Rechtsphilosophie im 20. Jahrhundert

von Johann Braun
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Rechtsphilosophie im 20. Jahrhundert
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Rechtsphilosophie im 20. Jahrhundert"

Auf die Frage nach dem Recht muß jede Zeit ihre eigene Antwort finden. Das gilt sowohl für die Gestaltung der Gesellschaft im großen und die vielen Details im kleinen als auch für die Frage, was das Recht seinem Wesen nach ist und was wir meinen, wenn wir von Recht sprechen. Denn auch diese Frage stellt sich für jede Zeit neu. Für das 20. Jahrhundert stellt der Autor die wichtigsten rechtsphilosophischen Werke und ihre zentralen Ansätze vor. - Hans Kelsen, Reine Rechtslehre - H.L.A. Hart, Der Begriff des Rechts - John Rawls, Theorie der Gerechtigkeit - Ronald Dworkin, Bürgerrechte ernstgenommen - Jürgen Habermas, Faktizität und Geltung - Hans Jonas, Das Prinzip Verantwortung Für Studenten der Rechtswissenschaften, der Philosophie und der Politologie

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783406484155
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:328 Seiten
Verlag:Beck, C H
Erscheinungsdatum:25.10.2001

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Sortieren:

Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

Gespräche aus der Community zum Buch

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Stöbern in Sachbücher

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks