One Night - Das Geheimnis

von Jodi Ellen Malpas 
4,1 Sterne bei45 Bewertungen
One Night - Das Geheimnis
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (33):
DamarisDys avatar

Gelungene Fortsetzung!

Kritisch (2):
S

Der 2. Teil ist leider nicht so gut wie der Erste. Ein ständiges Hin und Her zwischen Olivia und Miller.

Alle 45 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "One Night - Das Geheimnis"

Er ist reich und gefährlich attraktiv. Er hat ihr ein Leben voller Leidenschaft gezeigt, das ihr den Verstand und das Herz geraubt haben. Livy ist klar, dass es kein Zurück mehr gibt: Sie ist Miller Hart rettungslos verfallen, egal, was er ist und was er getan hat. Doch seine Welt ist düsterer, als sie ahnt – und die Beziehung der beiden lockt einen Gegner an, der ihr Glück ein für allemal zerstören könnte. Es kommen Dinge über Miller ans Licht, die Livy in ihren Grundfesten erschüttern. Und auch Miller selbst muss sich fragen, ob er seine große Liebe nicht loslassen muss, um sie vor sich selbst zu retten ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442486458
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:576 Seiten
Verlag:Goldmann
Erscheinungsdatum:18.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne17
  • 4 Sterne16
  • 3 Sterne10
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    DamarisDys avatar
    DamarisDyvor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Gelungene Fortsetzung!
    Gelungene Fortsetzung!

    Klar war es etwas langatmig, aber man hat sehr viel erfahren und wurde mehr und mehr in den Bann der Geschichte gezogen und hat Millers Hintergrund auch immer mehr verstanden.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    divergents avatar
    divergentvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Leicht schwächer als der grandiose erste Band!
    Leicht schwächer als der tolle erste Band

    Titel: One Night - Das Geheimnis
    Originaltitel: One Night. Denied
    Autor: Jodi Ellen Malpas
    Seitenanzahl: 571
    Teil: 2/3
    Genre: Erotischer Roman  |   Liebesroman | Contemporary
    Verlag: Goldmann

    Miller ist sexy, reich und auch gefährlich. Er hat Livy in eine Welt voller Leidenschaft gezeigt, eine Welt, die Livy nicht mehr vergessen kann. Auch die vorübergehende Trennung von Miller lässt Livy ihn nicht vergessen -und auch Miller bekommt Livy nicht mehr aus seinen Gedanken! Beide bleiben in Kontakt, doch Millers Welt ist sehr viel düsterer, als Livy sich je hätte vorstellen können! Vielen Menschen aus Millers Welt ist Livy ein Dorn im Auge und bald schwebt nicht nur Livy in Gefahr, sondern auch die Menschen, die ihr am nächsten stehen und Miller. . . . . . 


    "Das Geheimnis"knüpft nahtlos an den grandiosen ersten Band an! Ich habe den ersten Band geliebt und habe mich tierisch auf die Fortsetzung gefreut und ja, ich bin begeistert von der Geschichte, auch wenn ich diesen zweiten Teil der Trilogie leicht schwächer finde als den ersten Teil!
    Hier gibt's (wieder) so viele Emotionen, sehr viel Herzschmerz. Wir erfahren weshalb Miller so ist, wie er nun mal ist, wir erfahren auch Dinge über seine (traurige) Vergangenheit. Die Dinge werden hier auch klarer, viele Fragen, die aus dem ersten Band noch offen geblieben sind, werden hier teilweise beantwortet und wir können nachvollziehen, was Livy so an Miller findet. Die Geschichte ist spannend, packend - auch wenn sie manchmal kleinere Längen hat und sich die Geschichte stellenweise etwas wiederholt.
    Miller und Livy sind schon ein echt spezielles Pärchen! Sie lieben sich, sie hassen sich, sie trennen sich - kommen dann wieder zusammen und haben leidenschaftlichen Sex! Die Geschichte der beiden ist manchmal wirklich eine Achterbahnfahrt der Gefühle! Als Miller und Livy dann versuchen, ihre Probleme gemeinsam zu lösen, müssen beide feststellen, dass Miller nicht so einfach aus "seiner" Welt aussteigen kann. Millers Leute wollen ihn nicht so einfach gehen lassen und für viele ist Livy ein Problem bzw. auch ein Todfeind! 
    Die letzten paar Seiten dieses Buches sind auch nochmals ziemlich spannend und ich freue mich mega auf den Abschlussband dieser Reihe!


    Die Geschichte hat hier ein paar Längen und auch ein paar Wiederholungen - aber es ist trotzdem im Großen und Ganzen ein spannender erotischer Liebesroman mit einer packenden Geschichte.
    Gute vier von fünf Sternchen!

    Kommentieren0
    46
    Teilen
    tinca0s avatar
    tinca0vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Die Geschichte von Teil Zwei ist sehr verworren, aber auch sehr spannend, fesselnd und emotional.
    sehr verworren, aber auch spannend, fesselnd und emotional

    Meine Meinung:

    Dies ist der zweite Teil der One Night Reihe.

    One Night - Die Bedingung One Night - Das Geheimnis One Night - Das Versprechen

    Livy ist Miller rettungslos verfallen. Er ist ihr alles, sie seins. Sie hat sich mit abgefunden, das seine Welt düster ist, nur sie ist sogar noch dunkler, als sie dachte. Nun droht Livy Gefahr, denn Millers Düsternis ist gefährlich für Livy und sogar Miller muß sich eingestehen, das Livy ohne ihn in Sicherheit wäre.


    Der Schreibstil ist locker und leicht, die Geschichte fängt dort an wo Band Eins aufhörte und man ist sofort wieder im Geschehen drin.

    Jetzt kommen auch endlich ein paar Sachen von Miller ans Tageslicht und man versteht ihn ein wenig mehr und auch warum er so ein Gefühlskrüppel ist. 

    Die Beziehung zwischen Miller und Livy ist eine absolute Achterbahn der Gefühle. Sie kämpfen nicht nur mit ihren eigenen Gefühlen füreinander, sondern müssen sich auch noch gegen die von Außenstehenden wehren, denn keiner ist mit ihrer Beziehung einverstanden außer Livy’s Nan.

    Die Sprache zwischen den Beiden ist irgendwie eigenartig, aber auch einzigartig. Nach anfänglichen Schwierigkeiten meinerseits, finde ich sie jetzt sogar irgendwie süß.

    Ich weiß nicht, was ich von der Serie halten soll, sie ist irgendwie verwirrend. Ich finde sie toll, aber irgendwas passt nicht. Sie unterhält mich super und ich muß wissen wie es weiter geht, aber trotzdem muß ich ab und an die Stirn runzeln und denke „Echt jetzt?“.


    Dieser Band ist sehr verworren, aber auch sehr spannend, fesselnd und emotional.

    Von mir bekommt er eine Leseempfehlung.


    Kommentieren0
    96
    Teilen
    Nessasparadises avatar
    Nessasparadisevor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Mein Herz zog sich so einige Male schmerzhaft zusammen.
    Es gab so viele emotionale Momente.

    Ich bin besiegt. - Seite 111


    Livy ist geschockt und gleichzeitig schwer verletzt von Miller. Die ersten Seiten sind wie in einem Nebel. Das Leben zieht nur an Livy vorbei. Niemand erkennt Livy wieder. Selbst man als Leser nicht. Hier könnte es sein, dass man immer wieder stockend liest aber es lohnt sich. Also haltet durch! 


    Lass mich das reparieren, was ich kaputt gemacht habe.
    Das bin ich.
    Du hast mich kaputt gemacht. - Seite 116


    Livy ging mir natürlich auch manchmal auf die Nerven. Und auch dieses Hin und Her zerrte an meinen Nerven, aber auf eine Positive Art. Die Art, wenn man das Buch nicht mehr aus den Händen legen will. Es gab Momente da hätte ich mir mehr Durchsetzungsvermögen bei Livy gewünscht und dann welche, da hat sie mich mit ihrer Stärke völlig überrascht. Und alleine schon für den Umstand, dass sie Miller liebt, muss ich sie einfach mögen. Miller und sie ergänzen sich einfach. Oft frage ich mich, ob solch eine Verbindung im echten Leben wirklich zustande kommen kann, aber das macht es im Buch umso schöner.


    Meine Welt droht wieder in der Dunkelheit zu versinken,
    und die einzige Person, die sie hell machen kann, läuft ständig von mir davon. -Seite 132

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Gremlins2s avatar
    Gremlins2vor 7 Monaten
    Es geht packend und mitreißend weiter

    Autor : Jodi Ellen Malpas
    Verlag : Goldmann

    Das Cover hat einen Wiedererkennungswert zur One Night Reihe und fügt sich perfekt ein.
    Nach dem Cliffhanger des ersten Bandes, geht dieser zweite Teil nahtlos in die Geschichte über.
    Die Autorin verwöhnt ihre Leser auch hier weiterhin mit ihrem bildlich, flüssig , fließendem und ausdrucksstarken Schreibstil. Dies ermöglicht es die Augen über die Zeilen fliegen zu lassen.
    Anders hätte ich es vor lauter Neugier und Adrenalin im Blut gar nicht ausgehalten. Die aufgebaute Spannung, reißt einem beim Lesen förmlich mir. Natürlich wollte ich wissen welche Geheimnisse Miller mit sich herum trägt und ob er es schafft sich Livy zu öffnen . Noch wichtiger war für mich zu erfahren ob er es überhaupt schafft Livy zurück zu erobern. Die Leidenschaft der beiden springt beim Lesen förmlich auf den Leser über. Aber ob  sie jeh eine gemeinsame Zukunft haben können, dass müsst ihr schon selbst herausfinden. Aber Achtung, auch bei diesem Band gibt es am Ende wieder einen Cliffhanger  und viele offene Fragen.
    Als Entschädigung ist dieser Teil einfach atemberaubend, fesselnd und bedeutend für diese Trilogie.
    Die Geschichte wird aus Livys Sicht erzählt und auch hier hat sie mein Leserherz wieder gleich erobert, aber Miller der ist inzwischen fest darin verwachsen. Er macht eine beeindruckende Wendung mit, ist charismatisch, dynamisch und erstaunlich geheimnisvoll.
    Jetzt werde ich mich gespannt dem Abschluss  Band zuwenden. 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: …perfekt, perfektes Chaos ob Gefühle oder aktionistische Handlung..
    …perfekt, perfektes Chaos ob Gefühle oder aktionistische Handlung..



    Der Schock vom Ende vom 1. Buch steckt Livy och in den Knochen. Sie ist gebrochen, bekommt Miller Sie noch tiefer in die Dunkelheit oder wird Livy zu etwas, was Ihn da raus holt.

    Das 2. Buch der Reihe knüpft direkt an das vorherige an. Es ist zum Verständnis wichtige das vorherige Buch gelesen zu haben.

    Das Cover sind ähnlich, ohne Modelle, mit schöner Schrift & Farbwahl.

    Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig.

    Der Schreibstil ist leicht, sehr bildlich, locker, emotionell und flüssig.

    Die Hauptprotagonisten sind Livy und Miller.

    Livy ist so verloren, Sie lebt nur noch mit Ihrem Schmerz, durch diesen zeigt Sie trotz dessen welche Charakter Stärke in Ihr schlummert. Sie ist nicht nur mutig, sondern auch mitfühlen und hilfsbereit aber kann auch ganz anders, denn durch Ihren Zorn zeigt Sie sich ganz Wild und unberechenbar.

    Miller ist in seiner Finsternis gefangen. Sein Fehler haftet an Ihm und er versucht sich zu bessern, zeigt seine Perfektionismus, der aber in der Gewohnheit steckt, seine Verletzlichkeit aber auch seine Stärke definiert.

    Die Autorin schafft eine düstere, einnehmende & verwirrende Gefühlswelt, durch die Charaktere den Leser mitreißen und fesseln.

    Der Leser ist nach dem schockierenden Cliffhanger sofort wieder im Geschehen, leidet mit Livy und nimmt an Ihrem Leben teil.
    Die Anziehungskraft der Protagonisten und ihre sofortige Bereitschaft auf sich einzulassen, die Sprache der Leidenschaft ist einnehmend & berauschend.
    Die Hauptprotagonisten sind wie die Motte zu dem Licht. Die Symbolik und die Vergleiche als auch die Sprache von Miller erhöhen das Lesevergnügen.

    Der gut durchdachte rote Faden zieht sich perfekt durch die Bücher und lässt den Leser immer spannende als auch sehr aktionistische Handlungen durch leben. Der Handlungsstrang verleitet zum Nachdenken und mitfiebern, wie die Geschichte weiter geht.

    Der Lesefluss wird durch die Dramen & das Gefühlschaos gesteigert, ist flüssig, so dass man nur durch das Buch fliegt und es so schnell wie möglich durch hat.

    Das Buch bietet nicht nur gefühlvolle als auch kreative Szenen, sondern erheitert auch durch die amüsanten Stellen, durch das freche Mundwerk von Livy und Ihrer Großmutter.

    Das Buch hat mich gut unterhalten, mitfiebern lassen, brauscht, berührt und amüsiert.

    Die Erzählweise ist gefühlvoll, aktionistisch, spannend, bildlich und flüssig.

    atemberaubend, dramatisch & düster

    Das Buch zeichnet sich durch das weiter Leben im Dunkeln aus.

    Zum Fazit;
    _________

    Sehr rasante als auch sehr einnehmende Lektüre, die einen zum verzweifeln bringt. Oft fragt man sich, ob man nicht genervt von den Protagonisten oder der Art dieser ist. Nein man braucht zwischendurch nur eine kleine Verschnaufpause, von dem permanenten Hin und Her der Beziehung, da alles sehr intensiv ist. Vieles muss man auf sich wirken lassen und hinterfragen. Jedoch sind die Charaktere immer wieder für einen Überraschung gut und ziehen sich an. Die Finsternis die Miller umgibt und dann im Gegenzug sein Streben nach Perfektion, seine Anbetung für Livy ist zum Seufzen.

    Die Charakter wachsen über sich hinaus, zeigen Ihren Mut und Ihre Stärke, besonders Livy die schwach scheint, aber doch immer wieder Miller überzeugt & Ihn in eine ganz andere Richtung schupst und hilft sich zu öffnen.
    Charaktere dürfen auch enttäuschen, das war für mich definitiv bei Gregory der Fall. Er hätte viel unterstützender und aufmerksamer im Dilemma zu Livys Sicht sein müssen.
    Dagegen war ich von William, auch wenn Er sich beim ersten Kennen lernen, nicht ordentlich Ihr angenommen hat, sehr erstaunt und begeistert. Er ist für mich, wie der beschützende und hilfsbereite dominante Vater, den Sie nie hatte.
    Zu dem zeigt sich ein definitives Muster, welche Männer Olivia anziehen.
    Sehr einnehmendes Buch, das in seine Fänge zieht, man nicht aufhören kann zu lesen und die Spannung immer wieder steigert. Ich freu mich sehr auf den 3. und abschließenden Teil der Trilogie.

    Vielen Dank für das Rezi Exemplar an den Verlag Heyne / BloggerPortal.

    Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

    #onenight
    #dasgeheimnis
    #JodiEllenMalpas
    #BloggerPortal
    #werbung

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: …perfekt, perfektes Chaos ob Gefühle oder aktionistische Handlung..
    …mitreißend, gefühlvoll & mit knisternder Erotik...

    So ein Gefühl / Blitzschlag...Funken sprühen, würde Ich auch gerne mal erleben...

    Olivia lebt sehr zurückgezogen und in einem Leben, dass keine Schwierigkeiten oder auch Spannung erzeugt! Als Sie M einen Kaffee machen soll, ändert sich von einer Sekunde zur anderen, Ihre ganze Auffassungsgabe & Gefühlswelt. Wird Sie Ihn wieder sehen ?

    Das Cover ist wunderschön und verspielt. Ich bin einfach mehr entzückt, wenn ein Cover keine Person im Vordergrund hat. Vielleicht ist der Markt damit überlaufen, oder auch zu oft mit dem gleichen Model besetzt.
    Ich bin diesem durch die wunderschöne Rosen verfallen. Sehr gut gewählt!

    Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig.

    Der Schreibstil ist leicht, gefühlvoll, sehr bildlich und locker.

    Die Hauptprotagonisten sind Livy (Olivia) und Miller.

    Olivia zeigt sich im Prolog, sehr zügellos und man versucht die Person mit der darauf folgenden Beschreibung in einen Charakter zu stecken! Es gelingt nicht. Livy ist wunderschön, zurückhaltend und eine liebe, harmlose Person.
    Sie zeigt sich aber auch bald (zum Glück) von einer anderen, viel verwirrenden und emotionellen Seite, Sie überrascht und fordert einen zum Handeln auf.

    Miller ist charismatisch, sexy und zwangsgesteuert. Diese Gleichheit, die Ihn umgeben muss, macht Ihn aber auch herrischer und dominanter, etwas was Livy zu schätzen weiß. Er zieht Sie mit seinen Geheimnissen in seinen Bann und man will diese mit Livy aufdecken und hinter seine Fassade blicken.

    Die Autorin erschafft eine emotionale, erotische & spannende Welt, in dem der Leser schnell involviert ist. Der Handlungsstrang steigert sich immer wieder, so dass man nicht aufhören kann zu lesen!

    Der Leser ist durch Livys Perspektive mitten im Geschehen gefangen, hofft, bangt  und leidet mit dieser mit.
    Der männliche Protagonist ist oft als ein Anti – Charakter beschrieben, es ist eine Leichtigkeit diesen mit negativen Gedanken zu betiteln. Er reißt einen durch die Ablehnung von Livy mit, das geheimnisvolle zieht einen in seinen Bann.

    Bemerkenswert ist die Beschreibung der Anziehungskraft der Hauptprotagonisten, sie ist regelrecht packend und greifbar. Der Funke sprüht beim Lesen über.
    Der Leser ist berauscht und wird durch die aktionistische & emotionale Welt gerissen.

    Die Autorin bietet aber nicht nur spannende & gefühlvolle Szenen, sondern amüsiert mit dem Schlagabtausch zwischen den Hauptprotagonisten.
    Die erregenden und die packenden erotischen Szenen geben ein Gefühl des Reizes wieder, die Leidenschaft der Protagonisten ist greifbar und steigert den Leseflusses.

    Das Buch hat mich gut unterhalten, berührt, berauscht, mitgerissen, amüsiert und emotionell betroffen.

    Die Erzählweise ist spannend, leidenschaftlich, aktionistisch & gefühlvoll.

    Pure Leidenschaft, spannend, aktionistisch & mit überraschender Tiefe.

    Das Buch zeichnet sich durch das Zusammenkommen der Hauptprotagonisten aus.

    Zum Fazit;
    _________
    Erstaunlich, schon beim Prolog wird man zum nachdenken gebracht und muss sich gedanklich auf die verschiedenen kleinen Anhaltspunkte im Laufe des Buches orientieren, um auf die Erkenntnis dessen zu kommen.
    So sind im ganzen Buch, kleine Details zu beiden Protagonisten verteilt, so dass man aufmerksam und spannungsgeladen sehr schnell durch das Buch kommt. Der rote Faden führt einen sehr fesselnd durch das Buch, ist sehr originell und gut durchdacht.

    Ich habe es in einem Tag verschlungen und hoffe bald den 2. Teil lesen zu dürfen.

    Die Charaktere ziehen einen in seinen Bann. Der erste Eindruck ist berauschend, diese Anziehungskraft spürbar, so dass man auch auf solche Funken beim Verlieben hofft. Die Beschreibung der erotischen Szenen ist leidenschaftlich und fesselnd beschrieben. Jedoch merkt man auch schnell, dass das Buch mehr bietet und die Sympathie der Charakter einen mitreißt. Beide Charaktere verstecken Ihr Inneres von einander, man ist beeindruckt was hinter der Fassade Beider steckt und erfreut sich, nach und nach diese offenbart zu bekommen.

    Im Buch muss ergänzend die Zwangsneurose erwähnt werden, die ohne weiteres erkannt und akzeptiert wird, so dass es wieder Livy sehr sympathisch und mitfühlend macht.

    Ein sehr emotionelles und erotisches Buch mit überraschender Tiefe, was aber auch amüsiert, reizt und fesselt.


    Vielen Dank für das Rezi Exemplar an den Verlag Random House .
    Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

    #OneNight
    #JodiEllen
    #RandomHouse
    #werbung

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    W
    webreathewordsvor 10 Monaten
    Gelungene Fortsetzung


    Verlag: Goldmann
    Erschienen: 18. September 2018
    Seitenzahl: 576
    Preis: 12,00€
    Genre: Erotik
    Dieser Band ist der 2. Teil der One-Night Trilogie und enthält somit Spoiler für den ersten Teil!
    Inhalt:
    Er ist reich und gefährlich attraktiv. Er hat ihr ein Leben voller Leidenschaft gezeigt, das ihr den Verstand und das Herz geraubt hat. Livy ist klar, dass es kein Zurück mehr gibt: Sie ist Miller Hart rettungslos verfallen, egal, was er ist und was er getan hat. Doch seine Welt ist düsterer, als sie ahnt – und die Beziehung der beiden lockt einen Gegner an, der ihr Glück ein für alle Mal zerstören könnte. Es kommen Dinge über Miller ans Licht, die Livy in ihren Grundfesten erschüttern. Und auch Miller selbst muss sich fragen, ob er seine große Liebe nicht loslassen muss, um sie vor sich selbst zu retten …
    Quelle: Amazon
    Meinung:
    Nachdem ich den ersten Teil der One-Night Reihe letzten Monat gelesen hatte und er mir wirklich gut gefallen hatte, musste ich direkt den zweiten Teil hinterher lesen. Nach dem spannenden Ende von Band 1 war ich einfach so gespannt wie es mit Livy und Miller weiter geht, da sie ja herausgefunden hatte, dass er als Escort-Boy arbeitet.
    Ob sie dadurch abgeschreckt wird oder ob sie weiterhin bei ihm bleibt? Denn sie hat sich in ihn verliebt und so muss sie feststellen, dass sie ihn nicht so leicht verlassen kann und lernen muss damit umzugehen. Aber natürlich ist das nicht sein einziges Geheimnis, denn er hat noch eine viel dunklere Vergangenheit, von der Livy noch gar nichts weiß. Ich fand es sehr spannend die Geheimnisse herauszufinden und wie Livy darauf reagiert.
    Der Schreibstil war wie im ersten Teil auch schon sehr flüssig und bildlich. Es hat einfach Spaß gemacht zu lesen und obwohl das Buch wieder sehr dick ist bin ich ziemlich schnell durchgekommen. Die Kapitel waren teilweise wieder sehr lang, was mir immer nicht ganz so gut gefällt. Das hat aber der Geschichte an sich natürlich keinen Abbruch getan.
    Das Cover finde ich wieder sehr schön gestaltet, und passt super zu Band 1. Auch der Titel ist sehr passend gewählt worden.
    Ansonsten möchte ich zu dem Inhalt gar nicht mehr viel verraten da es ich um eine Fortsetzung handelt und es immer besser ist bei Liebesromanen nicht zu viel zu wissen, denn das nimmt die ganze Spannung beim Lesen.
    Mir hat das Buch auf jeden Fall noch besser gefallen als der erste Teil, da es einfach noch viel spannender war und ich vergebe 4,5 Sterne.
    Ich freue mich jetzt schon auf den letzten Band, da das Ende einfach wieder so spannend war, dass man unbedingt wissen möchte wie es mit den beiden weiter geht.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Die Fortsetzung ist an sich nicht schlecht, schwankt aber zwischendurch.
    One Night: Miller & Livy (Band 2)

    Er ist reich und gefährlich attraktiv. Er hat ihr ein Leben voller Leidenschaft gezeigt, das ihr den Verstand und das Herz geraubt hat. Livy ist klar, dass es kein Zurück mehr gibt: Sie ist Miller Hart rettungslos verfallen, egal, was er ist und was er getan hat. Doch seine Welt ist düsterer, als sie ahnt – und die Beziehung der beiden lockt einen Gegner an, der ihr Glück ein für alle Mal zerstören könnte. Es kommen Dinge über Miller ans Licht, die Livy in ihren Grundfesten erschüttern. Und auch Miller selbst muss sich fragen, ob er seine große Liebe nicht loslassen muss, um sie vor sich selbst zu retten…

    [Cover]
    Schlicht, aber großartig. Passend zum ersten Band der Reihe.

    [Schreibstil]
    Der Schreibstil ist auch hier wieder locker und flockig. Somit sehr leicht zu lesen.

    [Perspektive]
    Lily

    [Kapitellänge]
    Der Mittelwert liegt bei 20 Seiten.

    [Allgemein]
    „Das Geheimnis“ ist die Fortsetzung zu „Die Bedingung“ aus der „One Night Saga“-Reihe von Jodi Ellen Malpas. Er ist an sich einen Hauch düsterer als der erste Band, allerdings schwankt hier die Handlung ziemlich. Ich hatte bisschen das Gefühl, dass einige Stellen langatmig sind, aber zum Schluss hin wird das Buch wieder besser.

    Während ich den ersten Band regelrecht verschlungen habe, da dieser einen Suchtfaktor hervorgerufen hat, war es bei dem zweiten Band nicht so sehr vorhanden. Wodurch das Buch auch nur teilweise sich zum Pageturner entwickelt hat. Trotzdem kann man längere Kapitel recht schnell lesen.

    Welches mich ein wenig gestört hat, war das anfängliche hin und her von Livy und Miller. Was sich aber zum Glück aber auch schnell wieder legt. Teilweise war mir Miller als Protagonist sogar erheblich mehr ans Herz gewachsen, als Livy. Denn in diesem Band lernt man auch einige Facetten von ihm kennen, die schon für die eine oder andere überraschende Wendung gesorgt hat. Aber auch sein vorheriger Leben wird hier mehr unter die Lupe genommen, wodurch er auch dem Leser mehr ans Herz wachst. Besonders bei einer Szene kurz vor Ende des Buches, habe ich regelrecht mitgelitten.

    [Kurzfazit]
    Ein Hauch düsterer als der erste Band erwartet dem Leser im zweiten Band eine tolle Fortsetzung der Reihe. Überraschende Wendungen aber auch Tiefgang. Besonders was die Vergangenheit von Miller angeht. Die Protagonisten wachsen dem Leser gewiss ans Herz, mir persönlich Miller am meisten. Aber gleichzeitig muss ich auch sagen, dass der zweite Band zum ersten einen Hauch schwächelt. Und ich hoffe, dass der dritte Band da anknüpft, wo jetzt der zweite endete.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    LittleLondons avatar
    LittleLondonvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Der Teil war gut, aber hat mich nicht so vom Hocker gehauen wie der erste.
    Leider schlechter als Die Bedingung.

    Nachdem mir der erste Teil ausgesprochen gut gefallen hat und eine Million Fragen aufgeworfen hat, konnte ich Teil 2 kaum erwarten.
    Zum Inhalt: Er ist reich und gefährlich attraktiv. Er hat ihr ein Leben voller Leidenschaft gezeigt, das ihr den Verstand und das Herz geraubt hat. Livy ist klar, dass es kein Zurück mehr gibt: Sie ist Miller Hart rettungslos verfallen, egal, was er ist und was er getan hat. Doch seine Welt ist düsterer, als sie ahnt – und die Beziehung der beiden lockt einen Gegner an, der ihr Glück ein für alle Mal zerstören könnte. Es kommen Dinge über Miller ans Licht, die Livy in ihren Grundfesten erschüttern. Und auch Miller selbst muss sich fragen, ob er seine große Liebe nicht loslassen muss, um sie vor sich selbst zu retten ... 
    Irgendwas fesselt mich an dieser Story, aber ich habe noch nicht recht herausgefunden, was. Das ist gut, denn es macht mich höllisch neugierig auf den weiteren Verlauf. Teil 2 von „One Night“ konnte jedoch nicht ganz an seinen starken Vorgänger anknüpfen.
    Der Mittelteil war relativ langweilig und langwierig, sodass ich an manchen Stellen dranbleiben musste. Und ich dachte nie, dass ich das mal sage, aber stellenweise waren es mir einfach zu viele Sexszenen. Ich bin nicht zimperlich und prüde, im Gegenteil. Solche Romane liebe ich ja! Aber hier kam mir das leider vor wie ein Füllabschnitt, bevor die Spannung erst richtig losgeht.
    Denn die letzten 20-30 Seiten waren spannender als der ganze Rest davor. Diese letzte Seite … Ich habe sie ganze drei Mal lesen müssen, um sie zu verstehen und konnte es dann doch nicht glauben. Achtung: monströser Cliffhanger!
    Fazit: Alles in allem ein gutes Buch mit einigen Schwachstellen, von denen man sich aber nicht entmutigen lassen darf. Es wird sich lohnen!

    4 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks