Johanna von Wild

 4,8 Sterne bei 120 Bewertungen
Autorin von Der Pfeiler der Gerechtigkeit, Die Erleuchtung der Welt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Johanna von Wild (©privat)

Lebenslauf von Johanna von Wild

Johanna von Wild ist das Pseudonym von Biggi Rist, die 1964 in Reutlingen geboren wurde. Nach dem Schulabschluss am Albert-Einstein-Gymnasium machte sie zunächst eine Lehre als Apothekenhelferin  und ging direkt im Anschluss an die Naturwissenschaftlich-technische Akademie in Isny/Allgäu, um eine Ausbildung zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin zu beginnen. Anschließend arbeitete sie in der Forschung und danach viele Jahre in der Labormedizin. Bücher gehörten schon immer zu ihrem Leben, und als Siebenjährige ersann sie eigene Geschichten, die sie mit der Schreibmaschine niederschrieb. Von 1993 bis 1995 lebte sie in Melbourne/Australien. Zehn Jahre wohnte sie dann in der Nähe von Tübingen und zog 2005 nach Lilienthal in Niedersachsen am Rande Bremens. 2010 veröffentlichte sie ihren ersten Kriminalroman im Gmeiner Verlag, den sie gemeinsam mit Liliane Skalecki schrieb. Nach „Schwanensterben“ folgten sechs weitere Krimis und mehrere Kurzgeschichten in verschiedenen  Anthologien. 2019 erschien ihr erster historischer Roman „Die Erleuchtung der Welt“. "Der Getreue des Herzogs" wurde für den Goldenen Homerpreis 2021 , so auch "Der Pfeiler der Gerechtigkeit",  für das Jahr 2022. Aktuell ist der Roman "Die Farben der Welt", im April 2023 erscheint "Das Erbe derer von Thurn und Taxis." Sie ist Mitglied des Bremer Literaturkontors, des Syndikats , des Homer (historische Literatur), des Verbands deutscher Schriftsteller und von Delia.  Siehe auch: https://www.johanna-von-wild.de

Alle Bücher von Johanna von Wild

Cover des Buches Der Pfeiler der Gerechtigkeit (ISBN: 9783839200124)

Der Pfeiler der Gerechtigkeit

 (35)
Erschienen am 07.07.2021
Cover des Buches Die Erleuchtung der Welt (ISBN: 9783839224281)

Die Erleuchtung der Welt

 (34)
Erschienen am 13.02.2019
Cover des Buches Der Getreue des Herzogs (ISBN: 9783839226995)

Der Getreue des Herzogs

 (27)
Erschienen am 12.08.2020
Cover des Buches Die Farben der Welt (ISBN: 9783839202500)

Die Farben der Welt

 (23)
Erschienen am 13.07.2022
Cover des Buches Das Erbe derer von Thurn und Taxis (ISBN: 9783839204344)

Das Erbe derer von Thurn und Taxis

 (0)
Erscheint am 12.04.2023

Neue Rezensionen zu Johanna von Wild

Cover des Buches Die Farben der Welt (ISBN: 9783839202500)
Gaby_Knos avatar

Rezension zu "Die Farben der Welt" von Johanna von Wild

Malerei in 16. Jahrhundert
Gaby_Knovor 2 Tagen

In Nürnberg 1591 muß die 10 jährige Ida Gerstner innerhalb von drei Tagen ihre Eltern zu Grabe tragen und ist Vollwaise. Sie hat das riesengroße Glück, bei ihrem Onkel, dem Apotheker Basilius Besler ein neues Zuhause zu finden. Mit seiner Unterstützung und Fürsprache darf sie eine Schule besuchen und erlernt die lateinische Sprache. Sie freundet sich mit Luisa an, hat aber auch Neider: Gabriela, Elisabeth und Paula. Die drei halten sie für nicht in die Gesellschaft passend, da ihr Vater nur ein einfacher Schmied war und nicht dem Adel angehörte. Durch besuche bei Luisa zu Hause lernt Ida dessen Mutter kennen und wird durch sie zur Malerei geführt. Ihr Onkel erkennt Idas Talent und ermöglicht ihr ein Studium in  Florenz. Dort lernt sie die Studentin Artemisia Gentileschi kennen und freundet sich mit ihr an. Das Studium verläuft sehr gut bis Ida  durch unschöne Umstände Italien wieder verlassen muß. Aber auch in Nürnberg hat sich vieles gegen sie verschworen. Doch aufgeben ist für sie keine Option.

Mich hat das Buch sehr gefangen genommen, so dass ich es mit Begeisterung gelesen habe.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Farben der Welt (ISBN: 9783839202500)
Vampir989s avatar

Rezension zu "Die Farben der Welt" von Johanna von Wild

wunderschöner historischer Roman
Vampir989vor 13 Tagen

Klapptext:

Nürnberg, 1591. Nach dem Tod ihrer Eltern nimmt der Apotheker Basilius Besler seine Nichte Ida bei sich auf und schickt sie zur Schule. Dort findet sie in der Kaufmannstochter Luisa eine Freundin fürs Leben und entdeckt ihre Liebe zur Malerei. Doch es gibt auch Mädchen, die ihr übel mitspielen.
Zum Studium geht Ida nach Florenz und erhält nach ihrer Rückkehr vom Eichstätter Fürstbischof den Auftrag, Zeichnungen für den Prachtfolianten seines Gartens anzufertigen. Aber Neid und Missgunst bestehen noch immer. Eine Intrige sorgt nicht nur für den Bruch zwischen ihr und Luisa, sondern bringt Ida in Lebensgefahr. 

Meine Meinung:

Ich kenne schon viele Bücher von der Autorin und war immer total begeistert.Deshalb hatte ich auch große Erwartungen an diese Lektüre.Und ich muss sagen das ich nicht enttäuscht wurde.Wieder hat mich Johanna von Wild in den Bann gezogen.

Ich wurde in die mittelalterlichen Städte Nürnberg und Florenz entführt.In Nürnberg lernte ich die junge Ida kennen.Natürlich begleitete ich sie eine Weile und erlebte dabei viele interessante Momente.

Der Schreibstil ist leicht,locker und flüssig.Die Seiten flogen nur so dahin.Einmal angefangen mit lesen wollte ich das Buch kaum noch aus den Händen legen.Die Protagonisten wurden sehr gut beschrieben.Ich konnte sie mir klar und deutlich vorstellen.Es gab viele unterschiedliche Charaktere welche bestens ausgearbeitet wurden.Besonders sympatisch fand ich Ida und habe sie gleich in mein Herz geschlossen.Aber auch alle anderen Personen waren interessant egal ob nun liebenswert oder bösartig.

Die Autorin hat hier wieder einen wirklich tollen Roman geschrieben.In mir war Kopfkino.Ich fühlte mich wie im Mittelalter und schwebte für einige Zeit in meinen Träumen.Viele Szenen wurden sehr detailiert dargestellt und so war ich meist mitten im Geschehen dabei.Durch die sehr lebendige und flotte Erzählweise wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Es gab so viele mitreissende,bewegende und berührende Erlebnisse und ich durfte hautnah dabei sein.Es geht in diesem Buch um die mittelalterliche Malerei.Durch die guten Recherchen der Autorin habe ich viele Informationen darüber erhalten.Besonders gut gefallen hat mir das Johanna von Wild auch historische Personen in die Handlung eingebaut hat.Unvorhersehbare Wendungen liesen keine Langeweile aufkommen.Ich habe einfach nur mitgelitten,mitgebangt und mitgefühlt.Die Handlung blieb durchweg interessant.Faziniert haben  mich zudem die bildhaften Beschreibungen der einzelnen Schauplätze.So hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein und alles mit zuerleben.Viel zu schnell war ich am Ende des Buches angekommen.Ich hätte noch ewig weiter lesen können.Erwähnenswert ist auch ein Personenregister welches mich beim Lesen sehr nützlich war.

Das Cover finde ich sehr gut gewählt.Es ist traumhaft schön und passt perfekt zu dieser Geschichte.Für mich rundet es das brillante Werk ab.

Wieder einmal hatte ich viele interessante und lesenswerte Stunden mit dieser Lektüre und vergebe glatte 5 Sterne.Nun freue ich mich schon auf ein weiteres Buch von der Autorin.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Farben der Welt (ISBN: 9783839202500)
Rezensions_Exemplars avatar

Rezension zu "Die Farben der Welt" von Johanna von Wild

Die bunte Welt des Mittelalters
Rezensions_Exemplarvor 25 Tagen

Ida lebt im Nürnberg des 16. Jahrhunderts und kommt aus ärmlichen Verhältnissen. Früh verliert sie ihre Eltern und kommt beim Bruder ihrer Mutter, dem bekannten und angesehenen Apotheker Basilius Besler, unter. So kommt sie zum damaligen Privileg, eine Schule besuchen und Bildung genießen zu dürfen. In der Schule lernt sie auch ihre Erzfeindinnen Paula und Elisabeth sowie ihre spätere beste Freundin Luisa kennen. Auch Kaspar und Luisas Bruder Sebastian nehmen großen Rollen in ihrem Leben ein. Durch Luisas Mutter und ihren späteren Lehrer entdeckt sie die Liebe zur Malerei, welche sie auch hervorragend beherrscht. Wird sie ihre Erzfeindinnen besänftigen können und die Idee, eine Kunstakademie in Florenz zu besuchen, umsetzen?

Es ist das zweite Buch, welches ich von Johanna von Wild lesen durfte und ich ab der ersten Seite war ich sofort mitten im Geschehen. Ida ist so ein liebevoll ausgearbeiteter Charakter. Und auch ihre Freunde und ihr Onkel sind wunderbare Menschen, die sie ganz ohne Vorurteile aufnehmen. In den meisten Situationen konnte ich mich absolut mit ihr identifizieren und die Handlungen nachvollziehen.

Die Beschreibung der Landschaften und Städte ist authentisch und auch das kleine "Lexikon" am Ende des Buches zu den damaligen und heutigen Schauplätzen sowie den historisch korrekten Charakteren ist informativ und ansprechend.

Wirklich sehr überrascht hat mich Artemisia Gentileschi, bei deren ergoogelten Namen ich erstmal in der Kunstgeschichte versackt bin. Bildungsauftrag also auch erfüllt ;-)

Alte Bekannte wie Julius Reber finden auch ihren kurzen Auftritt im Buch, was mich zusätzlich erfreut hat.

Das Buch ist empfehlenswert für alle Fans von historischen Romanen und die, die es werden wollen. Die Schreibweise ist gut verständlich und die Sätze nicht verschachtelt oder unnötig mit lateinischen Begriffen gespickt.

Definitiv ein Muss für Historien-Fans!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Mein neuer Roman handelt von wahrer Freundschaft, der Malerei und der Entstehung des berühmten Prachtfolianten Hortus Eystettensis zum fürstbischöflichen Garten auf der Willibaldsburg in Eichstätt. Letzterer enthält 1084 Pflanzendarstellungen  aus den damals bekannten Ländern und wiegt 14 kg. Verantwortlich dafür zeichnete der Nürnberger Apotheker Basilius Besler im Auftrag Johann von Gemmingens.


Ich freue mich auf eine weitere Leserunde mit euch und bin gespannt, wer meine Protagonistin Ida durch Nürnberg, Florenz und Eichstätt begleiten wird. Bitte gebt bei eurer Bewerbung an, ob ihr ein Printexemplar oder ein e-book möchtet.

328 BeiträgeVerlosung beendet
H
Letzter Beitrag von  historyvor 2 Tagen

Herzlichen Dank für die 5 Sterne! Schönen ersten Advent!

Mein neuer historischer Roman ist im Juli erschienen, und der Gmeiner Verlag stellt 25 Printexemplare sowie 5 E-Books für die Leserunde zur Verfügung. Bitte unbedingt bei der Bewerbung angeben, welches Format ihr im Gewinnfall bekommen möchtet. Taucht ein in das Würzburg des 16. Jahrhunderts und mit Hilfe von Fortuna könnt ihr dabei sein!

Die Leserunde richet sich an die Fans historischer Romane. Der Pfeiler der Gerechtigkeit ist mein dritter historischer Roman, zuvor habe ich unter meinem Realnamen Biggi Rist, gemeinsam mit Liliane Skalecki, Kriminalromane geschrieben. Der zweite Roman "Der Getreue des Herzogs" wurde für den Goldenen Homer 2021 nominiert. Ich freue mich auf einen intensiven Austausch in der Runde und bevorzuge Interessierte, die ihre Rezensionen auf den gängigen Plattformen veröffentlichen. Eine Leseprobe, sowie alles weitere über mich und meine Bücher findet ihr auf meiner Website www.johanna-von-wild.de

450 BeiträgeVerlosung beendet
Rabenas avatar
Letzter Beitrag von  Rabenavor einem Jahr

Danke für das Leseexemplar! Im großen und ganzen ein toller Roman!

https://www.lovelybooks.de/autor/Johanna-von-Wild/Der-Pfeiler-der-Gerechtigkeit-2936411807-w/rezension/3821590111/

Rezension unter 'Rabena' auch bei Amazon, Hugendubel, Thalia, Bücher.de, BOL und Weltbild.

Der Gmeiner Verlag stellt 25 Bücher (davon 5 E-books) für meine Leserunde zur Verfügung.  Bitte unbedingt bei der Bewerbung angeben, ob Print oder E-book gewünscht.




Liebe Fans von historischen Romanen, ich freue mich nach "Die Erleuchtung der Welt" meinen aktuellen Roman vorzustellen und mich mit euch darüber auszutauschen. Weitere Infos zu mir und meinen Büchern findet Ihr auf meiner Homepage www.johanna-von-wild.de

394 BeiträgeVerlosung beendet
H
Letzter Beitrag von  historyvor 2 Jahren

Der Getreue des Herzogs ist für den Leserpreis 2020 von Lovelybooks nominiert worden. Freue mich, wenn auch die ein oder andere von euch meinem Roman eure Stimme gebt :)

Zusätzliche Informationen

Johanna von Wild im Netz:

Community-Statistik

in 82 Bibliotheken

von 68 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Johanna von Wild?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks