Jodi Ellen Malpas One Night - Die Bedingung

(50)

Lovelybooks Bewertung

  • 66 Bibliotheken
  • 10 Follower
  • 4 Leser
  • 26 Rezensionen
(17)
(16)
(12)
(3)
(2)

Inhaltsangabe zu „One Night - Die Bedingung“ von Jodi Ellen Malpas

Livy kann auf ein aufregendes Leben verzichten: Sie ist glücklich damit, in einem kleinen Café zu kellnern und die Abende mit ihrer geliebten Großmutter zu verbringen. Doch als sie M begegnet, soll sich alles verändern. Er ist arrogant, reich und mit seinen strahlend blauen Augen gefährlich attraktiv – und er macht Livy ein Angebot, das ihre heile Welt komplett auf den Kopf stellt: Er will eine Nacht mit ihr verbringen, eine leidenschaftliche Nacht ohne Verpflichtungen, ohne Gefühl. Irgendetwas an M lässt Livy alle Vorsicht vergessen, und sie willigt ein, obwohl sie weiß, dass ihr Herz sich nach mehr sehnt. Und M verbirgt ein Geheimnis, das Livy in Gefahr bringt, nicht nur ihre Herz zu verlieren ...

"Vierundzwanzig Stunden, keine Bedingungen, keine Verpflichtungen und keine Gefühle außer Lust."

— Happynessa

<3 <3 <3

— 23GZamasu

Rezension ist jetzt online ;),,

— booklove16

Ein sehr gelungener Auftakt der Reihe, der absolutes Suchtfaktorpotenzial hat. Ich konnte es kaum noch aus der Hand legen. :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Leider nur eine halbgare Geschichte mit Protagonisten die mich mehr genervt haben als mich zu unterhalten...

— steffis_bookworld

Sehr angenehm zu lesen nur anfangs leider etwas zu übertrieben. Ansonsten top Buch!

— lilakate

Erotikliebesroman wie Shades of Grey, aber besser

— xxnickimausxx

M ist für mich komplexer, geheimnisvoller & verwundbarer als ein gewisser Mr. Grey!

— Soraya18

Ich will mehr

— bibliophilehermine

Netter Auftakt....

— Bjjordison

Stöbern in Erotische Literatur

Diamond Men - Versuchung pur!

Versuchung pur?! Mit Abstand das schlechteste Buch, das ich je gelesen habe!

kreszenz

Paper Prince

Ein gelungener zweiter Teil, der sich nicht hinter dem ersten verstecken muss. Kein Lückenfüller wie einige andere, auf dem Weg zum Finale.

Aluna

Paper Princess

Suchtgefahr

Astrid_Mansour

FALLEN DEEPER

Etwas schwächer als der erste Band. Mir fehlte ein bisschen die Struktur in der Geschichte.

eulenmatz

Perfect Touch - Vereinigt

Kurzweilig und unterhaltsam, aber großteils auch zu übertrieben und mit einigen Schwächen in der Handlung.

Betsy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2017: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2017 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 30. November feststehen wird, gar nicht erwarten! Unsere große Verlosung für euch! Nicht nur eure Lieblingsbücher haben die Chance, den Leserpreis 2017 zu gewinnen, auch auf euch warten ganz großartige Buchgewinne. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen und zusätzlich 25 weitere Buchpakete mit je 10 Neuerscheinungen verlosen. Ein wahrer Traum für jeden Buchliebhaber, oder?Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:1. Schreibt einen Blogbeitrag mit Link zum Leserpreis auf LovelyBooks. Ladet eure Leser darin ein, ebenfalls ihre Lieblingsbücher 2017 zu nominieren.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/2. Berichtet auf euren Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder Instagram über den Leserpeis und verlinkt darauf. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt. Verwendet dabei den Hashtag #Leserpreis.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Bitte klickt für alle 3 Varianten zunächst auf den "Jetzt bewerben"-Button und füllt das Formular komplett aus. Gebt bei den Varianten 1 und 2 bitte den direkten Link zum Blogbeitrag oder zum Social Media Posting an und verlinkt nicht nur aufs Profil. Selbstverständlich haben wir Grafikmaterial vorbereitet, das wir euch gern zur Verwendung zur Verfügung stellen.Ihr dürft natürlich auch mehrere der Punkte erfüllen und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 3. Dezember möglich!Wir wünschen euch ganz viel Spaß!PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1813
  • Der LovelyBooks Advent - Buchverlosung am 08.12.2017 zu "One Night - Die Bedingung"

    One Night - Die Bedingung

    Marina_Nordbreze

    Süßer die Bücher nie klingen! Die Plätzchen stehen neben dem liebsten Heißgetränk, im Kerzenschein erstrahlt die Leseecke – Und während wir unsere Wohnung winterlich einrichten, sollte das Bücherregal nicht leer ausgehen. Das ruft nach neuen Büchern, oder?Deswegen freuen wir uns, euch beim LovelyBooks Advent  buchige Geschenke machen zu können!Vom 01.12. bis zum 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und ihr habt die Chance euch selbst zu beschenken.Am 08.12.2017 haben wir folgendes Buch für euch:One Night - Die Bedingung von Jodi Ellen MalpasMehr zum Buch:Livy kann auf ein aufregendes Leben verzichten: Sie ist glücklich damit, in einem kleinen Café zu kellnern und die Abende mit ihrer geliebten Großmutter zu verbringen. Doch als sie M begegnet, soll sich alles verändern. Er ist arrogant, reich und mit seinen strahlend blauen Augen gefährlich attraktiv – und er macht Livy ein Angebot, das ihre heile Welt komplett auf den Kopf stellt: Er will eine Nacht mit ihr verbringen, eine leidenschaftliche Nacht ohne Verpflichtungen, ohne Gefühl. Irgendetwas an M lässt Livy alle Vorsicht vergessen, und sie willigt ein, obwohl sie weiß, dass ihr Herz sich nach mehr sehnt. Und M verbirgt ein Geheimnis, das Livy in Gefahr bringt, nicht nur ihre Herz zu verlieren ...Ihr möchtet eines von 5 Exemplaren von "One Night - Die Bedingung" gewinnen?Dann bewerbt euch heute am 0812.2017 direkt über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und verratet uns, warum ihr das buchige Geschenk gerne hättet! Und morgen wird direkt ausgelost!Mitmachen lohnt sich! Wer an mindestens 10 Verlosungen im LovelyBooks Advent teilnimmt, hat die Chance auf ein riesiges Buchpaket mit allen 24 Büchern aus dem LovelyBooks Advent! Auf der Suche nach Geschenken? Dann guckt direkt bei unserem Geschenkefinder vorbei, um das richtige Geschenk für eure Liebsten zu finden! Bitte beachte vor deine Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!

    Mehr
    • 1161
  • Vierundzwanzig Stunden

    One Night - Die Bedingung

    Happynessa

    09. December 2017 um 21:34

    p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; line-height: 15.0px; font: 13.0px 'Times New Roman'; color: #111111; -webkit-text-stroke: #111111; background-color: #ffffff} p.p2 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; line-height: 15.0px; font: 13.0px 'Times New Roman'; color: #111111; -webkit-text-stroke: #111111; background-color: #ffffff; min-height: 16.0px} p.p3 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; line-height: 15.0px; font: 13.0px Arial; color: #111111; -webkit-text-stroke: #111111; background-color: #ffffff} p.p4 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; line-height: 15.0px; font: 13.0px Arial; color: #111111; -webkit-text-stroke: #111111; background-color: #ffffff; min-height: 15.0px} span.s1 {font-kerning: none} Das Buch geht um Livy, die ein wirklich langweiliges Leben führt. Versucht von ihrer Vergangenheit weg zu laufen und diese einfach zu vergessen. Sie lebt bei ihrer Oma und verbringt ihre Freizeit am liebsten zuhause. Livy ist eher ein ruhiges Mädchen, was nicht gerne auf Partys geht und ihre Zeit mit Lesen verbringt. Da ich selber auch eher so bin konnte ich mich ziemlich gut mit ihr identifizieren, und da das Buch aus der Ich-Perspektive aus der Sicht von Livy geschrieben wurde, ist es mir noch mal leichter gefallen. Außerdem hilft sie ihrer Großmutter und hat mit einer schweren Vergangenheit zu kämpfen. Sie war mir sehr sympathisch. M der eigentlich Miller Hart heißt ist eher der typische, männliche Charakter eines Erotikromans. Er ist reicht, sieht gut aus und und ist sehr bestimmend. Er hat kleine Zwänge die ihn menschlicher machten, was ich wirklich gut fand und durch die ich ihn auch leichter in Herz schließen konnte auch ganz ohne viele Infos von ihm.  Aber vor allem Livy's Großmutter hat mir richtig gut gefallen, ich musste teilweise richtig lachen wegen ihr, sie ist sehr neugierig & will sich immer in das Leben ihrer Enkelin einmischen.Sie ich eine richtige Großmutter und ich liebe liebe liebe sie.  Die Sex Szenen sind teilweise sehr lange, jedoch wirklich gut geschrieben somit wirklich sie nicht billig und sie sind es wirklich wert gelesen zu werden.  Das Buch hat mir gefallen, umgehauen jetzt nicht aber schlecht war es nicht. Bin mir einfach unsicher wie die Autorin diese Geschichte weiterführen will!! Die weiteren Teile werde ich mir bestimmt schnell bestellen.

    Mehr
  • Aufregender Erotikroman

    One Night - Die Bedingung

    webreathewords

    01. December 2017 um 11:14

    Verlag: GoldmannErschienen: 1. August 2017Seitenzahl: 544Preis: 12,00€Genre: ErotikInhalt:Livy kann auf ein aufregendes Leben verzichten: Sie ist glücklich damit, in einem kleinen Café zu kellnern und die Abende mit ihrer geliebten Großmutter zu verbringen. Doch als sie M begegnet, soll sich alles verändern. Er ist arrogant, reich und mit seinen strahlend blauen Augen gefährlich attraktiv – und er macht Livy ein Angebot, das ihre heile Welt komplett auf den Kopf stellt: Er will eine Nacht mit ihr verbringen, eine leidenschaftliche Nacht ohne Verpflichtungen, ohne Gefühl. Irgendetwas an M lässt Livy alle Vorsicht vergessen, und sie willigt ein, obwohl sie weiß, dass ihr Herz sich nach mehr sehnt. Und M verbirgt ein Geheimnis, das Livy in Gefahr bringt, nicht nur ihr Herz zu verlieren …Quelle: AmazonMeinung:„Die Bedingung“ ist der erste der Teil der One-Night Trilogie von Jodi Ellen Malpas. Alle drei Teile sind mittlerweile schon erschienen.Die Cover der Reihe sehen wirklich wunderschön aus, aus diesem Grund bin ich auch erst auf die Bücher aufmerksam geworden.Es geht in der Geschichte um die Protagonistin Livy, die ein ziemlich langweiliges Leben führt. Sie lebt bei ihrer Oma und verbringt ihre Freizeit am liebsten zuhause. Sie arbeitet in einem Café, in dem sie eines Tages dem heißen und geheimnisvollen M, der eigentlich Miller heißt, begegnet. Dieser schlägt Livy einen Deal vor: Er möchte eine Nacht bzw. 24 Stunden mit ihr verbringen & Livy stimmt zu, obwohl sie selbst nicht genau weiß warum. Aber irgendetwas an Miller fasziniert sie. Was in dieser Nacht alles passiert und wie es mit den beiden weiter geht müsst ihr selber lesen.Ich mochte den Anfang der Geschichte noch nicht so gerne, denn das Kennenlernen von Livy und M war ziemlich klischeehaft. Heißer Kerl trifft auf schüchternes Mädchen. Aber nach und nach hat es mir immer besser gefallen. Der Schreibstil ist sehr flüssig, und obwohl das Buch über 500 Seiten hat hatte ich es richtig schnell durchgelesen.Auch die Charaktere fand ich gut ausgearbeitet. Livy ist eher ein ruhiges Mädchen, was nicht gerne auf Partys geht und ihre Zeit mit Lesen verbringt. Da ich selber auch eher so bin konnte ich mich ziemlich gut mit ihr identifizieren, und da das Buch aus der Ich-Perspektive aus der Sicht von Livy geschrieben wurde, ist es mir noch mal leichter gefallen. Außerdem hilft sie ihrer Großmutter und hat mit einer schweren Vergangenheit zu kämpfen. Sie war mir sehr sympathisch.Miller ist eher der typische, männliche Charakter eines Erotikromans. Er ist reicht, sieht gut aus und und ist sehr bestimmend. Jedoch hat er auch einige Ecken und Kanten bzw. eine Besonderheit, die ich so noch nicht von einem männlichen Charakter kenne. Diese kann ich euch aber hier noch nicht verraten, denn sonst würde ich spoilern. Ich bin gespannt ob man in den nächsten Bänden noch mehr hinter seine Fassade blicken kann.Aber vor allem Livy´s Großmutter hat mir richtig gut gefallen, ich musste teilweise richtig lachen wegen ihr, sie ist sehr neugierig & will sich immer in das Leben ihrer Enkelin einmischen.Die Sex-Szenen habe ich teilweise überflogen, wenn sie mir zu lange gedauert haben. Sie gingen öfter über mehrere Seiten, was natürlich ganz normal für einen Erotikroman ist, aber mich oft einfach langweilt, da ja nichts wichtiges an Handlung passiert.Das Ende war wirklich noch mal sehr überraschend und macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Ich freue mich jetzt schon sehr auf den nächsten Band, den ich bestimmt auch ganz bald lesen werde. Ich würde dem Buch insgesamt 4 Sterne geben.*Werbung*Vielen Dank an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar!

    Mehr
  • Nicht ganz wie erwartet

    One Night - Die Bedingung

    Katzyja

    25. November 2017 um 11:42

    Zum Einstig in die Geschichte gibt es erstmal einen Prolog der die Vergangenheit der Protagonistin Livy wiedergibt. Da war ich schon direkt zu Anfang sehr verwirrt und selbst eine ganze Weile später hielt die Verwirrung an, weil ich dachte das der Prolog das Leben der Mutter zeigt. Demnach hatte ich einen etwas holprigen start in das Buch. Als ich den Klappentext gelesen hatte, ging ich mit der Erwartung einer Art FSOG Story ans Lesen, dem ist allerdings nicht so. Es gibt zwar ein paar Paralelen aber diese finden sich in fast jedem Erotik Roman wieder. Zu den ProtagonistenLivy ist eine junge Frau mitte zwanzig und hat gerade angefangen in einem Bistro zu kellnern. Dort ist ihr momentan größtes Problem die Kaffeemaschine. Wir lernen Livy als eine eher zurückhaltende liebevolle Person kennen, umso krasser ist dann die Vorstellung wie sie vorher gelebt hat. Mit Männern möchte sie eigentlich nicht mehr viel am Hut haben, bis dann dieser seltsame Mister M (alias Miller Hart) auftaucht und ihr einen 24 Stunden Deal anbietet. Da musste ich schon arg überlegen ob ich da einfach so zugesagt hätte, gerade bei dieser Vergangenheit. Irgendwie stellt dieses Verhalten Livy sehr schlecht da. Was ich wohl nicht erwähnen müsste ist, das Livy furchtbar naiv rüberkommt, aber was war schon anderes zu erwarten?Miller Hart ist ein arrogantes Arschloch mit einer menge Kohle auf dem Konto, wie sollte es auch anders sein. Er sieht zum anbeißen aus, geht auf die 30 zu und spielt gerne mit seinen Reizen. Der 24 Stunden Deal soll ihm dazu verhelfen Sex mit Lvy zu bekommen. Sehr dreist... Zumal er bei der Unterbreitung dieses Angebots, Livy sehr billig anspricht. Sylvie ist eine Kollegin aus dem Bistro, Livy und sie kennen sich noch nicht allzu lange, aber sie ist mir direkt sympathisch. Sie ist witzig und eine treue Seele. Sie steht Livy immer zur Seite und versucht sie aufzubauen.Ich finde die Geschichte eigentlich sehr interessant. Das einzigste was mich hier gestört hat, waren die meiner Meinung nach, furchtbar schlechten Sex Szenen die sehr oft vorkamen und ich mir dachte, "alles klar, die müsste eigentlich nicht mehr laufen können wenn man bedenkt, das sie Jahrelang keinen Sex mehr hatte""Ich will diesen rätselhaften Mann, der sich so hervorragend benimmt, aber schon im nächsten Atemzug alles andere als ein Gentleman ist. Ein Betrüger, genau das ist er." (Auszug Seiten 234 Zeile 17)Die Übersetzung kam mir ebenfalls nicht sehr gelungen rüber. Die Beschreibungen bei den Szenen war oft sehr merkwürdig und hat mich absolut kaltgelassen. Das darf gerade bei einem Erotik Roman nicht passieren. Ein Wort ging mir regelrecht auf den Nerv, da es sich ständig wiederholte, ca. alle 5 - 10 Seiten stand "Köstlich". Und das in den wildesten Zusammensetzungen. Ich weiß nun nicht ob es an der Übersetzung gelegen hat, oder am Schreibstil der Autorin. Dabei hat mir der Schreibstil generell sehr gut gefallen, das Buch liest sich flüssig, nur an den genannten Sex Szenen hapert es extrem.Natürlich ging mir Livys verhalten auch gegen den Strich. Ich habe ja Mittlerweile verstanden, das Frauen beim Sex benutzt werden wollen (Hype um Shades of Grey) aber deshalb muss sich Frau doch nicht generell verarschen und wie Dreck behandeln lassen. Entweder ist Livy einfach eine Person die sich gerne schlecht fühlt oder das Frauenbild ist im Puncto Sex und furchtbar arrogante Männer so verschoben und ich habe das verpasst XDFazitDie Geschichte war super und hat mich überzeugt. Die Sex Szenen gingen mir gegen den Strich und haben mich nicht angesprochen. Das Ende war zu 100% vorauszusehen, deshalb fällt meine Bewertung sehr gespalten aus. Ich gebe 3 Sterne weil mir die Story gefallen hat, aber als Erotik Roman mich eher nicht ansprechen konnte.

    Mehr
  • One Night: Miller & Livy

    One Night - Die Bedingung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. October 2017 um 18:32

    Livy kann auf ein aufregendes Leben verzichten: Sie ist glücklich damit, in einem kleinen Café zu kellnern und die Abende mit ihrer geliebten Großmutter zu verbringen. Doch als sie M begegnet, soll sich alles verändern. Er ist arrogant, reich und mit seinen strahlend blauen Augen gefährlich attraktiv – und er macht Livy ein Angebot, das ihre heile Welt komplett auf den Kopf stellt: Er will eine Nacht mit ihr verbringen, eine leidenschaftliche Nacht ohne Verpflichtungen, ohne Gefühle. Irgendetwas an M lässt Livy alle Vorsicht vergessen, und sie willigt ein, obwohl sie weiß, dass ihr Herz sich nach mehr sehnt. Und M verbirgt ein Geheimnis, das Livy in Gefahr bringt, nicht nur ihr Herz zu verlieren…[Lesemonat]Oktober 2017[Mein Fazit]„One Night: Die Bedingung“ ziert ein schlichtes, aber schönes Cover. Manchmal ist halt weniger, mehr. Der Schreibstil ist großartig und lässt sich sehr flüssig lesen. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Livy beschrieben. Was mir sehr gut gefällt, aber die Perspektive von Miller wäre hier und da auch sehr interessant gewesen.Livy ist schlagfertig und ab und zu unsicher. Und lebt bei ihrer geliebten Großmutter, die auch ziemlich schlagfertig aber auch absolut liebenswürdig ist. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, von ihr bzw. über sie zu lesen. Miller ist gutaussehend, reich und ein ziemlicher Perfektionist aber auch ein Kontrollfreak. Sein Geheimnis was er verbirgt bleibt lange verborgen und sorgt in einer überraschenden Wendung für „Spannungen“ zwischen Livy und ihm.Doch nicht nur die Hauptprotagonisten sind toll, sondern gewiss auch die Nebenprotagonisten haben mir sehr gut gefallen. Besonders der beste Freund von Livy oder die Kollegin und Freundin von Livy.Während des Buches tauchen auch Fragen auf, die sich der Leser stellt. Die erst nach und nach geklärt werden, aber auch manche bleiben offen. Wodurch die Spannung nicht verloren geht.Das Buch wurde für mich von der ersten Seite an zu einem absoluten Pageturner und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Man fliegt sozusagen nur durch die Seiten, selbst längere Kapitel inhaliert man nur so. Die Geschichte rund um Livy und Miller sorgt für einen Suchtfaktor und ich bin schon gespannt wie es weitergeht.Das Verhältnis der Story und der expliziten Szenen würde ich sagen: 70:30. Die Hauptgeschichte bleibt immer im Vordergrund. Aber auch die expliziten Szenen sind großartig geschrieben und halten sich in Grenzen. Doch auch lustige Szenen im Buch, heitern die Geschichte auf und bringen dem Leser zum Lachen. Besonders wenn man von Millers Geheimnis oder gar von Livys Vergangenheit liest.Für mich ist „One Night: Die Bedingung“ ein großartiger Auftakt mit Höhen und Tiefen und ein absolutes Lesehighlight in diesem Jahr. Auch wenn es mit einem kleinen aber nicht allzu fiesen Cliffhanger endet.

    Mehr
  • Auftakt der Reihe

    One Night - Die Bedingung

    steffis_bookworld

    20. October 2017 um 19:31

    One Night - Die Bedingung ist schon wieder so eine Rezension, bei der ich einfach nicht weiß, wie ich anfangen soll. Ich sitze jetzt bestimmt schon eine Stunde vor meinem Laptop und weiß einfach nicht was ich sagen soll. Ich bin ein wirklich großer Fan von Jodi Ellen Malpas, denn ihr ist mit ihrer lost in You Reihe vor ein paar Jahren etwas wundervolles gelungen. Eine Reihe die ich einfach immer wieder lese kann. Und genau so eine Reihe habe ich mir auch hier erhofft. Eine Reihe mit einem heißen Mann wie Jesse Ward aus Lost in You und einer fesselnden Geschichte. Doch leider ist das ganze nicht so geworden wie erhofft. Und genau das ist gerade mein Problem. Die junge Livy arbeitet in einem Coffee-Shop, lebt bei ihrer Großmutter, führt ein ganz normales un ruhiges Leben. Und das ist auch genau das was sie möchte. Doch das ändert sich schlagartig, als der arrogante, mysteriöse und kühle M mit den perfekten Manieren vor ihr steht. Dieser Mann stellt ihr Leben komplett auf den Kopf. Alles was er möchte ist eine Nacht mit ihr, aber sehr schnell wird Livy klar, dass sie viel mehr von ihm möchte als vierundzwanzig Stunden. Auch wenn M viel mehr verbirgt, als sie je ahnte... Argh, also wirklich, ich bin ja schon etwas nachsichtiger geworden was Protagonistinnen angeht, weil ich sonst womöglich an jeder etwas auszusetzen hätte. Doch Livy ist (egal nach welches Maßstäben) einfach nervig. Für ihre 24 Jahre ist sie absolut unreif und kindisch, fängt ständig unnötige Streits an die sie nach zwei Sekunden in der Nähe von M wieder vergisst. Sie hat absolut kein Rückrat. Sorry, aber sie ist wirklich eine Protagonistin, die mir mehr auf die Nerven ging als sie sollte und mit der ich mich auch nicht wirklich anfreunden konnte. Zum Ende hin wurde es zwar etwas besser, aber das kam wohl für das erste Buch etwas zu spät. Und auch mit M (es ist komisch seinen Namen nicht auszuschreiben) hatte ich so meine Startschwierigkeiten. Denn auch wenn er schon alleine durch seinen "Namen" und sein Verhalten mysteriös sein sollte, kam mir sein ganzes Benehmen oft viel zu überzogen und gewollt vor. Und auch wenn er heiß ist - welcher Protagonist ist das heute nicht? Für mich war M einfach kein rundes Gesamtpaket. Auch sein Job konnte mich dann nicht mehr wirklich schockieren, da ich mit soetwas schon gerechnet habe. Aber auch er wurde zum Glück mit der Zeit besser. Es besteht also noch Hoffnung. Von der Lost in You Reihe bin ich es gewohnt, dass Jodi eine absolut explosive Chemie zwischen den Protagonisten kreiert, etwas was die Seiten zum brennen bringt. Doch auch diese hat mir hier eindeutig gefehlt. Die ganze Spannung zwischen Livy und M war leider nur halbgar und für mich nach dem Motto "Ich weiß gerade nicht was ich schreiben soll, also lass ich sie Sex haben" geschrieben. Mir fehlte einfach der Funkenflug. Alles in allem war der Auftakt der One Night Reihe von Jodi Ellen Maplas eher eine durchwachsene Geschichte, die mich über lange Strecken des Buches nicht wirklich gefesselt hat. Die Idee war theoretisch wirklich gut und ich habe mich auch absolut davon angesprochen gefühlt, doch an der Umsetzung mangelte es leider. Allerdings wurde das Buch im Verlaufe des Buches besser, sodass ich ich wirklich Hoffnung für den zweiten Teil habe. Denn die Reihe beenden werde ich auf jeden Fall.

    Mehr
  • LovelyBooks Weihnachtswichteln 2017

    LovelyBooks Spezial

    Federchen

    ♦ Achtung! Anmeldung geschlossen! Keine Anmeldung mehr möglich! ♦ ♦ Hinweis! Bitte tragt eure Beiträge immer in die davor vorgesehenen Unterthemen ein. Damit erspart ihr mir und vor allem euch ein riesiges Durcheinander! ♦ Hallo liebe Wichtelchen und solche, die es noch werden wollen. Das Halloweenwichteln ist zwar noch in vollem Gange, trotzdem wird es Zeit auch an die besinnlichste Zeit im Jahr zu denken. Eine wunderbare Zeit, um tolle Geschenke zu packen, finden wir! Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, hier aktiv mitzumachen. Soll heißen, dass du dich am Wichteln auch mit ein oder zwei Beiträgen im Plauderteil meldest, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte per PN bei mir und schickt mir seine Adresse. Außerdem solltet ihr einen Wunschzettel in das dafür vorgesehene Unterthema posten. Beantwortet dafür einfach die nachfolgende Fragen. Teilt mir bitte auch mit, ob ihr bereit wärt, ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 02. November 2017 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 03./04. November 2017 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 06. Dezember 2017 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. Gerade zur Vorweihnachtszeit sind Pakete auch mal länger unterwegs. Bitte schreibt auf das Päckchen "Väterchen-Frost-Post" oder "Ho-Ho-Weihnachtspost" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 24. Dezember 2017 geöffnet werden darf. Wer am 15. Dezember 2017 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt wurde. Daher hier jetzt ganz klar als neue Regel: Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächste Wichtelaktion gesperrt!!! ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 24. Dezember 2017 sein. Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 23. Dezember auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Auspackthread, den ich später noch erstellen werde. So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich im dafür vorgesehenen Unterthema zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist. Außerdem wird ein Auspackbericht im Unterthema "Gemeinsames Auspacken" erwartet, am liebsten mit Foto!!! ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem muss jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 02. November 2017 (Adresse an Federchen nicht vergessen!!!) ♦ Wichtelvergabe: 03. / 04. November  (PN von Daniliesing oder Federchen) ♦ spätester Versand: 06. Dezember 2017 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 24. Dezember 2017 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Auch dafür gibt es ein Unterthema! Ich werde nachfolgend eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht in Panik ausbrechen, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 31. Oktober 2017 melden. ***Teilnehmer: Aaaaa123 - Wunschzettel - Bericht / erraten (thora01) Acida-2 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Elke) aepfelin - Wunschzettel - Bericht / erraten (zessi79) Alexlaura - Wunschzettel - Bericht / erraten (Immeline) Alicemanya - Wunschzettel - Bericht / erraten (Shira-Yuri) Alondria - Wunschzettel - ohne Bericht / erraten (Sasi1990) AmaraSummer - Wunschzettel - Bericht / erraten (denise7xy) AmberStClair - Wunschzettel - Bericht / erraten (Debbi1985) AnjaNejem - Wunschzettel - Bericht / erraten (GrOtEsQuE) Arachn0phobiA - Wunschzettel - Bericht / erraten (Marina_nordbreze) Aramara - Wunschzettel - Bericht / erraten (Raindrops) ArtepSonne - Wunschzettel - Bericht / erraten (Leseratte2007) Aurora - Wunschzettel - Bericht / (YaBiaLina) Azalee - Wunschzettel - Bericht / erraten (Cuddister) babsS - Wunschzettel - Bericht / nicht erraten (Aaaaa123) BeeLu - Wunschzettel - Bericht / erraten (diebuchrezension) bigchaos - Wunschzettel - Bericht / erraten (JessSpa81) Bleistiftmine - Wunschzettel - Bericht / erraten (ioreth) Bosni - Wunschzettel - Bericht / erraten (Azalee) _Buchliebhaberin_ - Wunschzettel - Bericht / erraten (buecherGott) BuchHasi - Wunschzettel - Bericht / erraten (calimero8169) Buchperlenblog - Wunschzettel - Bericht / erraten (LarasEngel) buecherGott - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kelo24) _Buecherkiste_ - Wunschzettel - Bericht / (Karpfen35) Büchernische - Wunschzettel - Bericht / erraten (jackdeck) calimero8169 - Wunschzettel - Bericht / erraten (BeeLu) Catherine Oertel - Wunschzettel - Bericht / erraten (BuchHasi) chaos-deluxe - Wunschzettel - ohne Bericht chrikri - Wunschzettel - Bericht in a. Beitrag / erraten (Yannah36) ClaraOswald - Wunschzettel - Bericht / erraten (lieberlesen21) crimess - Wunschzettel - Bericht / erraten (Florian20) Crimiwonderwoman - Wunschzettel - Bericht / erraten (Rine) Cuddister - Wunschzettel - Bericht / erraten (Endora1981) Daniliesing - Wunschzettel - Bericht / erraten (elfentroll) darklittledancer - Wunschzettel - Bericht / erraten (Acida-2) DarkOwl - Wunschzettel - Bericht / erraten (Goldenbookworld) DasLeseschaf - Wunschzettel - Bericht / erraten (Queenelyza) Debbi1985 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Marinaab) Deltajani - Wunschzettel - Bericht / erraten (JuliaSperfeldt) denise7xy - Wunschzettel - Bericht / erraten (Manjana75) diebuchrezension - Wunschzettel - Bericht / erraten (Federchen) diewortklauberin - Wunschzettel - Bericht / erraten (chaos-deluxe) dreamlady66 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Pinoca) 3iax3 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Ilderica) elfentroll - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kiki2000) elisabethjulianefriederica - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sunny Rose) Eliza_ - Wunschzettel - Bericht / erraten (Winterzauber) Elke - Wunschzettel - Bericht / erraten (Erisbella) Endora1981 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Minni) Erisbella - Wunschzettel - Bericht / erraten (mia0503) Eva-Maria_Obermann - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten FantasyDream - Wunschzettel - Bericht / erraten (nataliea) Federchen - Wunschzettel - Bericht / erraten (AmaraSummer) Fjordi93 - Wunschzettel - Bericht / erraten (LovelyLaura12) Flocke86 - Wunschzettel - Bericht / erraten (JoJansen) Florian20 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Stephanie82) Gartenfee007 - Wunschzettel - Bericht / erraten (laraundluca) glanzente - Wunschzettel - Bericht / erraten (Mika_liest) goldenbookworld - Wunschzettel - Bericht / erraten (MelE) GrOtEsQuE - Wunschzettel - Bericht / erraten (diewortklauberin) hallolisa - Wunschzettel - Bericht / erraten (snowi81) HappyEverAfter - Wunschzettel - Bericht / erraten (travelsandbooks) Hasenschnute - Wunschzettel - Bericht / erraten (3iax3) HisuiHaru - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nayla) Hopeandlive - Wunschzettel - Bericht / erraten (sarah_elise) Immeline - Wunschzettel - Bericht / erraten (Jule_liest) Ilderica - Wunschzettel - Bericht / erraten (valle87) ioreth - Wunschzettel - Bericht / erraten (AmberStClair) jackdeck - Wunschzettel - Bericht / erraten (wasserminze) Jarima - Wunschzettel - Bericht / erraten (Velina2305) jasaju2012 - Wunschzettel - Bericht / erraten (reading_ani) JessSpa81 - Wunschzettel - Bericht / erraten (wadelix) Jewego - Wunschzettel - Bericht / erraten (Pelvisrocker) JoJansen - Wunschzettel - Bericht / erraten (natti_lesemaus) Josetta - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lumino) Jule_liest - Wunschzettel - Bericht / erraten (lenicool11) JuliaSperfeldt - Wunschzettel - Bericht / erraten (Daniliesing) Karpfen35 - Wunschzettel - ohne Bericht katikatharinenhof - Wunschzettel - Bericht / erraten (Tintenklex) Katinka17 - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten katze-kitty - Wunschzettel - Bericht / erraten (crimess) k1sm3th - Wunschzettel - Bericht / erraten (Deltajani) Kelo24 - Wunschzettel - Bericht / erraten (PiaDis) Kiki2000 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Aurora) killmonotony - Wunschzettel - Bericht / ohne Rätsel Kira_Silberstern - Wunschzettel - Bericht / ohne Rätsel Knorke - Wunschzettel - Bericht / erraten (Melody73) Lagoona - Wunschzettel - Bericht / erraten (RineBine) LarasEngel - Wunschzettel - Bericht / ohne Rätsel laraundluca - Wunschzettel - Bericht / erraten (_Sophia_) Lebensglueck - Wunschzettel - Bericht / erraten (mimogi) lenicool11 - Wunschzettel - Bericht / erraten (TanjaMaFi) lesebiene27 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Gartenfee007) Leseratte2007 - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten Lesezeichen16 - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten leyax - Wunschzettel - Bericht / erraten (Catherine Oertel) libraryfairy - Wunschzettel - ohne Bericht / erraten (Fjordi93) lieberlesen21 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Ponybuchfee) lilia - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lesezeichen16) Lina-Maus - Wunschzettel - Bericht / erraten (Aramara) Lirenia - Wunschzettel - Bericht / erraten (Katinka17) lisamarie_94 - Wunschzettel - Bericht / erraten (N9erz) Lissy - Wunschzettel - Bericht / erraten (Alicemanya) Los_Angeles - Wunschzettel - Bericht / erraten (bigchaos) LovelyLaura12 - Wunschzettel - Bericht / erraten (_Buchliebhaberin_) Lucretia - Wunschzettel - Bericht / erraten (thiefladyXmysteriousKatha) Luminella - Wunschzettel - Bericht / erraten (Starlet) Lumino - Wunschzettel - Bericht / erraten (ArtepSonne) Maireade - Wunschzettel - Bericht / erraten (babS) Manjana75 - Wunschzettel - Bericht / (Mar_Rie) Marinaab - Wunschzettel - Bericht in  anderem Beitrag Marina_Nordbreze - Wunschzettel - Bericht / erraten (MissKitty) Mar_Rie - Wunschzettel - Bericht / erraten (wonderfulrose) maxi - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag Meggibibey - Wunschzettel Teil 1 / Teil 2 - Bericht / erraten (Mika2003) melanie1984 - Wunschzettel - Bericht / erraten (niknak) MelE - Wunschzettel - Bericht / erraten (widder1987) Melody73 - Wunschzettel - Bericht / erraten (chrikri) mia0503 - Wunschzettel - Bericht / erraten (darklittledancer) Michaela11 - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag Michicorn - Wunschzettel - Bericht / erraten (Simi_Nat) mieken - Wunschzettel - Bericht / erraten (ZauberhafteBuecherwelt) Mika_liest - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lissy) Mika2003 - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten mimogi - Wunschzettel - Bericht / erraten (Thebook_wasbetter) Minchens_buecherwelt - Wunschzettel - ohne Bericht Minni - Wunschzettel - Bericht / erraten (Alexlaura) MissKitty - Wunschzettel - Bericht / erraten (lesebiene27) Mitchel06 - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten Myxania - Wunschzettel - Bericht / erraten (mieken) NaddlDaddl - Wunschzettel - Bericht / erraten (Eliza_) Nadin_Schmidt - Wunschzettel - Bericht / erraten (Ohmydear) Nancymaus - Wunschzettel - Bericht / erraten (zhera) nataliea - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nessi94) natti_ Lesemaus - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten Nayla - Wunschzettel - Bericht /erraten (Nancymaus) Nessi94 - Wunschzettel - ohne Bericht / (jasaju2012) niknak - Wunschzettel - ohne Bericht / erraten (Sweetheart_90) Niphretitee - Wunschzettel - erraten (Los_Angeles) N9erz - Wunschzettel - Bericht / erraten (StephanieP) NvtiBlvck - Wunschzettel - ohne Bericht Ohmydear - Wunschzettel - Bericht / erraten (Hasenschnute) Page1of_ - Wunschzettel - Bericht / erraten (Büchernische) Pelvisrocker - Wunschzettel - Bericht / erraten (FantasyDream) PiaDis - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten Pinoca - Wunschzettel - Bericht / erraten (sahni) Ponybuchfee - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lebensglueck) Queenelyza - Wunschzettel - Bericht / erraten (NaddlDaddl) Rachel1910 - Wunschzettel - ohne Bericht (KKH) / erraten (DasLeseschaf) Raindrops - Wunschzettel - Bericht / erraten (lilia) reading_ani - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kira_Silberstern) Rine - Wunschzettel - Bericht / erraten (Page1of) RineBine - Wunschzettel - Bericht / ohne Rätsel sahni - Wunschzettel - Bericht / (Jarima) samea - Wunschzettel - Bericht / erraten (Schneeflocke2013) sarah_elise - Wunschzettel - Bericht / erraten (samea) Sasi1990 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Mitchel06) Schneeflocke2013 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Luminella) Schokoladenteddy - Wunschzettel - Bericht / erraten (Teutaduraku) Shaylana - Wunschzettel - Bericht / erraten (katikatharinenhof) Shellysbookshelf - Wunschzettel - Bericht / erraten (TJsMUM) Shira-Yuri - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lina-Maus) Simi_Nat - Wunschzettel - Bericht / erraten (k1sm3th) snowi81 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Alondria) _Sophia_ - Wunschzettel - Bericht / (Michaela11) Starlet - Wunschzettel - Bericht / erraten (AnjaNejem) Stephanie82 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Bleistiftmine) StephanieP - Wunschzettel - Bericht / erraten (Maireade) Sternenstaub - Wunschzettel - Bericht / erraten (Michicorn) Sunny Rose - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten Sweetangel203 - Wunschzettel - ohne Bericht Sweetheart_90 - Wunschzettel - Bericht / erraten (lisamarie_94) TanjaMaFi - Wunschzettel - Bericht / erraten (hallolisa) Teutaduraku - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten Thebook_wasbetter - Wunschzettel - ohne Bericht thiefladyXmysteriousKatha - Wunschzettel - Bericht / erraten (Niphretitee) thora01 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Valabe) Tintenklex - Wunschzettel - Bericht / erraten (Arachn0phobiA) TJsMUM - Wunschzettel - Bericht / erraten (Crimiwonderwoman) travelsandbooks - Wunschzettel - Bericht / erraten (Schokoladenteddy) Valabe - Wunschzettel - Bericht / erraten (melanie1984) valle87 - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten Velina2305 - Wunschzettel - erraten (DarkOwl) VF2310 - Wunschzettel - Bericht / erraten (maxi) wadelix - Wunschzettel - Bericht / erraten (Meggibibey) wasserminze - Wunschzettel - Bericht / erraten (ClaraOswald) widder1987 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lirenia) Winterzauber - Wunschzettel - Bericht / erraten (_Buecherkiste_) wonderfulrose - Wunschzettel - Bericht / erraten (elisabethjulianefriederica) YaBiaLina - Wunschzettel - Bericht / ohne Rätsel Yannah36 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sternenstaub) ZauberhafteBuecherwelt - Wunschzettel - Bericht / erraten (libraryfairy) zessi79 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Buchperlenblog) zhera - Wunschzettel - Bericht / erraten (Bosni)

    Mehr
    • 5344
  • Erotikliebesroman alla Shades of Grey, aber besser

    One Night - Die Bedingung

    xxnickimausxx

    12. October 2017 um 12:18

    Jodi Ellen Malpas ist eine aus England stammende Autorin, die zuerst im Familienbauunternehmen tätig war. Dann begann sie zu schreiben und war mit ihrer Trilogie „Lost in you“ wochenlang auf der Bestsellerliste der New York Times. Ihre neueste Trilogie heißt „One Night“ und heute möchte ich euch den ersten Band „Die Bedingung“ näher vorstellen. Die Geschichte spielt in London und handelt von der jungen Frau Livy. Sie ist sarkastisch, fürsorglich, trägt Verantwortung für ihre Oma und ist zugleich charmant provokant zur Männerwelt. M hingegen ist maskulin stark, innerlich verletzlich, hat eine dunkle Seele, wirkt verschlossen und ist unverschämt direkt, arrogant und gespalten. Mal leidenschaftlich herzlich mal genervt von allem und jedem. Diese beiden Charaktere bilden einen schönen Kontrast. In der Ich-Form aus Sicht von Livy wird die Geschichte erzählt. Jodi Ellen Malpas zeichnet sich durch eine ausdrucksstarke und markante Sprache mit gehobenen Wortschatz aus. Weiters verfügt die Autorin über einen neugierig machenden und eingängigen Schreibstil. Leidenschaftliche, tiefgängige sowie von Ironie besetzten Metaphern wechseln sich mit treffsicheren und niederschmetternd ehrlichen Statements ab. Es fällt auf, dass es oft schlichte aber passende Szenendarstellung gibt. Außerdem trifft Verletzlichkeit auf Ironie und Sarkasmus sowie teils unterschwelligen Humor. Eine magische Anziehungskraft, knisternde Leidenschaft und Sexualität sind von Beginn an vorhanden, flauen aber nach dem ersten Drittel leider etwas ab, da es eintönig wird. Der Prolog macht einen guten ersten Eindruck und gibt viel Spielraum für Spekulationen, wodurch man schnell neugierig und begierig darauf wurde zu erfahren, ob man richtig vermutet hat. Folglich ein toller fesselnder Einstieg. Zuerst zeigt die Geschichte einen echt guten Verlauf, der zum Weiterlesen animiert, dann ist die Luft draußen und es plätschert zu sehr dahin. Das geht fast 200 Seiten so weiter und dann bahnt sich eine Enthüllung an und die Bombe platzt, wodurch man sein Lesevergnügen wiederfindet. Vor allem der Schluss ist genial gemacht und sehr fies offengehalten, was aber zu erwarten war, da es sich um den ersten Teil der Trilogie handelt.   Fazit: One Night 1 – Die Bedingung ist ein gefühlsstarker und knisternder Erotik- und Liebesroman, welcher über weite Strecken mit seiner dramatischen und fesselnden Schreibweise überzeugen konnte. Teils wird die Geschichte etwas eintönig, doch ab der Mitte rettet sich die Autorin mit einer enormen Enthüllung und lest eine Bombe platzen mit fiesem offenen Ende. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der die Fifty Shades of Grey-Reihe gelesen hat. Über weite Passagen ähneln sich die beiden Geschichten sehr, aber mit einem Unterschied: Beide Charaktere verschweigen etwas Dunkles.   One Night 1 – Die Bedingung erhält von mir 3,5 von 5 Sternen. (Ein Dank an den Goldmann-Verlag für das Rezensionsexemplar.)

