Johanna M. Rieke Die Themsemorde

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Themsemorde“ von Johanna M. Rieke

Wir schreiben das Jahr 1890. London wird von einer Serie grausamer Morde heimgesucht. Zwischen den Opfern existiert keine Beziehung. Die einzige Gemeinsamkeit ist der Fundort der Leichen – nämlich das Themseufer. Scotland Yard ist ratlos und bittet Sherlock Holmes um Hilfe. Wird es Holmes und Dr. Watson gelingen, den Mörder zu überführen, bevor dieser erneut zuschlägt? Spannend, unterhaltend und ganz im Stil von Sir Arthur Conan Doyle gelingt es der Autorin mit ihrem Buch Die Themsemorde das viktorianische London aufleben zu lassen. Johanna M. Rieke ist Diplom-Mathematikerin und seit frühester Jugend begeisterter Sherlock Holmes Fan. Versehen mit einer regen Fanatasie hat sie sich gerne Geschichten erdacht. Doch erst seit sie Mitglied in der Sherlock Holmes Society of London ist, hat sie ihren Wunsch, einen Kriminalroman zu schreiben, in die Tat umgesetzt. Die Themsemorde ist ihr erstes Buch, weitere sind in Arbeit.

Stöbern in Krimi & Thriller

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

Kalte Seele, dunkles Herz

Eine fesselnde Geschichte darüber, wie eine psychische Krankheit eine ganze Familie zerstören kann und einen an sich selbst zweifeln lässt.

TouchTheSky

Geständnisse

Leider nicht mein Fall...

TuffyDrops

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen