Neuer Beitrag

LEXI

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte euch ganz herzlich zu einer neuen Leserunde einladen.

Der Francke-Verlag stellt sechs Exemplare des Romans „Ein Bräutigam aus gutem Haus" von Jody Hedlund zur Verfügung.

Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde!

Michigan 1881, in einer Gemeinde von deutschen Auswanderern:
Annalisas Mann kommt auf mysteriöse Weise ums Leben. Da die junge Mutter die Farm allein nicht halten kann, lässt ihr Vater in der alten Heimat nach einem neuen Ehemann für sie suchen. Eines Tages erscheint der galante Carl Richards auf ihrer Farm. Er hat zwei linke Hände, doch mit seiner charmanten und fürsorglichen Art zieht er Annalisa in seinen Bann. Durch ihn begegnet Annalisa etwas von der Liebe Gottes, auf die sie schon nicht mehr zu hoffen wagte. In dieser Situation kommt die Ankunft von Annalisas Zukünftigem äußerst ungelegen. Und leider ist Carl nicht der, für den alle ihn halten …


Link zur Leseprobe:
http://www.francke-buch.de/uploads/1409640315-149049.pdf

Falls ihr eines der sechs Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 30. September 2014, 24 Uhr hier im Thread und beschreibt eure Eindrücke der Leseprobe.

Im Gewinnfall verpflichten sich die Teilnehmer der Leserunde innerhalb von vier Wochen zum Austausch in jedem einzelnen Leseabschnitt, wobei nicht einfach der Inhalt zusammengefasst, sondern auch auf die anderen Testleser eingegangen und diskutiert werden soll. Die Zurverfügung-stellung eines Exemplares beinhaltet zugleich auch die Verpflichtung zum Schreiben einer Rezension im genannten Zeitraum, die nicht nur bei Lovelybooks, sondern auch auf einer anderen Internetseite (amazon, Verlagshomepage…) veröffentlicht wird.

Ich möchte zudem darauf hinweisen, dass Bewerber mit „privaten (geschlossenen) Profilen“ sowie jene, die noch keine Rezensionen auf ihrer Profilseite veröffentlicht haben, bei einer Auslosung nicht berücksichtigt werden.


Beachtet außerdem, dass es sich um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. Der Glaube an Gott spielt in diesem Buch eine Rolle.
Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer ohne Verlosung mitlesen möchte, kann dies natürlich auch sehr gerne tun.

Autor: Jody Hedlund
Buch: Ein Bräutigam aus gutem Haus

Sonnenwind

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das Buch klingt für mich sehr interessant. Leute, die Jesus und seine Liebe entdecken, sind für mich immer interessant!

Smilla507

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Also auf dieses Buch freu ich mich schon riesig! Ich hab die Leseprobe erst angefangen zu lesen. Aber wenn man einmal angefangen hat, möchte man eigentlich gar nicht mehr aufhören. Ich finde es sehr spannend, dass eine amerikanische Autorin über deutsche Auswanderer schreibt. Das Debüt der Autorin gefiel mir schon gut, aber ich habe den Verdacht dass ihr zweites Buch das erste noch toppt. Ich wäre soooooo gern dabei! :)

Beiträge danach
160 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Smilla507

vor 3 Jahren

Kapitel 1 bis 4
Beitrag einblenden

Sonnenblume1988 schreibt:
Oh, ich wusste gar nicht, dass es den Christy-Award gewonnen hat. Das ist ja toll!

Ja, nur wenige Tage, bevor hier die Auslosung stattfand. :) Will noch so ein schönes Buch lesen!

Lovely_Lila

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension
Beitrag einblenden

Hier kommen meine Rezensionen:

http://www.lovelybooks.de/autor/Jody-Hedlund/Ein-Br%C3%A4utigam-aus-gutem-Haus-1113531793-w/rezension/1120258454/1120259206/

http://www.amazon.de/product-reviews/B00NIDF86C/ref=cm_cr_dp_synop?ie=UTF8&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending#R2GUNK2RARJ4AF

https://www.goodreads.com/review/show/1088215188

Vielen Dank noch einmal für das interessante Buch! :)

Liebe Grüße,
Lila

lesebiene27

vor 3 Jahren

Fazit / Rezension

So, hier ist nun auch meine Rezension zu diesem tollen Buch.
Danke, dass ich es hier mitlesen durfte.
http://www.lovelybooks.de/autor/Jody-Hedlund/Ein-Br%C3%A4utigam-aus-gutem-Haus-1113531793-w/rezension/1121336388/

lesebiene27

vor 3 Jahren

Kapitel 1 bis 4
Beitrag einblenden

MelE schreibt:
Ich fühlte mich auch gleich wohl, obwohl mich immer ärgert, das man 1880 /1881 als Frau keine Wahl hatte, wenn der Vater bestimmt, es wird geheiratet, dann muss Frau sich fügen. Irene hat ja auch ein schweres Los. Wie alt ist sie? 16? Und dann schon Mutter von 5 Kindern. Auch wenn die Zeiten anders waren und meiner Meinung nach auch um einiges härter, sieht man ja auch an Annalisas Mutter, die scheinbar nie lächelt, weil sie ein schweres Leben führt. Wo ist die Freude? Wo das Glück? Uli wurde vom Vater verprügelt, weil er nicht genügend Respekt gezollt hat. Solche Sachen machen mich rasend vor Wut.

Mich hat das beim Lesen auch wütend gemacht, aber das schien in der damaligen Zeit einfach noch die Situation gewesen zu sein.

Dennoch muss man wirklich sagen, dass die Familie damals schon etwas ganz anderes bedeutet hat, als es heute tut.
Damals war noch der Respekt vor den Eltern eines der wichtigsten Güter, das meines Erachtens nach in der heutigen Zeit teilweise fehlt. Aber das ist ja noch ein ganz anderes Thema...

Mir hat Annalisa auf jeden Fall auch furchtbar Leid getan und habe sehr mit ihr mitgefühlt.

lesebiene27

vor 3 Jahren

Kapitel 1 bis 4
Beitrag einblenden
@dorli

Das war damals so ein weiterer Punkt, der mich ein bisschen aufregt, wenn ich das lese: Wenn ein Mann eine Frau versprochen bekommen hat, konnte er mit ihr machen, was er wollte und musste eigentlich vorher nur die Gunst des Vaters (maximal noch der Mutter) erwerben und dann war die Tochter versprochen.

lesebiene27

vor 3 Jahren

Kapitel 5 bis 9
Beitrag einblenden
@LaDragonia

Passend dazu steht ja auch die Aussage von Hans zu Anfang, dass das Pferd auf dem Hof mehr wert ist als die Tochter...
Das ist wirklich traurig...

lesebiene27

vor 3 Jahren

Wie gefällt euch das Cover?
Beitrag einblenden

Ich finde das Cover auch sehr hübsch, weil es so elegant aussieht und ich dadurch erst so richtig Lust auf das Buch bekommen habe. Ich finde es passt auch wunderbar zu meinen Vorstellungen von vornehmen Männern in der damaligen Zeit.
Also ist das Cover meiner Meinung nach gelungen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks