Johannes Fischler. New Cage: Esoterik 2.0. Wie sie die Köpfe leert und die Kassen füllt

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „New Cage: Esoterik 2.0. Wie sie die Köpfe leert und die Kassen füllt“ von Johannes Fischler.

Allein in Deutschland setzt die Esoterikindustrie geschätzte 20 bis 25 Milliarden Euro pro Jahr um. Räucherstäbchen und Alternativ-Chic waren gestern die Branche ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen und bedient sich professioneller Geschäftsmodelle und moderner Marketingstrategien, um potenzielle Kunden anzusprechen. Ob Engelsfestivals, Energiekristalle oder esoterische Selbstfindungsseminare: Der Psychologe und Esoterikexperte Johannes Fischler fühlt der Marketingdramaturgie kritisch auf den Zahn und macht so die Mechanismen der Szene transparent. Anschauliche Vergleiche mit der bunten Markenwelt internationaler Konzerne, spannende Undercover-Recherchen und erschütternde Berichte von Aussteigern und Betroffenen verdeutlichen die Schattenseiten einer boomenden Industrie, für deren Verlockungen wir anfälliger sind als wir denken. Mit einem Vorwort von Univ.-Prof. Dr. Heinz Oberhummer, theoretischer Physiker und Mitglied der bekannten "Science Busters"

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mein Eindruck

    New Cage: Esoterik 2.0. Wie sie die Köpfe leert und die Kassen füllt
    Ghostreader

    Ghostreader

    29. April 2015 um 18:02

    Einleitend wird festgestellt, dass sich durch die heutige schnelllebige Zeit, immer mehr Menschen verloren fühlen. Sogar im Zeitalter der Industrialisierung, Ende des 19.Jahrhunderts, spürt der Mensch die Übermacht des Systems und die Sehnsucht nach seiner Wertigkeit. Vernetzung und Multimedialität öffnen die Tore in eine neue Welt, der Identitätserfahrung. Der Autor warnt durch seine Kontakte zu Sekten und Aussteigern mit umfassenden Recherchen, vor umtriebigen Geschäftsmodellen mit Milliarden Umsätzen, die in unserer heutigen virtuellen Welt mit rasender Geschwindigkeit praktiziert werden. Es geht hier aber um die sogenannte „Hardcore Esoterik“, die mit der natürlichen Spiritualität nichts zu tun haben. Deshalb eine gewagte, aber auch eine sehr einseitige Betrachtungsweise des Autors die in jedem Detail als Verteuflung zum Ausdruck kommt. Da stellt sich mir die Frage, hat denn die Esoterik wirklich etwas mit Sekten zu tun? Der gesunde Menschenverstand sollte in der Lage sein, selbst zu entscheiden, wo die Gefahren liegen. Es entsteht in mir der Eindruck das auf dem Aktienmarkt alles erlaubt ist und in der Spiritualität Grenzen gesetzt werden sollen. Trotz alledem ist es interessant, das Buch zu lesen und zu erkennen, mit welcher Raffinesse unsere Wirtschaftszweige sich heute der Esoterik bedienen. Wie sehen Sie das?

    Mehr