Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo lieber Bücherverloser,

Nach dem Lesen des Inhaltes,  habe ich mir über eure Frage Gedanken gemacht.  Ob ich in einer einsamen Hütte wohnen würde. Ich könnte mir durchaus vorstellen so zu leben. Tatsächlich würde ich sehr oft einfach mal weg von Menschen,  die mich nerven. Aber nur temporär. Denn Menschen sind und werden die größte Droge für Menschen sein. Außerdem wuerde ich mich irgendwann zu Tode langweilen. Täglich wuerde ich mir Gedanken machen, wie viel ich besondere Personen vermisse. Was ich ihnen sagen würde,  wenn ich sie wieder sehe, wie sehr ich sie vrrmissen würde etc. Ja Langeweile schafft neue Gedanken.  Und wenn die Zeit in der Einsamkeit vorbei ist, werde ich sofort zu den liebsten hinrennen, bis die Geduld mit ihnen vorüber ist und ich doch wieder anfangen die Ruhe und das alleine sein im der Hütte zu vermissen. 

Autor: Jochen Rausch
Buch: Krieg
Neuer Beitrag