HEART-SHAPED BOX

von Joe Hill 
4,0 Sterne bei11 Bewertungen
HEART-SHAPED BOX
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Melanie_Naumanns avatar

Super Dark-Fantasy Horror Geschichte von Joe Hill über einen alten Rockstar, der einen Geist erwirbt.

brudervomwebers avatar

Seine Herkunft kann Joe Hill(strom) King nicht verleugnen - ein okayes Debüt, bei dem man aber das Gefühl hat, dass noch irgendwas fehlt ...

Alle 11 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "HEART-SHAPED BOX"

A compelling and claustrophobic supernatural thriller from a remarkable new author.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780575079120
Sprache:Englisch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:Orion Publishing Co
Erscheinungsdatum:15.03.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Melanie_Naumanns avatar
    Melanie_Naumannvor einem Monat
    Kurzmeinung: Super Dark-Fantasy Horror Geschichte von Joe Hill über einen alten Rockstar, der einen Geist erwirbt.
    Super Dark-Fantasy Horror Geschichte von Joe Hill über einen alten Rockstar, der einen Geist erwirbt

    Heart-Shaped Box (dt. Blind) handelt von dem Rockmusiker Judas Coyne, der eine Vorliebe für das Obskure hat. Als eines Tages ein Geist zum Verkauf angeboten wird, kann Judas nicht anders und muss den Anzug eines toten Mannes erwerben, an den der Geist gebunden sein soll.

    Aber was Judas bekommt, ist eine herzförmige Schachtel.

    Und plötzlich lauert der tote Mann überall: in einem Schaukelstuhl, im Radio oder in seinem Geistertruck.

    Eine Geschichte, die auf schaurige Weise demonstriert, zu was Geister in der Lage sind.


    Cover
    Das Cover des Buches ist eher ein blanko Bild mit unauffälliger Schrift darauf. Nichts Besonderes, aber dennoch in den Farben eine unruhige Kombination, die das Thema 'von Gespenstern heimgesucht' sehr gut aufgreift.

    Das Motiv ist eine einsame Straße, auf die im Buch mehrfach Bezug genommen wird.



    Zur Geschichte
    Judas Coyne, ein Rockstar, ist ein Fan des Obskuren. Um sein Image zu pflegen, erwirbt er einen Geist, der ihm in einer herzförmigen Schachtel geliefert wird.

    Sofort beginnen seine Hunde zu bellen. Ahnen sie etwas?

    Es dauert nicht lange und mit der Kälte ziehen seltsame Vorkommnisse ein, bis Judas den alten Mann entdeckt, der in einem Schaukelstuhl sitzt. Zwischen seinen Fingern hängt an einer Kette eine Rasierklinge.

    Judas muss lernen, dass der Tote erst wieder geht, wenn Judas für seine Sünde gebüßt hat. Mit seinem Tod. Und jeder, der ihm hilft, soll mit ihm sterben.

    Judas muss versuchen, den Geist wieder loszuwerden. Aber der Geist hat spezielle Fähigkeiten, die Judas mehr als einmal zu einer anderen Person werden lassen. Nirgends scheint Judas vor dem toten Mann sicher zu sein, und doch kämpft er gegen die Übermacht, gegen das Monster, dass die Menschen um ihn herum in den Tod reißt.



    Figuren
    Judas Coyne war ein erfolgreicher Rockstar mit seiner Band. Doch seine Band existiert schon lange nicht mehr.

    Er hält sich mit Frauen jung, die halb so jung wie er sind. Liebt er sie nur im Bett oder besteht eine tiefere Bindung zu den Mädchen, die er in sein Haus aufnimmt?



    Endergebnis:
    Die Geschichte hat einen wunderbaren, bildhaften Schreibstil.

    Man wird nicht nur Zeuge des grausamen Geistes, der Judas verfolgt, sondern man hört auch dessen Stimme, spürt die Kälte um ihn und spürt die Schmerzen, die Judas zugefügt werden. Das Buch hat einen unterschwelligen Humor, der die düstere Geschichte immer wieder auflockert.

    Der Anfang war ein guter Einstieg in das Leben eines alten Rockstars. Mit der Ankunft der herzförmigen Schachtel nimmt der Grusel Schritt für Schritt zu, bis man als Leser mehrfach in Ausweglosigkeit scheint, weil man nicht mehr weiß, wie die Figuren aus ihren Krisen herauskommen sollen.

    Aber Joe Hill setzt die Reise fort und nimmt den Leser mit auf die Flucht vor einen Geist, vor dem man nicht wegrennen kann.

    Die Geschichte hat mich gefesselt. Einen Stern Abzug gibt es für das doppelte Ende. Das zweite Ende, das in einem Horror so bekannte, wiedererwachte Monster, wird in einer Szene dargestellt, die so an Zusammenhang litt, dass ich mich bis zum Ende des Kapitels fragte, wie diese Szene zur Geschichte gehört.

    Ansonsten eine super Geschichte, die es sich zu Lesen lohnt!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    brudervomwebers avatar
    brudervomwebervor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Seine Herkunft kann Joe Hill(strom) King nicht verleugnen - ein okayes Debüt, bei dem man aber das Gefühl hat, dass noch irgendwas fehlt ...
    King - The Next Generation

    Angesichts des nicht uninteressanten Kino-Trailers zu HORNS wurde ich vor kurzem erstmals auf den Autor Joe Hill aufmerksam ... zumindest genügend, um mich über seine Veröffentlichungen ins Bild zu setzen und sein vielgelobtes Debut HEART-SHAPED BOX herunterzukindlen.

    Dass Joe Hill mit vollem Namen Joseph Hillstrom King heißt und einer von zwei Söhnen des "King of Horror" Stephen King ist, ist für Fans des Autors inzwischen ein Gemeinplatz. Ob dieses im Vorfeld recherchierte Faktum mir beim Lesen die Wahrnehmung geführt haben mag, kann ich nicht ausschließen, aber nach Lektüre des Buches muss ich zweifellos feststellen, dass man ihm die Verwandschaft zum "Altmeister" auch narrativ anmerkt. An mehr als einer Stelle fühlte ich mich von Schilderungen und Handlungsmustern an Klassiker und neuere Romane des Vaters erinnert, insbesondere, wenn die Innenwelt des Protagonisten Jude im Mittelpunkt steht.

    Heißt: Hill weiß fesselnd und mit leisem Humor zu erzählen und ist ebenso wie sein Vater stark auf (Rock-)Musik, Automobile, übersinnliche Wahrnehmung und das interessante bis mitreißende Schildern erst auf den zweiten Blick nicht ganz alltäglicher Dinge geeicht. Oder anders gesagt: Hätte mir das Buch jemand als King-Roman anempfohlen, ich hätte ihn am Ende nicht Lügen strafen können.

    Natürlich ist Hill nicht eine 1:1-Kopie seines Vaters. Er hat durchaus eigenständige Ideen, seine Geschichte ist nicht "geklaut", nichtsdestotrotz erfindet er mit ihr auch nicht das Rad neu, und ich muss - während sich die Geschichte während des Lesens in der Tat in einen Pageturner verwandelte, den ich stets mit Widerwillen aus der Hand legte - im Fazit wenigstens einen Stern von ansonsten verdienten 4 Sternen abziehen für *!!*SPOILER*!!* ein meines Erachtens mutloses Finale und fehlende Konsequenz wenn nicht gar Feigheit, weil auf der fulminanten (im wahrsten Sinne des Wortes) Höllenfahrt doch noch die letzte Ausfahrt zum für meinen Geschmack allzu konventionellen Happy End genommen wird. *!!*SPOILERENDE*!!*

    Das Buch ist dennoch mitnichten durchschnittlich, insbesondere nicht für ein Roman-Debüt, denn die Story vom alternden, in der Sackgasse seiner Rockstar-Routinen gefangenen Gothic-Idol mit "Daddy-Issues", das unvermittelt zur Zielscheibe eines übernatürlichen Stalkers wird, hat echtes Potential und wird in ihrer wirklichen Komplexität vom oberflächlichen Teaser-Text nicht im Ansatz angemessen gespiegelt. Anlass zum Nägelabkauen ist reichlich gegeben, während man dem bzw. den Protagonisten auf der Flucht vor ihrer Nemesis die Daumen drückt.

    HEART-SHAPED BOX war jedenfalls gut genug, um nicht das letzte Buch von Joe Hill zu sein, das ich mir genehmige - die Kindle-Ausgabe hat noch ein erstes Kapitel aus NOS4A2 (in Buchstaben: NosFourATwo) als Appetithappen im Schlepptau ... und der hat schonmal gut geschmeckt.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    lieblings avatar
    liebling
    ☼Jeanny☼s avatar
    ☼Jeanny☼vor 3 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren
    kriegerins avatar
    kriegerinvor 4 Jahren
    ElisabethSchmieds avatar
    ElisabethSchmiedvor 4 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Bellastellas avatar
    Bellastellavor 6 Jahren
    pendra_nachteules avatar
    pendra_nachteulevor 6 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks