Joe Hammond

 4.2 Sterne bei 35 Bewertungen

Lebenslauf von Joe Hammond

JOE HAMMOND war Autor und Dramatiker. Sein Stück »Where the Mangrove Grows« - ein Stück über Kindesvernachlässigung - wurde 2012 in London uraufgeführt. Ende 2017 erhielt Joe Hammond die Diagnose, an der Motoneuron-Krankheit zu leiden, an der er im November 2019 starb. »Eine kurze Geschichte vom Fallen« ist Gill, seiner Frau, und ihren gemeinsamen Söhnen Tom und Jimmy gewidmet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Joe Hammond

Neue Rezensionen zu Joe Hammond

Neu

Joe Hammond starb im November 2019. Er starb 2 Jahre lang, langsam an der Motoneuron-Krankheit. Und er hat ein Buch darüber geschrieben. Über seinen langsamen Verfall und darüber, wie die Krankheit seine Sichtweise auf das Leben verändert hat. Darüber, wie er seine beiden Söhnen 33 Geburtstagskarten schrieb, eine für jeden Geburtstag bis sie 21 Jahre alt werden. Mit diesem Buch können die beiden später einen Teil der Welt ihres Vater kennen lernen.

Den Anfang fand ich sehr gut zu lesen, dann erfolgen recht viele Zeitsprünge in Joes Leben vor seiner Krankheit und Metaphern, die es mir manchmal schwer gemacht haben zu folgen. Dennoch hat mich dieses Buch beeindruckt. Ich schreibe diese Rezension, während meine Töchter wenige Meter von mir entfernt friedlich schlafen und ich hoffe sehr, dass ich weiter das Glück haben werde, sie aufwachsen zu sehen. Diese Geschichte zeigt eindrucksvoll, wie wichtig es ist, das hier und jetzt zu leben und zu lieben. Ein lebendiges, humorvolles und poetisches Buch über das Leben und den Tod.

        

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Eine kurze Geschichte vom Fallen - Was ich beim Sterben über das Leben lernte" von Joe Hammond

Berührend und traurig
sternenstaubhhvor 2 Tagen

Bei dem Buch "Eine kurze Geschichte vom Fallen - Was ich beim Sterben über das Leben lernte" von Joe Hammond fällt es mir schwer eine Rezension zu verfassen bzw Sterne zu vergeben. Ich konnte das Buch irgendwann auch einfach nicht mehr weiterlesen, da es mich doch zu sehr berührt hat. Den Autor Joe Hammond kannte ich zuvor noch nicht. So hatte ich noch keins seiner Bücher gelesen noch wusste ich das er erkrankt ist. Nachdem ich auch im Guardian einen Artikel über ihn gelesen hatte, konnte ich das Buch einfach nicht mehr weiterlesen. Das hat aber nichts mit dem Buch an sich zu tun. Dieses ist einfach großartig geschrieben. Der biografische Text lässt sich sehr gut lesen und Joe Hammonds Leben und Schicksal beeindruckt.      

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Eine kurze Geschichte vom Fallen - Was ich beim Sterben über das Leben lernte" von Joe Hammond

Ein beeindruckender Mensch
3Katzenmamavor 4 Tagen

In dem biografischen "Eine kurze Geschichte vom Fallen" stellt Joe Hammond seine Geschichte vor. Eine Geschichte, die ein krasses Schicksal beherbergt. Joe erkrankt an der Motoneuron Krankheit, die ihn unwiederbringlich an den Rollstuhl fesseln wird und ihn aller motorischen Fähigkeiten berauben wird, bis er an der ausfallenden Lungenfunktion sterben wird.

Anfangs schmunzelt man ob Joes komisch anmutenden ersten Symptomen, die er gezielt lustig darstellt.
Doch schon bald bleibt dem Leser das Schmunzeln im Halse stecken, wenn Joe - nun gar nicht mehr lustig, sondern knallhart von fern weiterführenden Auswirkungen der Krankheit erzählt, und davon, wie diese Krankheit auch seine zwischenmenschlichen Beziehungen beeinflusst und umgestaltet.
Zum Ende des Buches hin hat man dann schließlich einen gewaltigen Kloß im Hals. Dazwischen klingt Joe dann hier und dort abgeklärt reflektiert und mit einem klaren Blick auf sein Schicksal und wie dieses sich in der Zukunft auf seine Familie auswirken wird.

Die Geschichte eines Mannes, der im Angesicht einer Krankheit, die ihm alles nehmen wird, ganz bei sich über sein Leben reflektiert - mein höchster Respekt.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 41 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks