Johann Convent Der frohe Philosoph

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der frohe Philosoph“ von Johann Convent

Ist die Welt so, wie wir sie uns vorstellen? Warum gibt es so viel unnötiges Leid und wie finden wir einen individuellen Weg zu innerem Frieden? Dieser Gedichtband blickt hinter die Kulissen der Realität und schaut über den Tellerrand der erlernten Ich-Identifikation. Die Gedichte können der Unterhaltung dienen und darüber hinaus eine tiefere Wirkung erzielen. Jedes Gedicht liest sich in einer Minute, und oft genügt schon ein blitzartiger Aha-Effekt, um zunehmende Klarheit zu erlangen; denn wir schauen nur mit reinem Herzen gut.

Herzerwärmende Gedichte mit viel Stoff zum Nachdenken. Ein liebevoll gestaltetes Buch als Wegweiser für mehr Lebensfreude und Achtsamkeit. ♥

— LimaKatze

Ein Schatzkästchen voller Sprüche, wobei jeder etwas für sich finden wird.

— Isador

Ein kleiner, feiner Zeitvertreib für Zwischendurch.

— Ninasan86

LEicht lesbare GEdichte mit leicht philosophischen Einschlag. Nett, aber nicht ganz mein Fall.

— mielikki

Kleine und feine Gedichte :-) Auch für Kinder geeignet!

— Mrs. Dalloway

Stöbern in Sachbuch

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Der frohe Philosoph: Gedichte zur Herzensbildung" von Johann Convent

    Der frohe Philosoph

    Convent

    Mein Name ist Johann Convent, und seit 2014 biete ich als Lebensphilosoph eine Förderung, die im Dienst von Aufklärung, Humor und Mitgefühl steht. Mein Herzensanliegen ist, darauf hinzuweisen, wie wir enge gedankliche Fesseln lösen und ein liebevolles Dasein führen können. Mein Erstlingswerk als Buchautor ist „Der frohe Philosoph“, und dieses Büchlein ist ein „Lovely Book", da es Gedichte und Illustrationen zur Herzensbildung für all jene bereithält, die zunehmende Klarheit gewinnen wollen über das, was wir wirklich sind. Inhaltsangabe und Leseprobe: http://www.amazon.de/frohe-Philosoph-Gedichte-zur-Herzensbildung/dp/3734735157

    Mehr
    • 88
  • Kleine, aber feine Gedichte und hübsche Bildchen dazu

    Der frohe Philosoph

    Isador

    07. March 2015 um 20:46

    "Der frohe Philosoph: Gedichte zur Herzensbildung" von Johann Convent ist ein sehr ansprechendes kleines Büchlein mit Hardcover und sogar einem integrierten Lesebändchen. Es enthält kurze philosophische Gedichte, die durch dazu passende Zeichnungen abgerundet werden. Die Gedichte nehmen nicht mehr als eine Seite ein und regen zum Nachdenken an. Leider sind manche Gedichte nicht im perfekten Rhythmus, woran ich mich erst gewöhnen musste, da dadurch mein Lesefluss durcheinander gebracht wurde. Mich persönlich haben manche Gedichte mehr, manche weniger angesprochen. Ich bin mir aber sicher, dass für jeden etwas dabei ist, was ihm besonders gefällt. Durch das handliche Format und die liebevolle Gestaltung ist dieses Büchlein für mich wie ein kleines Schatzkästchen, welches ich immer wieder gerne in einer ruhigen Minute in die Hand nehme. Und ich empfehle es gerne weiter.

    Mehr
  • Rezension zu „Der frohe Philosoph - Gedichte zur Herzensbildung“

    Der frohe Philosoph

    LimaKatze

    Das Büchlein „Der frohe Philosoph“ enthält Gedichte und Illustrationen zur Herzensbildung für all jene, die Klarheit gewinnen wollen über das, was wir wirklich sind, um mit sich selbst ins Reine zu kommen. (Auszug aus dem Klappentext) *** Inhalt und Fazit: In diesem kleinen philosophischen Büchlein von Johann Convent befinden sich zweiundfünfzig herzerwärmende Gedichte, die Freude machen und viel Stoff zum Nachdenken bereit halten. Doch in erster Linie habe ich das liebevoll gestaltete Buch als einen Wegweiser für mehr Lebensfreude und Achtsamkeit empfunden. Das fröhliche Cover hatte mich gleich angesprochen und ist wie eine freundliche Einladung zur Lektüre. Ein fester Einband und ein Lesebändchen geben dem Inhalt einen wertigen Rahmen. Die vielen im Stil des Covers gehaltenen Illustrationen wurden auf den Inhalt abgestimmt, lockern das Gelesene auf und machen einfach Spaß. Durch diesen Gesamteindruck eignet sich das Buch auch sehr schön als Geschenkidee. Ich persönlich mag solche Bücher, die mit ihren philosophischen Weisheiten oftmals wieder den Blick und das Herz auf die wesentlichen Dinge im Leben richten. Deshalb konnte auch dieser Gedichtband mich erreichen und berühren. Ein kluges Büchlein, aus dem offenbar auch viel Lebenserfahrung des Autors spricht. Das verleiht seinen Texten nach meiner Ansicht viel Authentizität. Natürlich konnte nicht jedes Gedicht mich gleichermaßen erreichen, aber das hatte ich zuvor auch nicht erwartet. Denn je nach Lebenssituation und persönlichem Hintergrund, wird hier ein jeder die zu ihm passenden Verse herausfinden und sich von ihnen angesprochen fühlen. Der aufmerksame Leser wird vielleicht bemerken, dass die eine oder andere Textstelle nicht ganz der Reimform entspricht und sich dadurch weniger flüssig lesen lässt. Allerdings lag mein Fokus vorwiegend auf den transportierten Botschaften in den Gedichten, und deshalb trübte dieser kleine Kritikpunkt keinesfalls meine Lesefreude. Sehr gerne vergebe ich hier 4,5 Sterne für ein Buch, welches ganz im Sinne des berühmten Kleinen Prinzen geschrieben wurde: „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

    Mehr
    • 3
  • Schöne Sammlung

    Der frohe Philosoph

    Leela

    21. February 2015 um 04:02

    Der Band "der frohe Philosoph" enthält zahlreiche, teilweise philosophische Gedichte, die zum Nachdenken anregen sollen. Außerdem finden sich, diverse, niedliche Zeichnungen im Buch, die die Gedichte gut illustrieren und ihre Hauptbotschaft herausheben. Die Bilder sind vom Stil her ähnlich wie dieses süße, lächelnde Gesicht auf dem Cover - sie entstammen offensichtlich nicht dem Photoshop eines professionellen Graphikers und wirken dadurch umso sympathischer. In 52 Gedichten werden diverse Themen wie Frieden, Gefühle und andere angesprochen. Das Reimschema der Gedichte ist dabei oft unterschiedlich, aber sprachlich doch klar und mit einer gut erkennbaren Botschaft. Manche Gedichte haben mir wirklich gefallen, auch wenn nicht alle meinen Geschmack treffen konnten (aber in welcher Gedichtsammlung ist das schon so?). Insgesamt ein schönes Gedichtbüchlein, das man evtl. auch zusammen mit Kindern genießen kann.

    Mehr
  • Ein Buch der anderen Art

    Der frohe Philosoph

    Ninasan86

    16. February 2015 um 14:40

    In diesem kleinen, aber feinen Büchlein von Johann Convent finden sich viele Gedichte, die nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Nachdenken anregen. Sie sind geschrieben für sämtliche Altersklassen, auch wenn sich darin und auch auf dem Einband eher kindliche Illustrationen befinden. Mich persönlich haben nicht alle Gedichte angesprochen, da ich an ein Gedicht andere Anforderungen stelle als der Autor selbst. Trotzdem ein schönes Büchlein als Zeitvertreib und trotz allem für jeden etwas dabei, denn Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

    Mehr
  • Leichte philosophische Kost

    Der frohe Philosoph

    mielikki

    16. February 2015 um 13:16

    „Der frohe Philosoph: Gedichte zur Herzensbildung“ ist die erste Veröffentlichung von Johann Convent. Das Buch enthält kleine Gedichte mit philosophischem Inhalt, außerdem Zeichnungen des „kleinen Philosophen“, die den Inhalt der Gedichte unterstreichen. Ich liebe Gedichte, daher habe ich das Buch mit großem Interesse gelesen. Die Gedichte sind in einfacher Sprache gehalten. Dadurch ist die Botschaft einfach zu verstehen. Allerdings sind einige Reime etwas holprig, was für mich den Lesefluss etwas störte. Mich persönlich haben die Gedichte auch nicht besonders stark berührt. Allerdings ist das natürlich ein persönliches Empfinden, denn ich kann mir vorstellen, dass sie vielleicht gerade den nicht-typischen Gedichtfan ansprechen könnten. Die Zeichnungen haben mir gut gefallen, die Figur des kleinen Philosophen finde ich sehr sympathisch. Auch passen sie gut zu den jeweiligen Gedichten. Für mich persönlich war es nicht das perfekte Buch. Dennoch würde ich es für leicht philosophisch interessierte Leser schon empfehlen. Auch als gemeinsame Lektüre mit Kindern kann ich mir das Buch als sehr passend vorstellen.

    Mehr
  • Kleine und feine Gedichte

    Der frohe Philosoph

    Mrs. Dalloway

    16. February 2015 um 12:34

    Johann Convent hat einen ganz besonders schönen Gedichtband herausgebracht. Mit Hardcover und Lesebändchen wirkt dieses Büchlein mit seinen 88 Seiten sehr hochwertig und zeitlos. Auf dem Cover sieht man einen kindlichen Jungen, in einem ganz süßen Stil gemalt. Dieser Stil zieht sich durch das ganze Buch. Denn das Tolle ist: auf jeder Doppelseite befindet sich eine kleine Zeichnung. Daher bin ich auch der Meinung, dass sich dieses Buch genauso gut für Kinder eignet. Auch die kurzen und einfachen Gedichte lassen darauf schließen. Mir persönlich gefallen die Gedichte sehr gut, da sie einfach zu verstehen sind und ich mich in vielen selbst wiederfinden kann. Ich kann dieses Büchlein nur allen empfehlen, die gerne Gedichte lesen.

    Mehr
  • Ganz nett für zwischendurch

    Der frohe Philosoph

    cn8sc

    15. February 2015 um 13:35

    Gedichte zur Herzensbildung soll man im Buch "Der frohe Philosoph" von Johann Convent finden.  Das Cover ist ganz ansehnlich. Es weckt eine positive Stimmung und mit dem Lesebändchen macht das Buch rein äußerlich einen guten Eindruck.  Mit 52 Gedichten versucht nun Convent in uns etwas positives zu erwecken und unser Herz zu berühren. Vom "Frieden stiften" bis zum "Bitte lächeln". Zwischendrin verstecken sich einige Zeichnungen, die zu den Gedichten passen sollen, jedoch aussehen als hätte sie ein 10 - jähriger gezeichnet. Die Gedichte an sich konnten mich auch nicht berühren. Einige wenige haben mir gefallen, aber die Mehrheit hat mich nicht glücklich gestimmt. Das Buch macht irgendwie den Eindruck, als wäre es ein Kinderbuch. Doch für ein Kinderbuch ist es meiner Meinung auch zu philosophisch und unpassend. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks