Jochen Schmidt Weltall. Erde. Mensch

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weltall. Erde. Mensch“ von Jochen Schmidt

Jochen Schmidt „hat den permanenten literarischen Anspruch“ in die Lesebühnenszene eingeführt (Dan Richter). Seine Interessen sind vielfältig, und er beobachtet genau. So entstehen Texte, die ebenso klug wie humorvoll sind: Kurzgeschichten für die Lesebühne Chaussee der Enthusiasten, Kolumnen für die FAZ, die Süddeutsche oder auch Comics für den Tagesspiegel (zusammen mit Mawil). Die besten Texte der letzten Jahre werden nun im vorliegenden neuen Buch „Weltall. Erde. Mensch.“ versammelt. Es geht z.B. um den Mann im 21. Jahrhundert, Reisen nach Osteuropa und neue, bisher unveröffentlichte „Körperfunktionen“ des Autors. Und zum ersten Mal wird die beim Bachmann-Wettbewerb vorgetragene Erzählung „Abschied aus einer Umlaufbahn“ veröffentlicht. Auf der CD zum Buch liest Jochen Schmidt einige der Texte selbst.

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen