Johannes Dillinger

 3.7 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Hexen und Magie, Terrorismus und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Johannes Dillinger

Sortieren:
Buchformat:
Johannes DillingerHexen und Magie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Hexen und Magie
Hexen und Magie
 (3)
Erschienen am 01.09.2007
Johannes DillingerTerrorismus
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Terrorismus
Terrorismus
 (2)
Erschienen am 14.05.2008
Johannes DillingerDie politische Repräsentation der Landbevölkerung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die politische Repräsentation der Landbevölkerung
Johannes DillingerBöse Leute
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Böse Leute
Johannes DillingerDie Vermittlung von Landesgeschichte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Vermittlung von Landesgeschichte
Die Vermittlung von Landesgeschichte
 (0)
Erschienen am 12.05.2010
Johannes DillingerZauberer- Selbstmörder - Schatzsucher
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zauberer- Selbstmörder - Schatzsucher
Johannes DillingerAuf Schatzsuche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Auf Schatzsuche
Auf Schatzsuche
 (0)
Erschienen am 01.08.2011
Johannes DillingerZum Feuer Verdammt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zum Feuer Verdammt

Neue Rezensionen zu Johannes Dillinger

Neu
W

Rezension zu "Kinder im Hexenprozess" von Johannes Dillinger

Ein sehr informatives Buch
WinfriedStanzickvor 5 Jahren


 

Der in Oxford und Mainz lehrende Autor des vorliegenden Buches, der Historiker Johannes Dillinger, gilt als einer besten Kenner der Hexenprozesse. Was landläufig wenig bekannt ist, ist die Tatsache, dass in zahlreichen dieser Prozesse Kinder eine tragende Rolle spielten. Entweder wurden sie selbst der Hexerei bezichtigt, angeklagt und hingerichtet, oder sie traten als Zeugen und Denunzianten auf und brachten somit Erwachsenen in den Verdacht, sich der Hexerei hinzugeben.

 

Zahlreiche Geschichten und Fälle hat Dillinger sehr gut lesbar in seinem aufschlussreichen Buch dokumentiert, und er ordnet sie ein in einen historischen Kontext, in dem er Kinder stehen sieht an der Schnittstelle zwischen Erziehung und Magie. Sie zeigen die Veränderungen im Verhältnis zwischen Kindern, Eltern und Schule und lassen für den Leser eine Welt wieder auferstehen, in der die Existenz des Teufels und von Geistern und vor allen Dingen die Wirksamkeit von Zauberei etwas ganz Normales war.

„Erwachsene machten Kinder zu Kinderhexen. Das gelang besonders leicht, weil die Frühe Neuzeit die Kulturbereiche von Kindern und Erwachsenen weniger scharf trennte als die Moderne. Die konkreten Zugriffsmöglichkeiten Erwachsener auf Kinder wurden dadurch gesteigert, dass viele der verdächtigten Kinder aus problematischen sozialen und familiären Verhältnissen stammten. Viele von ihnen waren arm.“

 

Dillinger zeigt auch Parallelen auf zu Kinderheiligen, wo ein ähnlicher Prozess in umgekehrter Richtung verlief.

 

Ein sehr informatives Buch.

Kommentieren0
12
Teilen
beowulfs avatar

Rezension zu "Terrorismus" von Johannes Dillinger

Rezension zu "Terrorismus" von Johannes Dillinger
beowulfvor 9 Jahren

Eine gelungene Einführung in das Thema, vorallen Journalisten ans Herz gelegt, die sich ohne Vorwissen auf dieses Gebiet wagen und daher oft Unsinn verbreiten, der von Dillinger hier entlarvt wird. Für den mit der Materie vertrauten eine nette kleine Auffrischung, wegen der geluungenen Gliederung mit Gewinn zu lesen. Natürlich kann in der Kürze nicht jeder Aspekt ausführlich erörtert werden- mir fehlten z.B.etwas ausführlichere Angaben über die Brigate rosso einerseits wegen der doch gravierenden Auswirkungen des Mordes an Aldo Moro undvöllig die Südtiroler mit ihrem Freiheitskampf in den sechzigern andererseits. In fünf Kapiteln "Einleitung""Grundlagen des Terrorismus""Motive des Terrorismus""Terrorgruppen und Terroristen"und "Reaktionen auf den Terrorismus" untersucht Dillinger die verschiedenen Aspekte des heutigen Terrorismus, aber auch die Geschichte und den daraus resultierenden Einfluß. Durch die Untergliederung und am Seiternrand angebrachter Untergliederungspunkte lassen sich einzelne Punkte schnell wiederfinden, wenn man etwas nachllesen will.

Ein sehr gelungenes Büchlein als Einführung sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks