Johanna-Maria Franke Salate

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Salate“ von Johanna-Maria Franke

Salate sind nicht nur Beiwerk zum täglichen Essen, sondern sehr bekömmliche Vor- und Hauptspeisen. Sie schmecken lecker, sind kalorienarm und lassen den Vitalstoffspiegel im Blut ansteigen. Wenn es um gesunde Ernährung geht, kommen Köche um den Salat nicht herum. Er macht nicht nur satt, sondern liefert wertvolle Pflanzenstoffe. In diesem Buch finden Sie, passend zu jeder Jahreszeit, ein reichhaltiges Angebot an Rezepten. Guten Appetit!

So viele Möglichkeiten Salat zu genießen. Man findet hier alles von exotisch zu fruchtig über süß bis hin zu leicht bitter oder vollmundig

— Schichsahl

Ein reichhaltiges Angebot an Rezepten, für vollwertige, vegetarische und vegane Ernährung geeignet. Ungewöhnliche Rezepte, aber so lecker!

— Smilla507

Lecker – gesund – und nicht nur grün! Von mir eine klare Empfehlung für jeden Salatfreund und Hobbykoch.

— Mauela

Den richtigen Salat für jede Lage findet man mit diesem Buch mit Sicherheit - und mit Gottes Hilfe!

— TochterAlice

Sehr umfangreiche Salatrezepte von herzhaft bis fruchtig. Wird mein Standardbuch fü Salate

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Sachbuch

Das Universum in deiner Hand

Ich konnte für mich leider nicht viel mitnehmen, wobei die Idee pädagogisch gut ist.

leucoryx

Die Genies der Lüfte

Vollste Entdecker und Leseempfehlung- ein toller informativer Einblick in die Vogelwelt und ihre unglaublichen Fähigkeiten.

Buchraettin

Brot

Dem Brot ein würdiges Denkmal gesetzt

Sporchie

Gegen Trump

Klare und verständliche Beschreibung der aktuellen amerikanischen Verhältnisse. Sehr unaufgeregt und gleichzeitig mit positiver Botschaft!

Jennifer081991

Nur wenn du allein kommst

Muss man lesen!

wandablue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Wunderland der Salate ;)

    Salate

    Schichsahl

    05. February 2017 um 20:00

    Inhalt:  Wie bei dem Titel schon zu erwarten, sind in dem Buch die verschiedensten Salate zu finden ;). Von ganz normalen Grünen Salaten mit Essig-Öl-Dressing über Salate mit Fruchtsoßen oder fruchtiger Note bis hin zu vollwertigen Salaten mit Nudeln oder Kartoffeln. Jeder findet hier sicher ein paar Rezepte, in die man sich verliebt.... Auch sind viele vegane, vegetarische, basische oder auch für paleo-konforme Rezepte zu finden und falls man kalorienarm oder zuckerfrei isst, kann man die Rezepte ohne weiteres abwandeln ;) Meinung : Ich bin einfach begeistert von diesem Buch, man merkt wie sehr die Autorin das Buch sowie ihre frischen und selbst gezüchteten Pflanzen liebt, wie auch ich selbst ;) Das Rezept für selbstgemachten Apfelessig ganz am Anfang ist einfach toll, und eigentlich sehr einfach selbst zu machen und dadurch so viel günstiger als gekaufter ;) In diesem Buch gibt es die verschiedensten Geschmack Kombinationen und Erlebnisse, die alle einmal ausprobiert werden sollten. Ob es ein Spinatsalat mit Erdbeeren, ein Hirse-Joghurt, ein Grüner Salat mit Beerensoße, ein Chinakohl mit Orange oder ein Karottensalat mit Sesamsoße ist, mir hat alles geschmeckt und meine eigene Fantasy angeregt um neue Rezepte zu versuchen. Jetzt mal zum gestalterischen Aspekt des Buches, die Rezepte sind in die vier Jahreszeiten unterteilt und haben alle ein eigenes Farbfoto vom fertigen Produkt, das Design der Seiten ist einfach gehalten und erinnert mich an Stoffmuster. Fazit: Ich habe hier einige neue Salate entdeckt, von denen ich gar nicht mehr lassen will, wie z.B den Joghurt-Hirse Salat, welcher ein traumhaftes Frühstück ist oder auch den Spinatsalat mit Erdbeeren, einfach eine super Kombination. Man braucht nur den Willen oder Mut um neue Rezepte auszuprobieren und schon kann es losgehen und auch wage ich zu behaupten man wird nicht enttäuscht. Man findet neue Geschmacks Kombinationen die einen begeistern und süchtig machen, also rann an die Salate

    Mehr
  • Ein Salatbuch in dem auch Salatmuffel schmackhafte Rezepte finden

    Salate

    Arwen10

    04. February 2017 um 04:35

    Dieses Salatbuch besteht aus lauter Rezepten, die die Pfarrersfrau Johanna-Maria Franke selbst zusammengestellt hat. Dabei wurden die Zutaten oft im eigenen Garten angepflanzt und zu eigenen Rezepten zusammengestellt. Die Zutaten sind einfach und ohne eigenen Garten auch überall zu bekommen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und wurde jeweils in einem Bild festgehalten. Dabei wurden diese Bilder nicht retuschiert uä. Man sieht also das echte Ergebnis. Dieses Salatbuch hat mir ausgesprochen gut gefallen. Gerade was Salate angeht, fehlen mir oft die Ideen. In diesem Buch habe ich so viele tolle und schmackhafte Kombinationen gefunden, dass ich erstmal weiß, was ich alles ausprobieren werde. Die Rezepte sind nach Jahreszeit geordnet, so dass man auch saisonal vorgehen kann. Es gibt eigentlich auch kein Rezept, was ich gar nicht mag. Sollte mal eine Zutat dabeisein, die ein Familienmitglied nicht mag/verträgt lasse ich das weg oder ersetze es und der Salat schmeckt dann trotzdem sehr gut. Zum Beispiel habe ich bisher Öl und Essigsorten geändert oder etwas Zusätzliches reingeschnipselt. Das Buch ist besonders für Vegetarier geeignet, ebenso auch für Veganer, weil es keine Fleischbeilagen gibt. Die Autorin ernährt ihre Familie auch vegetarisch. Veganer können hier vereinzelt Zutaten ersetzen. Viele Rezepte sind aber schon vegan. Das Buch ist jedenfalls eine Bereicherung für mein Bücherregal und ich werde nun öfters daraus Salate zaubern. Auch Salatmuffel werden in diesem Buch sicher was passendes finden . Gerade Kinder sind meist nicht so die Salatfans. Doch vieles hat auch den Kindern gut geschmeckt, z.B. der fruchtige Möhrensalat.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Salate" von Johanna-Maria Franke

    Salate

    Arwen10

    Und hier nun eine Kochbuchleserunde. Das Buch "Salate- Vier Jahreszeiten" ist im Lichtzeichen Verlag erschienen. Die Rezepte stammen von einer fünffachen Mutter, der Ehefrau eines evangelischen Pfarrers, die die Rezepte selbst kreiert hat. Die Zutaten hat sie größtenteils im eigenen Garten angebaut.Die Rezepte sind ohne Fleisch. Achtung, es gibt keinerlei Nährwertangaben ! Es gibt jedoch zu jedem Rezept ein Bild und das gebundene Buch ist wirklich ansprechend gestaltet. Die Zutaten sind gebräuchlich und einfach zu beschaffen. Man muss nicht Spezialgeschäfte aufsuchen, um die Rezepte ausprobieren. Ich danke dem Lichtzeichen Verlag für die Unterstützung der Leserunde ! Johanna -Maria Franke Salate Vier Jahreszeiten Zum Inhalt: Salate sind nicht nur Beiwerk zum täglichen Essen, sondern sehr bekömmliche Vor- und Hauptspeisen. Sie schmecken lecker, sind kalorienarm und lassen den Vitalstoffspiegel im Blut ansteigen. Wenn es um gesunde Ernährung geht, kommen Köche um den Salat nicht herum. Er macht nicht nur satt, sondern liefert wertvolle Pflanzenstoffe. In diesem Buch finden Sie, passend zu jeder Jahreszeit, ein reichhaltiges Angebot an Rezepten. Guten Appetit! Falls ihr eines der 4 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 28.12. 2016, 24 Uhr hier im Thread mit einer Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen/mitkochen   ? 3 Rezepte sollten wenigstens vor der Rezension ausprobiert werden. Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt. Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen. ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !! Bitte beachtet, dass wir Gewinne  nur einmal pro Haushalt vergeben und dass ich innerhalb von 3 Tagen eure Rückmeldung brauche, wenn ihr mitlesen möchtet.

    Mehr
    • 133
  • Für vollwertige, vegetarische u.U. vegane Ernährung geeignet

    Salate

    Smilla507

    27. January 2017 um 10:34

    Dieses Buch über Salate ist ganz anders, als ich zunächst erwartet hatte. Ich esse sehr gerne Salate und die Einteilung nach Jahreszeiten finde ich äußerst sinnvoll. Vieles bekommt man zwar ganzjährig im Supermarkt, aber wer gerne auch selbst Angebautes verwendet, hat hier viele Anregungen, was man im Garten anpflanzen könnte.Die Zusammenstellungen der Salate muteten auf mich anfangs ungewöhnlich und ziemlich speziell an. Aber nachdem ich einiges ausprobiert habe, muss ich sagen, dass ich sie sehr lecker fand. Gesüßt wird mit Agavendicksaft, Honig oder Ahornsirup, Salz wird sparsam angewendet und häufig kommen Nüsse und Früchte zum Einsatz. Die Autorin stellt ein Rezept für Apfelessig vor, so dass man sich diesen selbst machen kann. Es gibt sogar süße Salate (»Obstbrei-Dreiklänge« oder »Hirse-Joghurt-Salat mit Früchten«), Nudel- oder Kartoffelsalate dagegen gibt es eher wenige. Auch Schwarzwurzel, Pastinaken und Topinambur werden ab und zu verwendet.Auch wenn ich keine Ernährungsexpertin bin, denke ich, dass man sich mit diesem »Kochbuch« sehr gesund und vitaminreich ernähren kann. Wer sich bspw. nach Dr. Bruker ernährt (vollwertig, ohne Zucker, man sollte allerdings Vollkornnudeln verwenden) kann hier aus dem Vollen schöpfen. Milchprodukte werden zwar angewendet, aber die Autorin erwähnt im Vorwort, dass man diese durch Soja gewonnene Produkte ersetzen kann. In keinem Rezept ist Fleisch enthalten.Zu jedem Rezept gibt es eine Fotografie, die eine ganze Seite ziert und Lust macht die Salate auszuprobieren. Sie sind vielleicht nicht hochprofessionell, aber m.E. sehr gelungen. Die Anleitungen sind einfach und verständlich.Mein neuer Lieblingssalat ist der Kohlrabi-Haselnuss-Salat. Sehr einfach und schmackhaft! Eine gute Anregung war für mich, Salate des Öfteren auf einem großen Teller anzurichten, das kam bei meinen Kindern sehr gut an.Fazit: Ein reichhaltiges Angebot an Rezepten, für vollwertige, vegetarische und vegane Ernährung geeignet. Ungewöhnliche Rezepte, aber so lecker!

    Mehr
  • Salate Vier Jahreszeiten

    Salate

    Mauela

    22. January 2017 um 11:50

    Lecker – gesund – und nicht nur grün! Hauptmahlzeit oder Beilage – Alles ist möglich, denn Salat kann man in so vielen unterschiedlichen Varianten zubereiten, dass für wirklich jeden Geschmack das passende Rezept mit den passenden Zutaten zu findet ist. In dem Buch Salate – Vier Jahreszeiten mischt Johanna-Maria Franke nicht nur wohlbekannte Zutaten, sondern teilweise auch außergewöhnliche Lebensmittel, Obst und Gemüse, die auf den ersten Blick nicht zusammen zu passen scheinen zusammen um wundervolle, leckere und teilweise recht ungewöhnliche Salate zu zaubern. Es gibt von eher einfach und traditionell gehaltenen Rezepten wie zum Beispiel die gemischte Salatplatte mit zwei Soßen  (Seite 49) über normale Salatrezepte mit  nur ein wenig Pepp, zum Beispiel den Kopfsalat mit Gänseblümchen (Seite 13),  bis hin zum  ausgefallenen Knollensellerie-Ananas-Salat (Seite 139) für die Mutigeren wirklich für Jeden Gaumen etwas Leckeres zu finden. Aufgeteilt ist das Buch in, wie der Titel ja schon ankündigt, vier Jahreszeiten und jedes Rezept ist mit dem passenden Foto versehen, damit man sich eine ungefähre Vorstellung davon machen kann, wie der Salat fertig zubereitet aussieht. Was ich persönlich sehr positiv finde, ist, dass die Autorin nicht auf den Hype der veganen Küche aufgesprungen ist, sondern ein  zwar vegetarisches aber dennoch eher traditionelles Salat-Kochbuch gestaltet hat. Für mich ein rundum gelungenes Salat-Kochbuch mit so vielen unterschiedlichen Salat-Rezepten, wie ich sie noch Nirgends gefunden habe. Einzig die Aufnahmen der Salate und  die etwas zu bunt, poppige Aufmachung finde ich stellenweise nicht gut gelungen. Und obwohl mir durchaus bewusst ist, dass es sich bei den Aufnahmen nicht um die Aufnahmen eines Profi-Food-Fotografen handelt und es sich beim Lichtzeichenverlag nicht um einen professionellen Kochbuchverlag, ziehe ich dafür einen Stern bei der Bewertung ab. Von mir eine klare Empfehlung für jeden Salatfreund und Hobbykoch. 

    Mehr
  • Ein Himmelreich für einen Salat

    Salate

    TochterAlice

    20. January 2017 um 09:28

    Komischer Gedanke? Nicht, nachdem Sie in den Genuss dieses Salatkochbuches der Pfarrersfrau Johanna-Maria Franke und vor allem der nach ihren Rezepten bereiteten Kreationen gekommen sind! Nach den vier Jahreszeites aufgeteilt sind hier die Rezepte und sie sind so vielfältig und unterschiedlich, dass man damit mit Sicherheit für jeden Topf einen (salatenen) Deckel findet!Schmeckt nicht - gibts nicht? Für den einen kein Sauerkraut? Dann nimmt man eben Chicoree! Der andere hasst Bohnen? Zucchini könnten hier die Lösung sein! Und auch für die Freunde süßer Salate hält die Autorin jede Menge Überraschungen bereit! Doch immer wird bekommt der Rezipient des Buches eines vor Augen geführt: die Mischung machts! Überraschendes wird hier kombiniert und es sind beileibe nicht nur Früchte und Gemüse, die hier zum Einsatz kommen, nein, auch jede Menge Körner, Kräuter, Gewürze und weitere Zutaten wie bspw. Tofu.Das richtige Geschenk für Vegetarier, denn Fleisch und Fisch kommen in Johanna-Maria Frankes Rezepten nicht zum Einsatz. Wohl aber Eier und Milchprodukte, denn obwohl durchaus zahlreiche vegane Rezepte enthalten sind, ist dieses zwar ein vegetarisches, nicht jedoch ein veganes Kochbuch, was aber Veganer definitiv nicht vom Kauf abhalten sollte. Finde ich, denn es gibt auch für sie jede Menge Überraschendes und vor allem Leckeres fernab vom üblichen vegetarischen "Gedöne".Das Besondere an diesem Buch ist nämlich, dass die Autorin sich in kein Schema pressen lässt, keine bestimmte Richtung verfolgt. Hier kocht und schreibt eine erfahrene Hausfrau, die seit Jahrzehnten (fast) täglich Salate zu ihren Mahlzeiten reicht und absolut versiert auch mit Lücken und Ausfällen umgehen kann. Oft steht gleich im Rezept drin, womit man die ein oder  andere Zutat ersetzen kann, aber ich bin selbst auch auf jede Menge Ideen gekommen.Das Besondere in diesem Buch sind einerseits - ich erwähnte es schon - die Kombinationen, die teilweise gewagt sind, immer jedoch passend. Es gibt aber noch etwas, womit die Autorin punktet und das sind ihre Saucen. Oft überraschend schlicht, beeinhalten sie doch immer etwas Besonderes. Sehr oft enthalten sie fruchtige Komponenten, aber auch besondere Gewürze oder Kräuter, die die Autorin oft genug im eigenen Garten zieht.Sie können sich darauf verlassen: Den richtigen Salat für jede Lage findet man mit diesem Buch mit Sicherheit - und mit Gottes Hilfe!

    Mehr
  • Ein wahrer Rezeptschatz

    Salate

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. January 2017 um 19:00

    Wer mal abwechslungreiche Dressings und Salate auf den Tisch zaubern will ist hier bestens bedient.

    • 4
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks