Neuer Beitrag

joefischler

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

TATORT BERGKULISSE: Ein spannender Krimi im Urlaubsparadies in den Alpen

Der Haymon Verlag stellt 50 Taschenbücher für diese Leserunde zur Verfügung. Um mitzumachen, schreibt mir bitte, was euch an diesem Buch reizt.

Darum geht's in Veilchens Rausch:

Auf der Alm gibt's doch a Sünd: Nach einer rauschhaften Feier auf der Innsbrucker Umbrüggler Alm wird eine Kellnerin tot im Wald aufgefunden. Zunächst deutet alles auf einen tragischen Unfall hin. Doch der Wirt will beobachtet haben, wie sich der Landeshauptmann mit dem Opfer gestritten hat. Aber wieso hätte ausgerechnet der liebe Herr Freudenschuss die Kellnerin umbringen sollen? Hat sie etwas über den Landesvater gewusst, das nicht an die Öffentlichkeit dringen sollte?

Falsche Alibis und Freunderlwirtschaft erschweren die Ermittlungen: Als sich herausstellt, dass die Frau tatsächlich ermordet wurde, schweigt das heimische Tagblatt hartnäckig - und niemand will von unlauteren Machenschaften wissen. Dabei ist offenkundig, dass es hinter den Kulissen nicht mit rechten Dingen zugeht. 

Ein weiterer Alpenkrimi ohne Lederhosen und klarer Fall für die LKA-Polizistin Valerie Mauser und ihren bärigen Kollegen Stolwerk, die auf falsche Alibis, verschlossene Türen, ein prall gefülltes Wespennest aus Geld- und Freunderlwirtschaft und letztlich auf ungeahnte Abgründe stoßen.

Ich hoffe auf zahlreiche Teilnahme und freue mich auf einen regen Austausch. Danke und viel Spaß!

Autor: Joe Fischler
Buch: Veilchens Rausch

Wedma

vor 1 Monat

Vorstellungsrunde und Plauderecke

Danke die Einladung!

Als eingefleischter Veilchen Fan werde ich, so fürchte ich, nicht so lange warten können.

Die E-book Ausgabe ist bereits in paar Tagen, ab 14.09 zu haben.
Ich bräuchte dringend etwas zum Lachen.

Wenn ich es schaffe, nehme ich dann mit eigenem Exemplar teil.

Ich wünsche viel Spaß weiterhin!

vronika22

vor 1 Monat

Alle Bewerbungen

Ich liebäugle schon länger mit den "Veilchen"-Krimis, aber aber bisher noch keinen davon gelesen, nur Rezensionen dazu.
Auch hier klingt die Inhaltsangabe wieder richtig interessant und spannend. Daher bewerbe ich mich für die Leserunde.
Oh und Premiere...ich war noch nie die erste Bewerbung..wenn das kein gutes Zeichen ist :-)

Beiträge danach
769 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Katzenmicha

vor 14 Stunden

Mittwoch und Epilog (Kap. 65-Epilog; Seiten 277 bis 319)
Beitrag einblenden

Meine Rezension mache ich die nächsten Tage!

Katzenmicha

vor 14 Stunden

Fragen an den Autor
Beitrag einblenden
@joefischler

Tolle Fragen und auch viele die ich gefragt hätte.So brauche ich es nicht und habe mir alles in diesen Betrag durch gelesen.
Liebe Grüße und Danke Michaela

lisa1997

vor 14 Stunden

Mittwoch und Epilog (Kap. 65-Epilog; Seiten 277 bis 319)

Dann bin ich leider wieder die Spätsünderin, aber hey ich muss sagen, ich liebe den Krimi jetzt schon. Ich hab das Buch nicht mehr aus der Hand legen können und bin ganz kurz vor dem Abschluss. Und ich finde: es ist meiner Meinung jetzt schon viel besser als der 4. Fall. Veilchen is back! ::)

lisa1997

vor 14 Stunden

Samstag (Kap. 11-21, Seiten 52 bis 96)

Ich bin noch immer voll überzeugt. Was hat es jetzt mit dieser Immobiliengruppe auf sich.? Aber ich finde es richtig witzig, dass der LH jetzt in Verdacht gerät. Es wäre auf jeden Fall komisch, wenn er es wäre. Aber so zutrauen würde ich es ihm nicht. Eher passt das mit Tyrovalue. Dass er da quasi mitdrin hängt. Bin gespannt.

lisa1997

vor 14 Stunden

Sonntag (Kap. 22-32, Seiten 97 bis 148)
@Katzenmicha

die anderen Veilchen sind es auf jeden Fall wert.

UlrikeG-K

vor 9 Stunden

Freitag (Kap. 1-10, Seiten 5 bis 51)
Beitrag einblenden

Da es im Leben nicht immer so läuft, wie man es braucht, steige ich erst jetzt in die Runde ein - und fürchte, dass ich mich mehr oder minder mit mir selber unterhalten werde. Nun, dann ist das eben so....

Ich fand den Einstieg nicht gerade leicht, was nicht am Schreibstil liegt sondern vielmehr daran, dass ich die drei ( wenn ich das richtig sehe ) Vorgängerbände nicht kenne und somit auch nicht weiß, was Valerie angestellt hat, dass sie so in Ungnade gefallen ist und degradiert wurde. Aber vielleicht erfahre ich das im weiteren Verlauf.
Jedenfalls sind die "Veilchen"-Kenner klar im Vorteil. Ich muss mir die Hauptfigur und ihr Beziehungsgeflecht auf beruflicher und privater Ebene erst mühsam zusammenreimen.

Im Moment sehe ich nur Schwierigkeiten für Valerie. Ermitteln soll sie zwar, aber doch bitte nicht so genau. Und am besten, so habe ich das Gefühl, sollte sie ganz aus dem Landeskriminalamt verschwinden, freiwillig, wenn man sie schon nicht einfach entlassen kann. Also macht man sie mürbe, verordnet ihr Psychotherapie, schickt sie erstmal in den Urlaub, lässt sie erst gar nicht zum Zuge kommen.

Dieser Vorgesetzte, der ja wohl mal ihr Untergebener war, ist ein ganz besonderes Rindvieh ( ich leiste im Stillen Abbitte bei den sanften Tieren, mit denen ich ihn vergleiche...), inkompetent, eitel, arrogant. Genau der Typ Mensch, den ich überhaupt nicht vertragen kann. Und Big Boss Berger scheint auch keinen Deut besser zu sein.

Jetzt lese ich erstmal weiter und schaue, ob ich die Brocken aus Valeries Vergangenheit zu einem erhellenden Bild zusammensetzen kann, damit sie als Person für mich an Konturen annimmt, denn bis auf den blonden Afro ist da noch nichts vor meinem geistigen Auge....

Bellis-Perennis

vor 52 Minuten

Freitag (Kap. 1-10, Seiten 5 bis 51)
@UlrikeG-K

Du bist bestimmt nicht alleine! Auch wenn einige von uns schon fertig sind, treiben sie sich noch hier herum.
Ja, der Niki Geyer ist ein Extra-Kapitel. Manchmal kann er einem aber richtig leid tun - du wirst es schon sehen.
Lass dich von scheinbaren Oberflächlichkeiten nicht ins Bockshorn jagen.

Ja, es ist gut die anderen Veilchen-Bände zu kennen. Doch vielleicht hilft es dir, wenigstens die Rezensionen dazu zu lesen.

Veilchens Feuer
Veilchens Winter
Veilchens Blut

Autor: Joe Fischler
Bücher: Veilchens Feuer,... und 2 weitere Bücher
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks