Mein kleines Paradies

Mein kleines Paradies
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mein kleines Paradies"

Rabenschwarz – eine urkomische Abrechnung mit den Absurditäten des menschlichen Lebens. Ein kleines Dorf, verloren im Nirgendwo an einem unbestimmten Ort auf der Welt: Hier lebt ein junger Mann gemeinsam mit seiner resoluten Großmutter in einem winzigen Haus – und es ist alles andere als eine Idylle, wohin es die beiden verschlagen hat: Die örtlichen Sehenswürdigkeiten umfassen eine Mülldeponie, einen Schrottplatz und eine Kläranlage, und die Luft ist so schmutzig, dass die Sonne beinahe niemals scheint. Alles, was das Leben lebenswert macht, scheint aus dieser Öde verbannt zu sein – und doch gelingt es Joël Egloffs sympathischem Anti-Helden dank seines unerschütterlichen Humors und seiner stoischen Gelassenheit, auch die groteskesten Situationen zu meistern!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442461868
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:142 Seiten
Verlag:Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum:10.07.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    hanna_loreleis avatar
    hanna_loreleivor 6 Jahren
    Rezension zu "Mein kleines Paradies" von Joel Egloff

    Dieses Buch kann einem zeigen, dass man selber im Paradies lebt! Die Hauptperson des Buches lebt in einem Dorf, welches nicht nur verdreckt vom Flughafen ist, sondenr nur über Müllverwertung, Kläranlage und Schlachthof seinen Einwohner mit Jobs dienen kann - davon abgesehen, dass es noch einen passablen Schrottplatz gibt. Weitere Attraktionen bietet die Gegend nich - ein Urlaub empfiehlt sich nicht (außer man mag in der Kläranlage i Wasserbecken ein Bad nehmen...).
    Ganz rational erzählt - ohne seinen Namen zu verraten - tritt man in diese (Dreck)Welt ein und obwohl das Buch weder einen richtigen Anfang noch ein richtiges Ende hat, liest es sich ganz erschwinglich durch. Und am Ende lernt man seine eigene Umwelt doch richtig zu schätzen - man mag nur hoffen, dass dies keine Zukunftsversion unserer Welt ist.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Sheilyns avatar
    Sheilynvor 6 Jahren
    scarpettas avatar
    scarpettavor 8 Jahren
    L
    lesebärinvor 9 Jahren
    aichlinns avatar
    aichlinnvor 9 Jahren
    erobiques avatar
    erobiquevor 10 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks