Johanna Danninger

 4.5 Sterne bei 555 Bewertungen
Johanna Danninger

Lebenslauf von Johanna Danninger

Ich bin verheiratet und lebe mit meinem Mann, zwei Katzen und einem Hund in einer niederbayrischen Kleinstadt. Hauptberuflich arbeite ich als Krankenschwester in einer Notaufnahme. Wenn ich mal gerade nicht mit meinem Faschingsverein unterwegs bin oder bei meinem größten Hobby, dem Stockcarfahren, Saisonpause ist, dann ziehe ich mich mit meinem Laptop zurück und tauche in fremde Welten ein. Das Schreiben war schon immer eine Leidenschaft von mir. 2013 habe ich schließlich meine erste Geschichte als Selfpublisher veröffentlicht. Inzwischen habe ich komplett Feuer gefangen und kann mir ein Leben ohne Schreiben gar nicht mehr vorstellen!

Neue Bücher

Hearts on Fire

 (16)
Neu erschienen am 12.03.2019 als Taschenbuch bei Montlake Romance.

Secret Elements 2: Im Bann der Erde

 (80)
Neu erschienen am 31.01.2019 als Taschenbuch bei Carlsen. Es ist der 2. Band der Reihe "Secret Elements".

Alle Bücher von Johanna Danninger

Sortieren:
Buchformat:
Secret Elements 1: Im Dunkel der See

Secret Elements 1: Im Dunkel der See

 (144)
Erschienen am 25.07.2018
Secret Elements 2: Im Bann der Erde

Secret Elements 2: Im Bann der Erde

 (80)
Erschienen am 31.01.2019
Secret Elements 3: Im Auge des Orkans

Secret Elements 3: Im Auge des Orkans

 (57)
Erschienen am 30.06.2017
Secret Elements 4: Im Spiel der Flammen

Secret Elements 4: Im Spiel der Flammen

 (51)
Erschienen am 01.06.2017
Meyruka. Die goldene Kriegerin

Meyruka. Die goldene Kriegerin

 (37)
Erschienen am 01.10.2015
Nachbarschaftsverhältnis

Nachbarschaftsverhältnis

 (35)
Erschienen am 09.12.2014
Lost in Strange Eyes

Lost in Strange Eyes

 (26)
Erschienen am 30.12.2016
The Wedding Project

The Wedding Project

 (26)
Erschienen am 13.03.2018

Neue Rezensionen zu Johanna Danninger

Neu

Rezension zu "Hearts on Fire" von Johanna Danninger

Spannender Einstieg in diese Romanserie!
sandra1983vor 14 Stunden

Es ist mein erstes Buch von Johanna Danninger, welches ich gelesen habe. Der Schreibstil sagte mir auf Anhieb zu, es ließ sich flüssig lesen, war aber durchaus abwechslungsreich und gewählt ausgedrückt.


In etwa das erste Drittel fand ich etwas träge und zäh, es wurde viel erzählt, aber irgendwie ging die Story nicht recht voran. Danach wurde es besser und durch die verschiedenen Charaktere, auch die Nebenfiguren, war es spannend gestaltet, denn jeder hat so seine Probleme und Geheimnisse.

Dass sich unter besonderen Umständen ein Liebespaar findet, war sehr schön. Meiner Meinung nach hätten die beginnenden Liebesszenen auch nicht mit "..." unterbrochen werden müssen ^^

Ich bin schon gespannt auf die weiteren Bücher, besonders welches Geheimnis Erik mit sich herum trägt. Marie, von der es auch ein Buch geben wird, lernte man in diesem Buch noch gar nicht kennen. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Hearts on Fire - Jonah" von Johanna Danninger

Ein gelungener Auftakt! Ich brauche mehr!!!
Ninasan86vor 15 Tagen

Zum Inhalt

Der Auftakt zur feurig-romantischen Reihe von Montlake Romance.

Jonah Bergmann ist Feuerwehrmann aus Leidenschaft und neu auf der Münchner Wache 21. Er ist Profi, hart im Nehmen und gewohnt, dass man seinen Befehlen Folge leistet. Die neuen Kollegen verhalten sich … nun ja … abwartend. Bei seinen Einsätzen kann Jonah zeigen, dass er die Lage stets unter Kontrolle hat. Zuhause sieht das allerdings ganz anders aus. Dort liegt sein jüngerer Bruder Tim im Wachkoma, und die neue Krankenschwester Nina geht Jonah mit ihren Widerworten mächtig auf die Nerven. In ihm brodelt es schon bald vor Wut – oder ist es doch etwas anderes, das Nina da in ihm entzündet hat?

 

Über die Autorin:

Johanna Danninger, geboren 1985, lebt mit ihrem Mann, einem Hund und zwei Katzen, umringt von Wiesen und Feldern im schönen Niederbayern.
Schon als Kind dachte sie sich in ihre eigenen Geschichten hinein. Seit sie 2013 den Schritt in das Autorenleben wagte, kann sie sich ein Leben ohne Tastatur und Textprogramm gar nicht mehr vorstellen.

Und in ihrem Kopf schwirren noch zahlreiche weitere Ideen, die nur darauf warten endlich aufgeschrieben zu werden!

Mehr über die Autorin erfahrt ihr auf ihrer Homepage, ihrer Facebookseite und auch bei Instagram.

 

Mein Fazit und meine Rezension

Jonah Bergmann ist mit Leib und Seele Feuerwehrmann, doch auch er trägt eine Geschichte in sich, die er vergessen und ungeschehen machen möchte. Doch die Vergangenheit ist nicht zu ändern. Jonah ergreift eine neue Chance und zieht nach nach München, um seine Stelle an der Münchner Wache 21 anzutreten. Er hat große und ehrgeizige Pläne, die ihm nicht nur Freunde verschaffen. Als ob die neuen Kollegen aber nicht schon genug wären, muss er sich auch noch mit den Möbeln herumschlagen, die bislang noch nicht angekommen sind. Und dann sind da auch noch die Pflegekräfte für seinen Bruder, die nicht Immer so exakt arbeiten, wie er es gerne hätte. Als ihm eines Tages dann noch Nina begegnet und die junge Pflegekraft ihm auch die Stirn bietet, sind Spannungen vorprogrammiert. Vielleicht wird es aber auch  heiß … 

Johan Bergmann ist das, was man sich unter einem pflichtbewussten und arbeitswütigen Feuerwehrmann vorstellt. Er ist stets zur Stelle, weiß, was von ihm gefordert wird und fordert von sich selbst auch nur Bestleistungen. Mit weniger gibt er sich nicht zufrieden. Kein Wunder also, dass er Tag für Tag unter Strom steht und sich nicht richtig abreagieren kann. Seine Vergangenheit tut sein übriges dazu, dass er einfach nicht abschalten kann. Aber wie soll er auch? Er ist immerhin für seinen Bruder verantwortlich. 

Ausgerechnet in der turbulenten Zeit tritt auch noch Nina in sein Leben. Die Krankenschwester soll sich um seinen Bruder kümmern und macht ihre Sache mehr als gut, doch das will Jonah einfach nicht sehen – Streit ist da vorprogrammiert, denn auch Nina weiß, was sie will und auch, dass sie sehr gut in ihrem Beruf ist. Sie lässt sich nichts vorschreiben, schon gar nicht von einem Feuerwehrmann, der überhaupt keine Ahnung von der Krankenpflege hat. Doch auch bei ihr läuft nicht alles rosig. Frisch von ihrem Freund getrennt hinterfragt sie nicht nur ihren Werdegang, sondern auch ihre Beziehung und ihr bisheriges Leben. Weiß sie eigentlich wirklich, was SIE möchte? Oder war sie immer nur um das Wohl der Anderen bedacht gewesen? 

Mit Jonah und Nina treffen wir in dieser Geschichte auf zwei Charaktere, die mächtig Zunder haben, besser kann man es einfach nicht ausdrücken! Der überaus korrekte und immer pflichtbewusste Jonah ist strukturiert, hat immer einen Plan und steckt seine Ziele sehr hoch, erreicht sie aber auch. Nina hingegeben war lange mit ihrem Freund zusammen, den sie mehr mitgeschleppt und unterhalten hat, als dass es eine ernsthafte Beziehung war. Erst bei der Hochzeitsplanung kommt es auch Nina in den Sinn. Während dem Lesen hatte schon ich einen mächtigen Hals auf ihren Freund und wäre am liebsten mitten in die Geschichte gesprungen, um meine Namensvettern mal ordentlich wach zu rütteln! Gott sei Dank hat sie es selbst gemerkt … 

Bei Jonah hingegen wusste ich nicht so recht, auf was ich mich da einlasse. Er ist ein verschlossener und irgendwie negativ anmutender Charakter, doch man merkt direkt, dass es da etwas in seiner Vergangenheit gibt, das ihn sehr beschäftigt und verändert hat. Wie Nina bin auch ich erst langsam mit ihm warm geworden. Liegt wohl wirklich am Namen!

Was mir auch sehr gut gefallen hat, waren neben den detailliert beschriebenen Einsätzen (man fühlte sich wirklich, als sei man mit dabei und könne die Hitze der Flammen sprichwörtlich auf der Haut spüren!), auch die Protagonisten der weiteren Bände, die nach und nach aufgetaucht sind. So konnte man sich schon bereits im ersten Band (der im Übrigen unabhängig von den anderen gelesen werden kann) ein Bild von ihnen machen. Ich hoffe natürlich auch, dass ich in den weiteren Geschichten auf die anderen Charaktere treffe  und auch etwas von der weiteren Entwicklung mitbekomme. Warten wir es mal ab!

Man sieht also, dass allein bei diesen Charakteren einiges vorprogrammiert ist und: ihr werdet es sicherlich nicht bereuen! Die Autorin Johanna Danninger hat mir mit ihrem lockeren und leichten Schreibstil einen guten Einstieg in die Welt der Wache 21 geschaffen. Ab und an war es mir etwas zu genau – insbesondere was die Wachenbesichtigung anging – aber letzten Endes hat einfach alles perfekt zusammengepasst! Ich bin total hin und weg von der ersten Geschichte der Romanreihe und kann jetzt schon kaum die nächsten Bände abwarten! 

Wenn ihr also auch absolute Feuerwehrfans seid, dann seid ihr hier genau richtig! Ich bin absolut Feuer und Flamme! Danke, liebe Johanna!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Hearts on Fire" von Johanna Danninger

Jonah
Astrid_Wirgervor 21 Tagen

Danke an Netgalley für das Rezensionsexemplar Hearts on Fire Teil 1 Jonah von Johanna Danninger Ein gelungener Auftakt für eine Buchserie der besonderen Art. Fünf Romane von fünf Autoren , die die Geschichte einer Feuerwache und ihrer Crew erzählen. Da ich Fan von einigen der Autoren bin, konnte ich nicht widerstehen. Jonahs und Ninas Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Der Alltag einer Feuerwache und auch die Einsätze der Feuerwehrleute kommen richtig realistisch rüber. Jonahs ist schon mal so , wie ich mir nen guten Feuerwehrmann vorstelle. Hätte mich auch gerne von ihm retten lassen. Ninas Arbeitsweise hat mir imponiert und Gertis Lebensweisheiten sind einfach super. Humor und gute Konter machen den Roman rund und ich bin schon sehr gespannt auf die andren Jungs und ihre Autorinnen, ach und natürlich auch auf Friedrich und seine Marie. Hearts on fire 1. Jonah von Johanna Danninger (12.03.19) 2. Eric von Frieda Lamberti (28.05.19) 3. Vincent von Greta Milán (16.07.19) 4. Marie von Friedrich Kalpenstein (17.09.19) 5. Leo von Emily Bold 26.11.19)

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Wenn deine Liebe das Schicksal der Welt bestimmt ...

Liebe Leser,
kaum von der Frankfurter Buchmesse zurückgekehrt, sprühe ich geradezu vor Elan. Diesen möchte ich mit euch teilen, darum

lade ich euch hiermit zu einer Leserunde meines brandneuen Jugendromans Meyruka - Die goldene Kriegerin ein.

Es handelt sich hierbei um mein Jugendbuch-Debüt. Umso gespannter bin ich natürlich auch auf eure Meinungen. Ich werde die Runde persönlich begleiten und mich tapfer euren Fragen stellen!


Vor drei Jahren besetzten die technologisch überlegenen Kytharer die Erde und verdrängten die minderwertige Menschheit rücksichtslos von ihrem Platz. Sie machten sich den gesamten Planeten zu eigen und alles, was darauf lebte. Doch im Verborgenen regt sich bereits der Widerstand. Die 19-jährige Meyruka wurde ihr ganzes Leben auf die drohende Invasion der Kytharer vorbereitet. Als Anführerin der geheimen Organisation Rebell City verfolgt sie nur ein Ziel: die Erde zurückzuerobern. Aber auf eines ist Meyruka nicht vorbereitet: die Begegnung mit Captain Syn Leroi, dem kytharischen Offizier mit den bernsteinfarbenen Augen …

Leseprobe

Ich suche nun 10 Leser, die gemeinsam mit mir das Buch lesen möchten. Der Roman ist am 1. Oktober diesen Jahres bei CARLSEN Impress erschienen und ausschließlich als eBook erhältlich. Bitte beachtet dies bei eurer Bewerbung.

Alle, die das Buch bereits besitzen, sind natürlich herzlich eingeladen, ebenfalls an dieser Runde teilzunehmen.Ich freue mich darauf!




          Eure,

          Johanna Danninger








PS: Besucht mich doch auch mal auf Facebook!

Zur Leserunde
Hallo Zusammen!

Mein neuer Roman "Nachbarschaftsverhältnis" ist kürzlich erschienen und hiermit möchte ich euch herzlich zu einer Leserunde dazu einladen.

Worum es in dem Roman überhaupt geht?
Susanne und ihr dicker Kater Charly sind rundherum zufrieden, bis Jan mitsamt seinem Hund einzieht. Nicht nur, dass sie fortan mit ihrem Kater Todesängste im Garten aussteht, sie muss sich auch noch mit geistlosem Humor und unverschämt gutaussehenden Waschbrettbäuchen jenseits des Gartenzauns herumschlagen. Wie soll so ein gutes Nachbarschaftsverhältnis entstehen?

Einen Blick ins Buch findet ihr auf Amazon.de
Mein Verlag "Amazon Publishing" stellt insgesamt 15 eBooks fürs Kindle zur Verfügung. 

Um mitzumachen würde ich gerne von euch wissen:
Wie sieht derzeit euer Nachbarschaftsverhältnis aus? Friedliches Nebeneinander oder zorniger Zaunkrieg?

Ich freue mich auf nette Gespräche!
Eure Johanna Danninger
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Johanna Danninger im Netz:

Community-Statistik

in 549 Bibliotheken

auf 183 Wunschlisten

von 18 Lesern aktuell gelesen

von 17 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks