Jochen Till

(311)

Lovelybooks Bewertung

  • 336 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 8 Leser
  • 138 Rezensionen
(167)
(91)
(33)
(15)
(5)

Lebenslauf von Jochen Till

Jochen Till, geboren 1966 in Frankfurt, wollte eigentlich Rockstar werden. Trotz seines unbestreitbaren Desinteresses an Buchhaltung schloss er im Alter von 22 Jahren das Wirtschaftsgymnasium ab. Neun Jahre später veröffentlichte er sein erstes Buch. Nachdem er einige Jahre in einem Comic-Laden gearbeitet hat, widmet er sich heute ausschließlich dem Schreiben – und dem Genuss zahlreicher Fernsehserien.

Bekannteste Bücher

Herr Huth hat Schuld

Bei diesen Partnern bestellen:

Fiese Ferien

Bei diesen Partnern bestellen:

Fette Ferien

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Wilde Wilma - Halali und Buddelei

Bei diesen Partnern bestellen:

Charlie + Leo

Bei diesen Partnern bestellen:

Der große Nick

Bei diesen Partnern bestellen:

Kakerlakenkekse und Teerbonbons

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Wilde Wilma - Chaos und Klabauter

Bei diesen Partnern bestellen:

König für einen Sommer

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Junge Sonnenschein

Bei diesen Partnern bestellen:

30 Tage Sonnenschein

Bei diesen Partnern bestellen:

Zum Geburtstag viel Quatsch!

Bei diesen Partnern bestellen:

Raubritter Rocko und die Wilde Wilma

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Jochen Till
  • Die schönste Erklärung, warum die Vögel ihr Geschäft immer auf den Köpfen der Menschen machen müssen

    Herr Huth hat Schuld
    CorniHolmes

    CorniHolmes

    06. August 2017 um 15:09 Rezension zu "Herr Huth hat Schuld" von Jochen Till

    Nachdem mir das Bilderbuch „Ich bin für dich da!“ von Zapf, zusammen mit Jochen Till, so gut gefallen hatte, wollte ich auch unbedingt Jochen Tills anderes neues Buch aus dem Tulipan Verlag kennenlernen: „Herr Huth hat Schuld“. Der Klappentext klang wirklich vielversprechend und sehr niedlich, daher war meine Vorfreude auf dieses schöne Bilderbuch sehr groß gewesen!Früher war alles besser gewesen, in der guten alten Zeit, als alle Menschen und Tiere noch nett und wohlerzogen waren. Sogar die Vögel gingen damals zur Schule und ...

    Mehr
  • Ein weiteres witziges Abenteuer der Familie Ungeheuerlich

    Kakerlakenkekse und Teerbonbons
    Sancro82

    Sancro82

    02. August 2017 um 16:19 Rezension zu "Kakerlakenkekse und Teerbonbons" von Jochen Till

    Familie Ungeheuerlich braucht sich dieses mal nicht für die Menschen zu verstellen, denn es ist Halloween. Von den Menschen wird niemand merken, dass sie sich gar nicht verkleidet haben. Nur Freddie muss sich verkleiden, da er bis auf seine haarigen Füße ausssieht wie ein Mensch. Ist doch klar, dass an diesem Tag Mama Ungeheuerlich noch schnell eine Tonne Kakerlakenkekse und mit Spülwasser gefüllte Teerbonbons herstellt, um sie an der Haustür zu verteilen.Es ist bereits der 4. Band der Einfach Ungeheuerlich Reihe von Jochen Till, ...

    Mehr
  • Eine wunderschöne Geschichte, die jedem Menschen ein breites Lächeln auf die Lippen zaubert

    Ich bin für dich da!
    CorniHolmes

    CorniHolmes

    22. July 2017 um 18:22 Rezension zu "Ich bin für dich da!" von Zapf

    Hier war es bei mir Liebe auf den ersten Blick. Ich finde das Cover mit dem süßen Stachelschwein einfach total niedlich, mit seinen kugelrunden Augen und der grünen Hose. Da ich die Illustrationen von Zapf bereits in anderen Büchern sehr bewundert habe und mir die Bücher von Jochen Till immer sehr gut gefallen, wollte ich das neue gemeinsame Werk der beiden unbedingt kennenlernen!Fröhlich vor sich hin pfeifend unternimmt das kleine Stachelschwein gerade einen Spaziergang, als es passiert. Ein Tropfen fällt ihm auf den Kopf. ...

    Mehr
    • 2
  • Höllisch spannendes und lustiges Kinderbuch

    Luzifer junior - Zu gut für die Hölle
    merle88

    merle88

    10. July 2017 um 14:27 Rezension zu "Luzifer junior - Zu gut für die Hölle" von Jochen Till

    Inhalt:Luzifer junior lebt als Sohn des Teufels in der Hölle und soll den „Laden“ einmal übernehmen. Pech nur, dass sein Papa findet, Luzie sei für den Job noch viel zu lieb. Prompt schickt er ihn zum Praktikum auf die Erde. Denn wo bitte schön kann man das Bösesein besser lernen, als bei den Menschen? So landet Luzie im Sankt-Fidibus-Institut für Knaben. Da soll er sich bei Torben und seiner Bande abgucken, wie man so richtig fies und gemein sein kann. Die Frage ist nur, ob Luzie das überhaupt will!Meinung:Nachdem Luzifer zum ...

    Mehr
  • Und die Moral von der Geschicht ?!

    Luzifer junior - Zu gut für die Hölle
    Johannisbeerchen

    Johannisbeerchen

    12. June 2017 um 15:30 Rezension zu "Luzifer junior - Zu gut für die Hölle" von Jochen Till

    Ein netter Spaß, aber mehr auch nicht. Der Anfang war stark, aber sobald Luzie im Internat ankommt flaut die Spannung ab. Außerdem habe ich mit einem gegen das Böse und seinen Vater rebellierenden Sohn gerechnet, stattdessen versucht er ihn stolz zu machen mit seinen Gemeinheiten. Zum Schluss wird dann aufgeklärt, dass man nur die Bösen ärgern darf, aber ob das eine gute Moral ist bleibt fragwürdig. Den nächsten Band werde ich nicht lesen.

  • eine tolle Geschichte, witzig und spannend erzählt

    Luzifer junior - Teil 1: Zu gut für die Hölle
    Engel1974

    Engel1974

    04. June 2017 um 17:49 Rezension zu "Luzifer junior - Teil 1: Zu gut für die Hölle" von Jochen Till

    „Luzifer junior zu gut für die Hölle“ von Jochen Till ist eine Geschichte für Kinder ab 10 Jahren aus dem DAV Verlag. Infos zum Hörbuch: Inhalt / Fassung: 2 CD´s, gekürzte Fassung Laufzeit: ca. 2 h 49 min. Alter: ab 10 Jahren Sprecher: Christoph Maria Herbst Inhalt: Luzifer junior, von allen Luzie genannt, ist Sohn des Teufels und soll eines Tages den „Laden“ seines Vaters übernehmen. Doch ganz zum Unmut seines Vaters ist Luzie so gar nicht richtig böse, sondern viel zu lieb für den Job. Kurzerhand schickt sein Vater ihn nach ...

    Mehr
  • Ein interessantes kinderbuch ;-)

    Luzifer junior - Zu gut für die Hölle
    Ivonne_Gerhard

    Ivonne_Gerhard

    30. May 2017 um 09:52 Rezension zu "Luzifer junior - Zu gut für die Hölle" von Jochen Till

    Luzifer Junior - auch luzi genannt, muss auf die Erde in eine Schule , um das Böse von den Menschen zu lernen, für die Hölle ist er nämlich zu "nett" ;-) Sehr schön geschriebenes Kinderbuch, wirklich abenteuerlich und mal eine Abwechslung zur klassischen Kinderbuchgeschichte ;-) wir begleiten luzi durch allerhand aberwitzige Aktionen und Geschehnisse ;-) erst war ich wirklich skeptisch, was das Buch betrifft ;-) aber der Autor hat es wirklich sehr amüsant und gut umgesetzt,...die Illustrationen im Buch sind sehr schön und ...

    Mehr
  • Am Ende doch noch besser

    Luzifer junior - Zu gut für die Hölle
    Silliv

    Silliv

    27. May 2017 um 21:42 Rezension zu "Luzifer junior - Zu gut für die Hölle" von Jochen Till

    Zuerst fand ich das Buch krampfhaft komisch bzw. lustig, aber am Schluß waren mir die Kinder Aaron und Lilly und Luzie doch ans Herz gewachsen und ich freue mich auf weitere Bücher. Altersempfehlung ab 9.

  • Luzifer junior: spannendes und witziges Kinderbuch, das durch die ungewöhnliche Hauptfigur überzeugt

    Luzifer junior - Zu gut für die Hölle
    Tiffi20001

    Tiffi20001

    14. May 2017 um 19:44 Rezension zu "Luzifer junior - Zu gut für die Hölle" von Jochen Till

    Klappentext:Luzifer junior lebt als Sohn des Teufels in der Hölle und soll den „Laden“ einmal übernehmen. Pech nur, dass sein Papa findet, Luzie sei für den Job noch viel zu lieb. Prompt schickt er ihn zum Praktikum auf die Erde. Denn wo bitte schön kann man das Bösesein besser lernen, als bei den Menschen? So landet Luzie im Sankt-Fidibus-Institut für Knaben. Da soll er sich bei Torben und seiner Bande abgucken, wie man so richtig fies und gemein sein kann. Die Frage ist nur, ob Luzie das überhaupt will!Buchgestaltung:Das Cover ...

    Mehr
  • Ein teuflisch guter Hörspaß für die ganze Familie

    Luzifer junior - Teil 1: Zu gut für die Hölle
    Sancro82

    Sancro82

    18. April 2017 um 15:56 Rezension zu "Luzifer junior - Teil 1: Zu gut für die Hölle" von Jochen Till

    Luzifer junior lebt bei seinem Vater dem Teufel in der Hölle. Doch sein  Vater schickt ihn auf die Erde, weil ihm Luzie viel zu brav ist. Schließlich soll Luzie später einmal die Hölle übernehmen damit er in Rente gehen kann. Luzie landet im Sankt-Fidibus-Institut für Knaben und soll sich bei seinen fiesen und gemeinen Mitschülern abschauen wie man so richtig böse ist. Ob das Luzie reichen wird um den Anforderungen seines Vaters gerecht zu werden....Luzifer junior hat unserer ganzen Familie sehr gut gefallen. Es ist sehr witzig ...

    Mehr
  • weitere