Neuer Beitrag

Lese-Krissi

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo zusammen,

in der SuB-Gruppe 2014 haben wir uns zu einer kleinen Gruppe zusammengetan, die gemeinsam "Bis ans Ende aller Tage" von Jodi Picoult lesen möchten.

Start der Leserunde ist am Samstag, 3. Mai 2014.

Wir würden uns freuen, wenn sich der ein oder andere noch zu uns gesellt :-). Vielleicht gibt es ja noch jemand mit diesem Buch auf seinem SuB.

Viele Grüße

Lese-Krissi

Autor: Jodi Picoult
Buch: Bis ans Ende aller Tage

jala68

vor 3 Jahren

Alles OK. Ich bin startklar. :-)
Das Buch ist mit Lesezeichen bestückt und steht griffbereit im Regal. ;-)

Lese-Krissi

vor 3 Jahren

@jala68

Sehr gut :-D.
Ich hoffe für euch ist die Einteilung der Lese-Abschnitte okay.

Beiträge danach
49 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lese-Krissi

vor 3 Jahren

1. Abschnitt: Teil 1 - Der Junge von nebenan
@KerstinnI

Herzlich Willkommen bei der Leserunde :-).

Oh ja, das Buch kann zu viel Gesprächsstoff führen. Den ersten Abschnitt fand ich am traurigsten und es hat mich tief berührt...

Lese-Krissi

vor 3 Jahren

1. Abschnitt: Teil 1 - Der Junge von nebenan
Beitrag einblenden
@KerstinnI

Herzlich Willkommen bei der Leserunde :-).

Oh ja, das Buch kann zu viel Gesprächsstoff führen. Den ersten Abschnitt fand ich am traurigsten und es hat mich tief berührt...

Arizona

vor 3 Jahren

1. Abschnitt: Teil 1 - Der Junge von nebenan
Beitrag einblenden

Auch Hallo von mir, ich bin noch mitten im 2. Abschnitt. Den 1. Abschnitt fand ich auch hart. Ja die Ehen sind schon etwas komisch. Und ob das Kind überhaupt von Chris war? Dass er sie erschossen hat hoffe ich auch nicht, er wirkt so sympathisch und unschuldig... Ich finde man ist als Leser direkt mitten im Geschehen, und auch emotional so betroffen.

Lese-Krissi

vor 3 Jahren

Fazit/Rezensionen

Hier nun auch noch meine Links zu der Rezension mit Fazit:

http://www.lovelybooks.de/autor/Jodi-Picoult/Bis-ans-Ende-aller-Tage-144062560-w/rezension/1094342728/

und auf unserem Blog:

http://jekranta.jimdo.com/2014/05/23/jodi-picoult-bis-ans-ende-aller-tage/

KerstinnI

vor 3 Jahren

2. Abschnitt: Teil 2 - Das Mädchen von nebenan
Beitrag einblenden

Ist stecke noch mitten drin, bin aber völlig schockiert, das Chris bis zu dem Moment als Jordan ihn nach den Hormonen fragt, nicht wusste, dass Em Schwanger war... Irgendwer hätte ihm das doch sagen müssen...

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, er hätte sie vielleicht doch erschossen? Ist ein Bauchgefühl begründen kann ich es nicht.

Ems ist ja völlig durcheinander. Sie sieht Chris als Bruder, hat aber niemanden, mit dem sie darüber reden kann..

Was ich gar nicht verstehe ist das Verhalten von Melanie. Warum verbrennt sie das Tagebuch??

Arizona

vor 3 Jahren

2. Abschnitt: Teil 2 - Das Mädchen von nebenan
Beitrag einblenden

Dass Chris im Gefängnis ist ohne verurteilt zu sein, das ist ja die Untersuchungshaft. Nur dass er dann schon so verschärfte Haftbedingungen hat im Hochsicherheitstrakt, das hat mich gewundert. Die Sache mit dem Anwalt halte ich für sehr real, denn ein Anwalt will nicht unbedingt die ganze Wahrheit von seinem Mandanten wissen, sondern ihn interessiert nur den Sachverhalt vor Gericht möglichst positiv auszulegen... vor Gericht Recht bekommen und Gerechtigkeit sind nicht dasselbe.

Das mit dem Tagebuch verbrennen fand ich auch krass, Melanie ist echt völlig verblendet, sie möchte unbedingt das Chris die Schuld bekommt, damit sie selbst sich gegenüber keine Vorwürfe wegen eines Selbstmords machen muss. Und sie möchte eben verschleiern, dass Chris nichts von der Schwangerschaft gewusst hat, damit sie es so hinstellen können, dass Chris Em getötet hat, da er das Baby nicht wollte.

Arizona

vor 3 Jahren

3. Abschnitt: Teil 3 - Die Wahrheit
Beitrag einblenden

Ich bin jetzt erst durch, und mir hat es nicht ganz so gut gefallen (daher auch die lange Lesezeit). Mir war es etwas zu emotional bzw. kitschig. Aber die Beschreibungen des Gefängnisses und der Gerichtsverhandlung fand ich auch ganz gut.

Neuer Beitrag