Johanna Nilsson Lügennetz

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lügennetz“ von Johanna Nilsson

"Ein Roman, der die Leser fesselt." Expressen§Fanny ist mitten in der Pubertät und ihre Eltern findet sie anstrengend, wie soll es auch anders sein! Um dem Leben zu Hause zu entwischen, erfindet Fanny einen Schachklub, eine Theatergruppe und lebt heimlich ihr eigenes Leben. Auf gemeinsame Ferien hat sie erst recht keine Lust! Da erzählt sie ihren Eltern lieber von einem Feriencamp, an dem sie natürlich nie teilnehmen wird. Und dann ist ihre große Chance da: Alleine verbringt sie ihre Ferien in der Stadt! Mit an ihrer Seite ihre neue Freundin Hea, die ausgeflippte Religionslehrerin. So durchstreift Fanny mal alleine, mal zu zweit die Nachbarschaft, horcht, beobachtet, bespitzelt, schlüpft in die elegantesten Kleider der Mutter, lässt sich im Taxi zu Nobelrestaurants fahren und betrinkt sich. Fanny will schockieren und verstrickt sich dabei in die kuriosesten Situationen.

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen