Jochen W Braun ... und viele haben überlebt!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „... und viele haben überlebt!“ von Jochen W Braun

Jochen W. Braun begann in den achtziger Jahren sich speziell für Unfälle von zivilen Fluggeräten zu interessieren. Bald entstand der Wunsch, einige davon in fünf Büchern zusammenzufassen, deren erstes mit „... und alle haben überlebt!“ 2003 erschien. Hiermit liegt nun bereits der zweite Band vor. In diesem Buch werden 25 Geschichten erzählt von Abstür zen und Entführungen, wobei jede dieser Begebenheiten von glücklichen Umständen begleitet wurde, so daß die meisten Menschen diese furchtbaren Vorfälle überleben konnten. Wie bereits in seinem ersten Buch schlägt der Autor auch in diesem zweiten Band einen weiten Bogen von den Anfängen der Fliegerei bis in die neunziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts. Historisch ungemein wichtig und gleichermaßen atemberaubend ist die von vielen bereits vergessene Geschichte des 1928 in der Arktis verschollenen Luftschiffes „Italia“ und die überraschende Bergung einiger Überlebender nach sieben Wochen auf einer Eisscholle. Aber auch andere Geschichten in diesem Buch sind an Spannung kaum zu überbieten, so zum Beispiel der Zusammenstoß zweier großer Maschinen über New York, wobei es beiden Piloten gelang, die Maschinen zu landen, obwohl dies nach der Sachlage der Dinge kaum für möglich gehalten wurde.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.