Johanna Wasser Rainbowland - Das Band des blauen Schmetterlings: Band 2

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rainbowland - Das Band des blauen Schmetterlings: Band 2“ von Johanna Wasser

KURZE ZEIT ZUM EINFÜHRUNGSPREIS Wenn die Einsamkeit der Preis für die Ewigkeit wäre – würdest du unsterblich sein wollen? Trotz der Freude über Max’ Rückkehr zerbricht Annie fast daran, dass Lio für ihre Rettung sein Leben gelassen hat. Es dauert Monate, bis sie in ihren Alltag zurückfindet. Doch gerade, als alle glauben, sie habe ihre Trauer überwunden, taucht eine geheimnisvolle Botschaft auf. Der Inhalt verschwindet, kaum dass Annie ihn gelesen hat und lockt das Mädchen ausgerechnet nach Peribor, in eine Welt, aus der es kein Zurück mehr gibt …

Einfach großartig

— SteffiDe

Leider viel zu langatmig, blasse Charaktere und Zuviel Infodump

— Aliyna

Ich liebe Johanna Wasser und ihre fantastischen Geschichten. Der blaue Schmetterling ist eine tolle Fortsetzung des ersten Teils.

— valeriebrandt

Fantastische Fortsetzung

— Lavella

Eine gelungene Fortsetzung für eine wunderbare Geschichte ... kommt und träumt mit!

— Ninasan86
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rainbowland - Das band des blauen Schmetterling Band 2

    Rainbowland - Das Band des blauen Schmetterlings: Band 2

    SteffiDe

    07. March 2017 um 12:08

    Cover:Auch das Cover von Band 2 ist wieder in schönen Farben gestaltet wurden und passt perfekt zum Buch. Es ist schön an zusehen!Klappentext:KURZE ZEIT ZUM EINFÜHRUNGSPREIS Wenn die Einsamkeit der Preis für die Ewigkeit wäre – würdest du unsterblich sein wollen? Trotz der Freude über Max’ Rückkehr zerbricht Annie fast daran, dass Lio für ihre Rettung sein Leben gelassen hat. Es dauert Monate, bis sie in ihren Alltag zurückfindet. Doch gerade, als alle glauben, sie habe ihre Trauer überwunden, taucht eine geheimnisvolle Botschaft auf. Der Inhalt verschwindet, kaum dass Annie ihn gelesen hat und lockt das Mädchen ausgerechnet nach Peribor, in eine Welt, aus der es kein Zurück mehr gibt …Meinung:Auch hier ist der Schreibstil wieder echt gut und flüssig zu lesen und zieht einen sofort in seinen Bann. Die Geschichte wird nie langweilig, es ist sehr spannend und man möchte schnell wissen, wie es wohl weiter geht und was noch alles passiert. Kann ich echt empfehlen!

    Mehr
  • Leider viel zu langatmig

    Rainbowland - Das Band des blauen Schmetterlings: Band 2

    Aliyna

    16. January 2017 um 11:38

    Beinahe hypnotisch bewegte er seine Flügel, von denen blauer Staub rieselte. Es kam mir vor, als schneite es von meinen Augen blauen Schmetterlingsstaub. Der erste Teil hat mir ja schon gut gefallen, auch wenn ich ab und zu ein paar kleineres Dinge fand die mich gestört haben. Leider ist es hier wieder so. Annie freut sich riesig, ihr Bruder Max ist endlich aus dem Komma erwacht. Etwas, das Annie sich so sehr gewünscht hat, das es schon alleine mehrere Seiten des Buchen gefüllt hat. Hier hätte der Geschichte etwas weniger gut getan. Das Annie Lio dann ebenso sehr vermisst wie sie sich über Max Genesung freut, habe ich nachvollziehen können. Aber auch hier wäre weniger mehr gewesen. Ich fühlte mich beim Lesen erdrückt und das Annie ihn vermisst hat hatte ich schon bei den ersten Erwähnungen begriffen. Durch den Verlust von Lio findet Annie zudem keinen Zugang mehr zu Rainbowland. Daher schleppen sich die Seiten auch fast quälend langsam bis dahin, wo sie es endlich doch noch schafft wieder hinzukommen. Da es erst ab dem letzen drittel so ist, hat man es schwer dran zubleiben. Die Charaktere wirkten auf mich unfertig und konnten mich leider nicht an die bis dahin eher langatmige Handlung fesseln. Klingt hart, aber erst zum Ende hin wurde Rainbowland wieder gut. Schade nur, das es mir nicht gereicht hat.Fazit: Die Idee hinter Rainbowland ist toll, auch teilweise die Umsetzung. Leider gehört sich das Buch meiner Meinung nach aber überarbeitet. Der erste Teil war schon schwer zu lesen, dieser hier ist es leider auch. Trotzdem ist es eine schöne Geschichte die man lesen kann.Rainbowland 2 - Das Band des blauen Schmetterlings erhält 3 von 5 Herzen

    Mehr
  • Sehr schöne Fortsetzung

    Rainbowland - Das Band des blauen Schmetterlings: Band 2

    valeriebrandt

    09. September 2016 um 11:10

    Mit dem zweiten Teil der Rainbowland Saga hat mich Johanna Wasser wieder absolut abgeholt. Obwohl Rainbowland im zweiten Teil eher im Hintergrund liegt und die Geschichte sich auf die Gedanken und Trauer der Protagonistin fixiert, macht es den Verlauf nicht weniger spannend und magisch. Man verfolgt die Ereignisse und Erkenntnisse von Annie mit und wird immer wieder überrascht. Besonderes faszinierend ist die tiefe Liebe zwischen Annie und Leo, die Johanna Wasser so wunderbar durch die Geschichte zieht, obwohl die beiden so lange voneinander getrennt sind. Eine meiner absoluten Lieblingsszenen war die Szene in der Marie Vallant, die Großmutter von Annies Freundin, den Zauberkoffer aus Rainbowland öffnet. Man konnte die Magie quasi hautnah spüren. Einfach toll ! Wie immer hat mich Johanna Wasser mit ihrer leidenschaftlichen Schreibweise überzeugt und ich genieße das Lesen mit ihren Büchern umso mehr.

    Mehr
  • Nicht so gut, wie der erste Teil..

    Rainbowland - Das Band des blauen Schmetterlings: Band 2

    anra1993

    04. March 2016 um 16:57

    Originalbewertung vergibt 3,6 Sterne Das Cover des zweiten Teils ist genauso traumhaft, wie des ersten Bandes. Ich finde, dass es neugierig auf das Buch macht und den Leser schon vor dem Lesen in die Welt Rainbowland entführt. Den Einstieg finde ich gut. Erst einmal schließt er sich an den vorigen Band an und der Leser erfährt auf den ersten zwei Seiten, noch einmal was passiert ist. In den nächsten Kapiteln, begleitet der Leser nun Annie dabei, wie sie verzweifelt versucht wieder ins Rainbowland zu kommen. Ich finde es diesmal sehr schade, dass durch die überwiegenden Handlungen auf unserer Welt das Genre der Fantasy verloren geht. Ich hatte erwartet, dass nach dem tollen Auftakt ich nun auch wieder in die Welt von Rainbowland entführt werde und dort die Reise von Annie und Lio weitergehen wird. Leider beschränkt sich dabei Annies Suche fast nur auf die Erde, die wir kennen, da ihr der Zugang zu Rainbowland verwehrt bleibt. Leider muss ich da auch sehr stark auf die Spannung eingehen. Wo die ersten Seiten noch sehr interessant waren, konnte mich die Autorin mit etwas mehr als ca. der Hälfte des Buches diesmal nicht überzeugen. Durch den ständigen Versuch von Annie ins Rainbowland zu gelangen und den langen Gesprächen mit ihrem Lehrer, wurde es diesmal sehr langatmig und ich hätte mir einfach mehr spannende Ereignisse gewünscht. Erst als Annie es dann endlich schafft, wieder ins Rainbowland zu schaffen, konnte ich aufatmen und dann wurde es auch wirklich spannend und gut zu lesen. Die Charaktere waren mir leider diesmal auch zu blass. Annie hatte ihren Bruder immer als aufgeweckten und lieben Jungen beschrieben, sodass ich immer gehofft hatte, dass ich ihn bald kennenlernen darf. Als es allerdings soweit war, war ich doch enttäuscht, da er durch das Koma eine scheinbar starke Wesensveränderung bekommen hatte, sodass ich ihn zum Teil sehr seltsam fand. Auch der neue Charakter des Lehrers Irald konnte mich nicht überzeugen. Am Anfang war er mir etwas sympathisch, aber im Laufe des Buches konnte ich über ihn nur noch den Kopf schütteln, da ich ihn einfach nicht verstehen kann, wie er Lio so etwas grauenhaftes antun konnte. Allerdings muss ich auch sagen, dass mir die Protagonisten Annie und Lio wieder gut gefallen haben, auch wenn Lio nicht viele Anteile in dem Buch hatte. Das Ende hat mir dann noch einmal gut gefallen und ich muss sagen, dass es der spannendste Part war, der neugierig auf den nächsten Teil macht. Ich hoffe, dass der dritte Teil genauso spannend wird wie Teil 1 und das viel mehr Fantasyelemente mit in das Buch einfließen werden.

    Mehr
  • Endlich geht die Reise weiter

    Rainbowland - Das Band des blauen Schmetterlings: Band 2

    Lavella

    16. February 2016 um 20:46

    Endlich weiterlesen…. Endlich hat das Warten ein Ende und die Fortsetzung vom Rainbowland ist da. Voller Spannung habe ich darauf gewartet und es dann gleich in einem Rutsch durchgelesen. Die Geschichte hat mich sofort wieder in ihren Bann gezogen und ich habe es genossen,  einzutauchen in das Buch , mich mitreißen zu lassen von der Handlung, mitzufiebern und mitzufühlen mit Anni, Lio , Max und all den anderen Charakteren, seien sie  schon bekannt und vertraut oder neu. Band zwei ist voller Spannung und unerwarteten Begegnungen, ganz viel Gefühl und Liebe.  Verrät uns die Autorin was der Zauber vom Rainbowland ist?  Ich verrate es euch nicht, aber schnappt euch das Buch und lasst euch entführen in die zauberhafte Welt und lest selbst , wie es weitergeht im Rainbowland. Das Cover ist wunderschön und zauberhaft gestaltet. Zu meiner Freude , ist es der Autorin  wieder gelungen, mich mit ihrem Schreibstil zu verzaubern , zum Träumen zu bringen und mir genussvolle Lesestunden zu bescheren. Danke für deine Geschichten liebe Joahanna Wasser. Es gibt 5 Sterne und eine unbedingte Leseempfehlung.

    Mehr
  • Die zauberhafte Welt der Johanna Wasser

    Rainbowland - Das Band des blauen Schmetterlings: Band 2

    Ninasan86

    14. February 2016 um 18:38

    Was würdest du für die wahre Liebe tun? Würdest du ein Leben riskieren, um ihn zu retten? Oder würdest du ihn vergessen und dein Leben wie bislang weiter leben?  Noch immer sieht sie die heißen Flammen des Feuers aus dem Haus schlagen, hört die dumpfen Schläge der Pferdehufe der dunklen Armee auf sich zu kommen, spürt den dichten und beißenden Qualm in ihren Lungen steigen und - spürt den kleinen Körper ihres Bruders Max, den sie fest umschlungen hält, um ihn vor all den Gefahren zu beschützen. "Ich werde dich immer lieben", sind Lios letzte Worte an sie, dann ist er verschwunden, die Welt ist normal und sie findet sich im Krankenzimmer ihres Bruders wieder. War es Realität? Ja, das war es, zumindest in dieser anderen Welt. Und endlich hat Annie es auch geschafft - sie bringt Max zurück ins Leben, doch das Opfer, das sie dafür bringen musste, war groß: Lio. Tage vergehen und Lio taucht nicht wieder auf. Der Zugang zum Rainbowland - ihrer Traumwelt - bleibt ihr verschlossen. Gerade so, als hätte es nie existiert. Doch sind da immer noch Zeichen, die sie eines Besseren belehren, umwoben von zwei zauberhaften und leichten Wesen, die ihre blauen und grünen Schatten über die Geschichte werfen.  Also: Was würdest du für die wahre Liebe tun? Würdest du ein Leben riskieren, um ihn zu retten? Oder würdest du ihn vergessen und dein Leben wie bislang weiter leben? Ein weiteres Mal entführt uns die Autorin Johanna Wasser in die Welt von Rainbowland, lässt uns tief eintauchen in die fantastische und auch tragische Geschichte um die beiden jungen Liebenden Annie und Lio und fesselt mit ihrer ungemein charmanten Art, mit Worten umzugehen und aus bloßen Worten Bildern entstehen zu lassen. Schon mit den ersten Worten hatte sie mich gefesselt und ich stand ebenfalls dort, neben Annie, vor Lio, habe die aufgeladene Atmosphäre gespürt und bin um mein Leben gerannt. Keine andere Autorin vermag es, so mit den Worten umzugehen und mich so zu fesseln, wie sie es jedes Mal aufs neue tut und auch dieses Mal wieder geschafft hat. Stunde um Stunde habe ich mit Annie gebangt, mit ihr gehofft und gewartet, nur um ein Zeichen von Lio zu erhaschen und ja - mein Herz rast jetzt noch vor Aufregung schnell, wenn ich an die ersten geheimen Botschaften zurück denke! Nicht nur Annie haben sie etwas bedeutet, auch mir. Annie und Lio, zwei junge Menschen, entstanden in einer Geschichte von Johanna Wasser, sind mir beide sehr ans Herz gewachsen. Die zauberhafte Symbolik in dem Buch schafft eine Welt für sich, voller Magie, bunter Farben, Glück, Harmonie und doch - voll Schwermut, Tragik, Angst. Am Ende bleibt jedoch die Hoffnung, die ein neues Leben und eine wunderschöne Liebe verspricht.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks