Jockel Tschiersch Wer nicht vögeln will, muss fliegen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wer nicht vögeln will, muss fliegen“ von Jockel Tschiersch

»Geiler tabuloser Hengst sucht hemmungslose Stute für grenzenlose Sauereien«. Diese Anzeige findet Kathrin im Internet. Und da sie gerade die Schnauze voll hat von beziehungsgestörten Männern und klaren schnörkellosen Sex sucht, ist das für sie genau das Richtige. Doch Achim, der Kerl den sie dann per Blind Date trifft, entpuppt sich als etwas anders, als von Kathrin erwartet. Ist er überhaupt derjenige, der die Anzeige aufgegeben hat? In einer immer grotesker werdenden Nacht geraten zwei Menschen aneinander, die das Schicksal eigentlich besser nicht aufeinander losgelassen hätte. Zumal Kathrin eine etwas eigenwillige Art hat, ihre untauglichen Lover zu entsorgen ...

Zwischendurch habe ich Tränen gelacht. Männer und ihre "Macken" von einem Mann aufs Korn genommen. Da entpuppt sich der tabulose Hengst als Aktentaschen- klammerer. Wer dauernd heiße Sexszenen erwartet wird enttäuscht werden. Es geht wirklich mehr um das Zwischenmenschliche und die daraus entstehende Komik.

— sunlight
sunlight

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wer nicht vögeln will, muss fliegen" von Jockel Tschiersch

    Wer nicht vögeln will, muss fliegen
    Mariesche

    Mariesche

    13. November 2009 um 12:24

    Hat mir nicht so gefallen. Ich finde, man merkt total das der Autor ein Mann ist. Denn Kathi, die Hauptperson in dem Roman denkt überhaupt nicht wie eine Frau! Sie findet es z.B nicht schlimm das sie ein paar Kilo zugenommen hat. und auch die Handlung finde ich eher langweilig und doof. Naja Geschmackssache...