Die Arbeit, das Sach' und der Tod

Die Arbeit, das Sach' und der Tod
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Arbeit, das Sach' und der Tod"

Das auf einem Dachboden gefundene Fotoplattenarchiv des in Niederbayern tätigen Fotografen Ferdinand Pöschl (1877 – 1914) ist eine kleine Sensation. Erstmals werden nun seine in den letzten Jahren vor dem Ersten Weltkrieg entstandenen Aufnahmen veröffentlicht.
Mit handwerklichem Geschick und technischem Können dokumentierte Ferdinand Pöschl das Dorfl eben seiner Zeit. Großbauern und Kleinhäusler, der Pfarrer und der Lehrer, die Badersgattin und die Försterstöchter bevölkern seine Bilder aus den Ortschaften Hofkirchen und Haimelkofen.
Sie zeigen den Dorffasching ebenso wie den Bierstreik des Jahres 1910, aufgebahrte Leichname wie auch Hochzeitspaare. Die Fotografien bilden eine von der Arbeit, der übermächtigen Bedeutung des Eigentums und den Wechselfällen des Lebens bestimmte Dorfgesellschaft in der ausgehenden Prinzregentenzeit ab. Ergänzt mit vertiefenden Texten erlauben die sorgfältig bearbeiteten historischen Aufnahmen einen Einblick in eine längst vergangene Welt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783862220885
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:108 Seiten
Verlag:Volk Verlag
Erscheinungsdatum:01.07.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks