Jochen Schmidt Gebrauchsanweisung für Rumänien

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gebrauchsanweisung für Rumänien“ von Jochen Schmidt

Vom Banat bis nach Bukarest, von Hermannstadt nach Transsilvanien, ins »Land jenseits der Wälder«: Der Autor erzählt von Schnaps, der auf Obstbäumen wächst, von Draculas Nachfahren und so wichtigen Erfindungen wie dem Düsenflugzeug oder dem Füller. Von einem Land, in dem ein prächtiges Haus »Villa Schmiergeld« getauft wird und der Alltagshumor allgegenwärtig ist. Das heute stolz auf die Überreste römischer Besatzung blickt und den Einfluss Moskaus verschmäht. Wo Baustellen wie Spielplätze aussehen und im Krämerladen an der Ecke neben Brot und Gemüse auch Fotokopien und Versicherungen zu kaufen sind. Von Constantin Brâncuși, der schon als Kind aus einer Obstkiste eine Geige gebaut haben soll. Und von der Poesie des Provisorischen.

Ein wirklich tolles informatives Buch für alle die sich mit Rumänien beschäftigen (Achtung kein Reiseführer aber ein wunderbare Hintergrund)

— Nanni87
Nanni87
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein nicht-alltäglicher Einblick in die rumänische Mentalität

    Gebrauchsanweisung für Rumänien
    shazam

    shazam

    14. November 2013 um 16:01

    Der Autor nimmt uns mit auf seine ganz eigene Reise durch (und Lebensgeschichte in Verbindung mit) Rumänien. Ich mag, dass sich das Buch auf weniger touristische Dinge bezieht und viele kleine Anekdoten der rumänischen Kultur, Mentalität und Geschichte bereit hält. Das hat es mir etwas erleichtert, die Rumänen und ihre anfängliche Zurückhaltung (evtl. auch Skepsis) gegenüber Ausländern zu verstehen. Ein guter Einstieg in die rumänische Gedankenwelt und den lokalen Alltag, der mir meinen 3-monatigen Aufenthalt in diesem wunderschönen Land noch angenehmer gestaltet hat!

    Mehr