Johanna Marthens Traummann mit Pfefferkuchenherz (German Edition)

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Traummann mit Pfefferkuchenherz (German Edition)“ von Johanna Marthens

Skye besitzt ein Geheimnis: Tagsüber schreibt die alleinerziehende Mutter brave Artikel über Hundemode in der Redaktion der Zeitschrift »Mein pelziger Freund«, doch nachts wird sie zur Erotikautorin und erfindet schlüpfrige Liebesromane. Aber das ist nicht ihr einziges pikantes Geheimnis. Noch brisanter ist, dass der Held ihrer Romane verblüffende Ähnlichkeit mit ihrem Chef Jensen Thoreault besitzt, in den sie heimlich verliebt ist. Als ihre Tochter versehentlich Jensen für den Weihnachtsmann hält und sich mit ihm anfreundet, muss Skye höllisch aufpassen, dass ihre heimlichen Leidenschaften nicht ans Tageslicht kommen. Doch leider besitzen Geheimnisse die Tendenz, genau dann zu entschlüpfen, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann ... AUSSCHNITT AUS DEM ROMAN: Auf einmal spürte ich seine Hände in meinen Hüften. Er drehte mich um, so dass ich mit dem Rücken am Kamin lehnte. Und mit der Vorderseite an seinem Körper. »Auch ich habe meine Geheimnisse«, flüsterte er und stützte sich mit den Händen neben meinem Kopf am Kaminsims ab. »Nicht nur du.« Mir verschlug es den Atem. Er war mir so nah, dass ich jede einzelne seiner langen Wimpern sehen konnte. Seine blauen Augen waren auf mich gerichtet, in seinen Pupillen erkannte ich mein Spiegelbild. »Ich habe keine Geheimnisse«, krächzte ich atemlos. »Das glaube ich dir nicht«, lächelte er. »Keine Geheimnisse, die ich jemandem erzählen kann.« »Das stimmt, sonst wären es ja keine Geheimnisse.« Sein Kopf kam näher, als würde er mich küssen wollen. Ich schluckte. Geschah das wirklich oder war es nur Fantasie? »Ich … äh«, sagte ich, zu mehr war ich nicht in der Lage. Ich wollte eigentlich fliehen, aber ich konnte nicht. Ich verspürte das dringende Bedürfnis, sein Hemd auszuziehen und über seine Brust zu streichen. Und seinen Kuss zu probieren, ob er wirklich wie Salz und Meer schmeckte, wie ich mir immer einbildete. Er kam immer näher, bis seine Nasenspitze die meine berührte. »Wir sollten nicht …«, sagte ich so leise, dass mein Protest eigentlich gar nicht als solcher erkannt werden konnte. »Warum nicht?«, flüsterte er ... »Ein locker-leichtes Lesevergnügen zum Dahinschmelzen! Nicht nur für die Weihnachtszeit!« Abgeschlossener Roman, ca. 150 Taschenbuchseiten Ebenfalls als abgeschlossener Weihnachtsroman erschienen: »Sinnliche Weihnachten«

Ich habe dieses Buch als kindle version und bin absolut begeistert. Ich habe es (erst) seit ca 2 Monaten und seit dem schon paarmal gelesen.

— Leseratteines
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach nur toll!!!

    Traummann mit Pfefferkuchenherz (German Edition)

    Leseratteines

    24. May 2016 um 22:36

    Ich habe mir dieses Buch vor ca 2 Monaten auf mein Kindle geladen und habe es seit dem schon mehrmals gelesen, nicht weil ich keine anderen Bücher habe, sondern weil ich es einfach Liebe. Die Mischung aus Missverständnissen, Romantik, Spaß und Spannung ist meiner Meinung nach perfekt, ist aber doch der Realität sehr nahe und lädt zum eintauchen in eine andere Welt ein.Johanna Marthens erzählt in ihrem Buch "Traummann mit Pfefferkuchenherz" die Geschichte von Skye, einer Journalistin die neben ihrem Job in der Redaktion "mein pelziger Freund" auch "Erotische Romane" schreibt um den Unterhalt für sich, ihre kleine Tochter und ihre Schwester auf zu bringen, und ihrem atraktievem Chef J.T., der Skye nicht wirklich bemerkt bis er ihre Tochter auf dem Schoß sitzen hat. Als er von skye erfährt das sie gestalkt wird von einem unbekannten Typen überedet er sie zur Polizei zu gehen und die Nacht in seinem Wochenendhaus zu verbringen. Was ab jetzt geschieht verändert beide Leben drastisch........

    Mehr
  • Buch mit hohem Weihnachtsfaktor

    Traummann mit Pfefferkuchenherz (German Edition)

    santina

    18. January 2016 um 23:13

    Inhalt Die alleinerziehende Mutter Skye schreibt tagsüber Artikel für die Zeitschrift »Mein pelziger Freund«. Das Gehalt reicht nicht aus, da ihre Schwester dauerhaft Pflege benötigt und so bessert sie es auf, in dem sie in ihrer Freizeit Erotikromane schreibt. Der Protagonist ihrer Geschichten hat nicht zufällig sehr viel Ähnlichkeit mit ihrem Chef Jensen Thoreault, genannt JT, doch davon weiß nur ihre beste Freundin Yvette. Skyes fünfjährige Tochter Tasha entdeckt auf dem Weihnachtsmarkt den Weihnachtsmann und vertraut ihm ihren Wunsch an: dass Mami mehr Zeit für sie hat und bei der Arbeit nicht immer so stöhnen muss. Dumm nur, dass sich unter dem Kostüm ausgerechnet JT verbirgt… Protagonisten Skye Almond hat bei einem Autounfall an Weihnachten vor zehn Jahren ihre Eltern verloren. Zusammen mit ihrer Tochter Tasha lebt sie in einem kleinen Appartement. Nachdem sie ihr Studium in Englisch und Publizistik beendet hatte, hat sie sich beim Verlagshaus JT News beworben, wo sie allerdings keine ersehnte Stelle bei einer tollen Zeitschrift ergattern konnte, sondern bei „Mein pelziger Freund“ gelandet ist. Für ihre Schwester Luisa konnte sie einen Pflegeplatz in einer teuren Klinik ergattern, doch damit sie für die Unterbringung aufkommen kann, muss sie jeden Cent zweimal umdrehen. Daher ist sie auch dankbar dafür, dass sie einen Verlag gefunden hat, der ihre Erotikromane veröffentlicht, was ihr Geld in die Kasse bringt. Dass sie beim Schreiben ständig JT vor Augen hat, führt dazu, dass sie auch bei Begegnungen mit ihm in Tagträume versinkt, was nicht unbemerkt bleibt. JT ist auf den ersten Blick ein gut aussehender Lebemann, der sich mit seinem Geld beispielsweise ein Wochenendhaus am See und einen Porsche geleistet hat und wie man hinter vorgehaltener Hand hört, lässt er bei den Frauen nichts anbrennen. Als er Tasha als Weihnachtsmann begegnet, hält er für die Kleine auf liebevolle Art den Weihnachtszauber aufrecht und als er bemerkt, dass Skye Schwierigkeiten hat, steht er ihr hilfreich zur Seite. Meine Meinung zur Geschichte Dieses Buch hat auf rund 160 Seiten, alles, was ich von einem Liebesroman erwarte. Johanna Marthens hat mir nicht nur das Kribbeln verschafft, dass ich bei einem guten Roman verspüren muss, sie hat mich sogar zu Tränen gerührt und selbige sind mehr als einmal gekullert. Die Geschichte ist bezaubernd, liebevoll und romantisch und mit der angemessenen Prise an Dramatik versehen. Mit beiden Protagonisten konnte ich mich direkt anfreunden, was sicherlich auch daran lag, dass die Autorin sie den Lesern sehr nahe bringt, denn beide haben eine Vergangenheit, die sie für den Rest ihres Lebens geprägt hat. Auch die Nebencharaktere wie Tasha, Yvette und JTs väterlicher Freund Henry hat die Autorin genau so wunderbar gezeichnet wie beispielsweise die winterlichen Landschaft, in die JT Skye und ihre Tochter entführt. Weihnachtsfaktor Der Weihnachtsfaktor ist bei diesem Buch sehr hoch und das obwohl die Protagonistin Skye nicht viel für Weihnachten übrig hat und den Weihnachtszauber nur für ihre Tochter aufrecht erhalten möchte. Besonders gefallen hat mir, was JT sich alles ausdenkt, damit Tasha weiterhin daran glaubt, dass er der Weihnachtsmann ist, z.B. muss er erklären, warum er einen Sportwagen und keinen Rentierschlitten fährt oder wofür der Weihnachtsmann ein Wochenendhaus benötigt. Fazit Eigentlich wollte ich das Buch nur kurz Anlesen, aber ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, weil ich so verzaubert war.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks