Johanna Nilsson . . . und raus bist du!

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(6)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „. . . und raus bist du!“ von Johanna Nilsson

Plötzlich sind Geburtstagspartys und Knutschen angesagt und Wimperntusche ist ein Muß. Hanna mag weder Wimperntusche noch Jungen, und auf einmal gehört sie nicht mehr dazu. Sie zieht sich zurück und wäre doch insgeheim gern so wie die anderen. Endlich wird sie auf eine Party eingeladen. Ausgerechnet Olle, die Nummer 1 unter den Jungen, fordert sie zum Tanzen auf. Einen Moment fühlt sich Hanna wie im siebten Himmel. Um so jäher ist der Absturz: Das Ganze war ein abgekartetes Spiel. Nun läßt Hanna niemand mehr an sich heran und verliert jeglichen Lebensmut. Erst nach langen Jahren, als sie schon eine erwachsene Frau ist, fühlt sie zum ersten Mal wieder einen Funken Vertrauen. "Nilssons Impressionen von großer sprachlicher Intensität." SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Stöbern in Jugendbücher

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Gelungene Dornröschen - Adaption, die ganz anders verläuft als erwartet und mich vor allem in der zweiten Hälfte richtig begeistert hat.

ConnyKathsBooks

Fangirl

Das Buch hat keinen Anspruch und der Hype ist abfingt ungerechtfertigt. Weder der Schreibstil noch die Idee konnten überzeugen.

Leseprinzessin1991

Die Seele meiner Schwester

Berührend und mitreißend. Es bringt einen zum Nachdenken. Über eine schwere Thematik des Lebens.

zeilengefluester

PS: Ich mag dich

Wieder einmal eine wundbare Liebesgeschichte aus der Feder von Kasie West.

saras_bookwonderland

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Dieses Buch hatte keine Seite zu viel! Rhysand hat mein Herz im Sturm erobert! *-*

BloodyTodd

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Und wieder bin ich total begeistert wie schnell mich diese Welt in seinen Bann gezogen hat. Absolut süchtig machend!!!

PriJudice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Jockels Schweigen"

    Jockels Schweigen
    Adriana

    Adriana

    Bald startet eine neue Leserunde mit dem Jugendroman "Jockels Schweigen" von der Autorin Adriana Stern, die die Leserunde auch moderieren wird. Und die jetzt selbst zu Wort kommt: Auf die Leserunde zu meinem neuen Roman mit Euch freue ich mich und ich bin gespannt darauf. "Jockels Schweigen" gehört am ehesten in das Genre Krimi, in dem natürlich auch eine Liebesgeschichte nicht fehlen darf. Ich möchte Euch den Inhalt nur kurz vorstellen, damit Ihr eine Ahnung davon bekommt, um was es in diesem Krimi geht: Als der 16-jährige David hinter dem Rücken seiner Eltern den Agenturvertrag für seinen kleinen Bruder Jockel unterschreibt, nimmt eine ungeahnte Katastrophe ihren Lauf. Schon kurze Zeit später bemerken David und seine Eltern schlimme Veränderungen an Jockel. Gemeinsam mit seiner ersten Liebe Julie kommt David einem Verbrechen auf die Spur… Und das sagt der Verlag: Adriana Stern hat sich in diesem Roman auf ausgesprochen sensible Weise einem sehr wichtigen Thema angenommen. Herausgekommen ist ein spannender Roman, der nicht nur von einem Verbrechen handelt, sondern auch eine wunderschöne Liebesgeschichte erzählt. Ihr Roman orientiert sich an einer wahren Straftat, die im November 2008 in Berlin aufgedeckt wurde. Hiermit lade ich Euch herzlich ein, "Jockels Schweigen" mit mir zu diskutieren. Wenn ihr gerne mitlesen möchtet, schreibt einfach einen kurzen Kommentar. Für die Leserunde stellt der Verlag bis zu 20 Bücher zur Verfügung!

    Mehr
    • 692
  • Rezension zu ". . . und raus bist du!" von Johanna Nilsson

    . . . und raus bist du!
    Lichtwelle

    Lichtwelle

    31. December 2007 um 21:09

    Johanna Nilsson:"...und raus bist du", handelt von einem schwedischen Mädchen, das von seinen Mitschülern fertiggemacht wird und deswegen beginnt, sich selbst zu verletzen. Daher muss es eine Therapie machen. An dieser Stelle beginnt das Buch, d.h, es wird rückblickend erzählt. Ich fand den Roman sehr schlimm, aber auch sehr gut, da er deutlich macht, welch schlimme Folgen Mobbing haben kann.