Joe Dispenza

 4,6 Sterne bei 58 Bewertungen
Autor*in von Du bist das Placebo, Ein neues Ich und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Dr. Joe Dispenza hat an der Life University von Atlanta (Georgia/USA) in Chiropraktik promoviert. Seine Studienschwerpunkte galten den Bereichen Biochemie, Neurologie und Gehirnfunktionen. Er hat etliche Aufsätze über die enge Beziehung zwischen der Chemie des Gehirns, Neurophysiologie und Biologie und über ihre Bedeutung für unsere Gesundheit verfasst. In dem preisgekrönten Film »What the Bleep Do We Know!?« kam er neben anderen Wissenschaftlern zu Wort. Auch ist er dafür bekannt, dass er Laien bei seinen Vorträgen wissenschaftliche Konzepte auf lebendige, unterhaltsame Weise vermittelt. Er hat seine chiropraktische Praxis in Rainier (Washington/USA).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Joe Dispenza

Cover des Buches Du bist das Placebo (ISBN: 9783867282635)

Du bist das Placebo

 (23)
Erschienen am 15.09.2014
Cover des Buches Ein neues Ich (ISBN: 9783867281966)

Ein neues Ich

 (17)
Erschienen am 10.11.2012
Cover des Buches Werde übernatürlich (ISBN: 9783867283250)

Werde übernatürlich

 (12)
Erschienen am 20.11.2017
Cover des Buches Schöpfer der Wirklichkeit (ISBN: 9783867287593)

Schöpfer der Wirklichkeit

 (4)
Erschienen am 01.04.2017
Cover des Buches Der Ort, an dem deine Träume wahr werden (ISBN: 9783956280382)

Der Ort, an dem deine Träume wahr werden

 (0)
Erschienen am 07.02.2020
Cover des Buches Wechsel der Realitäten (ISBN: 9783956280375)

Wechsel der Realitäten

 (0)
Erschienen am 28.02.2020
Cover des Buches Breaking the Habit of Being Yourself (ISBN: 9781401938093)

Breaking the Habit of Being Yourself

 (2)
Erschienen am 15.02.2013

Neue Rezensionen zu Joe Dispenza

Cover des Buches Ein neues Ich (ISBN: 9783867281966)
K

Rezension zu "Ein neues Ich" von Joe Dispenza

Ein Muss!
Katharinakxvor einem Jahr

Ein tolles Buch.

Cover des Buches Ein neues Ich (ISBN: 9783867281966)
Sandra1975s avatar

Rezension zu "Ein neues Ich" von Joe Dispenza

Passabel
Sandra1975vor einem Jahr

Joe Dispenza hat hier ein Buch vorgelegt, dessen Titel dadurch Aufsehen erregt, dass es einen Wiedererkennungseffekt auslöst. Das "neue Ich" ist eines der ältesten Begriffe der abendländischen Kulturgeschichte. Schon das Christentum, das, wie alle geistesgeschichtlichen Phänomene, historisch gewachsen ist, operiert mit dem Unterschied zwischen dem "alten Adam", der den sündigen Menschen verkörpert un dem "neuen Adam", dessen Abbild Christus ist. Schon hier wird also die Idee des "neuen Ich" proklamiert, dessen Erlangung ausserdem in der Verantwortung jedes Einzelnen liegt. Wer Christus nicht als seinen Retter akzeptiert, landet in der Hölle, so einfach ist das.

Dispenza spricht freilich nicht von Himmel oder Hölle und er hat auch kein christliches Buch geschrieben. Aber im Kern ist der Ansatz derselbe: Es liegt in der Verantwortung des Einzelnen, durch Atemtechniken, Steuerung der Gedanken und Emotionen usw. das alte, konditionierte Ich von aussen zu betrachten und die Prägungen der Vergangenheit als solche zu erkennen.

Nach Dispenzas Meinung klammern Menschen sich an diese Prägungen, weil sie Sicherheit bieten. Der gegenwärtige Moment hingegen ist neu und unbekannt. Aus Angst, sich darauf einzulassen, ziehen sich Menschen in die Vergangenheit zurück und halten an ungesunden Verhaltensmuster fest, ohne den Schritt ins Neue zu wagen. Vor vielen Jahren schrieb David Foster Wallace: "Was du fühlst, sagt dir, was du verehrst. Verehrst du den Intellekt, wirst du dich immer klein und dumm fühlen, verehrst du die sexuelle Anziehung, wirst du dich immer hässlich fühlen. Das, was wir verehren, frisst uns lebendig auf." Da erfahre ich mehr über meine Gesundheit. Setze ich auf die richtigen Werte im Leben? Welche Verhaltensweise kann ich korrigieren? Das gilt für den Einzelnen, wie auch für die (amerikanische) Gesellschaft als Ganzes. Bei Dispenzas Buch ist eine solche politische Lektüre nicht möglich. Es ist von daher Schall und Rauch. Dass das Gehirn aufgrund unserer Erfahrungen biochemische Verbindungen herstellt, haben wir schon vorher gewusst. 

Nichts gegen "mindfulness", aber mich erstaunt immer wieder, wie unpolitisch amerikanische Ärzte denken. In einem Land, in dem die medizinische Versorgung beinahe ein Privileg der Superreichen ist, auch noch auf Eigenverantwortung zu setzen, finde ich fast schon zynisch. Da lese ich lieber Karl Lauterbachs Buch über die Zwei-Klassen-Gesellschaft. 

Cover des Buches Werde übernatürlich (ISBN: 9783867283250)
Karolina_Bs avatar

Rezension zu "Werde übernatürlich" von Joe Dispenza

Wow, ein Buch, das es in sich hat.
Karolina_Bvor 2 Jahren

Ich habe schon einige Bücher zum Gesetz der Anziehung gelesen, aber dieses Buch hat mein Feld, mein Bewusstsein und mein Verständnis darüber erweitert. Ich bin sehr froh, dass es in mein Feld kam. 

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 117 Bibliotheken

auf 27 Merkzettel

von 19 Leser*innen aktuell gelesen

von 4 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks