Johann N Schmidt Großbritannien 1945-2010

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Großbritannien 1945-2010“ von Johann N Schmidt

Ob James Bond, die Beatles, die Suez-Krise, New Labour, Lady Di, Monty Python oder George Eliot – sie alle haben nicht nur Großbritannien selbst, sondern auch das Bild geprägt, das sich das Ausland von ihm macht. Johann N. Schmidt zeichnet ein Panorama der britischen Nachkriegsgeschichte bis in die Gegenwart, indem er Ereignisse und Persönlichkeiten selbst sprechen lässt: Ausgewählte Beiträge zu Literatur und Bildender Kunst, Architektur, Musik, Film und Fernsehen, zu wichtigen Persönlichkeiten, zur Subkultur wie zur Politik, zu Wissenschaft und Gesellschaft, aber auch zu Skandalen, Verbrechen und Zensur zeichnen ein Kaleidoskop der britischen Gesellschaft, das, schillernd und informativ zugleich, uns einen ungewöhnlich tiefen Einblick in den britischen Charakter erlaubt. Ausführliche Einführungen in die Jahrzehnte und detaillierte Chronologien für jedes einzelne Jahr liefern den notwendigen Zusammenhang. Mit Register und Literaturverzeichnis.

Alles Wissenswerte über England von 1945 bis 2010 in einem kompakten Band.

— Isador

Stöbern in Sachbuch

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

Gemüseliebe

Großartiges, frisches und neues vegetarisches Kochbuch! Großartig! Ich liebe es!

Gluehsternchen

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Ein kleines und unscheinbares Buch, dessen Thema in unserer heutigen Zeit so gewichtig ist.

Reisenomadin

Das verborgene Leben der Meisen

Die Bibel für ausgemachte Meisenliebhaber. Ausführlicher geht fast nicht.

thursdaynext

Kann weg!

Herrliche Lachflashs garantiert!

Lieblingsleseplatz

Zwei Schwestern

Ein wichtiges Buch.

jamal_tuschick

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Großbritannien 1945-2010" von Johann N Schmidt

    Großbritannien 1945-2010

    Kroener_Verlag

    Eine neue Leserunde, dieses Mal ideal für alle Fans der britischen Insel. Was finden sie hier? Alles, was die britische Seele in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute bewegt und geprägt hat: von politischen über kulturelle bis hin zu gesellschaftlichen Ereignissen. Zeittafeln für die einzelnen Jahre verschaffen einen Überblick; längere Artikel zu wichtigen Ereignissen verschaffen Hintergrundinfo. Wo sonst findet man die Queen und die Sex Pistols in ein und demselben Buch – und das auch noch äußerst schön zu lesen? Wer also besser verstehen möchte, warum der Brite tickt wie er eben tickt, ist hier goldrichtig. Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen!

    Mehr
    • 48
  • Interessante Faktensammlung

    Großbritannien 1945-2010

    Isador

    16. March 2016 um 14:11

    "Großbritannien 1945-2010" ist, wie der Titel schon verrät, eine Sammlung von Fakten über England im genannten Zeitraum.Das Buch ist chronologisch aufgebaut und behandelt im jeweiligen Jahr die verschiedensten Themengebiete wie Politik, Literatur und natürlich auch das Königshaus.Obwohl mich nicht alle Themen generell interessieren, fand ich dieses Buch so interessant, dass ich einfach alles von vorne bis hinten durchgelesen habe!Natürlich ist es auch ein tolles Nachschlagewerk, wenn man eine gezielte Information sucht. So hat dieses kompakte Büchlein auch einen Platz in meinem Bücherregal gefunden, damit ich es in Zukunft bei Fragen immer konsultieren kann.Ich empfehle dieses Buch allen Menschen, die sich für das Leben und die Geschichte in Großbritannien interessieren und für Menschen, die ein detailliertes Nachschlagewerk suchen.

    Mehr
  • Großbritannien 1945-2010

    Großbritannien 1945-2010

    Blaustern

    04. March 2016 um 12:01

    Großbritannien von 1945 bis zum Jahre 2010 bekommen wir hier in einem umfassenden Band von 500 Seiten vorgestellt. Sicher gibt es über so viele Jahre verteilt noch viel mehr Fakten, die das Buch dann aber sprengen würden. Viele Dinge kennt man bereits, doch der Großteil war mir zumindest unbekannt, und ich fand es sehr spannend, so viel über Großbritannien zu erfahren, da es ein sehr interessantes Land mit einer langen Geschichte ist. Das Buch ist nach Jahreszahlen geordnet und beginnt mit 1945. So erfahren wir Jahr für Jahr, was sich im Bereich der Politik, bekannter Personen, der Königsfamilie, der Kultur mit seinen Theaterstücken, Filmen und Schriftwerken und sonstigen Ereignissen getan hat. Man muss dieses Buch nicht strickt nach Jahren lesen, doch ist es so ein größerer Genuss, finde ich. Jedenfalls habe ich mich gut unterhalten gefühlt, denn trotz all der Sachverhalte ist der Schreibstil dazu einfach genial und kein bisschen nüchtern, und hier ist garantiert für jeden etwas Interessantes zu finden.

    Mehr
  • für alle, die Great Britain lieben

    Großbritannien 1945-2010

    Mrs. Dalloway

    15. February 2016 um 12:36

    Ich bin ein großer Fan von Großbritannien, weswegen ich dieses Buch auch unbedingt lesen wollte. Und es hat sich absolut gelohnt. Der Aufbau ist chronologisch. Das heißt, wir starten im Jahr 1945 und arbeiten uns bis 2010 vor. So hat das Lesen auch am meisten Spaß gemacht (ich empfehle allen LeserInnen die chronologische Weise). Natürlich weiß ich schon eine Menge über Großbritannien, dennoch habe ich unglaublich viel Neues beim Lesen erfahren. Am liebsten mochte ich die Passagen über die Royals und Literatur. Doch es geht natürlich auch viel über Politik, Politiker, die Gesellschaft und wichtige Filme. Ich denke, hier wird jeder etwas finden, das ihn interessiert. Ich möchte dieses Buch wärmstens empfehlen und hoffe, es findet noch viele weitere Großbritannien-begeisterte LeserInnen.

    Mehr
  • Johann N. Schmidt - Großbritannien 1945-2010

    Großbritannien 1945-2010

    miss_mesmerized

    10. February 2016 um 20:22

    Die neuere Geschichte Englands mit einem Fokus auf Kultur und Gesellschaft, beides im Spannungsfeld mit der gegenwärtigen Politik, auf einem für den Leser erträglichen Maß an Seiten zu beschreiben, ist keine leichte Aufgabe. Johann N. Schmidt gelingt es dennoch ein informatives wie auch unterhaltsames Buch vorzulegen, das unweigerlich eine Auswahl treffen muss, diese aber sehr gelungen und passend ist, so dass man das Buch nach der Lektüre zufrieden weglegen kann, in dem Wissen, bei Gelegenheit auch einzelne Passagen gerne nochmals zu lesen. Der Aufbau folgt stringent dem Muster Hinführung zum Jahrzehnt, danach folgt für jedes Jahr eine chronologische Übersicht über die wesentlichen Ereignisse, ergänzt um die wichtigsten Werke aus dem Bereich der Kultur. Im Anschluss werden exemplarisch für das jeweilige Jahr Persönlichkeiten der Geschichte, bahnbrechende Romane, Filme oder Theaterstücke oder auch historische Großereignisse eingehender erläutert, um diese in die Zeit einzuordnen und ihren besonderen Wert als Repräsentant für diese herauszustellen. So entsteht im Laufe der knapp 500 Seiten ein komplexes Bild der britischen bzw. englischen Nachkriegsgesellschaft, die durch die geschichtlichen wie kulturellen Entwicklungen definiert wird ohne sich doch endgültig fassen zu lassen. An wen richtet sich nun das Buch? An alle, die sich für die neuere Geschichte des Landes in der postimperialistischen Zeit interessieren und die Identitätssuche des zu Ende gegangenen Empire verfolgen möchten. An alle, die sich im weitesten Sinne für die britische Kultur und deren unterschiedliche Strömungen und Einflüsse interessieren. An alle, die Lust haben auf die Wechselwirkungen von Kultur und Politik, die sich in England in besonderem Maße gegenseitig beeinflusst haben. Fazit: auch wenn mir vieles aus der Geschichte und der Literatur bekannt war, fand ich es doch erfrischend es in diesem Zusammenhang nochmals präsentiert zu bekommen. Manches Werk erhält nochmals einen anderen Sinn so in historischer Konstellation vorgestellt und die Erinnerung, welche Meilensteine der Literatur es wert wären, nochmals gelesen zu werden, ist ebenfalls eine Bereicherung. Der leichte Plauderton des Autors macht die Lektüre trotz der hohen Faktendichte angenehm und ist ein echtes Plus des Buches.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks