Neuer Beitrag

Eden_Books_Berlin

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

»Ich war ein Spielball in den Händen und
Plänen meines Mannes. Ich bin es immer gewesen.«
Johanna Winter

Johanna Winter war zwanzig Jahre lang Gefangene in einer toxischen Beziehung. Ihr Mann manipulierte sie, übte psychische und physische Gewalt auf sie aus und erpresste sie emotional, bis zu dem Punkt, an dem sie selbst eine psychische Störung entwickelte.
Missbrauch in der Partnerschaft hat viele Gesichter, doch kein öffentliches. Johanna Winter hat ein mutiges Buch geschrieben, in dem sie die längste und schwerste Zeit ihres Lebens aufarbeitet und hofft, damit anderen Betroffenen helfen zu können. Denn weder sind sie es, die verrückt sind, noch alleine in ihrer Situation.

Zum Inhalt:
Johanna war eine selbstbewusste, liebevolle und starke junge
Frau, als sie Rolf im Studium kennenlernte und sich verliebte.
Obwohl es schon früh erste Warnzeichen gab, ahnte Johanna
nicht, welcher Charakter tatsächlich hinter der charmanten,
gutaussehenden Fassade steckte. Die beiden heirateten schnell,
es folgten Kinder und ein Hausbau – Schritte, die Johanna
immer mehr an Rolf banden. Denn genau das wollte er: Eine
mädchenhafte, hörige Ehefrau, die ihm verfallen war und alles
stehen und liegen ließ, wenn er es sagte. Eine Marionette, die
ihm den Rücken freihielt, während er sich außerhalb der Ehe
mit Drogen, Alkohol und Affären vergnügte. Über die Jahre
gelang es Rolf, Johanna an ihre körperlichen und seelischen
Grenzen zu treiben. Ständige Lügen, emotionale Erpressung
und das Gefühl, niemals gut genug zu sein, ließen sie irgendwann
an sich selbst zweifeln.

Wie Johanna Winter dieses Grauen ertrug und es letztendlich
schaffte, ihren Mann zu durchschauen und sich und ihre
Kinder aus der Ehehölle zu befreien, beschreibt sie fesselnd
und authentisch in ihrem Buch »Der Feind an meiner Seite«.
Ein ehrliches und schockierendes Memoir und ein seltener
Einblick in das Leben mit einem psychopathischen Narzissten.


Wir verlosen 20 Leseexemplare. Du möchtest an der Leserunde teilnehmen? Dann verrate uns bis zum 12.02.19, warum Du das Buch lesen möchtest und ob Du auch schon Erfahrungen mit dem Thema machen musstest. Viel Glück!

Bitte beachtet auch unsere Richtlinien für die Teilnahme!

Autor: Johanna Winter
Buch: Der Feind an meiner Seite

Michael4319

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Bis jetzt hatte ich zum Glück noch keine Partnerin, die mich emotional oder anderweitig erpresst hätte. Ich stelle es mir aber wie die Hölle vor, in solch einer Beziehung leben zu müssen. Wahrscheinlich kommt man alleine aus dieser Negativspirale nicht mehr heraus, muss sich professionelle Unterstützung suchen. Sehr gerne würde ich mitlesen. LG Michael

-BuchLiebe-

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Generell lese ich sehr gerne wahre Lebensgeschichten wenn Menschen von ihren Erlebnissen berichten. Ein Buch zu solch einem Thema hatte ich bisher aber noch nicht. Wobei es ein interessantes Thema ist und sicherlich eine Menge Menschen betrifft.

Ich selbst habe glücklicherweise bisher keine eigenen Erfahrungen mit diesem Thema machen müssen. Aber es gibt ähnliche Erfahrungen innerhalb meiner Verwandtschaft wo ich durch Erzählungen schon etwas darüber mitbekommen habe.

Beiträge danach
175 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Happymountain

vor 3 Wochen

Fazit/ Rezensionen
@Invierno

Hab ich geändert! :-)

Invierno

vor 3 Wochen

Plauderecke
Beitrag einblenden

Ihr Lieben, ich wollte nur kurz sagen, dass ich immer noch mitlese und mich eure Beiträge sehr berühren und eure schönen Worte und guten Wünsche ebenso tief. Danke dafür!!!! JW

Robsi

vor 3 Wochen

Leseabschnitt 4: S. 163 bis Ende
Beitrag einblenden

So, ich bin nun ebenfalls mit dem Buch durch und besonders der letzte Abschnitt hatte es nochmal in sich. Besonders mitgenommen haben mich die Stellen, an denen es den Kindern schlecht geht. Ich habe förmlich mitgelitten; es muss furchtbar sein, so von seinem eigenen Vater behandelt zu werden und widersprüchliche Gefühle für ihn zu haben. Hut ab, dass Jo sich die Zeit nimmt, mit den Kindern darüber zu sprechen und sie und ihre Gefühle ernst nimmt!

Ich hätte mir ein Happy End gewünscht, das es wohl erst geben wird, wenn Rolf sie in Ruhe lässt und die Streitigkeiten vor Gericht ein Ende haben. Trotzdem finde ich, dass gerade das Nachwort eine Art Happy End ist. Jo bedankt sich bei Rolf, dass sie nun zu der Frau geworden ist, die sie immer sein wollte und weiß, wie stark sie eigentlich sein kann und was sie geleistet hat und noch leisten wird.

Ich hoffe sehr, dass Jo und die Kinder bald Ruhe haben und alles gut wird!

Robsi

vor 2 Wochen

Fazit/ Rezensionen
Beitrag einblenden

Anbei meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Johanna-Winter/Der-Feind-an-meiner-Seite-1803185243-w/rezension/1992481726/

Vielen DANK für dieses tolle und eindrucksvolle Buch :)

LiberteToujours

vor 2 Wochen

Fazit/ Rezensionen

https://www.lovelybooks.de/autor/Johanna-Winter/Der-Feind-an-meiner-Seite-1803185243-w/rezension/1994474947/

Meine Rezension ist auch fertig - vielen lieben Dank für dieses tolle, ehrliche Buch!

Invierno

vor 2 Wochen

Fazit/ Rezensionen
Beitrag einblenden
@LiberteToujours

Jess! Das machen wir: anstoßen und ein Glas Champagner trinken :-) Was für eine schöne Botschaft, Gänsehaut ... DANKE!

Michael4319

vor 2 Wochen

Fazit/ Rezensionen

Vielen Dank nochmal, dass ich der Leserunde beiwohnen durfte. Hier meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Johanna-Winter/Der-Feind-an-meiner-Seite-1803185243-w/rezension/1995223766/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.