Joe Hill Willkommen in Lovecraft

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(22)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Willkommen in Lovecraft“ von Joe Hill

Stephen Kings Sohn Joe Hill ist längst aus dem Schatten seines berühmten Vaters herausgetreten und gilt als einer der erfolgreichsten Nachwuchsautoren des Genres. Jetzt bläst der bekennende Comic-Fan zum Sturm auf die sequenzielle Kunst. Mit LOCKE & KEY präsentiert PANINI das Comic-Debüt des talentierten Horror- und Fantasyautors in einer exklusiven Paperback-Ausgabe! In der zwischen Psycho-Horror und Fantasy angesiedelten Geschichte von Joe Hill spielen mystische Türen in einem unheimlichen Haus eine wichtige Rolle. Türen, die nur mit bestimmten Schlüsseln geöffnet werden können und hinter denen sich große und düstere Geheimnisse verbergen. Für einen kleinen Jungen und seine Familie bedeutet die Tür zur Astralebene die Rettung vor einem Serienmörder aber auch den Zugang zur Welt für ein Monster, das danach giert, auch die anderen Türen zu öffnen. Beeindruckend gezeichnet von Gabriel Rodriguez!

genial

— Pat82
Pat82

Stöbern in Comic

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Locke & Key" von Joe Hill

    Willkommen in Lovecraft
    semikolon

    semikolon

    27. November 2009 um 18:11

    Türen in andere Welten. Andere Möglichkeiten. Zuerst mal soviel: Joe Hill und Gabriel Rodriguez sind Schöpfer eines Horror-Comics der Extraklasse! Mit seinen Zeichnungen und Farbgebungen erzeugt Rodriguez eine Präsenz die umwerfend zu nennen ist. So detailreich und - für mich persönlich auch - stilvoll in der Umsetzung, dass es fast schon schade ist, dass dieses Werk nicht mehr Seiten umfasst. Mr Hill trägt seinen Teil dazu bei indem er Texte kreiert, die ungemein fesselnd und bewegend sind. Die Dialoge sind sehr abwechslungsreich und bieten dem Leser keinerlei debilen Nonsens. Beide Aspekte lassen diesen Comic so realistisch erscheinen, dass man fast schon meinen könnte einen Roman zu lesen.. Auf die Story an sich möchte ich gar nicht weiter eingehen, zu verschlungen sind die Pfade auf denen sich die Protagonisten bewegen. Es sei nur soviel gesagt: die beiden Herren haben für alles gesorgt. Schlagen Sie den Comic auf und lassen Sie sich in eine Welt entführen, die wundervoll und grauenhaft zugleich erscheint.. (Die Fortsetzung erscheint voraussichtlich im April 2010 - ich freu mich jetzt schon darauf.)

    Mehr