Joe Dever Einsamer Wolf 02 - Feuer über den Wassern

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(8)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Einsamer Wolf 02 - Feuer über den Wassern“ von Joe Dever

Dein Name ist Einsamer Wolf – du bist der letzte der Kai-Lords! Ein erbitterter Krieg tobt zwischen deinem Volk und den grausamen Schwarzen Lords von Helgedad, die bereits mit ihren finsteren Truppen die Abtei deines Ordens zerstört haben und nun die Hauptstadt deines Heimatlandes belagern. Jedes Buch der Einsamer Wolf Saga kannst du einzeln für sich oder kombiniert mit den anderen Abenteuern dieser Reihe als einzigartige Rollenspielsaga spielen und erleben. Setze dein Abenteuer mit dem zweiten Band dieser Rollenspiel-Serie "Feuer über den Wassern“ fort und werde Teil dieser einzigartigen Fantasy-Saga Der König entsendet dich auf eine gefahrvolle Reise. Deine Aufgabe ist es, den einen besonderen Gegenstand wiederzuerlangen, welcher dein Volk retten kann – das Sommerswerd – das sagenumwobene Schwert der Sonne! Vor dir liegen große Gefahren – wilde Meeresstürme, der gefahrvolle Tunnel von Tarnalin und die geisterhaften Totenschiffe des Magiers Vonotar. Nutze deine Fähigkeiten weise, denn nur du kannst dein Land vor der Zerstörung durch die Schwarzen Lords bewahren!

Noch ein spannendes Einsamer Wolf-Abenteuer!

— Sardonyx

Der Epos geht in die zweite Runde!

— Cutterina

Stöbern in Fantasy

The Chosen One - Die Ausersehene

Sehr Gelungen

Sturmhoehe88

Rabenaas

eigentlich solche 'Autorin' sei nur lächerliche Ziege

marie-marien

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Super, spannend und unterhaltsam. Freu mich auf den nächsten Teil

Binchen80

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Wow! Ein wahnsinnig grandioser Auftakt! Sollte man unbedingt lesen.

Haliax

Götterblut

Ein toll geschriebenes Buch, welches über die ganzen 480 Seiten die Spannung hält.

Morgenstern

Lord of Shadows

Wieder ein super Buch, auch wenn es sich ein wenig in die länge zog. Hoffe das war der große Aufbau für ein fulminanten dritte Teil :-)

Theresa-H-C

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Epos geht in die zweite Runde

    Einsamer Wolf 02 - Feuer über den Wassern

    Cutterina

    01. September 2014 um 00:22

    Bei „Feuer über den Wassern“ handelt es sich um den zweiten Band aus der Fantasy-Spielbuch-Reihe Einsamen Wolf, in dem sich der Leser in den letzten Kai-Lord versetzt und gefährliche Abenteuer bestehen muss. Die Handlung setzt unmittelbar an den ersten Band „Flucht aus dem Dunkeln“ an. Feuer „über den Wassern“ wartet mit 350 Textabschnitten auf und basiert auf der Wiederauflage von Mongoose Publishing. Das Buch hat einige Besonderheiten parat, da ihm ein weiteres Abenteuer „Die Krone von König Alin IV“ beigefügt ist, welches insgesamt 71 Abschnitte umfasst. Diesmal schlüpft der Leser in die Rollen der sommerlundischen Gesandten Rhygars, dem der Einsame Wolf im Hauptabenteuer begegnet. Das Abenteuer spielt zwei Jahre vor dem Treffen mit dem Einsamen Wolf. Rhygar muss einen Dieb fassen, der letztlich nichts Geringeres beabsichtigt, als die Vernichtung des Sommerswerdes. Bevor man aber richtig mit Lesen ins Abenteuer starten kann, muss man sich noch einen Charakter bauen, der Einsamer Wolf präsentiert soll. Wenn man Band 1 bereits gespielt hat, kann man den Charakter weiter spielen und bekommt noch eine Kai Disziplin hinzu. Für alle die jedoch neu in die Buchserie starten sind die Charaktererschaffungsregeln im Buch noch einmal komplett erklärt, sodass man auch gut die Bücher einzeln lesen kann, obwohl dann natürlich der große Hauptplot und die Zusammenhänge ein wenig auf der Strecke bleiben. Der Charakterbau geht schnell von der Hand und ist auf 11 Buchseiten festgehalten. Die Kampfstärke wird ermittelt mit 10 + W10, Ausdauer, wird durch physischer und psychischer Gesundheit mit 20 + W10 ermittelt. Letzterer gewürfelter Wert wird im Anhang auch durch eine Zufallszahlentabelle ersetzt, falls kein 10 seitiger Würfel zur Hand ist. Auf diese ermittelt man zufällig einen Wert indem man mit geschlossenen Augen auf das Blatt zeigt. Zu guter letzt kommen die Kai-Disziplinen hinzu, die dem Charakter den letzte Schliff geben und ihn zu etwas Besonderem machen. So hat der Spieler die Möglichkeit zwischen Tarnung, Jagd, Sechster Sinn, Spuren lesen, Heilung, Waffenkunde, Gedankensperre, Gedankenstrahl, Tierverständnis oder Geist über Materie zu 5 der 10 Kai-Disziplinen auszuwählen. Hierzu bekommt der Charakter noch als allerletztes ein W10 an Goldmünzen und ein Rucksack, in den acht Gegenstände passen, die der Charakter im Spiel erwerben kann. Der Einsame Wolf ist bereit und man kann ins Abenteuer starten. Dein Name ist Einsamer Wolf – du bist der letzte der Kai-Lords! Ein erbitterter Krieg tobt zwischen deinem Volk und den grausamen Schwarzen Lords von Helgedad, die bereits mit ihren finsteren Truppen die Abtei deines Ordens zerstört haben und nun die Hauptstadt deines Heimatlandes belagern Der König entsendet dich auf eine gefahrvolle Reise. Deine Aufgabe ist es, den einen besonderen Gegenstand wiederzuerlangen, welcher dein Volk retten kann – das Sommerswerd – das sagenumwobene Schwert der Sonne! Vor dir liegen große Gefahren. Einsamer Wolf muss wilde Meeresstürme mit einem Schiff überwinden bei denen er hinterhältigen Angriffen ausgesetzt wird, die nur ein Ziel haben: Ihn zu töten. Als sein Schiff schließlich kentert, muss er den Weg zu Fuß weiter fortsetzen, doch auch zu Land ist man hinter seinem Leben her. So wird selbst eine Kutschfahrt zu einem Krimi. Schließlich erreicht er Baxhafen , wo er durch den sommerlundischen Gesandten Rhygar Unterstützung erhält. Gemeinsam legen sie das letzte Stück des Weges nach Hammerdal zurück. Doch die Gefahr lauert überall, und schließlich bleibt Rhygar zurück um den Einsamer wolf den Rücken zu decken, während er selbst die Feinde aufhält. Einsamer Wolfs Weg, führt ihn weiter durch die gefahrvollen Tunnel von Tarnalin. Ob er wirklich das Sommerswerd erringen und mit Verstärkung in die Heimat zurückkehren kann, liegt nicht zuletzt am Geschick des Lesers. Joe Dever hat es geschafft den gelungene Auftakt zu einer spannenden Serie von Abenteuerbüchern weiter zu führen, in der der Leser selbst entscheiden darf, welche Risiken einsamer Wolf auf sich nehmen möchte und in welche Scharmützel er hinein schlittert, um sein Ziel , das Sommerswerd zu erlangen, zu erreichen. Vielerorts lassen sich Gegenstände finden, die später während des Abenteuers eingesetzt werden können. Alle Disziplinen spielen während des Abenteuers eine Rolle. Oft gelingt es Entscheidungen nicht als “richtig / falsch”, sondern tatsächlich als “entweder / oder”. Jedoch hat dieses Abenteuer eine sehr knifflige Stelle, die im ersten Buch nicht vorkam, wo man das Gefühl hatte, dass man immer irgendwie die Möglichkeit hat ans Ziel zu gelangen. In diesem Abenteuer muss man um durch eine bestimmte Passage des Buches zu gelangen entweder im Besitz eines Speeres sein oder eine bestimmte Kaidisziplin mächtig sein. Da man jedoch im Vorhinein vor ein moralisches Dilemma gestellt wird, in welchem man den Speer nur allzu gerne aus der Hand gibt, ist es sehr schwer, diese Passage zu bewältigen, da man in diesem Fall Glück haben muss, dieser einen Kai-Disziplin mächtig zu sein. Kurzum, gerade diese Passage stachelt den Spieler zum Schummeln an, wenn man kein Glück hat. Trotz dieses kleinen Makels, der mir erst beim zweiten Mal lesen ( ja ich hatte die genannte Disziplin, die man brauchte um alles auch so zu bestehen) gefiel mir das Buch sehr gut, da es nicht von dem rasanten Plot einbüßt, mit dem Einsamer Wolf, „Flucht aus dem Dunkeln“ aufwarten konnte. Joe Dever zieht bis jetzt eine sehr gute Linie durch und die Handlung ist ebenso mehr als spannend, sodass man nachdem man „Flucht aus dem Dunkeln“ und „Feuer über den Wassern“ durchgespielt hat, schon sehnsüchtig, den nächsten auf deutsch übersetzten Roman, erwartet.  

    Mehr
  • Rezension zu "Einsamer Wolf - Feuer über den Wassern" von Joe Dever

    Einsamer Wolf 02 - Feuer über den Wassern

    Nexus

    02. May 2010 um 12:33

    „Feuer über den Wassern“ ist der zweite Teil der Einsamer Wolf-Reihe von Joe Dever. Lautloser Wolf – der sich jetzt als letzter des Kai-Ordens Einsamer Wolf nennt – hat es im ersten Band geschafft, die Hauptstadt Holmgard zu erreichen um den König vor der drohenden Invasion zu warnen und über das Ende der Kai zu informieren. Doch die Hauptstadt wird schon von den Armeen des Schwarzen Lords Zagarna belagert und wird ohne Hilfe nicht lange standhalten können. So wird der Einsame Wolf in das befreundete Königreich Durenor geschickt um von dort das Sommerswerd, welches vor vielen Jahren Durenor als Zeichen der Freundschaft überlassen wurde, zurückzuholen. Dieses mächtige Artefakt ist die einzige Waffe, mit der ein Schwarzer Lord getötet werden kann und gleichzeitig die letzte Hoffnung für das bedrängte Sommerlund. So macht sich Einsamer Wolf auf den langen und gefahrvollen Weg nach Durenor, doch dunkle Mächte versuchen alles, um seine Mission zu vereiteln. Auch der zweite Teil der Reihe ist wieder ein fesselndes Abenteuer geworden, das den Leser ab dem ersten Kapitel sofort in seinen Bann zieht und in die gefährliche Welt des Einsamen Wolfes schickt. Die vielen sehr gelungenen neu gestalteten Illustrationen helfen dabei, noch tiefer in dieser phantastischen Welt zu versinken. Wie schon im ersten Teil hat die optische Frischzellenkur dem Buch sehr gut getan. Der einzige Kritikpunkt bezieht sich auf eine fiese Sackgasse in der Handlung. Denn wer nicht ziemlich am Anfang des Buches einen magischen Speer mitnimmt, denn diese Möglichkeit gibt es – naja, auch wenn es relativ unwahrscheinlich ist, dass jemand diesen Weg wählt – wird gegen Ende der Geschichte auf jeden Fall sterben. Und sollte man den Speer besitzen und ihm einem zurückbleibenden Gefährten als letztes Verteidigungsmittel überlassen sollte man dies nur tun, wenn man über die Fähigkeit Tierverständnis verfügt, denn sonst ist man ebenfalls des Todes... Aber abgesehen von diesem Patzer ist die Geschichte wieder sehr gut gelungen und absolut empfehlenswert für jeden, der sich für diese Art von Buch interessiert. Von der Anzahl der Kapitel her hat sich zur ursprünglichen Auflage diesmal nichts geändert. Dafür gibt es ein kleines 71-Kapitel Zusatzabenteuer, in dem man den Gesandten Sommerlunds in Durenor – Oberstatthalter Rhygar – spielt, der die gestohlene Krone des durenesischen Königs finden muss. Die Geschichte spielt einige Zeit vor der Invasion der schwarzen Lords und gibt weitere Einblicke in die Geschichte Magnamunds. Die Handlung und die Qualität der Zeichnungen können nicht ganz mit der Haupthandlung mithalten, aber trotzdem ist es ganz interessant, einmal einen anderen Charakter aus der Welt des Einsamen Wolfes zu spielen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks