Johanna Alba

 4.3 Sterne bei 197 Bewertungen
Autorin von Halleluja!, Gloria! und weiteren Büchern.
Johanna Alba

Lebenslauf von Johanna Alba

Johanna Alba wurde 1973 geboren und ist Kulturjournalistin und Kunsthistorikerin. Sie studierte unter anderem in Rom. Dort lebte sie in einer Künstler WG direkt hinter dem Vatikan. In ihr Buch "Gloria" fließen viele Erfahrungen ein, welche sie in Rom sammeln konnte. Heute schreibt sie für verschiedene namhafte Magazine über Literatur, Kunst und Geschichte.

Alle Bücher von Johanna Alba

Halleluja!

Halleluja!

 (66)
Erschienen am 01.07.2010
Gloria!

Gloria!

 (41)
Erschienen am 02.04.2012
O sole mio!

O sole mio!

 (33)
Erschienen am 24.06.2016
Hosianna!

Hosianna!

 (32)
Erschienen am 24.10.2014
Jubilate!

Jubilate!

 (25)
Erschienen am 26.03.2019

Neue Rezensionen zu Johanna Alba

Neu
S

Rezension zu "Jubilate!" von Johanna Alba

Papst Petrus ermittelt wieder!
Streifivor 7 Tagen

Papst Petrus ist mal wieder am Ermitteln. Diesmal geht es darum, einen Mordanschlag auf Comtessa Giulia aufzuklären. Sie soll nach dem Willen ihres Großonkels das Familienvermögen erben. Allerdings nur, wenn sie innerhalb von 7 Tagen heiratet. Eigentlich will Giulia aber nicht heiraten, ist ihr Herz doch an den Franziskanermönch Francesco vergeben. Aber ein Mordanschlag ist zuviel und so ermittelt sie mit Hilfe von Petrus und Francesco und breitet derweil ihre Fake-Hochzeit mit Francesco vor. Am Ende kommt es dann zum großen Showdown und es endet doch alles anders als man denkt. Die Liebesgeschichte zwischen Francesco und Giulia zieht sich ja nun schon durch alle Bände und nun kommt es endlich zur großen Auflösung des doch etwas komplizierten Problems. Wie gewohnt ermittelt Petrus wieder auf seine manchmal sehr unkonventionelle Art und Weise und stöbert so manches Geheimnis auf. Und Schwester Immaculata tut wieder alles um Petrus auf die rechte Bahn zu bringen. Tante Eugenia mischt sich auch wieder erfolgreich in die Ermittlungen ein und berät Giulia bei ihren Vorbereitungen. Das Buch ist in Kapitel eingeteilt, die jeweils einem Tag entsprechen. So kommt es zum Countdown bis zur Hochzeit und Petrus bekocht seine Mitstreiter jeden Abend um dann beim gemeinsamen Mahl die Ergebnisse des Tages zu diskutieren. Ich fand das Buch diesmal nicht nur amüsant, sondern auch recht spannend. Die Hauptverdächtigen haben alles etwas zu verbergen und das lenkt doch von dem eigentlichen Motiv des Mordanschlages ab und lenkt den Leser in die Irre. Von mir daher eine Leseempfehlung für alle Fans von Papst Petrus!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Jubilate!" von Johanna Alba

Toller Humor
Hope23506vor einem Monat


INHALT:
Contessa Giulia soll ein beträchtliches Erbe antreten unter der Bedingung, dass sie innerhalb einer Woche heiratet. Und das wird schwierig, denn ihr Herz gehört dem Franziskanermönch Francesco, dem Privatsekretär des Heiligen Vaters. Alles steuert auf einen Skandal hin. Der Papst hingegen hat ein grosses Herz für die Liebe, doch in diesem Fall gerät er auch an seine Grenzen. Und es kommt noch schlimmer. An Giulia wird ein Mordanschlag verübt und plötzlich stehen viele unter Verdacht, aber keinem traut man es so richtig zu. Und so lässt der grosse Showdown nicht lange auf sich warten.
MEINE MEINUNG:
Diese Geschichte ist schon der fünfte Teil einer Reihe, was mir beim Lesen aber überhaupt nicht aufgefallen ist. Ich bin sehr gut in die Geschichte gestartet, musste mich allerdings an die vielen talienischen Namen erst gewöhnen. Aber mit der Zeit ging es dann. Diese Geschichte ist einfach so unglaublich unterhaltsam und amüsant. Das ganze Buch muss man natürlich mit einem Augenzwinkern betrachten. Es strotzt nur so vom komischrn Szenen, Handlungen und Dialogen. Die Charaktere sind teilweise so urkomisch, dass ich Tränen in den Augen hatte. Vor allem die Situatinskomik vom Papst Petrus konnte mich begeistern. Immer wieder grät er in Situationen, die so lustig sind und bleibt dabei so ernst und gottesfürchtig. Einfach herrlich. Auch die anderen Charaktere sind auf ihre Art einfach nur so liebenswert. Man wartet sls Leser förmlich auf die nächste komische Szene und diese bekommt man dann auch sehr bald. Aber auch die Spannung bleibt nicht auf der Strecke und man ist bis zum Ende hin gespannt, wie diese Geschichte so ausgeht.
FAZIT:
Ein sehr kurzweiliger Krimi den ich sehr gern gelesen habe und der mich zum Lachen bringen konnte. Herrlich ehrlich und voller Situationskomik.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Jubilate!" von Johanna Alba

Toller spannender Krimi
Nik75vor einem Monat

Gerade ist ein neuer Papst Krimi erschienen. Der Krimi heißt „Jubilate“ von Johanna Alba & Jan Chorin. Der fünfte Teil der Papst Reihe ist richtig spannend und hat mir sehr gut gefallen. In diesem Teil spielt Giulia, die Pressesprecherin des Papstes, die Hauptrolle.
Giulia hat die Möglichkeit das Vermögen von ihrem Onkel Federico zu erben. Onkel Federico will sein Testament zu Gunsten Giulias ändern, wenn sie innerhalb von sieben Tagen heiratet. Das kommt für Giulia aber nicht wirklich in Frage, aber als dann noch ein missglückter Mordanschlag auf sie verübt wird, überlegt es sich Giulia anders. Doch es muss noch ein Mann her.
Wen bitte soll Giulia heiraten? Der Mann, den sie wirklich liebt, ist Mönch und der Sekretär des Papstes Petrus. Auch Francesco liebt Giulia, aber will er sie wirklich heiraten?
Wie es weitergeht möchte ich an dieser Stelle aber nicht verraten.
Ich kann euch aber sagen, dass dieser Krimi von Anfang bis Ende sehr spannend geschrieben ist. Schon nach der ersten Seite konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe natürlich versucht gemeinsam mit Giulia, Francesco und dem Papst den Mörder zu finden, aber es ist mir bis zum Schluss nicht gelungen. Irgendwie macht sich so ziemlich jeder in dem Buch verdächtig und so war es ein Rätselraten bis zur letzten Seite. Mir hat das aber sehr gut gefallen, denn ich liebe es wenn Krimis nicht vorhersehbar sind und von Anfang bis Ende spannend.
Besonders gerne mag ich diese Papst-Krimi Serie weil Papst Petrus so schön unkonventionell und die Haushälterin des Papstes ist einfach eine einzigartige Schreckschraube ist, über die man sich königlich amüsieren kann.
Francesco und Giulia sind sehr sympathisch und die vier Personen möchte man einfach nicht missen.
Ich hatte wirklich ganz tolle und spannende Lesestunden.

Von mir gibt es für diesen spannenden und fesselnden Krimi 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Papst Petrus ist wieder da!


Die Krimi-Reihe um den schrägsten Ermittler Italiens geht in eine neue Runde: Papst Petrus II. ermittelt diesmal auf einem traumhaften Landschloss vor den Toren Roms. Wir, Johanna Alba und Jan Chorin, freuen uns auf eine heitere Leserunde, für die der Rowohlt-Verlag (vielen Dank!) 20 Freiexemplare zur Verfügung stellt.

Worum geht es?


Papst Petrus hat ein großes Herz. Nicht nur für Fußball, Pasta und Vino – auch für die Liebe! Doch diesmal gelangt selbst er an seine Grenzen: Contessa Giulia, seine Pressesprecherin aus altem römischen Adel, soll das beträchtliche Familienvermögen erben. Unter einer Bedingung: Sie muss heiraten. Nur ist das Herz der Contessa schon vergeben – ausgerechnet an Franziskanermönch Francesco, den Privatsekretär des Heiligen Vaters. Die Schöne und der Mönch: Es droht ein Skandal, der die Kirche in ihren Grundfesten erschüttern könnte. Im Landschloss von Giulias Familie kommt es zu einem Mordanschlag. Und schließlich zum dramatischen Showdown.

Papst Petrus, lebensfroh und unerschrocken, muss eine Verschwörung aufdecken, einen Mord verhindern. Und die Liebe retten. Jubilate!

Gibt es eine Leseprobe?


Aber sicher: Hier!

Wie bewerbe ich mich?


Wir fragen Euch, liebe Leserinnen und Leser: Wie soll die Romanze von Padre Francesco und Contessa Giulia enden? Vier Bände dauert dieser Langzeit-Flirt nun schon an – irgendwann muss Schluss sein! Aber bedenkt: Padre Francesco ist Mönch …

Notiert eure Ideen – und bewerbt euch so um ein Freiexemplar. Ob ihr die Reihe kennt oder nicht, ob ihr ein Happy End vorschlagt oder eine Tragödie: Jeder Vorschlag kommt in den Lostopf. 

Von den Gewinnern wünschen wir uns eine aktive Mitwirkung an der Leserunde und eine Rezension. 


Wie läuft die Leserunde ab?


Die Bewerbungsfrist endet am 30. März. Dann warten wir einige Tage – und legen los, sobald die ersten Exemplare eingetroffen sind. Unser Verlag, Rowohlt, zieht gerade um: von Reinbek bei Hamburg in die Stadtmitte von HH. Gerade sind alle mit Umzugskistenpacken beschäftigt. Aber wir hoffen, dass die Bücher trotzdem pünktlich zu euch kommen!
Letzter Beitrag von  Nik75vor einem Monat
Hier kommt jetzt auch meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Johanna-Alba/Jubilate-1553174628-w/rezension/2041311706/ Auf Amazon habe ich sie auch reingestellt, aber da dauert es jetzt immer länger bis sie freigeschalten wird. Danke nochmals, dass ich hier mitlesen durfte. Der Krimi war einfach klasse. Lg Nicole
Zur Leserunde

So blau das Meer - so rot das Blut ...

Was gehört in jede Badetasche? Sonnenöl, Sonnenbrille, Handtuch – und ein Krimi. Idealerweise ein Krimi, in dem Sonnenöl, Sonnenbrillen und Handtücher vorkommen. Damit alles zusammenpasst: Die Atmosphäre im Freibad / am Baggersee / am Mittelmeer - und der Krimi-Plot. Warum sollte man am Strand auch Krimis lesen, die in herbstlich verregneten Großstädten spielen? Wir – Johanna Alba und ich - hätten da einen Tipp für Euch: „O Sole Mio!“! Unser neuer Papst-Krimi spielt an der Amalfi-Küste, in einem kleinen Fischerort mit Strand, Bootshafen und allem, was die Ferien schön macht. Vielleicht habt Ihr Lust, Euch mit uns durch „O Sole Mio!“ hindurch zu schmökern? Rowohlt stellt für die Leserunde 15 Bücher zur Verfügung (vielen Dank, lieber Rowohlt-Verlag). Die Bewerbung beginnt jetzt.

Worum geht es?

Italien im August: Sonnenbaden, das beste Eis der Welt und Dolce Vita. Doch stattdessen heißt es für Papst Petrus: Intrigenspiele im Vatikan. Als ihm Studienfreund Giuseppe von seinem einfachen, aber erfüllten Leben als Dorfpfarrer an der Amalfiküste erzählt, kommt Petrus ins Grübeln: Wäre das nicht auch etwas für ihn gewesen? Kurzentschlossen übernimmt er Giuseppes Urlaubsvertretung, inkognito natürlich. Petrus genießt die Auszeit in dem kleinen Fischerort in vollen Zügen. Doch dann wird sein Boccia-Partner Raffaele ermordet, und Petrus‘ Ermittlungen führen ihn tief in die glamouröse Vergangenheit der Amalfiküste.

Zehn gute Gründe für „O Sole Mio!“

1. Du magst dieses Strand-Ding: Sand zwischen den Zehen, den Sonnenmilch-Geruch und das Wasserrauschen, wenn man die Augen schließt.
2. Du hast das ganze Jahr über ein klein wenig Sehnsucht nach Italien. Weil diese ganzen billigen Klischees ja einfach wahr sind: Bestes Eis der Welt / bester Espresso der Welt / bestes usw. der Welt.
3. Du willst endlich wissen, wie es mit der attraktiven päpstlichen Pressesprecherin Giulia und dem smarten päpstlichen Privatsekretär Francesco  weitergeht.
4. Du liest auch mal (oder sogar nur?) Krimis ohne Serienmörder und Brechreiz-Morde. Spannend, aber eher mit klassischen Mordmethoden.
5. Du lachst gerne.
6. Du sehnst Dich schon länger nach einem Ermittler ohne Eheprobleme und schlechter Laune? Der alles liebt, was das Leben schön macht: gutes Essen, Fußball, interessante Mordfälle?
7. Du hast bisher noch keinen Papst-Krimi gelesen – weder "Halleluja!", "Gloria!" noch "Hosianna!".
8. Du hast alle Papst-Krimis gelesen und hoffst verzweifelt, dass Immaculata, der zickige päpstliche Hausdrachen, endlich einmal in die Schranken gewiesen wird.
9. Du wolltest schon immer einmal an die Amalfi-Küste fahren – aber es war Dir bislang zu weit / zu teuer / zu versnobt.
10. Du möchtest auch mal aus Deinem Leben aussteigen und suchst nach erfolgreichen Vorbildern.

Wie bekommst Du ein Freiexemplar?

Papst Petrus II. erträumt sich ein anderes Leben: Raus aus Rom, raus aus dem Vatikan – stattdessen ein Job als einfacher Landpfarrer, in einem kleinen Fischerort. Sei ehrlich: Ging es Dir nicht auch mal so? Nenne Deinen Traum – und Du nimmst teil an der Verlosung. Ein Stichwort genügt (Senner auf einer Alm / Strickladenbesitzerin in Notting Hill / Papst in Rom, was auch immer).

Von den Gewinnern wünschen wir uns eine aktive Mitwirkung an der Leserunde und eine Rezension.

Wie läuft die Leserunde ab?

Am 21. Juni 2016 endet die Bewerbungsfrist. Dann versendet unser Verlag die Freiexemplare. Ab dem 24. Juni 2016 liegt „O Sole Mio!“ im Buchhandel – ein tolle Chance für alle, die nichts gewonnen haben. Sobald die Freiexemplare eingetroffen sind und alle ihren Lesestrand gefunden haben, geht es los.
Zur Leserunde

Weihnachten in Rom - Weihnachten mit Katze - Weihnachten im Krimi


Langsam kommt Weihnachtsstimmung auf - geht es euch auch so? Zeit für eine adventlich-gemütliche Leserunde mit unserem neuen Krimi "Hosianna!", zu der wir - die Autoren Johanna Alba und ich - sehr herzlich einladen. Start ist am 1. Advent. Der Rowohlt-Verlag stellt 15 Bücher für Testleser zur Verfügung - schönen Dank dafür! Die Bewerbung beginnt jetzt. 

Worum geht es?

Es weihnachtet in Rom. Der Geruch nach Zuckerwatte und Apfelsinen liegt in der Luft, Touristen und Einheimische freuen sich in seltener Einigkeit auf die besinnlichen Tage. Auch Papst Petrus II. würde sich jetzt gern der Planung des Festtagsmenüs widmen. Doch als Herrscher über die Weihnachtshauptstadt der Christenheit stehen ihm dieser Tage lauter Pflichttermine mit trockenen Keksen und noch trockeneren Kardinälen bevor. Für Abwechslung sorgen da die beiden Schwestern des Papsts. Samt Kater Monsignore ziehen sie im Vatikan ein – sehr zum Leidwesen der strengen Haushälterin Schwester Immaculata. Die Damen sind sich sicher: Im heimischen Palazzo geht es nicht mit rechten Dingen zu! Schließlich ist ihr Mitbewohner – ein junger, spanischer Priester – unter mysteriösen Umständen verschwunden. Irdisches Verbrechen oder übersinnlicher Spuk? Klar, dass da die päpstliche Spürnase gefragt ist! Mit dabei sind wieder die attraktive Pressesprecherin Contessa Giulia und der junge Franziskanerpater Francesco, Privatsekretär seiner Heiligkeit. Zwischen den beiden knistert es schon lange – nun aber hat sich Giulia mit dem smarten Investor Nicolas de Montvert verlobt. Ob das gut geht?

Ein Weihnachtskrimi für die stillen Tage: Große Geheimnisse, große Gefühle, große Tannenbäume ...

Bist Du jemand, der "Hosianna!" mag?

Hier ein kleiner Test: Du magst Weihnachten - mit all seinem Lichterglanz, seinen Düften und Geschmäckern, seinen Legenden und Geschichten? Du magst Rom mit seinen Geheimnissen, seiner Schönheit – und natürlich seiner guten Küche? Du magst Krimis mit Humor, schrägen Ermittlern und kuriosen Verdächtigen? Du magst gemütliche Krimis, in denen die Täter noch ganz altmodisch und nicht gleich in Serie morden?

Falls Du mindestens einmal "Ja" gesagt hast, könnte Dir "Hosianna!" gefallen. Falls Du noch nicht ganz sicher bist, findest Du im Netz eine Leseprobe. Und unsere Homepage, auf der wir unsere Reihe vorstellen. Apropos Reihe: Nein, man muss die ersten Bände nicht gelesen haben. „Hosianna!“ ist, genau wie „Halleluja!“ und „Gloria!“, in sich abgeschlossen. Einstieg jederzeit möglich!

Wie bekommst Du ein Freiexemplar?

Einfach bewerben! Ohne Quiz, ohne Aufgabe. Nur einige Sätze, was euch an dem Buch lockt, was ihr Euch von "Hosianna!" erwartet. Von den Gewinnern wünschen wir uns eine aktive Mitwirkung in der Leserunde und eine Rezension.

Wie läuft die Leserunde ab?

Am 23. November 2014 endet die Bewerbungsfrist. Dann versendet unser Verlag die Freiexemplare. Wir beginnen am 1. Advent (30. November 2014) lesen uns entspannt in die Adventswochen hinein. Klar, in der angeblich so stillen Zeit ist immer besonders viel los. Doch abends einige Seiten schmökern, Punsch in Reichweite und Katze auf dem Schoß – das hilft bei zuviel Weihnachtstrubel. 
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 199 Bibliotheken

auf 34 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks