Johanna Madl Die Amor-Agentur

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(3)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Amor-Agentur“ von Johanna Madl

Mit ihrer „Amor-Agentur“ bringt Fee einsame Herzen zusammen – und verliert dabei auch ihr eigenes. Als Treuetesterin verdreht Fee erfolgreich Männerköpfe, privat ist sie seit Jahren glücklich mit Dennis liiert. Weil der sich mit dem angekündigten Heiratsantrag Zeit lässt, beschließt Fee, ihm selbst die Frage aller Fragen zu stellen – und erlebt den Super-Gau: Sie ertappt Dennis mit einer anderen! Ist das noch Ironie des Schicksals oder schon mieses Liebeskarma – die Quittung für alle Ehen, die Fee zerstört hat? Gutes Karma muss her! Also gründet Fee die „Amor-Agentur“ und verkuppelt fortan einsame Herzen. Dass sie dabei auch das eigene verlieren könnte, damit hat sie nicht gerechnet.

Langatmige Geschichte ohne Spannungsbogen..

— aufgehuebschtes
aufgehuebschtes

Eine tolle unterhaltsame, romantische und humorvolle Lektüre, die einfach Spass macht. Sehr erfrischend und Lesenswert!

— summer22
summer22

Eine unterhaltsame Geschichte über Freundschaft, Liebe und Treue

— Lillifeechen
Lillifeechen

An sich ein gelungenes Buch über Freundschaft, Missverständnisse und die große Liebe :)

— lovely_bookworm
lovely_bookworm

Ruhige Lektüre für nebenbei mit tollen Charakteren und einer interessanten Grundthematik! ♥

— Aisel
Aisel

Ein Buch für die Badewanne oder für den Urlaub, zum so weg lesen ohne nachzudenken

— bibliophilehermine
bibliophilehermine

Tolle Geschichte in München mit drei unterschiedlichen Mädels

— Bjjordison
Bjjordison

Stöbern in Romane

Sieben Nächte

Das Werk schrammt an den Todsünden vorbei u ist purer Selbstmitleid eines Mannes, der denkt sein Leben ist mit 30 vorgefertigt u zu Ende!

Raven

Pirasol

Die Autorin besticht auch in diesem Roman wieder mit herrlicher Poesie und wunderschönen eigenen Wortschöpfungen.

buecher-bea

Der Frauenchor von Chilbury

Mit "Der Frauenchor von Chilburg" ist Jennifer Ryan ein gefühlvoller, abwechslungsreicher Roman gelungen.

milkysilvermoon

Sommerkind

Emotional aufwühlend, tiefgründig, traurig und hoffnungsvoll...

Svanvithe

Underground Railroad

Hier wird fündig, wer wissen will, wie das Böse seit Jahrhunderten in Köpfen und Herzen der Menschen überleben konnte.

Polly16

Der Sommer der Inselschwestern

Eine wunderschöne und dramatische Geschichte über drei Frauen, ihr Leben und ihrer Freundschaft.

AmyJBrown

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gute Idee, mittelmäßige Umsetzung.

    Die Amor-Agentur
    aufgehuebschtes

    aufgehuebschtes

    26. September 2016 um 08:30

    "Die Amor-Agentur" ist ein Roman von Johanna Madl und erschien im Goldmann-Verlag. Die Erstauflage erschien am 21.12.2015. Johanna Madl ist jedoch nur ein Pseudonym des deutschen Autors Jens Pantrig. Auf 448 Seiten begleitet der Leser Fee auf ihrem Weg zum Glück. Für 9,99 Euro kannst auch du dir dieses Buch kaufen.Inhalt:Fee, Bianca und Moni sind Freundinnen. Doch unterschiedlicher könnten sie nicht sein. Moni ist unglücklich verliebt, da ihr Objekt der Begierde wohl nicht das gleiche für sie empfindet. Bianca ist vergeben, doch wär lieber frei wie ein Vogel. Und Fee ist überglücklich. Gemeinsam mit ihrem Partner Dennsi bereibt sie eine Treuetest-Agentur. Aber Moment.. Fee ist doch nicht überglücklich. Nach einem gescheiterten Heiratsantrag ihrerseits erwischt sie Dennis mit Dani, einer Kollegin, inflagranti.Kurzerhand arbeitet Fee für Bianca und entwickelt den Traum, eine Amor-Agentur zu gründen. Nicht weiter Herzen zu brechen, sondern Herzen zu verbinden.Während Moni ihrem Ziel Stück für Stück etwas näher kommt, muss sich Bianca langsam entscheiden. Möchte sie die Stiefmutter für Rolands Kinder sein?Fee lernt ihren Investor Alex kennen. Die Amor-Agentur muss letztlich auch finanziell abgesichert sein. Aber nach und nach ahnt Fee, dass er nicht nur die Finanzen im Blick hat sondern sich langsam in ihr Herz schleicht.Aufbau:Das Taschenbuch ist in Kapitel von angenehmer Länge unterteilt. Jedes Kapitel trägt seine eigene Überschrift, welche schon das Geschehen der nächsten Seiten 'ankündigt'. In den Überschirften ist nur seltenst erkennbar, um welche Person es sich hauptsächlich handelt.Sprache/Stil/Schlüssigkeit der Handlung:Neben Fee haben auch Moni und Biance große Rollen, was jedoch so im Inhaltstext auf der Buchrückseite nicht deutlich wird. Die Sprache ist sehr einfach gehalten und bietet ab und an einen Lacher. Leider finde ich die Geschichte sehr langatmig, sodass der Spaß am Lesen fehlte. Ich quälte mich ehrlich gesagt durch die Geschichte. Schlüssig ist die Handlung in dem Sinne, dass die Geschichten von drei Personen gezeigt wird, welche sich alle (je nach Ausgangsituation) weiterentwickeln.Design:Das Design des Buches hat mich sehr angesprochen. Es ist sehr fraulich gestaltet und deutet mit dem Kirschkern in Herzform schon darauf hin, dass es sich alles um das Thema Liebe handeln wird. Hauptsächlich in den Farbtönen rosa, weiß, grünn und schwarz wurde der Buchumschlag gestaltet. Auch haptisch das das Cover einiges zu bieten, da verschiedene Oberflächenreliefs verwendet wurden.Buchempfehlung?Wer nichts gegen langatmige Liebesgeschichten hat, kann dieses Buch sehr gern lesen. Mir persönlich war es zu langweilig, auch wenn die Geschichte an sich eine schöne Idee war.Diese Rezension erschien zuerst auf meinem Blogwww.aufgehuebschtes.blogspot.de

    Mehr
  • erfrischend, humorvoll und realitätsnah

    Die Amor-Agentur
    Books-like-Soulmate

    Books-like-Soulmate

    24. July 2016 um 19:43

    „Die Amor-Agentur“ von Johanna MadlPreis TB: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK-Preis)Preis eBook: € 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis)Erschienen am 21.12.2015 beim Goldmann Verlag=======================Klappentext:Mit ihrer „Amor-Agentur“ bringt Fee einsame Herzen zusammen – und verliert dabei auch ihr eigenes …Als Treuetesterin verdreht Fee erfolgreich Männerköpfe, privat ist sie seit Jahren glücklich mit Dennis liiert. Weil der sich mit dem angekündigten Heiratsantrag Zeit lässt, beschließt Fee, ihm selbst die Frage aller Fragen zu stellen – und erlebt den Super-Gau: Sie ertappt Dennis mit einer anderen! Ist das noch Ironie des Schicksals oder schon mieses Liebeskarma – die Quittung für alle Ehen, die Fee zerstört hat? Gutes Karma muss her! Also gründet Fee die „Amor-Agentur“ und verkuppelt fortan einsame Herzen. Dass sie dabei auch das eigene verlieren könnte, damit hat sie nicht gerechnet…=======================Achtung Spoilergefahr!!!=======================Zum Inhalt:Die 29-jährige Fee Meerfeldt steht kurz vor ihrem 30. Geburtstag. Seit 5 Jahren führt sie eine Beziehung mit Dennis. Gemeinsam haben die beiden die Treuetest-Agentur „Othello“ gegründet. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten läuft die Agentur mittlerweile ganz gut. Bei ihrem aktuellen Einsatz überführt sie Ingo Reimers, nichtsahnend, dass dieser Fall Sie noch sehr lange beschäftigen wird. Moin und Bianca sind Fees beste Freundinnen. Während Moni sich ständig mit Minderwertigkeitskomplexen quält, strotzt Bianca nur vor Selbstbewusstsein. Da Fee bislang noch keinen Heiratsantrag bekommen hat, beschließt sie die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Doch dann erwischt sie Dennis inflagranti mit einer anderen. Für Fee bricht eine Welt zusammen. Nach diesem Vertrauensbruch scheint es Dani unmöglich weiter in der gemeinsamen Agentur zu arbeiten. Nach langem überlegen beschließt zu von nun an, einsame Herzen zu verkuppeln. Sie gründet die Amor-Agentur. Fee muss dabei so einige Schwierigkeiten meistern und dann droht sie auch noch ihr Herz zu verlieren.=======================Mein Fazit:Als allererstes möchte ich sagen, dass mir das Cover sehr gut gefällt. Dadurch ist mir das Buch sehr schnell ins Auge gesprungen. Der Prägedruck macht das Cover sehr edel. Auch der Klappentext macht natürlich wahnsinnig neugierig. Mir hat der Schreibstil sehr gefallen. Es ist realitätsnah, erfrischend, humorvoll aber auch romantisch. Es sind so viele Sitautionen die im alltäglichen Leben passieren können, so dass man sich schnell mit der Geschichte identifizieren kann. Die Protagonisten sind sehr charmant und real beschrieben. Moni mit ihren Komplexen, welche Frau kenn das nicht? Aber auch Fee mit gutmütigen aber leicht tollpatschigen Art muss man einfach in sein Herz schließen. Die Geschichte dahinter ist sehr gut beschrieben, herzerwärmend und erfrischend. Für mich eine wirkliche tolle und berührende Geschichte die euch nahe legen kann. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • romantisch und sehr humorvoll

    Die Amor-Agentur
    summer22

    summer22

    14. April 2016 um 14:20

    Zum InhaltMit ihrer „Amor-Agentur“ bringt Fee einsame Herzen zusammen – und verliert dabei auch ihr eigenes ... Als Treuetesterin verdreht Fee erfolgreich Männerköpfe, privat ist sie seit Jahren glücklich mit Dennis liiert. Weil der sich mit dem angekündigten Heiratsantrag Zeit lässt, beschließt Fee, ihm selbst die Frage aller Fragen zu stellen – und erlebt den Super-Gau: Sie ertappt Dennis mit einer anderen! Ist das noch Ironie des Schicksals oder schon mieses Liebeskarma – die Quittung für alle Ehen, die Fee zerstört hat? Gutes Karma muss her! Also gründet Fee die „Amor-Agentur“ und verkuppelt fortan einsame Herzen. Dass sie dabei auch das eigene verlieren könnte, damit hat sie nicht gerechnet ...Zum BuchDie quirlige Fee gründet mir ihrem Freund eine sehr erfolgreiche Treuetest Agentur und Fee verdreht also aus rein beruflichen Gründen, den Männern den Kopf. Privat schwebt sie auf Wolke 7 und es kommt wie es kommen muss.´Anstatt den langersehnten Heiratsantrag erwischt sie Dennis mit einer anderen.Für Fee der absolute Schock.Nun steht sie alleine da und ist sich sicher das kommt alles vom Karma.Sie hat schließlich durch ihre Treuetest Agentur einige Paare auf dem Gewissen.Aber Fee wäre nicht Fee, wenn ihr nicht eine grandiose Idee einfällt, um das Karma wieder auf ihre Seite zu ziehen.Und so dreht sie kurzerhand den Spieß um und gründet die Amor Agentur. Deren Ziel es ist, die Paare zusammen zu bringen anstatt sie zu trennen. So verkuppelt sie fortan einsame Herzen und hat dabei nicht bedacht, dass sie auch ihr eigenes verlieren könnte...MeinungDie Amor Agentur ist eine unheimlich unterhaltsame, witzige Geschichte. Irrungen und Wirrungen sind vorprogrammiert und lassen die Seiten nur so dahin fliegen.Die Geschichte nimmt schnell an Fahrt auf und die Figuren sind so wunderbar unterschiedlich und sympathisch (ausser Dennis ;-) ), dass es einfach Spass macht, in die Geschichte rund um Fee und ihre Freundinnen einzutauchen.Auch wenn ihre Freundinnen Moni und Bianca nicht groß im Klappentext erwähnt werden, so spielen sie doch eine große Rolle und geben der Geschichte nochmal zusätzlich ordentlich an Würze.Der Schreibstil und der tolle Humor machen einfach nur Spass und eine witzige, romantische Unterhaltung ist garantiert!FazitEine tolle unterhaltsame, romantische und humorvolle Lektüre, die einfach Spass macht. Sehr erfrischend und Lesenswert!5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Ideale Urlaubslektüre

    Die Amor-Agentur
    Lillifeechen

    Lillifeechen

    08. April 2016 um 16:35

    Die "Amor-Agentur" erzählt von Fee, die mit ihrem Freund eine Agentur führt, in der man einen Lockvogel buchen kann, um die Treue seines Partners auf die Probe zu stellen. Leider hat Fee zwar beruflich gute Karten, zieht aber eine Niete, was die Liebe betrifft. Ihr Freund betrügt sie mit einer Mitarbeiterin - und Fee steht vor dem Nichts. Beruflich und privat. Mit Hilfe ihrer Freundinnen gelingt es ihr, wieder auf die Füße zu kommen und eine Agentur zu gründen, die einsame Herzen zu einem Happy-End führen will. Natürlich hält Amor so einige Überraschungen bereit...Das Cover ist sehr ansprechend, und der Klappentext macht neugierig. Der Schreibstil von Johanna Mader ist sehr angenehm und gut zu lesen, und hin und wieder blitzt ihr großer Sinn für Humor auf. Ich empfehle es jeder Leserin, die eine unterhaltsame Geschichte lesen möchte.

    Mehr
  • Ein schöner Roman mit Humor und Liebe

    Die Amor-Agentur
    Guaggi

    Guaggi

    12. March 2016 um 10:43

    Von der Treuetesterin zum Liebesengel!Dieser Werdegang machte mich unglaublich neugierig und so kam ich nicht drum hin, diesen Traum in Rosa zu lesen.Ich war anfangs etwas überrascht die Geschichte nicht nur aus der Sicht von Fee zu erfahren, sondern auch von ihren beiden Freundinnen Moni und Bianca.Dabei verliefen die Perspektivwechsel fliegend und flossen unauffällig in die Handlung mit ein.Normalerweise stören mich solche verschmelzenden Perspektiven, aber in diesem Buch passte es einfach, weil die Geschichten der drei Frauen stark miteinander verwoben waren und ich sie alle so besser kennenlernen konnte.Die drei Freundinnen konnten wirklich nicht unterschiedlicher sein und es überraschte mich immer wieder, wie sehr sie dennoch zusammenhielten und füreinander da waren.Nach dem Betrug ihres Freundes und dem Ausstieg aus der gemeinsamen Treuetesteragentur fiel Fee in ein tiefes Loch. Doch sie glaubte trotz allem immer noch an die Liebe und bewies Rückrad.Moni erfüllte das Klischee der dicken, tollpatschigen Freundin ohne Selbstvertrauen, die es einfach nicht schaffte ihren Schwarm für sich zu gewinnen und Bianca war eine gestandene, erfolgreiche Frau, die nicht an die Liebe glaubte und jede Beziehung beendete, wenn es ernst zu werden drohte. Mir gefiel dieses Buch überraschend gut, besonders weil alle drei Frauen im Laufe der Geschichte eine, Mal mehr, Mal weniger positive Entwicklung durchmachten.Doch gerade diese unterschiedlichen Charaktere machten diese Geschichte für mich so interessant.Dazu kam eine gewisse Portion Humor und Ironie, die mich so manches Mal zum Lachen oder Schmunzeln brachte und mir diese Geschichte zusätzlich versüßte.Ein schönes Buch über die Liebe und deren Tücken und Hindernisse, das mich sehr gut unterhielt und sich entspannt lesen ließ.

    Mehr
  • Rezension - Die Amor-Agentur

    Die Amor-Agentur
    Aisel

    Aisel

    17. February 2016 um 22:04

    Inhalt Als Treuetesterin verdreht Fee erfolgreich Männerköpfe, privat ist sie seit Jahren glücklich mit Dennis liiert. Weil der sich mit dem angekündigten Heiratsantrag Zeit lässt, beschließt Fee, ihm selbst die Frage aller Fragen zu stellen – und erlebt den Super-Gau: Sie ertappt Dennis mit einer anderen! Ist das noch Ironie des Schicksals oder schon mieses Liebeskarma – die Quittung für alle Ehen, die Fee zerstört hat? Gutes Karma muss her! Also gründet Fee die „Amor-Agentur“ und verkuppelt fortan einsame Herzen. Dass sie dabei auch das eigene verlieren könnte, damit hat sie nicht gerechnet ... Meinung: Dieses Buch  habe ich nebenbei zu einem anderen Buch gelesen, da es eine eher leichte Lektüre ist.  Die Idee mit der Treueagentur und darauf dem kompletten Gegenteil in Form einer Amor-Agentur fand ich sehr interessant und witzig, deswegen wollte ich das Buch auch lesen. Leider wurden meine Vorstellungen nicht zu 100% erfüllt. Die Protagonistin Fee war mir sehr sympathisch, auch wenn ich an ihrer Stelle in gewissen Situationen nicht so ruhig geblieben wäre. Ihre beiden besten Freundinnen fand ich auch unglaublich liebenswert und gut gelungen. Zusammen ergeben sie durch ihre unterschiedlichen Persönlichkeiten ein sehr spaßiges Trio. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Schade fand ich es, dass sie nicht im Klappentext erwähnt werden, denn sie spielen ja doch eine sehr große Rolle im Buch. Leider war mir die Geschichte an sich aber etwas zu langweilig. Es hat sich sehr hingezogen und ich brauchte eine Weile um fertig zu werden. Es gab zwar einige witzige Stellen, aber auch umso mehr die relativ überflüssig waren. In den fast 500 Seiten ist nicht sonderlich viel passiert. Dementsprechend war ich nicht wirklich gefesselt und motiviert es weiterzulesen.  Es wird mir denke ich leider nicht langfristig im Gedächtnis bleibe.  Ich kann es aber jedem empfehlen, der eine nette Liebesgeschichte für nebenbei lesen möchte.

    Mehr
  • Freundschaft Liebe und mieses Karma

    Die Amor-Agentur
    bibliophilehermine

    bibliophilehermine

    16. February 2016 um 23:29

    Worum geht’s? Es geht um die drei Freundinnen Fee, Moni und Bianca, alle drei haben auf ihre Art Probleme mit der Liebe. Moni ist mollig und hat kaum Selbstbewusstsein, Bianca ist unnahbar und hat Schwierigkeiten Gefühle zu akzeptieren oder zuzulassen, und Fee hat ihre Große Liebe mit einer anderen erwischt – als sie ihm einen Antrag machen wollte. Hauptsächlich geht es um Fee und ihren Weg zu sich selbst, sie muss bei Null Anfangen, sich klar werden wer sie ist und was Sie jetzt machen will. Aber immer wieder bekommt man durch wechselnde Sicht auch Einsicht in Monis und Biancas Leben und ihren Weg zu ihrer Liebe. Meine Meinung: Die Amor-Agentur und ich hatten einen schweren Start. Das Buch kam mir doch etwas fade und seicht vor. Irgendwie nicht fesselnd. Aber die Geschichte war auch ganz süß. Ein Buch für die Badewanne oder für den Urlaub, zum so weg lesen ohne nachzudenken. Die Wendungen sind nicht grade überraschend und vorausschaubar aber mit Charme und Witz geschrieben. In der zweiten Hälfte wurde es auch besser und zwei dreimal musste ich laut loslachen. Fee ist eine wirklich sympathische Figur und ihre Schlagabtäusche mit Alex ihrem Investor tragen eine Menge zu dem Unterhaltungswert bei. Mir gefiel es gut auch die anderen Sichten kennen zu lernen besonders Monis Geschichte hat mir gut gefallen, sie ist so süß und unschuldig naiv das es fast weh tut. Bianca ist das kühle Element der drei Freundinnen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, sie wollte ich eigentlich nur schütteln aber auch Sie hat einen Teil zur Unterhaltsamkeit beigetragen, ihre Geschichte fand ich persönlich auch am traurigsten, nicht weil sie so schlimmes erlebt hat, nein weil sie mir einfach nur Leid tat, da Sie sich selbst im Weg steht. Über Fee wird am meisten Berichtet, sie ist ja schließlich auch die Hauptprotagonistin, sie ist eine starke Frau mit schwachen Momenten, jeder der schon mal betrogen wurde kann ihr denken glaube ich gut nachvollziehen. Das Alter der drei liegt um die 30 und Fee zeigt uns, dass es auch, obwohl die tollen 20ger vorbei sind, möglich ist neu anzufangen und sein Leben komplett umzuwerfen.

    Mehr
  • Ich habe es verschlungen

    Die Amor-Agentur
    Karin69

    Karin69

    09. February 2016 um 17:07

    Die Geschichte über Fee, eine sehr sympatische junge Frau, die ihre Karriere als Treuetesterin und ihre Beziehung aufgibt, natürlich aus gutem Grund. Ihre zwei besten Freundinnen, die mollige Moni und die Karrierefrau Bianca, sind sehr gut ausgarbeitete Charaktere und spielen eine große Rolle in Fees Leben und ihrer Berufsfindung als Liebesengel. Und dann lernen wir noch Alex kennen, aber ich will da nicht so viel verraten. Ich habe dieses Buch verschlungen und es mit einem breiten Lächeln beendet. Ich kann "Die Amor-Agentur" jedem empfehlen, der ein Liebesroman mit Happy End mag.

    Mehr
  • Lustige Geschichte!

    Die Amor-Agentur
    Bjjordison

    Bjjordison

    06. January 2016 um 09:02

    Die Geschichte handelt von Fee und ihren beiden Freundinnen Moni und Bianca. Fee führt mit Dennis eine Treuetest Agentur, in der man einen Lockvogel buchen kann, der dann den jeweiligen Partner bezüglich Treue testet. Leider hat sie an ihrem 30sten Geburtstag ein Erlebnis, dass sie dazu bringt etwas in ihrem Leben zu ändern. (hätte ich so ein Erlebnis, wäre ich definitiv nicht so nett). Sie denkt, sie hat schlechtes Liebeskarma und überlegt nun das Gegenteil zu machen und zwar nicht mehr Leute auf ihre Treue zu testen, sondern diesen in ihren Liebesdingen zu helfen. Hier lernt sie durch ihre Freundin Alex kennen, der sich als Sponsor anbietet und dem sie auch näher kommt. Es gibt natürlich einiges durcheinander bevor wirklich alles so funktioniert, wie sie es gerne hätte. Dann haben wir ihre Freundin Bianca, die Mittdreißigerin, die nur Abenteuer mit Männern sucht und eigentlich keine feste Beziehung will, weil sie Nähe erdrückend findet. Derzeit ist sie mit Roland zusammen, sie findet es aber nicht optimal mit ihm. Und natürlich ist da noch Moni, die Freundin die sich zwar mit ihrer Figur wohl fühlt, aber keinen Mann findet, weil sie denkt keiner will eine etwas festere Freundin. Moni lernt auf der Arbeit Canay kennen und ist verknallt in ihn, sie probiert mit diversen Maßnahmen ihn an sich zu bringen, aber manches geht gut, sie hat aber auch wieder Rückschläge. Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar angefragt gehabt, weil ich das Cover sehr hübsch finde und weil mich der Klappentext neugierig gemacht hat. Nachdem ich dieses Buch beendet habe, muss ich sagen, der Klappentext hat mich etwas irritiert, weil hier stand was von Fee und der Amor – Agentur drauf. Aber schon während des Lesens stellt man fest, dass auch Moni und Bianca in der Geschichte eine größere Rolle spielen, von daher finde ich es schade, dass die beiden nicht auf dem Klappentext erwähnt werden. Die Charaktere finde ich als gut ausgearbeitet und ich finde es auch toll, dass man sehr unterschiedliche Personen Freundinnen werden lassen hat. Einmal das Arbeitstier, die Dicke und die Normale. Tolle Idee. Schade fand ich, dass zwar die Treueagentur angekündigt hat, aber ich finde man liest viel zu wenig darüber, ich denke es wäre witzig gewesen.

    Mehr