Johann Braun Rechtsphilosophie im 20. Jahrhundert

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rechtsphilosophie im 20. Jahrhundert“ von Johann Braun

Auf die Frage nach dem Recht muß jede Zeit ihre eigene Antwort finden. Das gilt sowohl für die Gestaltung der Gesellschaft im großen und die vielen Details im kleinen als auch für die Frage, was das Recht seinem Wesen nach ist und was wir meinen, wenn wir von Recht sprechen. Denn auch diese Frage stellt sich für jede Zeit neu. Für das 20. Jahrhundert stellt der Autor die wichtigsten rechtsphilosophischen Werke und ihre zentralen Ansätze vor. - Hans Kelsen, Reine Rechtslehre - H.L.A. Hart, Der Begriff des Rechts - John Rawls, Theorie der Gerechtigkeit - Ronald Dworkin, Bürgerrechte ernstgenommen - Jürgen Habermas, Faktizität und Geltung - Hans Jonas, Das Prinzip Verantwortung Für Studenten der Rechtswissenschaften, der Philosophie und der Politologie

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen