Johan Wolfgang von Goethe Faust I

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(7)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Faust I“ von Johan Wolfgang von Goethe

Dauert eine Weile bis man die Handlung versteht, aber sollte jeder mal gelesen haben.

— Silverstar
Silverstar

Schwer zu verstehen, doch gute Handlung, mit der Beschäftigung auch heute noch aktueller Probleme.

— Alyson
Alyson

Klassiker

— Sina_5
Sina_5

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Weltliteratur

    Faust I
    _Kristin

    _Kristin

    04. November 2013 um 17:10

    Wenn man mich nach meinen 3 Lieblingsbüchern fragt, ist Faust dabei, ohne jeglichen Zweifel. Dieses Buch ist eine Bibel für all diejenigen, die den Dingen auf den Grund gehen wollen; die immer "warum" fragen und die mehr wissen wollen als das was man Ihnen sagt. Mich persönlich interessiert die Gretchenfrage weniger als die Frage, ob Faust einen Weg aus seiner misslichen Lage findet. Und wie der aussieht. Ich liebe Faust und es ist das einzige Buch, dass ich jemals mehr als zweimal (und aufwärts!) gelesen habe.

    Mehr
  • Wem's gefällt...

    Faust I
    WildRose

    WildRose

    29. October 2013 um 15:24

    Ich musste "Faust" für die Schule lesen, habe mich aber eigentlich schon darauf gefreut. Allerdings hätte ich nicht erwartet, dass es tatsächlich so mühsam zu lesen ist und die Handlung so dürftig ist. Da hört man immer wieder, was für ein großartiges Werk "Faust" ist, echte Weltliteratur... und dann ist man doch enttäuscht, weil man sich mehr erwartet hatte. Natürlich gibt es auch Bücher, von denen ich meine, jeder sollte sie gelesen habe. Aber ob es wirklich sinnvoll ist, Schülern mit "Faust" die Lektüre Goethes zu verderben? Wer sich dafür interessiert, sollte natürlich die Möglichkeit haben, das Buch im Rahmen des Unterrichts zu lesen und zu analysieren. Ich glaube aber, dass es nichts bringt, Leute zur Lektüre von "Faust" zu drängen. Das geht nur nach hinten los. Persönlich kann ich mit diesem Werk - Weltliteratur hin oder her - einfach nicht viel anfangen. Es gibt wohl zahlreiche Leute, die es einfach genial finden - aber Kritik muss auch bei Klassikern erlaubt sein. Darum sage ich: "Faust" ist einfach nicht mein Fall!

    Mehr