Johannes Beer Gedichte für gute Freunde Band 1

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gedichte für gute Freunde Band 1“ von Johannes Beer

Johannes Beer hat in seinem prosaischen Beruf als Universitäts-Bibliothekar in der Poesie ein Ventil gesehen, welches seine profunde dichterische Begabung offenlegt. Er hat in der Form von Gedichten, Balladen und Romanzen zu zahlreichen aktuellen Themen Stellung genommen. Sie reichen in Band 1 von der bayerischen Lebenskunst (Kapitel "Leben und leben lassen") bis zum Kapitel "Böhmen und Warnsdorf - die alte Heimat". Die Liebe des überzeugten Europäers zur alten böhmischen und neuen bayerischen Heimat und seine Freundschaft mit zahlreichen Landsleuten klingen im gesamten Werk immer wieder durch. Das Werk von Hans Beer ist so umfassend, dass ich mich in als Herausgeber in Absprache mit dem Verleger veranlasst sah, diese auf zwei Bände aufzuteilen. Band 1 erhält vor allem die Gedichte, welche sich an alle Menschen wenden, denen Liebe, Freundschaft, Heimat, Tugenden und überhaupt Werte noch etwas bedeuten. In Band 2 finden sich überwiegend die Gedichte, die bayerische und böhmische Freunde, Bekannte und Verwandte zu ganz bestimmten Anlässen wie z.B. zu Geburtstagen in würdiger Form ansprechen. Die Zwillingsschwestern von Hans Beer haben beide Bände mit künstlerischen Zeichnungen bereichert die in die Seiten eingestreut sind. Das Werk kann in beiden Bänden zu Recht den gemeinsamen Obertitel "Gedichte für gute Freunde" geltend machen. Verschieden sind nur die Untertitel der beiden Bände, Bd. 1 "Kreislauf des Lebens" und Bd. 2 "Glückwünsche zu allen Lebenslagen".

Stöbern in Romane

Ein Haus voller Träume

Zaubert trotz einiger Längen ein Lächeln ins Gesicht

Kelo24

Palast der Finsternis

Fantasievolle Gruselgeschichte in einem unterirdischen Palast. Hochspannung!

DonnaVivi

Wo drei Flüsse sich kreuzen

Eines der besten historischen Bücher, welches auf einer wahren Begebenheit basiert, das ich gelesen habe.

IndigoGrace

Die Idiotin

Berührend, humorvoll, "Idiotisch", sprachlich sehr gut

Daniel_Allertseder

Niemand verschwindet einfach so

Versetzt einen ein wenig in eine depressive Stimmung, sprachlich durchaus eindrucksvoll, aber ich habe ein wenig das wilde Biest vermisst!

Jennifer081991

Der Frauenchor von Chilbury

Ein wundervoller Roman, über Mut und Freundschaft in der Frauen ihre eigene Stimme finden

Arietta

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen