Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

In Joelle Charbonneaus fesselnder Dystopie "Die Auslese" muss man zu den Besten gehören, um zu überleben. Schwäche wird mit dem Tod bezahlt. In diesem spannenden Roman begleiten wir die 16-jährige Cia, die vor den Prüfungen steht, die für sie alles entscheiden! Lasst euch auf einen spannenden Blick in eine mögliche Zukunft ein und ich verspreche euch, dass ihr von dieser Geschichte nicht mehr loskommen werdet.

Mehr zum Inhalt:
Nach den verheerenden Fehlern der Vergangenheit war sich die Gesellschaft einig, dass nur noch die Besten politische Macht ausüben dürfen. Von nun an sollten die Psychologen darüber urteilen, in wessen Händen die Zukunft des Landes liegen sollte. So entstand die Auslese.

Cia ist sechzehn und damit eine der Jüngsten, die zu den Prüfungen antreten, die darüber entscheiden, ob man für ein Amt geeignet ist. Zunächst ist sie von Stolz erfüllt – bis die erste Kandidatin stirbt! Jetzt breitet sich Angst aus, und Cia erkennt: Nur die Besten überleben …

Dich erwarten Gefahr, Liebe - und nackte Angst!


--> Leseprobe

Noch viel mehr Infos zum Buch sowie einen spannenden Test und ein Gewinnspiel gibt es auf dieauslese.com.

Zusammen mit dem Penhaligon Verlag suchen wir 25 Testleser für diese mitreißende Dystopie, die mit jeder Seite mehr Überraschungen bereithält. Ihr könnt euch bis zum 25. August 2013 für eines der Bücher bewerben* oder natürlich auch mit eurem eigenen Buch bei dieser Leserunde mitmachen. Beantwortet für eure Bewerbung nur noch die folgende Frage:

Welche ist - nach eurem persönlichen Gefühl - eure größte Stärke?



* Im Gewinnfall gehören eine zeitnahe Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten sowie das Verfassen einer abschließenden Rezension dazu.

Autor: Joelle Charbonneau
Buch: Die Auslese - Nur die Besten überleben

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@Daniliesing

Ich möchte auf jeden Fall mitlesen!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Also ich würde wirklich gerne mitlesen dass Buch suche ich schon seit ich es das erste mal gesehen habe. Meine größten STärken sind wie andere mir oft sagen, dass ich gut Streit schlichten kann und gut mit Kindern umgehen kann. Ich würde wirklich gerne gewinnen und da es am 25. ausläuft wäre das ein wirklich tolles Geburstagsgeschenk für mich.

Beiträge danach
1,162 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sarlascht

vor 4 Jahren

Teil 4: Kapitel 14 - 17 (S. 332)
Beitrag einblenden

Es ist nicht meine Leserunde, zuerst warte ich gemeinsam mit jemanden auf das Buch, verpasse den Start und dann lese ich endlich, schon steht ein überstürzter Umzug ins Haus, der mich das Buch wieder unterbrechen lässt. Jetzt aber, in der neuen Wohnung, jetzt sollte hoffentlich nichts mehr dazwischen kommen.

Dieser Abschnitt er war gut, nur langsam habe ich die leise Vermutung, dass ich mich von diesem Genre sattgelesen habe. Die Grundelemente sind in Dystopien ja fast immer ähnlich und langsam, langsam kann mich diese Sache nicht mehr packen, was natürlich nichts mit der Geschichte zu tun hat, sondern mehr mit meiner persönlichen Einstellung.

Tomas finde ich, wie gesagt, sehr verdächtigt, für mich scheint er wirklich ein Verräter zu sein, weil er spielt irgendein Spiel, welches ich noch nicht ganz durchschaue, aber doch irgendwie sehr offensichtlich ist. Was bei ihm und Will passiert ist, es spricht schon Bände, weil im Gegensatz zu Tomas, vertraue ich Will und glaube seinen Worten, dass Cia vorsichtig sein sollte.

Der graue Mann, ich hoffe schon nicht, wir lösen das Geheimnis um ihn und erfahren, welcher Gruppe er angehört, ob er nur Cia hilft, oder auch anderen Kandidaten und wenn er nur Cia hilft, dann warum gerade ihr.

Ich bin mal gespannt auf den letzten Abschnitt.

Sarlascht

vor 4 Jahren

Rezensionen / Fazit

Meine Verspätung tut mir wahnsinnig leid, allerdings war es einfach nicht mein Buch, überzeugen konnte es mich nicht und wenn man etwas nicht so gerne mag, dann drückt man sich schon mal vorm Rezension schreiben, aber jetzt ist sie endlich online.

http://www.lovelybooks.de/autor/Joelle-Charbonneau/Die-Auslese-Nur-die-Besten-%C3%BCberleben-1045094200-w/rezension/1066041658/

Clairchendelune

vor 3 Jahren

Rezensionen / Fazit

Hier ist auch wahnsinnig zu spät noch meine Rezension :(..

Es tut mir unglaublich leid, ich hatte es mir anders gedacht. Aber ein riesiges DANKE an die super verständnisvollen Moderatoren!!

http://www.lovelybooks.de/autor/Joelle-Charbonneau/Die-Auslese-Nur-die-Besten-überleben-1045094200-w/rezension/1075344567/1075444540/

lucnavi

vor 1 Jahr

Darf ich noch mit lesen / mitmachen bei der Leserunde?

lucnavi

vor 1 Jahr

Teil 1: Anfang - Kapitel 4 (S. 78)

Ich muss erst sagen das ich das Buch "Die Tribute von Panem" gar nicht gelesen habe. Ich habe nur den Film geschaut.

Ok jetzt zum ersten Abschnitt aus "Die Auslese - Nur die Besten überleben"
Ich muss gestehen das ich erst Gedacht habe ich sollte doch wieder aufhören weil das Buch extrem langweilig ist an Anfang Seite 7 bis Seite 56. Nach den Anfang des 4. Kapitel wurde es langsam spannend ok wegen Cias Vaters wie er die Auslese überlebt hat.

Aber eins verstehe ich nicht wieso wird gesagt das im Buch keine Liebesgeschichte drin ist. Dort ist doch eine vorhanden findet ich.

Wisst ihr ungefähr wo die FIve Lakes in den heutigen America liegen?

lucnavi

vor 1 Jahr

Teil 2: Kapitel 5 - 8 (S. 167)

Ich findet es sehr krass das in den 3 Kapiteln schon 2 Menschen sterben und einen bestimmen Grund dafür.

lucnavi

vor 1 Jahr

Rezensionen / Fazit

Ich muss erst dazu sagen / schreiben das ich die Panam Trilogie nicht gelesen gar nicht gelesen habe. Ich habe nur die Filme gesehen. Und ich habe wirklich keinem Vergleich gesehen. Das die "Die Auslese" von der kopiert wurde, findet ich nicht.
Ich finde die Schriftstellerin Joelle Charbonneau bei der "Die Auslese" eigene Story verwendet hat.
Bei den Charaktere von Cia und Tomas findet ich nix das man von Panem Charakteren (Ketniss & Peter) vergleichen kann. Cia hat eine andere Einstellung wie Ketniss findet ich.
Bei Tomas ist das gleiche mit den Peter.
Ich verstehe nicht wiese manche Leser behaupten dass die Story von "Die Auslese" von Panem kopiert ist. Ich findet es nicht so. Die "Die Auslese" hat eigene andere Ausgangspunkt.

Ok jetzt zum Buch "Die Auslese - Nur die Besten überleben"
ich muss sagen das ich bis zum 5. Kapitel gedacht habe das es langweilig findet. Aber ab den 5 Kapitel wurde es so richtige Spannend.
Ab 10 Kapitel wurde es so noch mehr Spannnender die Story.
Praktisch gesagt aber der 4. Prüfung. Mit der zurück Finden zur der Totus Stadt. Die Charakter wurde richtige interesannt. Vorallem Tomas und Will wo nebenbei noch die Gunst von Cia kämpfen obwohl es wichtiger wäre das man überlebt.
Und dann kam noch ein Geheimnisvollen alter Mann zur CIA.

Bei mir sind mehr Fragen aufgetaucht als Antwort zur einen möchte ich gern wissen wo Totus Stadt & Five Lakes in heutigen Amerika liegen?
Und was hat der Michal Gallen mit der Cia vor? Oder gesagt arbeitet er für den alten Mann wo Cia auf den Weg getroffen hat?
Welche Geheimnis liegen noch vor Cia?

Neuer Beitrag