Joelle Charbonneau

 4,1 Sterne bei 1.367 Bewertungen
Autorenbild von Joelle Charbonneau (©Pete Stenberg / Quelle: Random House)

Lebenslauf

Fantasy aus Leidenschaft:  Joelle Charbonneau ist eigentlich als Musikerin bekannt, die bei zahlreichen Opern und Musicals in der Stadt Chicago mitwirkte. Nachdem ihr während eines Auftritts die Idee für einen Roman kam, wagte sie sich an die Schriftstellerei heran. Mit Erfolg, denn heute gehört sie zu den Autoren auf der New York Times Bestseller-Liste. Bekannt ist Charbonneau unter anderem für ihre Fantasy-Trilogie "Die Auslese". Joelle Charbonneau lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihrem Sohn in der Nähe von Chicago. Wenn sie nicht schreibt, arbeitet sie als Schauspiel- und Stimmtrainerin. 

Alle Bücher von Joelle Charbonneau

Cover des Buches Die Auslese - Nur die Besten überleben (ISBN: 9783442264155)

Die Auslese - Nur die Besten überleben

 (760)
Erschienen am 19.10.2014
Cover des Buches Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint (ISBN: 9783734161254)

Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint

 (196)
Erschienen am 19.02.2017
Cover des Buches Die Auslese - Die komplette Trilogie (ISBN: 9783734161841)

Die Auslese - Die komplette Trilogie

 (27)
Erschienen am 18.11.2018
Cover des Buches Die Auslese - Nur die Besten überleben (ISBN: 9783961542840)

Die Auslese - Nur die Besten überleben

 (2)
Erschienen am 26.06.2022
Cover des Buches Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint (ISBN: 9783961542864)

Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint

 (1)
Erschienen am 09.11.2022
Cover des Buches Independent Study (ISBN: 9780544439450)

Independent Study

 (15)
Erschienen am 28.06.2015

Videos

Neue Rezensionen zu Joelle Charbonneau

Cover des Buches Die Auslese - Nur die Besten überleben (ISBN: 9783442264155)
Tester555s avatar

Rezension zu "Die Auslese - Nur die Besten überleben" von Joelle Charbonneau

wow
Tester555vor 2 Monaten

Ein Mix aus Maze Runner, Hunger Games und einem ganz eigenen dystopischen Touch. Die Welt ist nach den sieben Stadien des Krieges vor 99 Jahren zerstört. Aus diesen Grund wird versucht eine neue Gesellschaft auszubauen. Dafür werden Anführer gebraucht, welche in der Auslese bestimmt werden.


Cia ist aus Five Lakes und nimmt zusammen mit Tomas und zwei andern aus ihrer Kolonie an der Auslese teil. Ein Wettbewerb aus Vier Teilen. Schnell wird aber klar, es ist nicht nur ein harmloser Wettbewerb sondern es geht um Leben und Tod. Vertrauen kann man niemandem, keinem andern Mitstreiter oder der leitenden Organisation. Teil 1-3 waren schriftliche Prüfungen und kleine Rätsel- die aber auch gefährlich waren, beispielsweise sterben manche durch vergiftung. In Teil 4 müssen sie einen wochenlangen trip durch das verstörte Amerika machen um so ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Dabei sind nicht nur die anderen Teilnehmer gefährlich sondern auch Minen oder mutierte Menschen und Tiere. Jedoch hilft Cia ein geheimnissvoller Mann dessen Identität in diesem Teil nicht aufgelöst wird.


Der Schreibstil gefiel mir sehr, es war spannend geschrieben und flüssig zu lesen. Manche Plottwists haben mich echt überrascht und ich bin nun umso skeptischer jedem gegenüber. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.

Cover des Buches Die Auslese - Die komplette Trilogie (ISBN: 9783734161841)
Read-and-Creates avatar

Rezension zu "Die Auslese - Die komplette Trilogie" von Joelle Charbonneau

„Sie wurden auserwählt um zu führen - oder zu sterben.“
Read-and-Createvor 8 Monaten

Es werden Fragen aufgeworfen, wie weit die Regierung gehen darf, um ihre Ziele zu erreichen und wie viel ein Individuum ertragen kann.

Die Autorin hat es geschafft, eine fesselnde und mitreißende Trilogie mit einer düsteren und bedrohlichen Atmosphäre zu erschaffen, die einen in eine dystopische Welt entführt.

Die Handlung ist fast durchgehend spannend und es gibt immer wieder unerwartete Wendungen, die mich überrascht haben. Ein kleiner Kritikpunkt ist jedoch, dass in Band 2 manchmal Längen auftreten und die Geschichte etwas vor sich hinplätschert. Gegen Ende dieses Bandes nimmt sie aber wieder Fahrt auf.

Die Hauptprotagonisten sind gut ausgearbeitet und entwickeln sich im Verlauf der Geschichte weiter. Besonders Cia ist mir direkt sympathisch gewesen und ich habe viel mit ihr mit gefiebert.

Cover des Buches Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint (ISBN: 9783734161254)
julia___s avatar

Rezension zu "Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint" von Joelle Charbonneau

Irgendwie enttäuschend
julia___vor einem Jahr

Ich war sehr gespannt auf das Ende dieser Reise, wurde jedoch leider nicht gänzlich zufrieden gestellt. 

Cia, die Protagonistin ist in diesem Band zwar tiefsinnig, aber einfach für ein 16 jähriges Mädchen viel zu schlau und intelligent. Das war in den Vorgänger Büchern auch schon so, aber da war es noch irgendwie ertragbar. 

Dieser Teil weist schon einiges an Spannung und Wow-Momenten auf. Doch es war verwirrend und für mich einfach nicht ganz schlüssig. Vieles hat sich widersprochen und hat nicht so ganz zusammen gepasst. Es fühlt sich einfach nicht ganz rund an. 

Es gab viele Wendungen die man nicht vorhersehen konnte, und die mich auch echt gebannt haben. Aber es fühlt sich manchmal einfach ein wenig wie aus der Luft gegriffen an. So schade, Band 1 & 2 waren echt gut. 

Gespräche aus der Community

Auf meinem Blog verlose ich das große Finale der Auslese-Reihe: Die Auslese 3 - Nichts ist, wie es scheint von Joelle Charbonneau.


Um teilzunehmen bitte auf den Link klicken und das Formular ausfüllen:
http://bieberbruda.blogspot.de/2016/07/verlosung-die-auslese-3-nichts-ist-wie.html


Leser meines Blogs haben doppelte Gewinnchancen. 

Ich drücke euch die Daumen!
2 BeiträgeVerlosung beendet
Waylands avatar
Letzter Beitrag von  Waylandvor 8 Jahren
Herzlichen Glückwunsch
In Joelle Charbonneaus fesselnder Dystopie "Die Auslese" muss man zu den Besten gehören, um zu überleben. Schwäche wird mit dem Tod bezahlt. In diesem spannenden Roman begleiten wir die 16-jährige Cia, die vor den Prüfungen steht, die für sie alles entscheiden! Lasst euch auf einen spannenden Blick in eine mögliche Zukunft ein und ich verspreche euch, dass ihr von dieser Geschichte nicht mehr loskommen werdet.

Mehr zum Inhalt:
Nach den verheerenden Fehlern der Vergangenheit war sich die Gesellschaft einig, dass nur noch die Besten politische Macht ausüben dürfen. Von nun an sollten die Psychologen darüber urteilen, in wessen Händen die Zukunft des Landes liegen sollte. So entstand die Auslese.

Cia ist sechzehn und damit eine der Jüngsten, die zu den Prüfungen antreten, die darüber entscheiden, ob man für ein Amt geeignet ist. Zunächst ist sie von Stolz erfüllt – bis die erste Kandidatin stirbt! Jetzt breitet sich Angst aus, und Cia erkennt: Nur die Besten überleben …

Dich erwarten Gefahr, Liebe - und nackte Angst!


--> Leseprobe

Noch viel mehr Infos zum Buch sowie einen spannenden Test und ein Gewinnspiel gibt es auf dieauslese.com.

Zusammen mit dem Penhaligon Verlag suchen wir 25 Testleser für diese mitreißende Dystopie, die mit jeder Seite mehr Überraschungen bereithält. Ihr könnt euch bis zum 25. August 2013 für eines der Bücher bewerben* oder natürlich auch mit eurem eigenen Buch bei dieser Leserunde mitmachen. Beantwortet für eure Bewerbung nur noch die folgende Frage:

Welche ist - nach eurem persönlichen Gefühl - eure größte Stärke?

###YOUTUBE-ID=7478Z7u2ZOA###

* Im Gewinnfall gehören eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie das Verfassen einer abschließenden Rezension dazu.
1.171 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
Ich muss erst dazu sagen / schreiben das ich die Panam Trilogie nicht gelesen gar nicht gelesen habe. Ich habe nur die Filme gesehen. Und ich habe wirklich keinem Vergleich gesehen. Das die "Die Auslese" von der kopiert wurde, findet ich nicht. Ich finde die Schriftstellerin Joelle Charbonneau bei der "Die Auslese" eigene Story verwendet hat. Bei den Charaktere von Cia und Tomas findet ich nix das man von Panem Charakteren (Ketniss & Peter) vergleichen kann. Cia hat eine andere Einstellung wie Ketniss findet ich. Bei Tomas ist das gleiche mit den Peter. Ich verstehe nicht wiese manche Leser behaupten dass die Story von "Die Auslese" von Panem kopiert ist. Ich findet es nicht so. Die "Die Auslese" hat eigene andere Ausgangspunkt. Ok jetzt zum Buch "Die Auslese - Nur die Besten überleben" ich muss sagen das ich bis zum 5. Kapitel gedacht habe das es langweilig findet. Aber ab den 5 Kapitel wurde es so richtige Spannend. Ab 10 Kapitel wurde es so noch mehr Spannnender die Story. Praktisch gesagt aber der 4. Prüfung. Mit der zurück Finden zur der Totus Stadt. Die Charakter wurde richtige interesannt. Vorallem Tomas und Will wo nebenbei noch die Gunst von Cia kämpfen obwohl es wichtiger wäre das man überlebt. Und dann kam noch ein Geheimnisvollen alter Mann zur CIA. Bei mir sind mehr Fragen aufgetaucht als Antwort zur einen möchte ich gern wissen wo Totus Stadt & Five Lakes in heutigen Amerika liegen? Und was hat der Michal Gallen mit der Cia vor? Oder gesagt arbeitet er für den alten Mann wo Cia auf den Weg getroffen hat? Welche Geheimnis liegen noch vor Cia?
Hallo zusammen,

wir haben uns in der Gruppe Serien-Leserunden überlegt, dieses Buch zusammen zu lesen.

Jeder liest mit seinem eigenen Exemplar, es gibt leider keine Bücher zu gewinnen!

Wir wollen am 01.10. starten, ihr könnt aber auch gerne später einsteigen!
23 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.603 Bibliotheken

auf 408 Merkzettel

von 27 Leser*innen aktuell gelesen

von 16 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks