Johanna Ellsworth

 4 Sterne bei 1 Bewertungen
Autorenbild von Johanna Ellsworth (© privat/Quelle: Autor)

Lebenslauf von Johanna Ellsworth

Schon in der Schule übte sich Johanna Ellsworth im kreativen Schreiben von Entschuldigungen für das Fehlen im frühmorgendlichen Unterricht. Und in den Latein-Doppelstunden las sie lieber Agatha Christie unter der Schulbank als Julius Cäsar auf der Schulbank. Ihre Englischkenntnisse vertiefte sie durch das tägliche Hören des amerikanischen Senders AFN, weil der die beste Rockmusik spielte, und zahllose Nächte in der verruchtesten Musikkneipe von Stuttgart. Dennoch gefiel ihr die Schule so gut, dass sie noch ein Jahr dranhängte. Wie ihre Lehrer es vorhergesehen hatten, schlug sie keine solide deutsche Laufbahn ein, sondern jobbte in den ersten Jahren nach dem Abitur lieber in der US-Army, wo sie eine Reihe von vielseitigen Stellen durchlief. Doch nach dem Mauerfall zogen die Amerikaner ab – und mit ihnen auch die kurzweiligen Jobs. Und so fing sie zur Erleichterung ihrer Eltern ein verspätetes Literaturstudium an und tat wieder einmal das, was ihr Spaß macht: englische Romane zu lesen und über die Symbolik der roten Schuhe zu sinnieren, die die Frau im weißen Kleid trägt. Selbstverständlich gehörte Agatha Christie zu ihren Prüfungsfächern. Heute übersetzt Johanna Ellsworth die Bücher anderer und schreibt noch lieber ihre eigenen Romane. Sie liebt Hunde, alte Häuser und Gärten, New York, das Meer und belgische Pralinen. Sie hat schon in Dortmund, in einem hessischen Dorf, in und um Stuttgart, in Connecticut, Niedersachsen und dem Hochschwarzwald gelebt, drei gerettete rumänische Straßenhunde adoptiert und träumt davon, in Spanien zu überwintern. Liebeskarte mit Knick ist ihr drittes Buch. Weitere Veröffentlichungen: Das Wiegenlied der Wolfskinder (historischer Roman, Verlagsgruppe Husum, 2016) sowie Und findest du kein Futter mehr (Sachbuch/Schicksalsberichte, Laumann Verlag, 2012)

Alle Bücher von Johanna Ellsworth

Cover des Buches Und findest du kein Futter mehr (ISBN:9783899603804)

Und findest du kein Futter mehr

 (0)
Erschienen am 20.04.2012
Cover des Buches Das Wiegenlied der Wolfskinder (ISBN:9783898768191)

Das Wiegenlied der Wolfskinder

 (0)
Erschienen am 04.04.2016

Neue Rezensionen zu Johanna Ellsworth

Neu

Rezension zu "Liebeskarte mit Knick: Ein Singlefrauenroman" von Johanna Ellsworth

Humorvolle Beschreibung der Partnersuche
mollissimavor 8 Monaten

Worum es geht:
Lisa ist 40 und hat das Singleleben satt. Auf der Suche nach einem Partner macht sie weder vor Kontaktanzeigen, Online-Portalen noch sonstigen Singleveranstaltungen halt. Dabei macht sie die Bekanntschaft mit den verrücktesten Typen. Ihre Freundin Jasmin zieht jedes Mal die Liebeskarte beim Tarot, sie ist leicht an dem Knick zu erkennen. Lisa lässt sich von einem Bekannten auch die Karten legen. Dabei kommt heraus, dass sie innerhalb der nächsten zwei Jahre ihrem Traummann begegnet. Laut Karten hat er etwas mit einem Wolf zu tun.

Meine Meinung:
Das Buch zeigt auf witzige Weise, wie schwierig die Partnersuche doch sein kann und was man dabei alles erlebt. Lisa wirkt zwischendurch sehr verzweifelt, sie trifft sich nahezu mit jedem Mann, um auch wirklich einen abzubekommen. Es zeigt sich mal wieder, dass nichts dabei rauskommt, wenn man verkrampft auf die Suche geht. Die Liebe kommt eben immer unverhofft. Der Schreibstil der Autorin macht echt Spaß. Das Buch ist schnell zu Ende gelesen. Die Story ist in der Ich-Form geschrieben. So fühlt man sich der Erzählerin etwas näher. Sie teilt mit dem Leser ihre Gedanken, was sie über die einzelnen Männer so denkt. Allerdings fehlt mir doch ein bisschen der Tiefgang. Teilweise finde ich es etwas oberflächlich erzählt. Ich hätte mir gewünscht, dass man Lisa noch etwas besser kennenlernen kann. 

Fazit: Eine unterhaltsame Story, die zeigt, wie schwierig sich die Partnersuche gestalten kann. Dafür gibt es von mir 4 gute Sterne.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks