Johanna Lindsey Wächter meines Herzens

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wächter meines Herzens“ von Johanna Lindsey

Aus d. Amerikanischen v. Roth, Christine Roman. 319 S. Neu: 3285 383

Stöbern in Liebesromane

Perfect Gentlemen - Nur Rache ist süßer

Ein gelungener dritter Band der "Perfect Gentlemen". Aber für mich persönlich ein bisschen schwächer als seine Vorgänger. ;)

sabbel0487

Melody & Scott - L.A. Love Story: Roman (Pink Sisters 1)

Ein toller Auftakt der "Pink Sisters"-Reihe rund um Melody und Scott. Ein wahrer Pageturner, der Lust auf mehr macht. :)

sabbel0487

Trust Again

Mein Lieblingsbuch der Reihe.

annaleeliest

Du + Ich = Liebe

eine bewegende Geschichte, die ans Herz geht

Kaffeetasse

Sehnsucht nach dir

Leider immer wieder der gleiche Ablauf...wenigstens etwas mehr drum herum wie bei Band 4!

Landbiene

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wächter meines Herzens" von Johanna Lindsey

    Wächter meines Herzens
    charlotte

    charlotte

    17. March 2010 um 12:25

    Die Historikerin Roseleen erwirbt ein Schwert und damit zugleich den Besitzer des Schwertes, den mittelalterlichen Wikinger Thorn. Nachdem sie ihm ein bisschen das 20. Jahrhundert gezeigt hat, welches er nicht so richtig versteht, bittet sie ihn, sie mit in die Vergangenheit zu nehmen. Leider verändern die beiden dort den Lauf der Geschichte und müssen einige Abenteuer überstehen, bis Roseleen wieder in ihre eigene Zeit zurückfindet. Die Idee, als Historiker statt nur Bücher zu wälzen, selber in die Vergangenheit zurückzureisen, hat mich natürlich, da ich ebenfalls dieser „Zunft“ angehöre, ziemlich gereizt. Dass die ganze Geschichte von einer bekannten Historicalschreiberin erzählt wird, konnte mich da auch nicht abschrecken und zum Glück bleibt die obligatorische Lovestory diesmal auch etwas im Hintergrund. Zeitreise ist auch immer ein Thema, das mich interessiert und die Ansicht, die in diesem Buch vertreten wird, nämlich, dass schon die bloße Anwesenheit einer zeitfremden Person, den Lauf der Geschichte extrem ändern kann, war auf alle Fälle sehr logisch. Trotzdem bleibt dieses Buch in der Hauptsache ein Liebesroman, der keine großen Ansprüche erhebt und einfach nur unterhalten will, was ihm auch gut gelingt.

    Mehr