Jodi Picoult Between the Lines

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Between the Lines“ von Jodi Picoult

In this delightful companion novel to Off the Page, #1 New York Times bestselling authors Jodi Picoult and her daughter and cowriter, Samantha van Leer, present the YA novel that started it all! Filled with romance, adventure, and humor, the magic jumps off the page (literally) in a story you’ll never forget. What happens when happily ever after…isn’t? Delilah is a bit of a loner who prefers spending her time in the school library with her head in a book—one book in particular. Between the Lines may be a fairy tale, but it feels real. Prince Oliver is brave, adventurous, and loving. He really speaks to Delilah. And then one day Oliver actually speaks to her. Turns out, Oliver is more than a one-dimensional storybook prince. He’s a restless teen who feels trapped by his literary existence and hates that his entire life is predetermined. He’s sure there’s more for him out there in the real world, and Delilah might just be his key to freedom. A romantic and charming story, this companion novel to Off the Page will make every reader believe in the fantastical power of fairy tales. (Quelle:'E-Buch Text/26.06.2012')

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "(Between the Lines) BY (Picoult, Jodi) on 2012" von Jodi Picoult

    Between the Lines
    Gackelchen

    Gackelchen

    23. September 2012 um 15:29

    "She was pretty, I suppose, with her silver hair and eyes the color of violets. But her shoe size is bigger than her IQ." Inhalt: Ich hab versucht eine einfache Inhaltsangabe aus dem Internet zu finden aber auf keiner mir bekannten Seite gab es eine Inhaltsangabe zu diesem Buch. Ich selbst wusste auch nur dass es wohl irgendwie was mit einem Märchen zu tun hatte das wahr wird. Und nachdem ich das Buch gelesen habe kann ich nur sagen; mehr muss man auch gar nicht wissen. So hat man keine falsche Erwartung und ist über jeden Twist überrascht! Deswegen habe ich mich entschieden hier keine eigene Inhaltsangabe zu schreiben. "Real fairy tales are not for the fainthearted. In them, children get eaten by witches and chased by wolves; woman fall into comas and are tortured by evil relatives. Somehow, all that pain and suffering is worthwile, though, when it leads to the ending: happily ever after. happily every after trumps everything. But what if ever after could change?" Positiv: - Es ist ein wunderschönes Buch. Nicht nur das Cover (egal welche Edition) sondern auch die Einteilungen und die passenden Bilder sorgen für vollkommenheit. Ein Schmuckstück in jedem Regal. - Ich muss die Zeichnung nochmal hervorheben. Wirklich hervorragende Skizzen der Szenen mit einem unglaublich gutaussehenden Oliver. - Der Junge heisst Oliver. - Wundervoller frischer Humor. - Ich kann mir keinen lesenden Menschen vorstellen der Delilah nicht mögen würde... - Delilah versucht mit ihrer Mutter, ihrer Freundin und sogar ihrem Psychologen über das was sie erlebt zu reden. Das fand ich ganz toll. Sie verschliesst sich nicht von Anfang an sondern erst als keiner ihr helfen kann. Sie versucht sich mitzuteilen. Negativ: -Oliver verliebt sich für meinen Geschmack ein wenig zu schnell. - Etwas das mich schon länger stört in YA Bücher, ich aber hier erst erwähne weil ich sonst nichts zu erwähnen hätte, ist das Klischee der bösen Cheerleadergruppe. Warum müssen die immer Mobbingqueens sein? Wenn man ein paar Reportagen auf dem Fernsehen zu Cheerleading schaut sind doch normale Kinder dabei. Solche die unglaublich schön und dumm sind sondern Akrobaten. Auch nette. Die das als Sport machen. Ist jetzt jeder Sportler ein Mobber? Ich fände es nett wenn die Cheerleader auch mal "normal" sein können. Oder der Nerd der Oberarsch. Nerds die was draufhaben sind nämlich meiner Erfahrung nach sehr Arrogant und selten häufchen Elend als dass sie Porträtiert werden. Meinung: Lest das Buch. Jeder der Märchen mochte als Kind oder auch jetzt noch, lest das Buch! Jeder der noch manchmal an seinen Prinz Charming denkt und wann er denn kommt; Lest das Buch! Jeder der besondere Liebesgeschichte mag; lest das Buch. Ich weiss jetzt schon dass in nächster Zeit viele meiner Freunde das Buch geschenkt bekommen werden. www.gackelchen.blog.de

    Mehr
  • Rezension zu "(Between the Lines) BY (Picoult, Jodi) on 2012" von Jodi Picoult

    Between the Lines
    Kiwi-Lena

    Kiwi-Lena

    17. August 2012 um 08:38

    Und wenn sie nicht gestorben sind … Delilah ist kein gewöhnlicher Teenager. Anstatt sich für Mode und Filmstars zu interessieren, verbringt sie ihre freie Zeit am liebsten mit dem Lesen von Büchern. Das unterstreicht ihre Außenseiterrolle umso mehr und bereitet ihrer Mutter allmählich Sorge. Als Delilah eines Tages in der Bibliothek auf ein Kindermärchen stößt, soll das ihr Leben verändern. Heimlich, schließlich handelt es sich bei Between the Lines um ein Kinderbuch, liest sie es wieder und wieder. Dann beginnt der Märchenprinz mit ihr zu sprechen. Absurd! Nach anfänglichen Zweifeln ist Delilah hin und weg. Endlich scheint sie einen Freund, der ähnlich empfindet wie sie, gefunden zu haben. Gemeinsam mit ihrer Tochter Samantha kreierte Jodi Picoult ein modernes Märchen, dem es an Vorstellungsvermögen, liebevoll gezeichneten Figuren und einer verzwickten Liebesgeschichte nicht mangelt. Mich begeisterte das Buch restlos. Die Mischung aus jugendlicher Sehnsucht, ehrlichen Problemen und fantastischer Märchenwelt lässt die Grenzen zwischen Wunsch und Wirklichkeit verwischen. Der Leser begleitet die raffiniert gezeichneten Charaktere auf einer Reise, deren Ziel eigentlich zum Scheitern verurteilt ist. Eine jugendlich lockere Sprache, herrlich ausgestaltete Illustrationen und nicht zuletzt eine außergewöhnliche Handlung verleihen dem Image der Märchen neuen Glanz. Insgesamt beinhaltet Between the Lines zahlreiche zauberhaft anmutende Ideen und eine nicht unwesentliche Moral, welche das Buch zu einem Schatz in meinem Bücherregal werden lässt. Eine Geschichte, die nicht nur junge Märchenliebhaber und Träumer besticht.

    Mehr