Joe Abercrombie

 4,3 Sterne bei 1.315 Bewertungen
Autorenbild von Joe Abercrombie (© Lou Abercrombie)

Lebenslauf von Joe Abercrombie

Joe Abercrombie wurde 1974 in Lancaster geboren und studierte zunächst Psychologie und arbeitete anschließend als Drehbuchautor. Seinen Durchbruch als Fantasyautor hatte er dann mit seiner "First-Law-Trilogie". Mit seiner "Shattered Sea"-Reihe hat er sich auch in den Jugendbuchbereich vorgewagt. Derzeit ist eine weitere Trilogie im "First Law" Universum geplant.

Neue Bücher

Cover des Buches Silberklingen - Die Klingen-Saga (ISBN: 9783453315358)

Silberklingen - Die Klingen-Saga

 (2)
Neu erschienen am 13.12.2021 als Taschenbuch bei Heyne. Es ist der 10. Band der Reihe "First Law / Klingenwelt".

Alle Bücher von Joe Abercrombie

Cover des Buches Kriegsklingen - Die Klingen-Saga (ISBN: 9783453320574)

Kriegsklingen - Die Klingen-Saga

 (365)
Erschienen am 10.02.2020
Cover des Buches Feuerklingen - Die Klingen-Saga (ISBN: 9783453314771)

Feuerklingen - Die Klingen-Saga

 (219)
Erschienen am 10.02.2020
Cover des Buches Königsklingen - Die Klingen-Saga (ISBN: 9783453320642)

Königsklingen - Die Klingen-Saga

 (196)
Erschienen am 10.02.2020
Cover des Buches Racheklingen (ISBN: 9783453525221)

Racheklingen

 (122)
Erschienen am 05.10.2009
Cover des Buches Heldenklingen (ISBN: 9783453525238)

Heldenklingen

 (64)
Erschienen am 08.08.2011
Cover des Buches Blutklingen (ISBN: 9783453314832)

Blutklingen

 (44)
Erschienen am 09.04.2013
Cover des Buches Königsschwur (ISBN: 9783453315990)

Königsschwur

 (45)
Erschienen am 12.01.2015
Cover des Buches Königsjäger (ISBN: 9783453316003)

Königsjäger

 (31)
Erschienen am 10.08.2015

Neue Rezensionen zu Joe Abercrombie

Cover des Buches Racheklingen (ISBN: 9783453525221)M

Rezension zu "Racheklingen" von Joe Abercrombie

Rache wird am besten kalt serviert
Morally_Greyvor 6 Monaten

Racheklingen ist ein eigenständiger Roman, dessen Handlung ebenfalls in der Welt der Klingen-Saga (orig. First Law) spielt. Leser*innen der der First Law Trilogie werden somit im Laufe der Erzählung auf einige bekannte Charaktere treffen. 

Wie der Titel bereits vermuten lässt, ist Racheklingen eine Geschichte über Menschen, deren Leben durch den Rachedurst einer ehemaligen Söldnerin auf unterschiedlichste Art und Weise beeinflusst werden. Auf Grund der Tatsache, dass bereits kurz nach Beginn des Buches klar ist wohin die Reise geht, steht in diesem Roman die Charakterausarbeitung und -entwicklung im Fokus der Erzählung. Da es sich dabei um die Paradedisziplin des Autors handelt, ist gute Unterhaltung vorprogrammiert. Die ein oder andere handelte Person hat mich besonders zu Beginn der Geschichte an Protagonisten der Haupttrilogie erinnert. Im Laufe der Handlung wurden allerdings klare Unterschiede in deren Wesenszüge und der entsprechenden Beweggründe erkennbar. Die Rolle von Magie innerhalb der von Joe Abercrombie geschaffenen Welt ist für mich ein weiteres Highlight: Eigentlich ist es das Fehlen von Magie und der daraus resultierende Zynismus, der den Geschichten des Autors einen ganz eigenen Stempel aufdrückt. 

Etwa zur Mitte der Erzählung gab es einen Moment der für mich etwas übertrieben gewirkt hat. Der Autor ist allerdings auch bekannt dafür das ein oder andere Stilmittel aus der Fantasyliteratur aufzugreifen und mit einem Augenzwinkern in der eigenen Geschichte einfließen zu lassen (Stichwort Plot Armor à la Game of Thrones). Generell ist mir der (schwarze) Humor innerhalb der Geschichte besonders positiv in Erinnerung geblieben. 

Fazit:
Racheklingen ist ein Roman dessen Handlung sich aus dem Titel heraus bereits erahnen lässt. In diesem Buch wird das Rad nicht neu erfunden, und dennoch schafft es Joe Abercrombie durch die herausragende Charakterarbeit eine spannende Geschichte zu erzählen, die insbesondere durch die gezielt gesetzten Details einen sehr realitätsnahen Eindruck bekommt. Eine klare Empfehlung für alle Fans charakterbasierender Grimdark-Fantasy! 

Anmerkung:
Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört, und möchte deshalb auch die großartige Arbeit von David Nathan hervorheben.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Zauberklingen - Die Klingen-Saga (ISBN: 9783453315334)P

Rezension zu "Zauberklingen - Die Klingen-Saga" von Joe Abercrombie

Endlich...
P_Gandalfvor 7 Monaten

Band 8 der First Law Reihe ist wieder ein hervorragender Dark Fantasy Roman aus der Feder von Joe Abercrombie.

Der Roman besitzt zwei Haupthandlungsstränge, die wieder verzweigen.

Da ist einmal der Krieg im Norden. Der Große Wolf treibt die Allianz aus Hundsmann und Union vor sich her. Hundsmann und Union müssen zurückweichen und hoffen auf Unterstützung von Midderland. Am Ende läuft alles auf eine Schlacht hinaus und Abercrombie schildert diese Szenen besonders eindrucksvoll. Abercrombie schildert auf eindrucksvolle Art und Weise den Konflikt zwischen jenen, die schon an Schlachten teilgenommen und jenen, die darauf brennen teilzunehmen. Der Sarkasmus der erfahrenen Krieger ist oft beißend. 

Auf Midderland hat die industrielle Revolution begonnen und die sozialen Auswirkungen sind dramatisch. Gewinnmaximierung steht für die Reichen im Mittelpunkt, während die Massen verarmen und ausgebeutet werden. Die sozialen Spannungen gipfeln in einem Aufstand. 

Diese Mischung aus "klassischer" Fantasywelt, in der Schwerter, Speere und Schildwälle im Vordergrund stehen und einer vorindustriellen, vom Klassenkampf geprägten Welt hat mit überrascht und überzeugt.

Die Charaktere sind allesamt hervorragend. Das Buch ist spannend und weist trotz seines Umfangs keine Längen auf. 

Von mi eine klare Leseempfehlung - auch wenn man die Vorgänger nicht kennt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Zauberklingen - Die Klingen-Saga (ISBN: 9783453315334)D

Rezension zu "Zauberklingen - Die Klingen-Saga" von Joe Abercrombie

solide Fortsetzung
derMichivor 9 Monaten

Schlecht ist an diesem Buch auf den ersten Blick kaum etwas. Abercrombie kann unterhaltsam und oft auch rotzfrech, sogar fast ohne Pathos schreiben, einzigartige Figuren erschafft er sowieso. Man kommt also schnell rein und bleibt auch gerne, zumal er seiner Welt einen ganz neuen Dreh verpasst, indem er sie eine Art industrielle Revolution erleben lässt - inklusive aller Umbrüche und Unwägbarkeiten, die damit einhergehen. Zudem schickt er seine Helden durch allerhand Prüfungen, von denen sich gerade Savines Abenteuer ordentlich gewaschen hat.

Problematisch ist dagegen, dass sich der Autor nicht mehr ausschließlich auf seine ursprüngliche Stärke, nämlich augenzwinkernde Fantasy mit kernigen, unperfekten Helden verlässt. Vielmehr ist dieser Auftakt der neuen Saga eine Mischung aus Young-Adult-Zutaten (nicht zufällig steht der Nachwuchs vieler bekannter Figuren im Vordergrund) und diverser sich abzeichnender Intrigenspielchen à la "Game of Thrones". Obwohl der über 750 Seiten starke Wälzer schon ein Epos für sich darstellt zeigt das Ende, dass es jetzt eigentlich erst richtig losgeht. Wir kennen die Figuren, wissen, was sie antreibt und sollen ihnen jetzt bitteschön noch durch mindestens zwei weitere Bücher folgen.

Allein, die Idee hat sich überlebt. Eigentlich ist es schade, gerade um taffe Frauen wie Rikke und Savine, die sich mit ihrer Stellung eben nicht abfinden, sondern in einer männerdominierten Welt selbstbewusst ihren Weg gehen und sei er noch so gefährlich. Letztendlich landet aber immer wieder irgendwer mit irgendwem im Bett, ist neidisch aufeinander, verbündet sich mit dem Falschen ... das übliche eben. Gelungen ist dagegen der finale Twist, wenn nach einem abschließenden Triumphzug die Karten noch einmal neu gemischt werden. Entwicklungen, die sich vorher abgezeichnet haben, erscheinen in ganz neuem Licht und es winkt ein Hoffnungsschimmer für Buch zwei und drei.


Originaltitel: "A Little Hatred"

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Joe Abercrombie wurde am 31. Dezember 1974 in Lancaster (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 908 Bibliotheken

von 261 Lesern aktuell gelesen

von 61 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks