Jodi Kantor

 3.9 Sterne bei 10 Bewertungen

Lebenslauf von Jodi Kantor

Jodi Kantor, geboren 1975, ist Journalistin und schreibt seit 2003 für die New York Times. Als Washington-Korrespondentin ihrer Zeitung berichtet sie seit 2007 v.a. über gesellschaftspolitische Themen. Besondere Beachtung finden ihre Artikel über das amerikanische Präsidentenpaar. Jodi Kantor lebt mit ihrer Familie in New York.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jodi Kantor

Cover des Buches Die Obamas (ISBN: 9783426275597)

Die Obamas

 (6)
Erschienen am 10.01.2012
Cover des Buches The Obamas: A Mission, A Marriage (ISBN: B006N5AQJG)

The Obamas: A Mission, A Marriage

 (1)
Erschienen am 10.01.2012
Cover des Buches The Obamas (ISBN: 9780241958186)

The Obamas

 (0)
Erschienen am 01.10.2012

Neue Rezensionen zu Jodi Kantor

Neu

Im Oktober 2017 ist es endlich soweit: nach monatelanger Arbeit veröffentlicht die New York Times einen vernichtenden Artikel über den Filmproduzenten Harvey Weinstein. Die beiden Journalistinnen Jodi Kantor und Megan Twohey interviewten zur Vorbereitung über 80 Frauen, sie recherchierten Tag und Nacht, befragten Firmenmitglieder und setzten sich gegen Weinsteins Rechtsanwälte zur wehr. Das alles, um ein Ziel zu erreichen: jahrzehntelange Übergriffe und den sexuellen Missbrauch durch Weinstein an unzähligen Frauen öffentlich zu machen. Was die beiden Reporterinnen mit ihrem Artikel auslösten, konnte niemand ahnen: auf der ganzen Welt äußerten sich Frauen zu sexuellen Missbrauchs-Erfahrungen und sexueller Belästigung, alles unter dem Hashtag #metoo.


In "#Mee too: von der ersten Enthüllung zur globalen Bewegung" schildern Megan Twohey und Jodi Kantor ihren langen und steinigen Weg zu ihrem Artikel über Weinstein. Sie erzählen, wie beschwerlich dich Beschaffung von Informationen auf diesem Gebiet war, wie schwierig es war, die Frauen zu einer öffentlichen Aussage zu bewegen. Während des Lesens wird immer wieder klar, wie viel Fingerspitzengefühl und Einfühlsamkeit die beiden Journalistinnen an den Tag legen mussten, um mit diesem sensiblen Thema an die Öffentlichkeit zu gehen.


Das Buch liest sich dabei fast wie ein Thriller: die Schilderungen der missbrauchten Frauen waren oft nicht leicht zu ertragen, außerdem war ich so wütend! Die Wut hat mich fast auf jeder Seite begleitet und hat mich vor allem gegen Ende der Lektüre nicht mehr los gelassen. Es geht nämlich nicht nur um Weinstein, sondern auch um die Vorwürfe der sexuellen Belästigung gegen Brett Kavanaugh. Gerade die Passagen, in denen erzählt wurde, was sich die Professorin Christine Blasey Ford alles von Trump und Co. gefallen lassen musste, haben mich auf die Palme gebracht.


Was Jodi Kantor und Megan Twohey mit ihrem Artikel geleistet haben, ist wirklich beachtlich. Sie haben mit für die Zerschlagung eines Systems, das sexuelle Übergriffe über Jahrzehnte systematisch verschleierte, gesorgt. Dieses Buch ist eine einzigartige und inspirierende Geschichte des investigativen Journalismus, eine Aufzeichnung darüber, wie Frauen anderen Frauen helfen können. Ich habe es als hochspannend und grandios empfunden und zähle es fast zu einem der besten Sachbücher, die ich dieses Jahr lesen durfte. 


Von mir gibt es eine riesige Empfehlung und 5 / 5 🌟. 

Kommentieren0
0
Teilen
W

Rezension zu "Die Obamas" von Jodi Kantor

Rezension zu "Die Obamas" von Jodi Kantor
WinfriedStanzickvor 9 Jahren

In diesem Jahr wird in den USA wieder der Präsident gewählt. Während sich die republikanischen Kandidaten in den Primaries bis zum Sommer noch gegenseitig überbieten in ihrer Gegnerschaft zum gegenwärtigen Präsidenten Barack Obama, ist dessen erneute Kandidatur für die Demokraten eine unbestrittene Tatsache. Und auch wenn man sich als deutscher Beobachter der dortigen Szene im Augenblick kaum vorstellen kann, wie einer der gegnerischen Kandidaten Barack Obama gefährlich werden könnte bei der Wahl im November 2012 – in den USA ist alles möglich.

Deshalb werfen die Obama-Administration und seine Wahlkampfberater schon jetzt die Kampagnenmaschine an, um alles zu tun, dass er trotz erheblicher Widerstände in den konservativen Teilen der US-Gesellschaft für eine zweite Amtszeit wiedergewählt wird.

Die vorliegende zeitgleich in den USA erscheinende Familienbiografie der Obamas von Jodi Kantor, die schon in den vergangenen drei Jahren mit großer internationaler Beachtung viele Artikel über das amerikanische Präsidentenpaar vor allem in der New York Times geschrieben hat, ist ein wichtiger Bestandteil des Auftaktes dieser Kampagne. Durch die gleichzeitige Übersetzung in mehrere andere Sprachen soll offenbar auch an der internationalen Reputation Barack Obamas gearbeitet werden, dessen „Yes, we can“ schon bald im Dschungel inneramerikanischer Grabenkämpfe unhörbar wurde.

Mit Dutzenden von Farbfotos illustriert, gibt das Buch einen detaillierten Einblick in die Familie der Obamas, seit sie in das Weiße Haus eingezogen ist. Ein für amerikanische Verhältnisse offenbar ganz normales Verfahren. Wer nicht zeigen kann, dass er eine saubere Familie mit einer schönen und klugen Frau hat und vorzeigbare Kinder ohne Makel, kann in den USA von vornherein einpacken. Das ist etwas, was hierzulande vielleicht befremdet, aber bald schon auch bei uns Einzug halten wird. Die Hype um das Präsidentenehepaar Wulff und seine mediale Inszenierung hat das im vergangenen Jahr gezeigt. Es hat sich aber auch die Kehrseite gezeigt: es wird kein Fehler verziehen.

Das Buch von Jodi Kantor gibt einen gut recherchierten Einblick in das Leben und den Alltag einer Politikerfamilie und deutet zwischen den Zeilen immer wieder an, das der Einfluss von Michelle Obama auf das Handeln ihres Mannes wohl größer ist als man lange anzunehmen bereit war.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 3 Wunschzettel

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks