Jodi Taylor A Trail Through Time (The Chronicles of St Mary's Book 4)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „A Trail Through Time (The Chronicles of St Mary's Book 4)“ von Jodi Taylor

St Mary’s is back and is facing a battle to survive in this, the fourth instalment of the Chronicles. Max and Leon are re-united and looking forward to a peaceful lifetime together. But, sadly, they don’t even make it to lunchtime. The action races from 17th century London to Ancient Egypt and from Pompeii to 14th century Southwark as they’re pursued up and down the timeline, playing a perilous game of hide and seek until they’re finally forced to take refuge at St Mary’s – where new dangers await them. As usual, there are plenty of moments of humour, but the final, desperate, Battle of St Mary’s is in grim earnest. Overwhelmed and outnumbered and with the building crashing down around them, how can St Mary’s possibly survive? So, make sure the tea’s good and strong…
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Wettrennen durch die Weltgeschichte

    A Trail Through Time (The Chronicles of St Mary's Book 4)
    histeriker

    histeriker

    29. December 2014 um 17:49

    Inhalt: Max und Leon sind wieder zusammen und denken, dass sie Zeit für sich haben. Aber weit gefehlt, sie müssen schon wieder um St mary's und ihre Zukunft kämfen. Und das beinhaltet mehrere Reise durch die Weltgeschichte... Bewertung: Es ist der 4. Teil der Reihe und für mich bis jetzt der schlechteste. Als erstes bin ich nicht ein Fan von Paralleluniversen, was hier aber der Fall ist. Ich fand es irritierend, auch wenn ich es aus der Sicht der Autorin nachvollziehen kann. Sie will natürlich die Beziehung zwischen den zwei Hauptcharakteren nicht aufgeben, für mich war es aber nicht wirklich sinnvoll eingebettet und ich konnte mich damit nur mässig anfreunden. Das wäre im Endeeffekt nicht das größte Problem, wenn nicht noch die anderen Sachen dazu kämen. Zweitens fand ich die Ausflüge in die Geschichte für mich nur sehr kurz, vor allem im Vergleich mit den anderen Büchern. Natürlich ist es aus der Sicht der Geschichte schon sinnvoll so, aber für mich hat die Serie vor allem den Reiz darin gehabt, sich mit den verschiedenen Epochen auseinander zu setzten. Das kam mir hier im Allgemeinen kürzer vor, als in den anderen Teilen. Drittens fand ich die Bedrohung für St Mary's aufgesetzt. Gerade im letzten Teil sind sie einen Bösewicht losgeworden, und jetzt ist da jemand neues. Gut, im Pararelluniversum denkbar, für mich aber zu viel unnötige Aktion. Ich hoffe immer noch auf den nächsten Teil, so das eine meiner Lieblingsserien nicht zur Enttäuschung wird.

    Mehr