Johannes Aumüller , Jürgen Schmieder Sport - Das Buch

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sport - Das Buch“ von Johannes Aumüller

So witzig wie Fußball unser, so originell wie Ein Mann. Ein Buch. Was hat Rugby damit zu tun, dass heutzutage vor Länderspielen Nationalhymnen gespielt werden? Wer hat eigentlich die Zeitlupe erfunden? Wie errechnet man die Punkte im Zehnkampf? In welchen Sportarten glänzten Wladimir Putin, George W. Bush und Konrad Adenauer? Und wie löst man einen 7-10-Split beim Bowling? Das und noch viel mehr erfahren Sie in diesem Buch: Alles, was Sie nicht über Sport wissen müssen – wodurch Sie sich aber klüger fühlen, wenn Sie es tun. Die beiden Sportjournalisten stellen mehr als 100 Sportarten – von klassischen Disziplinen wie Fußball oder Tennis über abseitige wie Tauziehen oder Armdrücken bis hin zu modernen wie Schachboxen oder Computersport – höchst vergnüglich vor. Von der Entstehungsgeschichte über die beste Regel und die schönsten Nachnamen bis hin zu den bedeutendsten Momenten. Eine Menge wissenswerte und überflüssige Infos für Aktiv- und Passivsportler.

Alles über den Sport, von kurios, bis spannend, verblüffend, informativ und erheiternd. Und Sport ist manchmal doch Mord...Ein Komplettwerk!

— Floh

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Let´s talk about sex, baby!

jegelskerboeger

In 80 Buchhandlungen um die Welt

Ein toller Einblick in die wundervollsten Buchhandlungen der Welt. Sehr interessant und lesenswert!

-nicole-

Nur wenn du allein kommst

Ein schweres, intensives und zutiefst aufrüttelndes Buch

Tasmetu

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Informativ und witzig

    Sport - Das Buch

    78sunny

    03. September 2015 um 16:47

    Die Aufmachung ist total klasse. Der Einband hat für mich ein wenig Retro-Stil, was mir gut gefällt. Das etwas erhabene Gold des Titels kommt super auf dem schwarzen Untergrund herüber und sieht richtig edel aus. Die Aufteilung im Buch ist super übersichtlich - alles in der Art eines Steckbriefs. Zu jeder Sportart (hier gibt es von bekannten bis unbekannten Sportarten so gut wie alles) werden in diesem Steckbrief-Stil bestimmte Fakten aufgezählt. Das sind meist eher lustige, skurrile Fakten aber auch sehr reale, informative Fakten. Teilweise Dinge zum Staunen, zum Lachen und manchmal auch sehr ernst und schockierend. So wird auch die Barr-Affäre von Schokemöhle angesprochen oder viele Doping-Affären. Es gibt allgemeine Informationen zur Historie der einzelnen Sportarten - also wann, wo und wie sie entstanden sind, welche wichtigen Personen eventuell dazu beigetragen haben. Das fand ich wirklich interessant und teilweise sehr überraschend. Dann wird beschrieben wie sich die Sportart entwickelt oder verändert hat. Ein weiterer Stichpunkt, der immer beschrieben wird, ist der "beeindruckendste Laufweg". Da gibt es ernste Antworten wie der Lauf von Gabriela Andersen-Schiess bei den Olympischen Spielen 1984 im Marathon bei dem sie arge medizinische Probleme bekam und sich nicht medizinisch behandeln ließ, um nicht disqualifiziert zu werden. Bei anderen Sportarten gibt es bei diesem Punkt eher witzige Antworten wie, dass der Pokerspieler Phil Hellmuth nach einer verlorenen Hand um den Tisch rennt und Mitspieler beschimpft und manchmal auch Stühle fliegen. So wie bei diesem Stichpunkt geht es auch mit den anderen Stichpunkten weiter. Mal sind es witzige mal wirklich informelle und teilweise überraschende Antworten. Unter anderem gibt es Stichpunkte wie "was den Sport einzigartig macht", "typische physische Folgen". "Dinge, die den Sport grundlegend veränderten", "skurrile Verletzungen", "Tragischster Sportler", "beste Regel" und vieles mehr. Dann gibt es Stichpunkte auf die es grundsätzlich ernste Informationen gibt wie der beste Sportler der Sportart und der größte Skandal der Sportart. Auf Fragen wie bester Spitzname und lustigste Panne gibt es natürlich nur sehr humorvolle Antworten. Es gibt aber auch Information mit denen ich eher nicht gerechnet hatte, wie Filme oder Lieder, die zur Sportart passen. Auch Fragen zu originellen Outfits und Accessoires. Ein weiterer origineller Stichpunkt war: "Frage für Angeber". Die kann wirklich kaum jemand beantwortet und man bekommt durch die Antwort sehr ausgefallenes, interessantes und oft auch witziges Wissen vermittelt. Besonders gut gefiel mir der Punkt "Wettkampf den man gesehen haben muss". Dank des Internets kann man sich die meisten heute noch ansehen. Einziges Manko des Buches ist, dass teilweise Dinge angerissen werden und dann nicht näher erklärt werden. Zum Beispiel beim Poker wird als 'tollster Fachbegriff' Anna Kurnikowa genannt und nichts weiter erklärt. Sehr originell fand ich auch, dass am Ende des Buches der gleiche Steckbrief, der bei den Sportarten angewandt wurde, auch auf die Autoren gemünzt wurde. Das war sehr witzig. *Fazit:* 4,6 von 5 Sternen Das Buch ist ein Buch für zwischendurch. Wer gezieltes Regelwerk erwartet wird enttäuscht. Hier werden einem in Steckbriefart interessante, skurrile, ernste und/oder witzige Fakten zu den einzelnen Sportarten näher gebracht. Ich fand daher das ganze nicht nur informativ sondern auch sehr erheiternd. Das Buch ist ideal als Geschenk für Sportbegeisterte geeignet.

    Mehr
  • Sport Das Buch

    Sport - Das Buch

    Kleine8310

    29. January 2015 um 10:45

    "Sport Das Buch" ist eine große Faktensammlung der Sportjournalisten Johannes Aumüller und Jürgen Schmieder. In diesem tollen Buch finden sich insgesamt 104 verschiedene Sportarten, bekannte und weniger bekannte, sodass für jede/n Interessierte/n etwas dabei ist. Die unterschiedlichen Sportarten werden in diesem Buch von A ( American Football ) bis Z ( Zehnkampf )vorgestellt.   Dieses Buch bietet aber nicht das alltägliche Wissen, sondern einige Fakten mehr. Bei jeder Sportart erfährt man zu Beginn woher die Sportart stammt und wie sie sich in den Jahren entwickelt hat. Unter anderem finden sich auch Infos darüber, welche Wettkämpfe am wichtigsten waren, den besten Sportler, oder auch Dinge, die den Sport grundlegend verändert haben, aber auch noch einige andere. Diese Vielseitigkeit finde ich spannend und super interessant.    Aufgelockert wird das Buch durch thematisch passende Illustrationen von Hanni Schmieder. Besonders an diesem Buch finde ich, dass es nicht nur mit Fakten punktet, sondern auch humorvolle Infos beinhaltet, die einen öfters mal schmunzeln lassen. Alle Daumen hoch!

    Mehr
  • Sportfakten der anderen Art

    Sport - Das Buch

    -Anett-

    22. December 2014 um 10:59

    Sport Das Buch - mein erster Gedanke war: Muss ich das haben????? Dann habe ich in die Leseprobe geschaut und gedacht - oh, das ist ja echt mal was anderes. Die beiden Autoren Aumüller/Schmieder haben hier eine Vielzahl von Fakten und Kuriositäten zusammen getragen, die das Lesen des Buches einfach nur lesenswert machten und ich gar nicht genug bekommen konnte. Natürlich liest man erst einmal alle Sportarten, die man so kennt, wo man denkt, man weiß etwas darüber. Hier bekommt man als Erstes mal das Wissen vermittelt, wie der Sport entstand, wie er zum dem wurde, was er ist - schon in diesen ersten Sätzen hat mich so manche Sportart überrascht. Diesen Fakten folgen dann weiter; über beeindruckende Wettbewerbe, die man gesehen haben muss oder welche Sportler den Sport berühmt gemacht haben. Aber es folgen dann ein paar Kuriositäten, wie zum Beispiel Skurrile Verletzungen oder die lustigste Panne. Ganz etwas Besonderes ist natürlich immer die Frage für Angeber, wo ich bei manchen Sportarten doch gut schmunzeln musste. Das kann doch kein Mensch wissen! Aber genau diese Sachen machen das Buch aus und wenn man sich dann durch scheinbar ganz unpupuläre Sportarten liest, wie z.Bsp. Lacrosse, Cricket, Rythmische Sportgymnastik und ähnlichen, dann findet man immer wieder Stellen, die es doch so witzig und gut geschrieben ist, dass man einfach weiter lesen muss und auch diese Sportarten auf einmal interessant findet. Anzumerken wäre auch noch, dass das Buch gespickt mit tollen Illustrationen ist. Diese sind so manches mal sehr aufschlussreich und wirklich toll gemacht. Für mich auf jedenfall eine Bereicherung und ich werde immer mal wieder reinschauen und nachlesen. Auch mein Mann hat es gleich in Beschlag genommen, sonst ein Lesemuffel konnte ich ihm das Buch kaum wieder wegnehmen. Nicht nur für Sportfans ansich - auch für die, die nur ab und an Sportsendungen im TV sehen!

    Mehr
  • Nützes und unnützes Wissen für Sportler und Nichtsportler! Grandios komponiert!

    Sport - Das Buch

    Floh

    Sport! Für die einen Passion und Lebensmittelpunkt, für die anderen nur ein Wort der Theorie. Unglaublich, wie ein Buch Sportler und eben auch die Nichtsportler gleichermaßen unterhalten und informieren kann. In "Sport - Das Buch" haben die beiden Autoren Johannes Aumüller und Jürgen Schmieder in ihrem Werk eine neue Welt des Sport eröffnet und ausgesprochen ansprechend zusammen gestellt. Hier gibt es geballtes Wissen und Anekdoten über und mit dem Sport und Nicht-Sport. Ein Buch für Männer, für Frauen, für Allwissende, für Klugscheißer und für diejenigen, die nie genug Input bekommen können. Erschienen im Bertelsmann Verlag (http://www.randomhouse.de/cbertelsmann/) Der Klapptext: "So witzig wie Fußball unser, so originell wie Ein Mann. Ein Buch- Was hat Rugby damit zu tun, dass heutzutage vor Länderspielen Nationalhymnen gespielt werden? Wer hat eigentlich die Zeitlupe erfunden? Wie errechnet man die Punkte im Zehnkampf? In welchen Sportarten glänzten Wladimir Putin, George W. Bush und Konrad Adenauer? Und wie löst man einen 7-10-Split beim Bowling? Das und noch viel mehr erfahren Sie in diesem Buch: Alles, was Sie nicht über Sport wissen müssen – wodurch Sie sich aber klüger fühlen, wenn Sie es tun. Die beiden Sportjournalisten stellen mehr als 100 Sportarten – von klassischen Disziplinen wie Fußball oder Tennis über abseitige wie Tauziehen oder Armdrücken bis hin zu modernen wie Schachboxen oder Computersport – höchst vergnüglich vor. Von der Entstehungsgeschichte über die beste Regel und die schönsten Nachnamen bis hin zu den bedeutendsten Momenten. Eine Menge wissenswerte und überflüssige Infos für Aktiv- und Passivsportler." Meinung / Eindrücke / Faszinationen: Dieses Buch habe ich für meinen Mann als Weihnachtsgeschenk gesucht und gefunden. Er ist Sportfan, ich eben nicht. Und so habe ich es gewagt, einen Blick ins Buch zu riskieren, bevor es am Heiligabend den Besitzer wechselt... Nachdem ich mich durch die Seiten bewegt habe muss ich gestehen, dass die Welt des Sports so viel facettenreicher und interessanter ist, als ich es je erwartet hätte. Unglaublich, was für Fakten, Anekdoten, Wissen und Themen die beiden Autoren hier ans Licht holen und für ihre Leser ausgesprochen charmant und mit Bedacht zusammengetragen haben. Hier bekommt man als Leser nicht nur die Vielfalt bekannter, sondern auch eher unbekannter Sportarten und Disziplinen erklärt und präsentiert, sondern auch allerlei Kuriositäten aus Politik, Wettkampf und Pleiten. Dieses Komplettwerk hat seine Fühler überall, und aus jedem noch erdenklichen Bereich der Leibesertüchtigung wird man Wissenswertes, Unnützes, Witziges, Unglaubliches, Verblüffendes und Sensationelles finden. Mit dem ein oder anderen Wissen aus diesem Buch kann man an jedem Stammtischabend, auf jeder Vereinsfeier, am Kegelabend oder einfach mal so die Aufmerksamkeit anderer gewinnen, indem man einige der Anekdoten oder Fakten teilt und so eine rege Diskussion entfachen kann. Die Themen sind übersichtlich geglieder, die Inhalte nicht allzu kompliziert oder fachspezifisch wiedergegebn und der Unterhaltungsfaktor ist für Laie und Profi gleichermaßen hoch. Ich bin mir sicher: Über dieses Geschenk wird sich mein Mann sehr gefreuen, und ich freue mich schon auf den gemeinsamen Austausch über die verblüffenden Erkenntnisse aus der großen Welt des Sports! Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, der Gesamteindruck einfach klasse und das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar. Die Autoren: "Jürgen Schmieder, Jahrgang 1979, ist Redakteur für sueddeutsche.de sowie Reporter und Autor für die Süddeutsche Zeitung. Er schreibt regelmäßig über Sport, ist Autor verschiedener erfolgreicher Kolumnen, u.a. »Mein Bauch gehört mir« (auch als Buch in der Süddeutschen Zeitung Edition erschienen), und des Bestsellers »Du sollst nicht lügen!« und "Mit einem Bein im Knast" (C. Bertelsmann 2013)." "Johannes Aumüller, Jahrgang 1983, arbeitet seit 2008 für die Süddeutsche Zeitung, nicht immer, aber meistens in der Sportredaktion. Dort berichtet er vor allem über Sportpolitik und das Sportgeschehen in Osteuropa. Zuvor Studium der Geschichte, Politik und Slawistik." Das Cover: Sehr dominierend, es wirkt richtig einladend einen Blick in die Welt des Sports zu wagen. Sehr schön. Die Farbgestaltung sieht sehr edel und meisterhaft aus. Fazit: Ein Buch mit viel nützliches und unnützes Wissen. Ein Schmaus in den Seiten zu schwelgen. Für Sportler und Couchpotatoes gleichermaßen! Absolute Lese- und Geschenkempfehlung!

    Mehr
    • 16
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks