Johann Kirschenhofer positiv denken! und was passiert dann?

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „positiv denken! und was passiert dann?“ von Johann Kirschenhofer

positiv denken! und was passiert dann? von Johann Kirschenhofer Sehr viele Menschen in aller Welt beschäftigen sich seit Jahrzehnten mit dem Thema positiv denken in allen Variationen. In der Theorie eine sehr gute Sache. In der Praxis selten erfolgreich, vor allem in der heutigen Zeit. Die Ursprünge gehen zurück bis zum Anfang des 20ten Jahrhunderts, wo erstmals diese Theorien aufgestellt und angewandt wurden. Wie man lesen kann, auch erfolgreich. Vielen Menschen wurde damit geholfen. Warum funktioniert das heute nicht? Machen wir Fehler? Ist das Programm veraltet, nicht zeitgemäß? Mit meinem Buch möchte ich Menschen helfen, richtig mit diesem Thema umzugehen. Ich zeige auf, dass es nicht reicht, sich hinzusetzen und positiv zu denken. Es gehört wesentlich mehr dazu, als viele glauben oder denken. Oft wird nur eine bequeme Art und Weise gesucht erfolgreich zu werden, ohne sich anzustrengen. Das kann nicht klappen, wie viele positiv Denker immer wieder erfahren müssen. Negative Erfahrungen mit einem Thema, das mir helfen soll? Das mir endlich den gewünschten Partner und den Erfolg im Beruf bringen soll? Was wird, wenn nicht die gewünschten Ergebnisse eintreten? Was passiert mit diesen Leuten? Was machen die dann? Warum kommt es überhaupt soweit, dass die Wünsche und Hoffnungen nicht in Erfüllung gehen, trotz intensiven positiven denkens? Diese Themen, Ursachen und Auswirkungen werden von mir beschrieben. Es gibt zahlreiche Beispiele aus der Praxis, die zeigen, warum es nicht funktioniert, nicht funktionieren kann und es gibt Beispiele, die zeigen, wie es funktioniert. Diese Beispiele stammen aus der Praxis oder sind praxisnah dargestellt. Der Leser wird sich in der einen oder anderen Situation wieder finden, oder die Themen kommen ihm wenigstens bekannt vor. Außerdem arbeite ich sehr viel mit Fragen, die der Leser für sich beantworten kann, muss. Ich vermeide es ganz bewusst, mit Ratschlägen oder Empfehlungen zu arbeiten, die dann für jeden Leser passen müssen. Das funktioniert nicht, wie uns viele andere Ratgeber bisher zeigen. Ich beziehe den Leser in die Themen mit ein. Der Leser kennt seine Situation, er kann sie ganz objektiv und neutral ohne Einfluss von außen bewerten und analysieren. Ich möchte ihm helfen, seine Situation richtig einzuschätzen. Er soll seine Möglichkeiten erkennen und nutzen und nicht nur positiv denken. Wenn er sein Verhalten vernünftig beurteilt, die Auswirkungen auf sein bisheriges Leben, dann kann er auch mit der Umwelt besser umgehen und wird weniger Probleme haben. Seine Ziele und Wünsche kann er dann einteilen und aussortieren. Was ist bei meinem Status quo machbar? Was sollte ich ändern? Was kann ich ändern? Wie viel will ich in die Wünsche und Ziele an Einsatz und Aufwand investieren? Ist es mir das wert? Der Leser soll erkennen, ob seine Ziele erreichbar sind unter den gegebenen Voraussetzungen, oder ob er sich in Traumwelten verrennt, fehlgeleitet durch den falschen Ansatz positiven denkens und sich Ziele gesteckt hat, die er aus verschiedenen Gründen nicht, oder momentan nicht, erreichen kann. Es muss vermieden werden, dass er durch positives denken immer wieder enttäuscht wird und letztendlich sich die Vorzeichen umkehren und er sich von einer ursprünglichen Frohnatur zum Miesepeter entwickelt. Nur wegen der falschen Anwendung des Themas positiv denken. Er wird erkennen, dass er in Verbindung mit seinen Zielen und positiv denken einiges selbst tun sollte, je nachdem wie hoch er seine Ziele gesteckt hat, welche Wünsche erfüllt werden sollen. Oder er erkennt, dass seine jetzige Situation so schlecht nicht ist, er damit zufrieden sein kann und sich damit abfindet, dass mit seiner bequemen Einstellung zum Leben nicht mehr möglich ist, möglich sein kann. Er wird zufrieden sein, so wie es ist und nicht unzufrieden, weil ihm mit positiv denken immer wieder andere Ergebnisse in Aussicht gestellt werden, die er so nicht erreichen kann.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks