Johann Kirchinger Die Arbeit, das Sach' und der Tod

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Arbeit, das Sach' und der Tod“ von Johann Kirchinger

Das auf einem Dachboden gefundene Fotoplattenarchiv des in Niederbayern tätigen Fotografen Ferdinand Pöschl (1877 – 1914) ist eine kleine Sensation. Erstmals werden nun seine in den letzten Jahren vor dem Ersten Weltkrieg entstandenen Aufnahmen veröffentlicht. Mit handwerklichem Geschick und technischem Können dokumentierte Ferdinand Pöschl das Dorfl eben seiner Zeit. Großbauern und Kleinhäusler, der Pfarrer und der Lehrer, die Badersgattin und die Försterstöchter bevölkern seine Bilder aus den Ortschaften Hofkirchen und Haimelkofen. Sie zeigen den Dorffasching ebenso wie den Bierstreik des Jahres 1910, aufgebahrte Leichname wie auch Hochzeitspaare. Die Fotografien bilden eine von der Arbeit, der übermächtigen Bedeutung des Eigentums und den Wechselfällen des Lebens bestimmte Dorfgesellschaft in der ausgehenden Prinzregentenzeit ab. Ergänzt mit vertiefenden Texten erlauben die sorgfältig bearbeiteten historischen Aufnahmen einen Einblick in eine längst vergangene Welt.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen