen und die Beweggründe ihres Handelns nachvollziehbar zu machen. Die Sprache ist derb, teilweise sexistisch, passt aber zum Geschehen. Genialer Plot mit meisterhaft aufgebauter Spannung und einem unerwarteten, überraschenden Ende. Nichts ist wie es scheint, keiner so unschuldig, wie er tut. Dieser kleine, feine Psychothriller ist ein wirklicher Lesegenuss!

    Mehr
    • 2
  • Tolle Kurzgeschichte, die Lust auf mehr macht...

    Haie: Eine Story
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    24. March 2015 um 22:35

    Bei Haie handelt es sich um einen der 11 Kurz-Thriller aus dem Buch Rache von Jochen Rausch. Mit dieser Story wurde auf jeden Fall mein Interesse für dieses Buch geweckt. Anfangs hatte ich etwas Probleme mit der Story "warm" zu werden, das hat sich jedoch schnell gelegt, umso mehr hat mir das Ende der Geschichte gefallen. Der Schreibstil von Jochen Rausch gefällt mir sehr gut, flüssig und spannend zu gleich. Die Kapitel wechseln zwischen den einzelnen Personen, sodass man aus jeder Sicht mitbekommt was passiert. 4 Sterne gibts von mir für Haie.

    Mehr
  • Kurz und Spannend

    Haie: Eine Story
    kleinemaus2013

    kleinemaus2013

    Die Story klingt sehr herablassend gegenüber Frauen aber trotzdem sehr spannende HandlungIn der Story geht es um die beiden reichen Brüder Jamno und Claus Focke. Hanno ist bder brave Ehemann. Claus hingegen ist hinter allen Frauen her, auch seiner SchwägerinDie beiden haben zusammen eine Firma für Motorsägen. Ihr Vater ist Seniorchef der Firma. Angela, die Frau von Claus, weiß von all seinen Affären und stürzt sich in den Alkohol. Die Firma steht vor dem Ruin. Die Bank gibt keine Kredite mehr, aber Chinesische Investoren interessieren sich für die Firma. Dirch die Situation der Firma geraten die Brüder in einen Streit beicdem Claus dann auch die Affäre mit seiner Schwägerin gesteht was zu einer Prügelei führt. Die ganze Familie ist im Urlaub und Claus geht mit seinem Tauchlehrer schnorcheln wobei er von einem Hai angegriffen wirrd. Das Ende ist sehr apprupt ansonsten ist das Buch interessant. Die Familienverhältnisse sind manchmal etwas undurchsichtig und man versteht manches erst nach einigen Seiten.

    Mehr
    • 4
  • Super Spannend

    Haie: Eine Story
    Simi159

    Simi159

    Je kürzer eine Geschichte umso präziser muss sie sein, wenn es sich dabei auch noch um einen Thriller handelt erst recht, denn da ist kein Platz, keine Zeit für langes Drumherum erzählen. Jochen Rausch kann das, in der Kürze Thriller erschaffen, die einem den Atem stocken lassen, so auch bei „Haie“, das ist einer von 11 Thrillern, die im Band „Rache“ beim Berlin Verlag erschienen sind. Zum Inhalt: Claus Und Hanno, zwei ungleiche Brüder machen mit ihren Familien Badeurlaub in Florida. Besser gesagt, Hannos Familie ist zu Gast in Claus seiner Luxusvilla. Beide Brüder kümmern sich um das Familienunternehmen das Motorsägen produziert, und das zurzeit in einer finanziellen Schieflage steckt. Doch Claus glaubt nicht nur fest an sein unternehmerisches tun, sondern auch daran die Firma retten zu können. Alles beginnt als lockerer Bade- und Tauchurlaub, doch jeder der Reisenden hat seine eigenen kleinen Geheimnisse im Gepäck… Fazit: Wenn ich ehrlich bin, war ich bisher kein großer Fan von Kurzkrimis und kurzen Thrillern, denn bisher konnten sie mich nie überzeugen, weder was die Spannung noch was den Inhalt angeht. Doch mit „Haie“ ist das anders, Jochen Rausch hat mich sofort in eine sehr spannende Geschichte hineingezogen, die ich nicht nur in einem Rutsch gelesen, sondern bei der mir auch der Atem gestockt ist. Denn dadurch, dass man als Leser ständig die Perspektiver Wechselt und so von allen Beteiligten fast alles weiß, entsteht eine Spannung, die fast zum Zerreiseen ist. Klar gezeichnete Charaktere, die man sofort mag oder auch nicht und eine tolle klare Sprache machen dieses kurze Thrillerchen zu einem echten Lesegenuss. Denn selbst, wenn man glaubt, man weiß was passiert, lässt einen das nicht aufhören zu lesen…man sieht die Katastrophe kommen geniest sie. Denn manchen Menschen gehört es nicht anders. Von mir gibt es dafür 5 STERNE.

    Mehr
    • 2
  • Haie - Kurzkrimi von Jochen Rausch

    Haie: Eine Story
    Mama2006

    Mama2006

    23. March 2015 um 12:39

    Die Krimikurzgeschichte "Haie" stammt aus dem Band "Rache" von Jochen Rausch, welcher Ende März 2015 in den Buchläden erscheinen wird. Wie in jedem Krimi geht, geht es auch hier um Mord und deren Aufdeckung. Zwei Brüder machen mit ihren Familien einen Urlaub in Florida, doch was als entspannter Urlaub geplant ist endet in einem Fiasko. Ein Krimi mit deren Ausgang man als Leser nicht rechnet, überraschend und schockierend. Aber sehr gut und glaubwürdig geschrieben.

    Mehr
  • Spannungsgeladener Thriller der überrascht!

    Haie: Eine Story
    Line1984

    Line1984

    Klappentext: Wenn es kein Zurück mehr gibt und die Wut so groß wird, dass es nur noch einen Funken braucht für die letzte Explosion ... - Als Gratis-Single-Auskoppelung stellt HAIE exemplarisch Jochen Rauschs neuen Storyband RACHE vor: Elf Thriller von flirrender Intensität und soghafter Spannung, die in die Abgründe unseres Lebens blicken lassen und deren erschreckende Wahrheit unvergesslich bleibt. Der erste Satz: Im Fernsehen lief mal ein Bericht über verschüttete Bergleute. Meine Meinung: Bei diesem Buch handelt es sich um eine Auskopplung aus dem Storyband "Rache" von Jochen Rausch. Ich war natürlich gespannt und das erste was mir auffiel war die völlig direkte und ehrliche manchmal auch derbe Sprache. Ich muss allerdings ehrlich sein es passt einfach alles zusammen und eine eher ruhigere Sprache hätte nicht zur Geschichte gepasst. Worum gehts? Zwei Familien verbringen ihren Urlaub in Florida. Sie wollen entspannen und die Zeit genießen. Doch schon nach wenigen Zeilen zeigen sich die wahren Gesichter der einzelnen Protagonisten. Die Masken fallen und es kommt zu einer Katastrophe.... Der Schreibstil ist, wie ich oben schon angedeutet habe, besonders. Locker, flüssig, ehrlich und direkt. Dadurch lässt sich diese kleine Story in Rekordzeit lesen. Der Erzählstil wechselt immer wieder zwischen den verschiedenen Familienmitglieder, dadurch hat man einen guten Rundum Blick, dem Leser bleibt nichts verborgen. Die Handlung ist gleich zu beginn schon spannend, diese Spannung zieht sich durch das komplette Buch und steigert sich im Finale. Ich finde es beachtlich was der Autor auf so wenigen Seiten geschaffen hat. Ich hätte nicht für möglich gehalten das man einen richtig guten Thriller mit so wenigen Seiten schreiben kann. Respekt! Ich empfehle dieses buch jeden der Thriller liest, denn mit diesem Buch ist man bestens bedient für ein kurzweiliges Lesevergnügen. Das Cover: Das Cover fiel mir sofort, ich finde die Gestaltung und auch die Farbwahl sehr passend zum Buch. Mir gefällt es richtig gut! Fazit: Mit Haie ist dem Autor ein spannungsgeladener Thriller gelungen der seinem Leser ein kurzweiliges Lesevergnügen beschert. Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne!

    Mehr
    • 3
  • Knallharte Sprache und Spannung

    Haie: Eine Story
    Julitraum

    Julitraum

    22. March 2015 um 16:01

    Die Kurzgeschichte "Haie" stammt aus dem Storyband "Rache" und ist eine spannende Thriller-Kurzgeschichte. In "Haie" geht es um 2 ungleiche Brüder, die mit ihren Frauen und den Kindern Urlaub in Florida verbringen. Die Brüder besitzen eine traditionsreiche Firma für Motorsägen. Auch der Seniorchef lebt noch und findet sich mit den Neuerungen in der Firmengeschichte nicht mehr zurecht. Hanno, der ältere der beiden Brüder, ist ein ruhiger und unscheinbarer Typ. Ihn interessiert die Firma nicht allzu sehr. Claus ist der wirkliche Chef, aber er ist ein arroganter und ekliger Typ. Macht- und sexgeil. Hemmungslos betrügt er seine Frau Angela, sogar mit der Frau seines Bruders. Obwohl es mit der Firma finanziell nicht zum Besten steht, kann Claus das nicht von seinen Abenteurn abhalten. Dennoch der Druck wächst und es kommt  zu Eklat mit seinem Bruder... Der Aufbau der Geschichte war ungewöhnlich. Kurze Kapitel, in denen die Personen und ihre Gedanken vorgestellt werden. Die Spannung steigt stetig bis  es um dramtischen Finale kommt. Mein Fazit ist: durchaus sehr gelungen, aber Punktabzug wegen der allzu heftigen obszönen Sprache, weniger hätte es durchaus auch getan. Bin gespannt auf die übrigen Geschichten.

    Mehr
  • Ein spannender Kurz-Thriller, der Lust auf Mee(h)r macht!

    Haie: Eine Story
    Insider2199

    Insider2199

    20. March 2015 um 19:53

    Ein spannender Kurz-Thriller, der Lust auf Mee(h)r macht! „Haie“ ist eine von insgesamt 11 Thrillern aus dem Story-Band „Rache“ von Jochen Rausch, der am 30. März im Berlin Verlag erscheinen wird. Der Autor ist ebenso Journalist und Musiker; sein letzter Roman „Krieg“ erschien 2013. Zum Inhalt: Zwei sehr ungleiche Brüder – Besitzer einer Motorsägen-Fabrik in Nöten – machen mit ihren Familien einen luxuriösen Urlaub in Fort Myers, Florida. Was als entspannter Bade-/Schnorchel-Urlaub beginnt, endet in einer Katastrophe – der Titel ist hier also keineswegs nur symbolisch gemeint. Meine Meinung: In kurzen, pointierten Absätzen werden die Figuren treffend charakterisiert und dem Leser vorgeführt. Abwechselnd darf dieser in die verschiedenen Perspektiven der einzelnen Figuren schlüpfen und gewinnt somit ein immer genaueres Bild der sich anbahnenden Katastrophe, was die Spannung stetig und meisterhaft steigert. Der Höhepunkt überrascht, schockiert, und obwohl man vielleicht als Leser anstelle einer gewissen Figur anders gehandelt hätte, bleibt die Motivation immer nachvollziehbar und somit glaubwürdig. Fazit: Ein äußerst unterhaltsamer und spannender Kurz-Thriller, den ich verschlungen habe und der definitiv Lust auf mehr macht. Ich bin sehr gespannt auf die zehn übrigen Thriller im Story-Band „Rache“.

    Mehr
  • Wenn die Masken fallen!

    Haie: Eine Story
    Kerstin_KeJasBlog

    Kerstin_KeJasBlog

    19. March 2015 um 22:10

    Diese Kurzgeschichte aus dem Storyband "Rache" von Jochen Rausch hat nur 36 Seiten ( als Ebook), aber diese haben es in sich. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Zur Story: 2 Familien verbringen ihren Urlaub in Florida. Zeit zum entspannen, baden, schnorcheln. Obwohl alle gegebenen Umstände auf einen luxeriösen und erholsamen Urlaub weisen, kommt es doch zur Katastrophe. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Obwohl es sich um einen Familienurlaub handelt, ist jeder der einzelnen Protagonisten in seiner Welt. Sollte man meinen, dass diese wohlhabenden Menschen voller Lebensfreude und Genuss ihre Urlaubstage verbringen wird man schnell eines besseren belehrt. Hinter der Fassade verbirgt sich eine katastrophale, zutiefst gestörte Seelenwelt. Probleme kleineres und größeren Ausmaßes stauen sich auf und eskalieren in einer Tat, die ich schon etwas nachvollziehen konnte, mixh aber dennoch schockierte. Die aufgesetzten Masken sind gefallen und die Konsequenz ist eine ehrliche, aber brutale Wahrheit. Was ist Schuld und wann ist es Schuld? Was kann man verzeihen und wo sind die Grenzen? Klasse geschrieben und absolut empfehlenswert für alle die es mögen, bösen, aber feinen kleinen Storys zu "lauschen".   Begeistert vergebe ich 5 von 5 Sternen und möchte die restlichen 10 hoffentlich genauso abgründige Thrillergeschichten aus dem ganzen Buch auch noch lesen. c ) K.B. 03/2015

    Mehr