Johann Nepomuk Geiger , Marianne Raiding Erotic Fantasy Volume I

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erotic Fantasy Volume I“ von Johann Nepomuk Geiger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bildlich zensuriert

    Erotic Fantasy Volume I
    HelmuthSantler

    HelmuthSantler

    18. April 2013 um 18:22

    Das ist inhaltlich dasselbe wie Erotica Fantastica, nur wurden alle Illustrationen den prüden Facebook- und iStore-Richtlinien angepasst, nachdem diese zunehmend auch von amazon eingefordert werden. Kurz gesagt: Sämtliche primären und sekundären Geschlechtsmerkmale tragen das berühmte Feigenblatt in Form von schwarzen Balken. Wem das zu blöd ist, muss sich das epub besorgen (bei Thalia, Weltbild, Kobobooks usw.) Alle anderen finden hier die beschriebenen fantastischen Erotik-Storys Göttin der Löwen, Leda und der Schwan XXX, Englische Erziehung und Wahl des Mr. Mann.

    Mehr
  • Ungewöhnliche Erotik-Storys

    Erotic Fantasy Volume I
    MichaelBurns

    MichaelBurns

    10. April 2013 um 13:52

    Vorweg: Der Name des "Autors" bezieht sich auf den Mann hinter einer explizit erotischen Illustration aus dem vorvorigen Jahrhundert; die Geschichten sind von Autorinnen beigesteuert worden. Wobei man in diesem Genre auf derlei nicht allzu viel geben sollte ... Zwei der vier Storys in diesem knapp 100 Seiten starken E-Book fallen aus dem Rahmen: Göttin der Löwen entspinnt ein Szenario, in dem ein Mann zur Opfergabe für Sachmet erkoren wird, der ägyptischen Göttin mit dem Kopf einer Löwin. Um die nötige (sexuelle) Energie aufzubauen, wird er tagelang aufgegeilt ... Cool geschrieben, sehr sexy und auch noch mit einem originellen Twist. Leda und der Schwan nimmt sich eben dieser griechischen Sage an, nur dass in der XXX-Version auch noch Morpheus und Hypnos als weitere göttliche Verführer und Hera als keineswegs einfallslose Göttergattin mit von der Partie sind. Sehr Hardcore, insbesondere eine Fantasie in der Fantasie in der es eine spartanische Schönheit mit nicht weniger als 7 Männern und 3 Frauen gleichzeitig zu tun bekommt. Die beiden restlichen Storys, Englische Erziehung und Die Wahl des Mr. Mann, sind vergleichsweise konventionelle BDSM-Geschichten, haben aber auch ihren Reiz. Allen Storys gemein ist, dass die Frauen den Ton angeben. Erwähnenswert ist das Bemühen des Herausgebers, die Kurzgeschichten passend zu illustrieren: mit rund 30 Abbildungen, großteils aus dem Fundus der Kunstgeschichte.

    Mehr