    Mehr
  • Wenn Bücher einen überraschen

    One Night - Die Bedingung

    bibliophilehermine

    04. October 2017 um 16:01

    Ich hatte mit vielem gerechnet, aber nicht damit, dass mich diese Geschichte so sehr gefangen nimmt.Ich habe One Night nicht gelesen, ich habe es eingesogen. Es war amüsant, schmerzhaft, leicht, tief, emotional, entspannend. Einfach ein Wechselbad der Gefühle.Die Autorin hat einen tollen Mix aus all diesen Gefühlsregungen gefunden, so dass es nicht zu viel wurde aber auch nie platt erschien. Und das obwohl einige erotische Szenen drin vorkommen, die aber oftmals auch als Schlüsselszenen zu deuten sind. Es gibt so viele Wandlungen, sei es von den Charakteren oder auch der Geschichte, dabei kommt alles so schleichend , dass auch die Zeit da war, dass die Dinge sich entwickeln konnten. Obwohl es natürlich schon sehr rasant zu geht. Das Ende hat mich umgehauen, ich war schockiert und hätte nie im Leben mit diesem Storyverlauf gerechnet. Ich war Fassungslos, weil es keine Seiten zum verschlingen mehr gab.Es war so spannend, Miller ist ein Typ der anzieht und abstößt und das zusammenspiel mit Livy war großartig. Es war wie ein umeinanderrumgetänzel, ein hin und her mit Drehungen , Führungswechseln und Hebefiguren. Sinnlich und Kraftvoll.Jodi Ellen Malpas, Miller und Livy machen süchtig. Die Geschichte ist entspannend und spannend, aufwühlend zu gleich. Der Schreibstil sorgt dafür, dass man die Wörter förmlich aufsaugt. Ich will mehr davon. Ich freu mich schon auf ein Wiederlesen. 

    Mehr
  • One Night

    One Night - Die Bedingung

    ForeverAngel

    01. October 2017 um 11:07

    Ich muss gestehen, dass ich One Night - Die Bedingung aufgrund des Covers gekauft habe, ohne mir den Klappentext durchzulesen. Und daher habe ich wohl auch gedacht, dass ich es hier mit einer romantisches Mystergeschichte zu tun habe, oder ähnlichem. Womit ich, ehrlich gesagt, überhaupt nicht gerechnet habe, ist ein Erotikroman. Hätte ich die Autorin vorher kurz recherchiert, hätte ich mir das alles hier ersparen können. Die Bedinung beginnt eigentlich recht spanned in der Vergangenheit, bevor sie in die Gegenwart zu Liv und ihrem Leben springt, und auch der Schreibstil ist nicht übel. Livy kellnert in einem kleinen Café und obwohl sie und der Kaffeeautomat keine Freunde sind, gefällt es ihr dort. Die Abende verbrachte sie bisher immer mit ihrer Großmutter - bis sie Miller begegnet. Und hier beginnt die klassische moderne Erotikgeschichte. Er, groß, gut aussehend, von einer dunklen Aura umgeben, abweisend, hart. Sie, schüchtern, brav, wagt einen One Night Stand mit ihm und will natürlich sofort eine Beziehung mit ihm haben, die er aber wiederum nicht will. "Vierundzwanzig Stunden, keine Bedingungen, keine Verpflichtungen und keine Gefühle außer Lust." Er lässt mein Knie los, seine Hand wandert an mein Kinn, und er zieht mein Gesicht dichter zu sich heran. ""Und Lust wird es dir bereiten, Livy, das verspreche ich dir."(Seite 95) Was mir an Romanen wie One Night nicht gefällt, ist, wie negativ sich die weiblichen Protagonistinnen entwickeln, sobald sie auf einen, Verzeihung, Mistkerl wie Miller treffe. Zuerst noch selbstständig und glücklich, entwickelt Livy sich in eine unterwürfige Sexsklavin, sobald Miller in ihr Leben tritt und egal, wie schlecht er sie behandelt, sie schmachtet ihm nach. Ich konnte ihre Gefühle für Miller einfach nicht nachvollziehen, mir war er einfach durchweg unsympathisch. Es ist nicht mal so, dass er ein harter Typ mit weichem Kern ist, ich mochte gar nichts an ihm. Am schlimmsten fand ich aber, wie er mit Livy umgeht, wie er mit ihr spricht, wie er sie verfolgt, wie er ihr Befehle gibt. Und sie lässt sich das natürlich alles gefallen und findet es toll. Sorry, aber für mich war Miller einfach nur gruselig. Die ganze Geschichte dreht sich eigentlich nur darum, wie und wann Miller seine 24 Stunden mit Livy bekommt. Es ist ein ewiges Hin und Her, denn obwohl Livy Miller toll findet, sagt sie nicht immer sofort Ja zu ihm. Das zeugt aber nicht unbedingt von Charakter, sondern ging mir als Leserin einfach nur auf die Nerven. Bring es doch endlich hinter dich, dachte ich mir. One Night - Die Bedingung hebt sich in keinster Weise positiv von anderen Romanen seines Genres ab. Wenn überhaupt, fällt es durch seinen extrem unsympathischen Protagonisten eher negativ auf. Das Cover ist wirklich das mit Abstand Schönste am ganzen Buch, der Rest ist unterer Durchschnitt und konnte mich leider nicht überzeugen. (c) Books and Biscuit

    Mehr
  • "Das wäre dann geklärt."

    One Night - Die Bedingung

    violetbooklady

    25. September 2017 um 17:01

    Inhalt: Eine Nacht ist nicht genug. Livy kann auf ein aufregendes Leben verzichten. Sie ist glücklich damit, in einem kleinen Café zu kellnern und die Abende mit ihrer geliebten Großmutter zu verbringen - bis sie dem mysteriösen M. begegnet. Er ist arrogant, reich und mit seinen strahlend blauen Augen gefährlich attraktiv - und er macht Livy ein Angebot, das ihre heile Welt auf den Kopf stellt: Er will eine Nacht mit ihr verbringen, nur eine leidenschaftiche Nacht ohne Verpflichtungen, ohne Gefühl. Irgendetwas an M. lässt Livy alle Vorsicht vergessen, und sie willigt ein. Doch M. verbirgt ein Geheimnis, das Livy in Gefahr bringt, nicht nur ihr Herz zu verlieren. Quelle: VerlagKlappentext: Livy kann auf ein aufregendes Leben verzichten: Sie kellnert in einem kleinen Coffee Shop und lebt nei ihrer geliebten Großmutter. Doch an dem Tag, an dem der mysteriöse Miller Hart das Café betritt, nimmt ihr ruhiges Leben ein jähes Ende. Er ist arrogant, reich und mit seinen strahlend blauen Augen gefährlich attraktiv. Und er macht Livy ein Angebot, das ihre heile Welt auf den Kopf stellt: Er möchte eine Nacht mit ihr verbringen, ohne Gefühl. Irendetwas an Miller lässt die Mauer, die Livy um sich herum erreicht hat, bröcklen. Irgendetwas an ihm kann sie einfach nicht widerstehen, und sie willigt ein. Die unvergresselichen, gemeinsamen Stunden weckehn eine Sehnsucht in Livy, die sie bisher nicht kannte. Doch hinter dem Luxusleben, den maßgeschneiderten Anzügen und den schnellen Autos, verbirgt Miller ein düsteres Geheimnis, das Livy unwiderruflich zerstören könnte.... Quelle: Verlag________________________________________________Erster Eindruck: Sowohl das Cover als auch die Inhaltsbeschreibung weckten in mir nicht das Bedürfnis, das Buch unbedingt lesen zu müssen. Beides schrie förmlich nach einem Abklatsch von Fifty Shades of Grey und Royal. Sorry, ihr wisst, dass ich Bücer nicht gerne miteinander vergleiche , wenn sie einer anderen Reihe angehören aber dies war schon sehr auffällig. Dennoch habe ich nach dem Buch gegriffen, weil ich jeder Geschichte und jedem Autoren eine Chance geben möchte. Zum Buch Erste Zeile: Er hatte sie zu sich zitiert. Trotz der ersten Erscheinung, die bei mir keinen guten Eindruck hinterlassen hat, fand ich den Anfang doch recht interessant - wenn nicht sogar zu normal. Die Protagonistin Livy geht einem einfachen Job nach und begegnet einer anderen Gestalt, die alles andere als einfach ist. Während jene Begegnung, nicht ohne Spuren zu hinterlassen an Livy vorbei geht, war mir diese sowie der ach so 'mysteriöse Miller' unsympathisch.Auch den Verlauf der Geschichte fand ich sehr vorhersehbar, typisch für jene Genre und eintönig. Mir fehlte das Besondere an der Geschichte. Livy lebte bisher in ihrem Schneckenhaus und hatte nicht das Gefühl, dass sie etwas verpassen könnte. Bis die Begegnung mit dem mysteriösen Miller alles von grundauf verändert. Und genau das sind die Begegnungen, die besonders bei diesen Bücher bei wirklich jeder Geschichte in Szene gesetzt werden.Während mir der Anfnag noch gefiel, ging es nach mehreren Seiten steil bergab. Die Geschichte schien sich in Taten zu wiederholen, die jeder Leser mit Verstand nicht nachvollziehen kann. Nach seltsamen Konversationen - die von Wiederholungen und Wiederholungen geprägt sind - kommt es zum Fluchtverhalten, nur um einen Schritt wieder vor zugehen und sich im Kreis drehen zu können. Und dies ist noch nicht einmal ein Spoiler. Das Verhalten ließ mich nur den Kopf schütteln, sodass ich mich dazu zwingen musste, daas Buch bis zum Schluss zu lesen. Und dies war ein Kampf! Es soll nicht beleidigend klingen aber während ich mehr von Livy erfuhr und ihr Verhalten absolut nicht nachempfinden konnte, fragte ich mich was die Autorin überhaupt vom Frauenbild hälgt. Viel kann es nicht sein und schon gar nicht positiv und das finde ich schon sehr, sehr traurig. Charaktere: Olivia - auch Livy genannt - fand ich zu Beginn noch überzeugend. Personen, die in sich gekehrt leben und sich oft selbst dazu motivieren müssen, aus ihrem Schneckenhaus zu kehren, wurde bei Livy gut zur Geltung gebracht. Jenes Verhalten, sowie der Fakt, dass ihr bester Freund versucht, sie zu ihrem Glück zu zwingen, machte sie für mich sympathisch. Eben weil sie dadurch noch normal wirkt. Spätestens nach dem Treffen mit Miller, ließ mich ihre Entwicklung den Kopf schütteln. So unvernünftig kann man doch nicht sein und auch nicht für einen Mann werden, oder? Ehrlich gesagt fehlte mir das menschliche bei ihr. Obwohl sie alles andere als menschlich von ihm behandelt wird, rennt sie immer wieder zu ihm zurück und vegetiert dahin wie ein Hund. So wenig Selbstachtung und menschliches Verhalten habe ich schon lange nicht mehr bei einer Protagonistin erlebt. Ehrlich gesagt ist es das erste Mal, dass es vorkam und mich so negativ aufstoßen ließ. Miller machte es leider auch nicht besser. Bereits seine Art Themen zu beenden nervte mich. Stellt euch vor, euer Gegenüber beendet alles mit einem: Gut, das wäre dann geklärt. Ihr könnte mir nicht sagen, dass man diese Person auf Dauer ernstnehmen kann. Nachdem ich diesen Satz nicht nur zum ersten Mal gelesen habe, wollte ich eigentlich eine Strichliste führen. Allgemein kam es mir so vor, als würde er eine Liste mit Dingen führen, die er sagen und tun kann. Von einer menschlichen Art kann auch wohl kaum die Rege sein, denn selbst die Kommunikation äußerte sich eher mit Befehlen. Umso widersprüchlicher ist es, dass er Olivia als sein 'süßes Mädchen' bezeichnet. Auch die Tatsache, dass er um alles in seinem Leben ein Geheimnis macht, fand ich weder passend noch interessant. Autor:  » Jodi Ellen Malpas wuchs im englischen Northampton auf, wo sie auch heute noch mit ihren beiden Söhnen und einem Beagle lebt. Bevor sie zum Schreiben kam, arbeitete sie im familieneigenen Bauunternehmen. Mit ihrer erotischen Debüt-Triologie 'Lost in You' begeisterte sie auf Anhieb die Leserinnen und war wochenlang auf den Bestsellerlisten der 'New York Times' und der 'Sundey Times' vertreten.«Quelle: Verlag Ich habe 'Lost in You' nicht gelesen - ehrlich gesagt, ist der Bedarf dies nachzuholen sehr gering - aber nach 'One Night' muss der Vorgänger einen sehr starken Kontrast aufbringen. One Night hat mich weder durch die Geschichte, Charaktere, noch durch die Autorin selbst überzeugen können.Ja, der Schreibstil war einfach und schnell zu lesen, doch diese Pluspunkte wurden schnell zu Nichte gemacht. Die Geschichte ist von nicht nachvollziehbaren Handlungen und Wiederholungen geprägt - besonders in den Dialogen! Der Reiz fehlte die Geschichte unbedingt weiterlesen zu müssen. Die Handlung war sehr vorhersehbar und auch wenn mir der Anfang gefiel, ging es trotz dem einfachen Schreibstil viel zu schnell bergab.Den Charakteren fehlte das menschliche und vorallem das logische, der Geschichte fehlte es an Ideen und auch den Plot fand ich eher lachhaft als spannend. Mir ist bewusst, dass die Konkurrenz groß ist, dass es jene Geschichte in zig unterschiedlichen Abwandlungen auf dem Markt gibt aber trotzdem muss es doch nicht den Schein machen, als würde willkürlich Romane ineinander gewürfelt werden, mit dem Gedanken, dass es schon irgendwie passen würde. __________________________ Fazit: Nachdem ich das Buch gesehen habe, hatte ich viel erwartet und mir viel erhofft - scheinbar zu viel. Das Buch bietet weder etwas neues, noch überzeugendes. Die Geschichte ist geprägt von Wiederholungen - vermutlich auch wie meine Rezension aber daran könnt ihr mal sehen, wie sehr es mich nervte! - unlogischen Verhalten der Charaktere und von Situationen, die bereits von anderen Bücher dieser Genre bekannt sind. Das Buch war für mich eine Enttäuschung und reg mich weder dazu an, die Geschichte weiterlesen noch etwas anderes von dieser Autorin lesen zu wollen. Selbst drei Sterne...finde ich noch zu viel..

    Mehr
  • Toller Auftakt

    One Night - Die Bedingung

    Bjjordison

    24. September 2017 um 18:05

    Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar! Erscheinungsdatum: 21.08.2017 Seitenanzahl: 544 Seiten Verlag: Goldmann Erhältlich als: Taschenbuch: 12,00 Euro eBook: 9,99 Euro Hier erhältlich: Verlag , Amazon Klappentext: Livy kann auf ein aufregendes Leben verzichten: Sie ist glücklich damit, in einem kleinen Café zu kellnern und die Abende mit ihrer geliebten Großmutter zu verbringen. Doch als sie M begegnet, soll sich alles verändern. Er ist arrogant, reich und mit seinen strahlend blauen Augen gefährlich attraktiv – und er macht Livy ein Angebot, das ihre heile Welt komplett auf den Kopf stellt: Er will eine Nacht mit ihr verbringen, eine leidenschaftliche Nacht ohne Verpflichtungen, ohne Gefühl. Irgendetwas an M lässt Livy alle Vorsicht vergessen, und sie willigt ein, obwohl sie weiß, dass ihr Herz sich nach mehr sehnt. Und M verbirgt ein Geheimnis, das Livy in Gefahr bringt, nicht nur ihre Herz zu verliere…. Quelle: Verlag Meine Meinung: „Die Bedingung“ ist der Auftakt zur sogenannten One Night Reihe der Autorin und mir hat dieser wirklich gut gefallen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich den Einstieg doch etwas anstrengend fand, aber je weiter ich in der Handlung war, desto besser hat mir die Geschichte gefallen. Ich fand es toll, wie die Handlung aufgebaut wurde. Wir lernen hier Livy kennen, die ein recht zurückgezogenes Leben führt, als sie dann eines Tages auf M trifft, der zu ihr ins Bistro kommt. Man erfährt dann im Laufe der Geschichte, wieso Livy solch ein Leben gewählt hat, aber ich konnte es verstehen. Allerdings fand ich, dass man dann doch beim Aufeinandertreffen mit M merkt, dass mehr hinter Livy steckt und so denke ich auch, dass es einer der Gründe war, wieso Livy sich für das Angebot von ihm entscheidet. Die Handlung war wirklich sehr unterhaltsam und ansprechend beschrieben, dennoch waren doch einige Dinge etwas vorhersehbar und zu erwarten. Ich hatte auch das Gefühl, dass es stellenweise Dinge gab, die wir schon hatten, ob es jetzt der reiche Typ war oder das Mädchen mit der schwierigen Vergangenheit, aber mir hat das Buch dennoch gefallen. Ein toller Pluspunkt war Livys Oma, denn diese fand ich wirklich klasse. Ihre Art war wirklich sehr amüsant. Das Ende war dann doch etwas überraschend und hat mich doch umgehauen, deswegen bin ich schon gespannt auf die Fortsetzung. Livy fand ich recht sympathisch. Sie wirkte sehr glaubwürdig und ich fand, dass ihr von der Autorin eine tolle Tiefe verpasst wurde und sie nicht oberflächlich gewirkt hat. Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Ich fand die Handlung sehr gut verständlich und ich empfand den Schreibstil, als sehr modern und angenehm zu lesen. Das Cover gefällt mir gut. Ich fand schön, dass es so dezent gehalten wurde. Fazit: 4 von 5 Sterne. Für Zwischendurch wunderbar zu lesen.

    Mehr
  • Sehr enttäuschend

    One Night - Die Bedingung

    pia_liest

    21. September 2017 um 22:04

    Der Klappentext hat mich wirklich angesprochen, die Geschichte jedoch hat mich von Anfang bis Ende enttäuscht. Fast alle Rezension, die ich zu dem Buch gelesen habe, sind positiv, was ich einfach nicht nachvollziehen kann und mich frage ob die das gleiche Buch gelesen haben wie ich.Der Einstieg fiel mir schwer, da man erstmal völlig unvermittelt einen Rückblück in das Leben von Olivias Mutter erhält.Olivia, genannt Livy, ist 24 Jahre alt und wohnt mit ihrer Oma in einem Randbezirk von London. Sie ist eine schüchtene, aber liebenswerte junge Frau, die eher zurückgezogen lebt und selten ausgeht.Livy arbeitet in einem Bistro in der Stadt und trifft dort auf Miller Hart. Er ist mysteriös, arrogant und ziemlich unfreundlich, aber Livy fühlt sich natürlich sofort zu ihm hingezogen. Miller macht Livy unmissverständlich klar, was genau er von ihr möchte: Er möchte 24 Stunden mit ihr verbringen. Zu Beginn des Buches war mir die Protagonistin Livy noch recht sympatisch, aber als Miller in ihr Leben tritt, unterwirft sie sich ihm vollkommen und ich konnte ihre Handlungen einfach nicht mehr nachvollziehen. Sie weiß auch leider einfach nicht was sie will. Einerseits möchte Livy nicht ohne Miller leben, andererseits weiß sie, dass sie sich besser von ihm fernhalten sollte.Miller ist mir von Beginn des Buches an unsympathisch. Er redet in einem ständigen Befehlston mit Livy und sie scheint das nicht einmal zu stören. Das ist mir bisher noch nie passiert, aber ich habe mich beim Lesen dieser Geschichte wirklich unwohl gefühlt.Millers Launen ändern sich gefühlt auf jeder Seite, von charmant zu kaltherzig und verschlossen. Daher herrscht in der Geschichte ein ständiges Hin und Her und die beiden streiten sich andauernd.Außerdem sagt Miller sehr häufig zu Livy, dass sie ihn angucken soll, wenn er mit ihr spricht. Nach der Zeit hat mich das einfach nur noch genervt. Es hört sich an, als würde er mit einem kleinen Kind reden und nicht mit einer erwachsenen Frau. Da die beiden nur 8 von 24 Stunden zusammen erlebt haben, wird Miller richtig aufdringlich und fordert schon wirklich lächerlich seine restlichen 16 Stunden ein.Er nimmt die ganze Vereinbarung viel zu Ernst und verhält sich, als hätte er ein Recht auf Livy.Miller lässt Livy in diesem Buch nichts entscheiden und gibt ihr das deutlich zu verstehen. Das schlimmste ist allerdings, dass Livy auch noch alles tut, was er verlangt und sich seinen Forderungen gerne unterwirft. Außerdem taucht Miller wirklich überall auf, wo auch Livy ist. Ihr scheinen diese "Zufälle" allerdings gar nicht weiter aufzufallen. Mir dagegen, kam es einfach nur merkwürdig vor. Der Verlauf der Geschichte kann das Buch leider auch nicht besser machen, denn diese ist wirklich vorhersehbar und nicht sonderlich spannend. Ich hätte nicht gedacht, dass das Ende des Buches die Geschichte noch schlimmer hätte machen können, aber da wurde ich eines besseren belehrt. Obwohl Livy Miller am Ende endlich mal ihre Meinung sagt, konnte mich die Wendung leider überhaupt nicht überzeugen.Ich frage mich ernsthaft, wie die Autorin mit dieser Geschichte noch zwei weitere Bände füllen kann.Die einzig positiven Aspekte an dem Buch sind der angenehme und flüssige Schreibstil der Autorin und die Nebencharaktere wie z.B. Livys Großmutter Nan, die wirklich liebevoll ausgearbeitet ist. Fazit:Ich finde es echt schade, ein Buch so schlecht zu bewerten, aber bei diesem geht es wirklich nicht anders."One Night - Die Bedingung" ist ein Buch mit einer vorhersehbaren Geschichte, unsympathischen Protagonisten, bei dem das Lesen wirklich keinen Spaß macht.

    Mehr
  • Eininteressanter Auftakt mit ein paar kleinen Schwächen

    One Night - Die Bedingung

    Brunhilde566

    21. September 2017 um 08:32

    Meine Meinung :In " One Night - Die Bedingung" geht um Livy, die in ihrem Job im Café glücklich ist und die Abende mit ihrer Großmutter verbringt. Als M in ihrem Café begegnet scheint er arrogant und nicht gerade nett.Er macht ihr ein Angebot und will eine Nacht mit ihr. Kann sie sich darauf einlassen ohne Gefühle zuzulassen ?Livy liebt die Arbeit im Café und die Abende mit ihrer Großmutter. Alles verändert sich als sie auf Miller trifft, den sie im Café trifft. Bisher hat sie nicht den richtigen Mann gefunden. Miller wirkt gefährlich attraktiv und hat eine besondere Ausstrahlung. Gleich beim ersten Treffen scheinen die Funken zu sprühen. Warum will er keine Beziehung eingehen?Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Perspektive von Livy erzählt. Der Leser kann sie so noch intensiver kennen lernen und ihre Gefühle und Gedanken erfahren. Die Nebenfiguren wie ihre Großmutter fand ich sehr angenehm und sie hat einfach mit in die Geschichte gepasst. Auch die Kulisse der Großstadt passt für diese Handlung. Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte mitgenommen von Livy. Sie ist Glücklich mit der Arbeit im Café und die Abende die sie mit ihrer Gran verbringen kann.Eines Tages begegnet ihr ein Mann im Café der sie irgendwie aus der Bahn reißt und doch eigentlich mit seiner arroganten Art nicht zu ihr passen sollte. Mr M fällt auf mit seiner Art und dazu kommen noch sein Ordnungswimmel und seine Stimmung die gerne mal ins Schwanken gerät. Als Livy erfährt das er Miller heißt und in welchen Kreisen er sich bewegt, kann sie ihn doch nicht vergessen. Er schlägt ihr einen Deal vor indem sie sich 24 Stunden in seine Hände gibt, eine Nacht ohne Verpflichtungen. Sie spürt das sie nach dem ersten Stunden eine gewisse Anziehung spürt, doch es gibt Bedingungen die es ihr nicht leicht machen. Livy hat selbst Geheimnisse, doch ist sie Millers Welt gewachsen? Jodi Ellen Amalias hat mich schon in ihrer vorherigen Reihe begeistert und auch diese hier zeigt welches Potenzial darin steckt. Ich bin gespannt ob sich die Charaktere noch weiter entwickeln werden.Das Cover verrät nicht viel von der Handlung und wirkt eher dunkel und sinnlich.Fazit :Mit " One Night - Die Bedingung" schafft die Autorin einen fesselnden Auftakt ihrer neuen sinnlichen Reihe.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks